Big News: “Snyder Cut” ab 18. März auf Sky

Die Sorgen um eine verspätete Veröffentlichung des Snyder Cuts hierzulande waren unbegründet. Wie Sky Deutschland heute offiziell mitteilt, wird „Zack Snyder’s Justice League“ pünktlich zum weltweiten Release-Termin beim deutschen HBO-Partner erhältlich sein.

Sky is the Limit! „Zack Snyder’s Justice League“ wird am Donnerstag, 18. März auch in Deutschland über den HBO Partner Sky zeitgleich seine Premiere feiern.

© Warner Bros. / HBO Max

 “Zack Snyder’s Justice League” ist sowohl bei Sky im Cinema Paket, als auch mit dem monatlich kündbaren Streamingservice Sky Ticket verfügbar. Mit Sky Q ist der 4-stündige Film auch in UHD Qualität abrufbar. Mit Sky Ticket kann man per Browser oder App und ohne zusätzliche Hardware das Entertainment & Cinema-Paket buchen, in dem aktuelle Filme und Serien zu finden sind. Dies kostet regulär 14,99 monatlich und kann jederzeit gekündigt werden. Einen Probemonat gibt es aktuell für 10,99 Euro.

Matthias Kistler, Vice President Aquisitions bei Sky Deutschland: “Wir freuen uns sehr, mit unserem langjährigen Partner Warner Bros. kurz nach ‘Wonder Woman 1984’ das nächste DC-Highlight als exklusive Premiere bei Sky Cinema präsentieren zu können. Die ganze Filmwelt blickt gespannt auf die Veröffentlichung von ‘Zack Snyder’s Justice League’ und wir können das neue Epos des außergewöhnlichen Regisseurs nun zeitgleich zum US-Start anbieten. Damit ist Sky weiter die erste Adresse für alle Filmfans in Deutschland.” 

Dr. Sylvia Rothblum, Senior Vice President Warner Bros. International TV Distribution, German Speaking Territories & Israel: “Auch wir bei Warner Media freuen uns sehr, mit unserem langjährigen Partner Sky ‘Zack Snyder´s Justice League’ noch vor dem physischen Start in Deutschland am 27. Mai 2021 vorab zeigen zu können und so die Wartezeit der Filmfans zu verkürzen.”

Quelle: Sky.de

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

115 Kommentare

  1. H3llNuN sagt:

    NA ENDLICH!!!
    Erstmal Urlaub nehmen 😀

  2. Dennis sagt:

    Hat jemand daran gezweifelt ;)?

  3. GothamKnight sagt:

    Na endlich!

    Das wird rocken!!!

  4. Matt Hagen sagt:

    Ich warte auf ein Blu Ray Release. Streaming ist nicht so meins, auch keine Probeabos. Ich brauch was physisches im Regal. ?

  5. Kyp sagt:

    PERFEKT! Direkt Urlaub genommen. Ich freue mich extrem.

    Wissen wir ob das schon eine deutsche Version sein wird? Also das die generell kommt ist wohl bekannt, aber schon am 18?

    • H3llNuN sagt:

      Hier auch, der Urlaub wurde eben genehmigt.
      Nachos wie im Kino habe ich auch schon geordert, Popcorn folgt 😀
      Dann werde ich nur noch meinen übergroßen Justice League Becher von Cinemaxx aus dem Schrank auskramen 😀 😀 😀
      Wird mit meinem Bruder und meinem Besten Kumpel geschaut.

      • H3llNuN sagt:

        Sky hat auf Instagram bestätigt das es die deutsche Version sein wird 🙂

      • Kyp sagt:

        Danke für die Info!
        Ich habe da ähnliche Pläne. Ich habe kurz danach Geburstag und werde den Film mit meiner Verlobten und nem Freund zusammen im Heimkino sehen, mit Nachoauflauf und Cocktails. Das der Film in deutsch kommt ist eine zusätzliche Freude. Ich werde ihn zwar mal irgendwann auf englisch sehen, aber ich bin ein großer Freund von guten Synchros!

      • Lars sagt:

        Das sind aber drei Haushalte!! ?

      • Kyp sagt:

        @Lars
        Also ich lebe mit meiner Verlobten zusammen. Und H3llNuN wohnt auch -ganz sicher- mit seinem bruder und oder Kumpel zusammen, weil keiner von uns würde je das Gesetz missachten 😉

      • H3llNuN sagt:

        Stichwort: WG ?

  6. Marc sagt:

    Na Gott sei Dank!

    PS: “physischen Start in Deutschland am 27. Mai 2021”

    Also Discs nur eine Woche nach Streaming Start?

  7. Nicolino sagt:

    Wieso physischer Start Ende Mai, es hieß es kommt nur digital und es wird keine Disc geben.

    • Batcomputer sagt:

      Dass der Film nicht auf Disc veröffentlicht wird, davon war nie die Rede. Vertust du dich hier vielleicht mit Snyders Aussage, er selbst wisse aktuell nichts über eine Auswertung auf Disc?

