Lee Wallace ist tot

Leider müssen wir uns kurz vor dem Jahresende wieder von einem Urgestein aus den klassischen Batman-Filmen verabschieden. Lee Wallace, der den Bürgermeister Borg in Tim Burtons ,Batman’ porträtierte, ist von uns gegangen.

Der gebürtig aus Brooklyn, New York, stammende Bühnen-und Filmschauspieler ist am 20.Dezember nach langer Krankheit verstorben. Er wurde 90 Jahre alt.

© Warner Bros.

Sein größter Film dürfte ohne Frage Tim Burtons Batman gewesen sein, aber er veredelte natürlich auch die eine oder andere Filmperle mit seinem Können als Schauspieler. So war er neben Walter Matthau in Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123 und Goldie Hawn in Schütze Benjamin zu sehen.

Quelle: Hollywood Reporter.com

Avatar
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

3 Kommentare

  1. Avatar Alex H sagt:

    Ruhet in Frieden Bürgermeister!

  2. Avatar Comicheld sagt:

    Interessant, dass er damals erst 59 war…

  3. Avatar Florian sagt:

    @Comicheld

    Er war während der Dreharbeiten sogar erst 58 Jahre alt.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare