DC RoundUp: Aquaman 2/Black Adam/Green Lantern/Peacemaker

Konzentrieren wir uns im unseren Mai-DC RoundUp auf den aktuellen Stand interessanter Film- und Serienprojekte.

Aquaman 2

Der König von Atlantis scheint einen Zahn zuzulegen in puncto Produktionsbeginn. Mit Pilou Asbaek (Game of Thrones) wurde wohl eine der ersten (neuen) Rollen für die Fortsetzung des Megafilmhits besetzt. Über die Figur, die er porträtieren wird, ist bislang nichts bekannt. ,Aquaman 2′ wird wieder von dem Regisseur James Wan inszeniert, der den Film neben Peter Safran (Shazam!) auch produzieren wird. Das Drehbuch stammt von David Leslie Johnson-McGoldrick (Conjuring 2,The Walking Dead).

Quelle: Deadline.com

Black Adam

Was lange währt, wird endlich gut: Schon vor ungefähr 10 Jahren wurde Dwayne ,The Rock’ Johnson mit dem DC-Superschurken Black Adam in Verbindung gebracht. Nach langem Hin und Her und coronabedingter Verzögerung der Dreharbeiten haben diese am 10.April 2021 endlich begonnen, wie uns der Star des Films auf Instagram wissen lässt.

Quelle: Instagram.com

Green Lantern-Serie

© DC Comics

Auch die 10 Episoden umfassende ,Green Lantern’-Serie von HBO Max macht einen großen Schritt nach vorne. So konnte mit Finn Wittrock (American Horror Story, La La Land) ein Hauptdarsteller verpflichtet werden. In der Serie wird der 36-jährige Schauspieler den grobschlächtigen, aber herzensguten Superhelden Guy Gardner verkörpern.

Quelle: The Hollywood Reporter. com

Peacemaker

© Warner Bros.

Aufgrund der guten Erfahrungen, die James Gunn während der ,Peacemaker’-Dreharbeiten gemacht hat, zieht der Regisseur in Betracht sich nach ,Guardians of the Galaxy Vol. 3′ aus dem Filmgeschäft zu verabschieden und sich auf TV-Serien zu konzentrieren.

“Ich liebe die Arbeit an Peacemaker. Nach Guardians 3 könnte es sein, dass ich nur noch TV-Serien machen werde.

Auch von einer seiner Inspirationen für ,Peacemaker’ erzählte der Regisseur den Kollegen von Collider:

Meine Inspiration für ,Peacemaker’ waren die trashigen ,Captain America’-TV-Filme aus den 1970iger Jahren, die ich als Kind sehr geliebt habe. Ich denke ,Peacemaker’ ist ein tolles Beispiel für politische Gesellschaftsthemen und für das, was Menschen sich für eine Vorstellung von der Welt und den USA machen. Diese Figur bietet sich wirklich an, Geschichten erzählen zu können, die im Kern zwar sozialkritsch, aber eben auch sehr durchgeknallt sind.

Quelle: Collider.com

James Gunn gab auch bekannt, dass die Serie im Januar 2022 ihre Premiere auf HBO Max feiern wird.

Quelle: Bleedingcool.com

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

3 Kommentare

  1. Comicheld sagt:

    Mich wundert, dass ihr noch nichts zu dem Warner-Discovery-Deal berichtet habt:
    -> Link zu Tagesschau.de

  2. Visual Noise sagt:

    Neeeeiiiiinnnn!!!! Nicht Guy Gardner!!! Ich finde diese Figur unerträglich! Bleibe aber gespannt,weil ich keine Vorstellung davon habe,wie eine Green Lantern Serie aussehen kann! Und vielleicht gibt es ja die Möglichkeit,dass mir diese Figur doch noch sympathisch wird… Würde mir bei Jessica Cruz definitiv leichter fallen… Guy Gardner… Eieieieiei… Ich krieg die Tür kaum zu…

Schreibe einen Kommentar zu Comicheld Antworten abbrechen

Countdown to "The Batman"

days
1
3
3
hours
0
0
minutes
0
1
seconds
0
1

Neueste Kommentare

Umfrage

THE SUICIDE SQUAD ist da. Eure Meinung!

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...