  8. Nico sagt:

    Super. Das freut mich!
    Ich wollte euch gerade eine Nachricht schreiben, dass Sky eben eine Infomail dazu verschickt hat. Aber da war die News schon da.
    Du bist schneller als Flash, Bernd! 😉

  9. Edgenson sagt:

    Jaaaaaaaaaaaaaaa. Scheisse verdammt ist das geil. Ich glaube ich hab noch nie so lange und gespannt auf nen Film gewartet. Hammer

  10. LA10 sagt:

    Freue mich für alle die sich das Meisterwerk ?? pünktlich rein ziehen können!
    Ich für meinen Teil wollte eigentlich nichts für Sky abschließen. Das der Film dann erst 2 (!?) Monate später zu Amazon kommt kann ich nicht nachvollziehen ?. Weiß nicht wie ich das aushalten soll ?

  11. Edgenson sagt:

    Mach Sky Ticket, lade die App, zahle 10.99 im Probemonat, und du kannst noch Wonder Woman84 schauen und vieles mehr. Du kannst jederzeit jeden Monat kündigen. Einfacher geht’s nicht. Kein Abo kein Receiver keine mindestvertragslaufzeit.

  12. Laschinho sagt:

    Würde ihn auch lieber heute als morgen sehen weiß aber nicht,ob ich nur dafür das Probe-Abo abschließen soll.
    Muß man denen das umständlich über Email kündigen und auf Antwort warten?

  13. LA10 sagt:

    “Muß man denen das umständlich über Email kündigen und auf Antwort warten?”

    Gute Frage, würde mich auch interessieren…

    Sky Ticket kann man mittlerweile auch über den Amazon Fire TV Stick schauen oder?

  14. MB76 sagt:

    Da steht man nach der Nachtschicht auf und dann sowas ? Die News des Jahres!!! Das ich nächste Woche auch noch frei habe ist die Krönung des ganzen.

  15. TheDarkKnight81 sagt:

    Einer der wenigen positiven Nachrichten seit einem Jahr.
    Hoffentlich werden es gute 4std.. Bin gespannt

  16. Florian sagt:

    ” 27. Mai -> digitaler Verleih & physischer Verkaufsstart”

    Gefällt mir 🙂 Unabhängig davon ob der Film mein Gefallen findet oder eben nicht, meine Blu-Ray Sammlung wäre mit diesem Film dann fast komplett-da bin ich zwanghaft. 😉

  17. Comicheld sagt:

    Endlich 🙂
    Dann kann ich jetzt nämlich meinen Probemonat buchen und auch WW1984 gucken 🙂

  18. Edgenson sagt:

    Der neue Wonder Woman Clip ist raus und haut richtig rein

  19. Jonathan Hart sagt:

    Bei Amazon ist der Snyder Cut gelistet, aber (noch) nichts angezeigt.

  20. Visual Noise sagt:

    Damit sollten die “Wie sieht es mit einem Deutschland-Release aus?” Kommentare auch der Vergangenheit angehören!? xD

    Bisher habe ich auf SKY noch kein Originalton oder die Möglichkeit diesen zu ändern entdeckt… Gibt es da irgendein Gegenbeispiel? Oder ist SKY tatsächlich ein rein deutschsprachiger Anbieter? Für die Originalsprachspur sollte es ja eigentlich kein Rechtewirrwarr geben oder gibt es da auch Unterschiede bei visuellen und Audio-Content?

    • GothamKnight sagt:

      Habe ich mich auch schon gefragt, ob man den Film auf englisch sehen kann.

    • Batcomputer sagt:

      Bei “Wonder Woman 1984” kann man zwischen deutscher und englischer Tonspur switchen und sich ggf. auch die jeweiligen Untertitel dazu schalten.

      • GothamKnight sagt:

        Danke für die Info.

      • Visual Noise sagt:

        Was? Wie? Wo? … … … Ohne Mist! Danke für die Info! Das hab ich echt komplett übersehen! Also so blind muss man auch erstmal sein… Dann gehts jetzt doch nochmal in die 80er und ich freu mich auf JUSTICE LEAGUE auf deutsch und im Original! ^^ Also wirklich…ne Sprechblase neben dem Infomenü – wie kann ich das denn übersehen? xD

      • Visual Noise sagt:

        Ha! Ich bin nicht der einzige Dussel! Auf meiner “Tour” meine Fehlinformation zu korrigieren war auch jemand der SKY schon viel länger nutzt und auch nicht wusste was die Sprechblase kann! xD Ich bin etwas beruhigt… ^^”

  21. Bkant sagt:

    Hoffe es sind von deutscher Seite aus auch die normalen Synchron Sprecher. Also wie in den anderen Teilen!!!

  22. GothamKnight sagt:

    Ich weiß nicht wie das passieren konnte.
    Wenn man auf HBO Max den Film
    Tom & Jerry abspielen wollte, konnte man die erste Stunde des Snyder Cuts sehen.

    Wurde mittlerweile behoben.

    Bleibt von Instagram weg!!!

    • Gerd Richter sagt:

      Ein dummer Verknüpfungsfehler oder aber was wahrscheinlicher ist: ein weiterer gelungener Versuch noch mehr viralen Buzz zu generieren um den Film zum Erfolg zu prügeln….?

      • Visual Noise sagt:

        Finde es sogar für beide Filme ziemlich clever,wenn es inszeniert ist! ^^

      • GothamKnight sagt:

        Ausgerechnet vor Tom & Jerry, der schon seit Tagen dort online ist. Können solche Fehler passieren, wenn man den Film für die virtuelle Premiere (13.03.) im Vorfeld auf den Server lädt ?
        Wahrscheinlich ja…

        Man könnte jetzt die These aufstellen, dass es Warner war… da die nie wirklich Supporter des Films waren. Aber das lasse ich jetzt… glaube auch nicht wirklich dran.

        Wie auch immer… Fehler können nunmal passieren. Aber ausgerechnet dieser Film ? ?

        Glaube nicht das es damit zu tun hat, dass man den Film nochmal pushen will. Das schließe ich für mich zu 100% aus.

      • RexMundi sagt:

        @GK – Ich bezweifle, dass es ein Zufall war. Aber Zufall halte ich für eher wahrscheinlich.

        Ich denke, Warner hat das absichtlich sabotiert. Aber da glaube ich nicht dran.

        Fehler passieren. Aber Fehler passieren nicht einfach, nicht hier.

        Ich schließe irgendwas davon zu 100% aus.

        Merkste selber, oder?!

      • GothamKnight sagt:

        Irgendwas davon stimmt zu 100%

  23. Laschinho sagt:

    Wenn Sie sich für ‘Tom & Jerry’ interessieren haben wir einen Filmvorschlag …

  24. Mr Fries sagt:

    Am 27.05 kommt er laut bluray-disc.de als blu und 4K UHD raus. Die Extras zum Hintegrund wären in dem Fall sicher spannend

  25. Florian sagt:

    “Die Stimmen die veröffentlicht wurden, sind sehr sehr sehr positiv. ”

    Was nichts heißt,da Filme dieser Größenordnung vor der Veröffentlichung immer hochgejazzt werden.

    “Grace Randolph deutete sogar an, dass die beiden Fortsetzungen möglich sein. ”

    Ich hoffe ehrlich gesagt, das es nicht dazu kommt.

    • GothamKnight sagt:

      Kann sein, kann auch nicht sein.

      Ob die hoch jetzt wie du schreibst hoch gejazzt werden, ist mir gerade komplett egal.

      Wenn es wirklich dazu kommen sollte das die Fortsetzungen realisiert werden und ich beruflich bei euch in der Nähe bin was vor corona sehr oft der Fall war, verspreche ich das ich jedem aus dem BatCast, wenn diese pandemie endlich vorbei ist, höchstpersönlich einen Obstkorb vorbei bringe.

    • Edgenson sagt:

      @Florian hoffe doch wie du willst. Wenn du dir den Snyder Cut oder etwaige Fortsetzungen nicht angucken willst dann tu es einfach nicht. Aber es gibt da tausende von anderen Fans die sich das erhoffen. Ich zum Beispiel, Snyder ist für mich was Comic Verfilmung angeht , das beste was es gibt. Und ich würde aufjedenfall eine Fortsetzung begrüßen. Wer Snyder nicht mag , kann gerne bei den kindlichen DC Serien bleiben , die ja u.a echt nen mieses CGI haben siehe Superman and Lois. “Smallville” hat das teilweise vor 10 Jahren besser hinbekommen, da merkt man erstmal was für Mühe sich Snyder gibt mit seinen Vision. Bei anderen Filmen werden Götter zu Fortnite zockenden ,dicken faulen nerds gemacht . So was würde sich ein Mister Snyder nicht wagen. Ehre wem Ehre gebührt und Thanos würde vor Darkseid knien.

      Ich bin gespannt auf die Reaktion zum Film.

      • Florian sagt:

        “hoffe doch wie du willst. Wenn du dir den Snyder Cut oder etwaige Fortsetzungen nicht angucken willst dann tu es einfach nicht.”

        Angucken will ich mir den Film auf jeden Fall, ich freu mich sogar ab und an darauf.

        “Aber es gibt da tausende von anderen Fans die sich das erhoffen.”

        Für die es mich freuen würde.

        ” da merkt man erstmal was für Mühe sich Snyder gibt mit seinen Vision. ”

        Was die visuelle Umsetzung angeht,gibt es nichts zu meckern. Wie er allerdings die Helden umsetzt schon, sehe ich zumindest seit einiger Zeit so.

      • GothamKnight sagt:

        Aber ganz ehrlich Florian,

        will man die Helden wie Batman Superman oder sonst wen immer „gleich“ interpretiert sehen ?
        Gibt es nur diese eine Möglichkeit fürs Kino ? Für mich nicht.
        Das wurde doch schon alles gemacht mit Christopher Reeves, Bryan Singer, Tim Burton und Chris Nolan. Und das war mega!! Bin großer Fan dieser Interpretationen auf der großen Leinwand. Joel Schumacher lasse ich außen vor, denn der tut mir sogar ziemlich leid.
        Auch auf das Batman Konzept von Matt Reeves freue ich mich sehr.

        Es muss doch auch mal weitergehen. Warum sollte man zurück gehen wollen ? Es muss vorwärts gehen.
        Und Snyder hat mit seinem Konzept diesen Superhelden einen neuen, anderen, erfrischenden Schliff gegeben, den wir vorher nie auf der großen Leinwand gesehen haben.

        Sorry, für mich klingt es immer so das man immer nur dieses eine Bild vor sich hat und daran hängen bleibt.

        Ps: meine Texte sind echt zu lang ??

      • Wiesslo sagt:

        Aber immer wieder lesenswert

      • GothamKnight sagt:

        Ich hoffe positiv…

      • Schiller sagt:

        @Gotham Knight – Wenn ich dich richtig verstehe sind in deinem Beispiel diejenigen, die 5 Jahre lang nach dem immer gleichen Film mit eigentlich schon beerdigten Konzepten und einer konzeptuell schon bekannten Story die progressiven Vorwärtsgewandten und diejenigen, die sich endlich davon lösen wollen diejenigen, die sich nicht von einem Bild lösen können?!

      • GothamKnight sagt:

        Nope. Ich komme mit jeder Interpretation klar. Aber ich war positiv überrascht, dass jemand einen anderen Ansatz für die Figuren gefunden hat den man vorher noch nicht in dieser Form auf der Leinwand gesehen hat.

        Im Prinzip ist Batfleck die Fortsetzung von Bale wenn er weiter gemacht hätte. So sehe ich das zumindest…

      • Schiller sagt:

        @GothamKnight – ich habe nicht danach gefragt, wie dir die Sachen gefallen, sondern Bezug auf dein eigenes Statement zu verschiedenen Fangeschmäckern genommen. Wenn du nicht mit mir darüber diskutieren willst, ist das in Ordnung für mich, aber biete mir dann nicht irgendwas als Antwort an, was Null mit dem zu tun hat, was du selbst zuvor geschrieben hast.

      • Schiller sagt:

        @Edgenson – Du musst es ja auch nicht gleich persönlich nehmen, wenn jemand etwas sagt, was nicht deiner Meinung oder deinem Hypelevel entspricht und gleich zum Gegenschlag ausholen. Respekt ist keine Einbahnstraße!

      • Edgenson sagt:

        @Schiller

        Wo hab ich denn das persönlich genommen,nur weil ich gesagt habe, habe hoffe wie du willst? Na persönlich ist was anderes. Hab doch geschrieben “für mich ist Snyder…”

        Hab das nicht auf die Masse bezogen. Und ich sag immer wieder, die Serien sind für Nostalgiger und jüngeres Publikum ,die keine hohen Ansprüche haben. Aber das ist meine Meinung. Ich schweife ab. Hoffe so sehr das Fortsetzung kommen

      • Schiller sagt:

        @Edgenson – Wenn’s nicht so gemeint war, dann sorry. Lesen ist eben nicht gleich hören. Hatte das mit Superman & Lois auch als Seitenhieb verstanden.

        Und nein ich halte Snyder nicht für visionär. Wünsche euch trotzdem viel Spaß damit. Da spreche ich glaub ich auch für Flo.

  26. Florian sagt:

    “Es muss doch auch mal weitergehen. Warum sollte man zurück gehen wollen ?”

    Ich will ja nicht zurück. Diese ganze Snyder Cut-Geschichte hat mir persönlich aber zu viel Raum eingenommen und ob das ganze gut für das Fandom ist bezweifel ich. Wenn jetzt seine Hohepriesterin Randolph zum Beispiel quasi die Absetzung von Patty Jenkins für Wonder Woman 3 in die Weiten des Internets rauspupt,hat das für mich was sehr toxisches.

    “Sorry, für mich klingt es immer so das man immer nur dieses eine Bild vor sich hat und daran hängen bleibt. ”

    Nö, keine Sorge. Die Gefahr besteht bei mir nicht. Ging mir bei ,Man of Steel’ und ,BvS’ ja auch so,die ich damals auch gefeiert habe. Ich guck mir diese zwar noch an, meine Meinung über die Filme musste ich aber revidieren.

    • GothamKnight sagt:

      Das mit Wonder Woman 3 fand ich auch absolut sinnbefreit.
      Gerne kann Snyder als Autor mitwirken wenn er überhaupt will. Hauptsache nicht Geoff Johns. Der sollte bei seinen Serien und Comics bleiben. Patty Jenkins sollte aber auf jeden Fall weiterhin zu 100% daran beteiligt sein.

      Sorry, wenn ich da nachhake…

      Du erwähntest, dass du seit einiger Zeit Probleme damit hast wie Snyder die Helden umsetzt.
      Was gefällt dir nicht an seiner Umsetzung ? Weil du die Filme vorher abgefeiert hast.

      Ja dieses giftige in den Fangemeinden, rund um den Snyder Cut ist sehr präsent. Denke aber, dass das nur die Minderheit ist und Snyder diese auch nicht gut heißt.

      • Florian sagt:

        “Du erwähntest, dass du seit einiger Zeit Probleme damit hast wie Snyder die Helden umsetzt.”

        Mache ich an ein oder zwei ganz einfachen Beispielen fest. Die Todeszene von Joanthan Kent in ,Man of Steel’ finde ich mitlerweile sehr fragwürdig, weil Clark ihn nicht gerettet hat und hat sterben lassen. Oder wie er Wonder Woman in ,BvS’ umgesetzt hat, meiner Meinung nach viel zu kühl.

      • GothamKnight sagt:

        @florian
        Vielleicht sehen wir Papà Kent im Snyder Cut. Falls ja, könnte er ihn ja sagen

        „Weißt du noch als ich dir damals gesagt habe, dass du diese Seite an dir für dich behalten solltest ? Selbst wenn es n lebenslang ist ?“

        „Ja“

        „Fuck it, hättest mich doch lieber retten sollen“ ???

        Ja, ich weiß was du meinst. Viele hätten seinen Tod wie in den Comics mit Herzinfarkt lieber gesehen.

      • Schiller sagt:

        “Ja dieses giftige in den Fangemeinden, rund um den Snyder Cut ist sehr präsent. Denke aber, dass das nur die Minderheit ist”

        Das ist aber egal, ob es eine Minderheit ist. Ein paar Tropfen Gift reichen ja. Wichtig ist nur, dass diese Minderheit jeden Diskurs vergiftet, weil sie laut ist und aggressiv; weil sie auf jeden draufspringt, der Snyder nicht für den Messias Hollywoods hält oder auch nur “Gott bewahre” eine nur neutrale, gemäßigte oder abwartende Haltung hat und sich diese Stimmen dann eben nicht mehr melden (wodurch die Minderheit ja plötzlich glaubt, in der Mehrzahl zu sein); weil sie ungefragt jeden und alles mit relevanten wie irrelevanten News zubombt und damit Druck erzeugt, sich gefälligst auch damit zu beschäftigen und weil sie jede Kritik an diesem giftigen, destruktiven Verhalten einfach wegignoriert und mit Aggression oder Palaberdiskussionen im Keim erstickt!

      • Edgenson sagt:

        So kannst du das nicht sagen, eben solche die Snyder nicht gut finden , können das ja gerne tun aber im gleichen Atemzug greifen sie ihn meisten sofort an. Das ist klar das da die Fangemeinde ihn verteidigt. Er polarisiert halt. Nebenbei gesagt selbst wenn HBO Fortsetzungen will, ist nicht gesagt ob Snyder sich das nochmal antun würde obwohl ich mir das persönlich sehr sehr wünschen würde.

      • Schiller sagt:

        Doch kann ich und habe ich ja schon, denn es entspricht meinem persönlichen Eindruck und meinen eigenen Erfahrungen. Dein eigener Kommentar offenbart für diesen, meinen Eindruck auch gleich 2 Problemstellungen:
        1. Sollte es erstmal für mein Verhalten als Snyderfan zum Beispiel völlig egal sein, wenn ein Kritiker über die Strenge schlägt. Dann kann ich darauf reagieren und auch ansprechen, wenn sich jemand mMn falsch verhält; es berechtigt mich aber selbst nicht zu destruktiver Gesprächsführung oder zu Angriffen (Missverständnisse Mal außen vor). Unrecht+Unrecht ist nicht gleich Recht. Das ist Sandkastenverhalten! “Der hat ja auch …”
        2. Was wäre denn deiner Meinung nach eine berechtigte Kritik an Snyder, die die Kultisten nicht gleich als Angriff werten würden? Wo ist denn da die Grenze? Ist das global definiert oder legt das jeder selber fest?
        Wenn ich sage, Snyder ist ein schlechter Geschichtenerzähler, der ohne Vorlage kaum linear erzählen kann, den Zuschauer nicht längerfristig emotional an seine Figuren binden kann, diese sich zum Teil auch unlogisch verhalten lässt und den Zuschauer nicht belohnt; ist das dann ein berechtigter Ausdruck meines “nicht gut findens” oder ist das dann ein Angriff?!

      • GothamKnight sagt:

        @Schiller

        Ich denke, wir hier zum großen Teil, werten diese sogenannte „Kritik“ nicht als Angriff. In den letzten fast 4 Jahren hat sich jeder mehr oder weniger mit dem Mythos Snyder Cut beschäftigt. Jeder hat es anders verfolgt. Den einen berührt es mehr da er mehr darin gesehen hat als nur einen Film, dem anderen weniger bis garnicht. Ich für meinen Teil verfolge dieses Thema sehr intensiv seit Ende November 2017.
        Existiert er oder nicht ? Die einen sagen ja und wir wollen den sehen, die anderen sagten das dieser Film niemals fertig gestellt werden wird. Danach fing das eigentliche Gebashe an, wo es zum Teil sehr unter die Gürtellinie ging. Es befand sich einfach nicht mehr in der Grauzone, wo man miteinander darüber sprechen konnte. Und Idioten gibt es leider immer und überall. Dennoch kam das mehr aus der anderen Richtung als aus dem Snyder Fandom.

        Wenn deine Meinung ist, dass Snyder ein schlechter Geschichtenerzähler ist und alles weitere was du oben zu seinem Stil erwähnt hast, werde ich dir da nie zustimmen können.
        Aber selbst dann, ist alles cool. Auch das sehe ich nicht als Angriff, sondern versuche mit demjenigen darüber zu sprechen. Das geschriebene Wort ist nicht gleich das gesprochene…
        und da fängt für mich generell das giftige an.

        Ich Für meinen Teil komme schlecht damit klar, wenn jemand sofort ohne es im Film – sondern lediglich aus Trailern gesehen zu haben, negativ darüber urteilt. Das ergibt einfach keinen Sinn.
        Kann mir vollkommen Latte sein, ist es aber in dem Moment nicht weil ich es einfach nicht nachvollziehen kann.
        Dann stehe ich für „warte doch erstmal ab, wenn es danach trotzdem kacke für dich ist, dann gut. Aber warte doch zumindest ab.“

      • GothamKnight sagt:

        @schiller

        Ach ja, mein Versprechen mit dem Obstkorb steht. ???

      • Schiller sagt:

        @GK – “Dennoch kam das mehr aus der anderen Richtung als aus dem Snyder Fandom.”

        Das habe ich exakt andersherum wahrgenommen. Also sei es drum.

        “Ich Für meinen Teil komme schlecht damit klar, wenn jemand sofort ohne es im Film – sondern lediglich aus Trailern gesehen zu haben, negativ darüber urteilt. ”

        Kenn ich, nervt mich auch, v. a. bei Sachen, auf die ich mich freue (s. Pattinson = Lauch). Hab’ ich auch schon tausend mal erlebt.
        “Warte doch ab” zu sagen ist da auch ne gute Methode (kann man ja ausformulieren 😉 ). Keine gute Methode ist mMn, den Spieß einfach rumzudrehen und zu sagen, ich konterkariere jetzt ein negatives Urteil mit einem ultra Positiv-Urteil, obwohl ich selber auch den Film nicht gesehen habe; das ebenfalls unsinnig. Spätestens dann werden Fronten erzeugt. Da ist dann auch egal, wer angefangen hat.

        Abgesehen davon kann sich jeder eine Meinung zu Snyders bisherigem Werk und natürlich zu einem aktuellen Trailer bilden – denn das liegt ja alles schon vor. Wenn einem im JL-Trailer Darkseid nicht gefällt, renn’ ich aber nicht hin und versuche den zu überreden, wie geil Darkseid doch aussieht und wie Snyder das gemeint haben könnte und was wir da noch sehen könnten und dass der Kritiker einfach nicht richtig hingeschaut hat. Der hat doch im Zweifel aber einfach nur eine Meinung zu einer vorliegenden Sache. Umgekehrt würde ich mir, wenn mir Darkseid gefällt auch nicht einreden lassen, wie doof der aussieht. Mir gefällt der dann. Punkt! Meinungsaustausch heißt doch nicht immer Meinungsänderung. Aber darauf läuft es oft hinaus. Kampf und Missionierung. Und das ist, was MICH an der ganzen Sache stört.

        Und wenn einer müde ist, von dem ganzen Bums, dann lasst ihn doch. Da muss man doch nicht zig Beispiele auffahren, was alles genauso blöd ist oder versuchen, ihm einzureden, dass es doch ganz schön sein kann oder ihm sagen, dass er da von bestimmten Dingen keine Ahnung hat oder nich richtig nachgedacht hat oder was auch immer ich da schon an Überredungsversuchen und In-Die-Ecke-Gerede gesehen habe.

        Was soll denn der andere dann überhaupt noch Sinnvolles darauf antworten können?! Wenn einer Sülze nicht essen kann, weil ihn das ekelt, kann ich den doch auch mit zig geilen Sülze-Rezepten nicht vom Gegenteil überzeugen oder mit dem Argument, dass der Koch top oder ein Genie ist. Man macht es mMn im Gegenteil noch viel schlimmer, wenn man jeden Tag aufs Neue mit wieder einer neuen Sülzevariation daherkommt. Da kann man doch einfach mal mit der Schulter zucken und sagen “Mir geht’s nicht so wie dir. Ich freue mich mega drauf.” Dann haben wir einen, der sich freut und einen der sich nicht freut … in friedlicher Koexistenz.

      • GothamKnight sagt:

        @Schiller

        „Das habe ich exakt andersherum wahrgenommen“

        Klar, idioten gibt es immer. Die sind in allen Fan Lagern vorhanden. Wird sich auch wohl nie ändern.
        Aber schau dir bitte die ganzen YouTube Videos von Collider, oder John Campea und vielen anderen der letzten 2 Jahre an.
        Immer zu gesagt „it doesn’t exist“ dazu kamen noch Beleidigungen an die Fans und Snyder selbst hinzu. Und dann noch ständig zu sagen „er muss endlich damit aufhören, ständig diese Bilder zu teasen. Denn dieser Cut wird eh niemals veröffentlicht werden“
        Das war echt schrecklich mit anzusehen. Sowas möchte man als Fan, egal aus welchem Film Genre, weder hören sehen oder lesen. Gibt es leider aber auch! Vielleicht gehört das sogar zum Business dazu, oder nur für Klicks. Keine Ahnung!

        Aber Wenn man sich selbst Profi nennt, sich selber eine große Fan base in den sozialen Netzwerken erarbeitet hat, dann sollte man sich gefälligst besser informieren. Denn Kontakte haben diese Honks auch, die der „normale“ Fan nunmal nicht hat. Und als dann diese Informationen durch sickerten das es den cut gibt, aber nicht aber nicht für eine Veröffentlichung fertig ist, dann sind viele auf einmal zurück gerudert. Jetzt freuen sich auf einmal sogar ein paar von denen auf den Film. Wo ist das die Logik ?

        Ja, der Film hat nie in einer vollendeten Version existiert. Sehr viele Fans dachten das… diese sind wiederum aber auch nicht im Film Business, zumindest nicht in der Überzahl.

        Ich bin auch für eine friedliche Koexistenz aller Parteien. Aber das ist wohl eher Wunschdenken.

      • GothamKnight sagt:

        „Zumindest nicht in der Überzahl“

        Möchte damit niemanden schützen, denn viele von denen haben auch ordentlich ausgeteilt. U.a. auch sehr negativ!

  27. Edgenson sagt:

    Im Endeffekt sollten wir alle keine Wissenschaft daraus machen. Die einen mögen Snyder und seine Filme , den anderen ist es egal und wieder andere finden es schlecht.Genauso wird es beim SnyderCut sein. Ich bin froh das ich die Phase Snyder miterlebt habe und finde ihn mit einer der besten Regisseure.

  28. René Lasch-Euler sagt:

    Also ich versuche jedem (Batman-)Film bzw Serie möglichst viel postives zu entnehmen. Manchmal gefällt mir nur ein einzelner Aspekt und ich freue mich darüber selbst wenn ich bemerke,daß der Rest eher so mau ist. Wenn mir dann jemand erzählt wie schlecht alles ist höre ich mir das an und lasse ihm seine Meinung (gebe in den entsprechenden negativen Punkten sogar recht) und freue mich über alles was dennoch gut war. Ansonsten zieht man sich nur unnötig runter! Das Champions League Finale 5:1 gewonnen. “So ‘ne Scheiße,wir haben nicht zu Null gesiegt.”

  29. Florian sagt:

    “Ja, ich weiß was du meinst. Viele hätten seinen Tod wie in den Comics mit Herzinfarkt lieber gesehen.”

    Die genannte Szene in ,Man of Steel’ war eine vertane Chance. Die Sterbeszene in Richard Donners Superman ist dieser Sequenz tausendmal überlegen, da brauchte es keine großartigen Effekte und trotzdem ging sie mir richtig nahe.

    • Henning sagt:

      @ GothamKnight:

      Mal ganz davon abgesehen, dass Jonathan Kent mitnichten in der Mehrheit der Supeman-Comics an einem Herzinfarkt verstirbt oder überhaupt stirbt. Da gibt es unzählige Spielarten.

      Bitte nicht dauernd mit gefährlichem Halbwissen irgendwelche Aussagen treffen, wenn Du nicht in der Materie bist.

      • GothamKnight sagt:

        @Henning

        Habe mit keinem Wort erwähnt, dass es die einzige Interpretation seines Todes ist.

      • Henning sagt:

        Hat auch niemand behauptet, dass Du das erwähnt hast. Das wäre auch noch verkehrter als das, was Du geschrieben hast. Es geht auch nicht darum, was Du alles nicht geschrieben oder erwähnt hast, sondern um das, was Du geschrieben hast 😉

        “Viele hätten seinen Tod wie in den Comics mit Herzinfarkt lieber gesehen”

        “Seinen Tod wie in DEN Comics” sagt nichts anderes aus, als das sein Tod durch Herzinfarkt die Regel in “den Comics” sei. Das ist aber nicht der Fall. Es ist mitnichten die Regel.

        Dann schreibe von mir aus “wie in einigen Comics” oder benenne eine konkrete Quelle. Aber flüchte Dich jetzt bitte nicht von Halbwissen in halbgare Ausflüchte.

      • GothamKnight sagt:

        Dann sorg doch mal bitte dafür, dass man die Kommentare bearbeiten kann ?

      • Henning sagt:

        Sorge Du doch bitte dafür, dass das für Deine Posts nicht so häufig nötig wäre 😉

      • GothamKnight sagt:

        Kein Thema, und du das man die Kommentare bearbeiten kann. ?

  30. Face sagt:

    Habt ihr auch gelesen, dass der whedon cut wohl weiterhin Kanon bleibt und der snyder cut nicht? Irgendwie dämlich oder?

    • Edgenson sagt:

      Das hat wohl snyder nur beim Briefing erwähnt, ja ich mach den Snyder Cut kostenlos und Whedon seiner bleibt Kanon. Mehr steckt nicht dahinter, ich würde das nicht auf die Goldwaage legen, warten wir mal ab wie der Cut sich macht bei HBO

  31. Daveman sagt:

    Während ihr über mögliche Fortsetzungen und Sorgen debattiert, probiere ich mal wieder sky Ticket aus…

    Hdmi Kabel vom PC zum TV angeschlossen. Check. Mein Fernseher gibt mir sogar das HDR10 Signal. Check. Aber das Bild sieht sehr nach 720p aus… Ja, da habe ich als Cineast urst Bock drauf. Wonder Woman 84 sieht nicht flüssig aus. Da steht ja dem Buddy Day am Kommenden Freitag mit Snacks und kühlen Getränken nix mehr im Weg!

    Wenn schon Corona-Kino dann am liebsten am 55Zoll Fernseher mit 4k aber wie mir scheint gehen nur 1080p. Yaaaaaay…

    Wenn jemand Tipps und Tricks hat, kann diese gerne Preis geben.

    • GothamKnight sagt:

      Gerade im Sky hilfecenter gelesen zum Thema UHD.

      Für Filme und Serien.
      Um die Ultra HD-Sender zu entschlüsseln, benötigst du den Sky Q Receiver, die entsprechenden Pakete und ein Ultra HD-fähiges TV-Gerät, das eine Bildschirmauflösung von 3840 x 2160 Pixel bei 50 Bilder pro Sekunde darstellen kann und einen HDMI Eingang hat, der HDCP 2.2 unterstützt. Nicht alle als Ultra HD-Geräte angebotene TV-Geräte unterstützen diese Standards. Dies kannst du mithilfe der Bedienungsanleitung des TV-Geräts überprüfen.

      Meine Frage… unterstützen PC bzw Laptops die 4K Unterstützung ?

      • H3llNuN sagt:

        Wie sieht es mit der Smartphone App aus falls du einen Chromecast oder castfähigen Fernseher hast?

        Wonder Woman läuft bei mir über den Chromecast flüssig, sieht auch nach FullHD aus. Habe aber nur kurz rein gesehen.

        Ist ansonsten eine Spielekonsole im Haus welche SkyTicket unterstützt?

      • Henning sagt:

        Da braucht ihr nicht weiter suchen, kurzum:

        Via Sky Ticket ist kein 4K möglich, sondern maximal Full HD!

        4K bleibt Vertragskunden mit dem Sky Q-Receiver vorbehalten. Ohne Sky Q-Receiver kein 4K bei Sky.

      • GothamKnight sagt:

        Danke dir ??

  32. Daveman sagt:

    Danke vorab für die Antworten. 🙂

    Grafka unterstützt 4k . Das ist kein Problem bislang gewesen. HDCP 2.2. ist ebenfalls kein Problem. Habe häufiger PC Spiele am TFV mit 4k gespielt.

    Ich merke nun, dass ein Sky Ticket ohne Q Receiver defacto w-e-r-t-l-o-s ist. Vielleicht bisschen zu harsch ausgedrückt, aber im Jahr 2021 erwartet man doch eigentlich mehr. Sky Ticket ist in technischer Sicht ziemlich mager. Aber mal ehrlich, du darfst nicht ins Kino gehen und hast hier zulande dahingehend ein Friss-oder -Stirb Angebot für diesen Film. Sorry, aber das ist unfair! Netflix und Co. kriegen es auch hin.

    Jetzt noch einen zusätzlichen Receiver ordern wäre mir zu viel des Guten. 😀

    @H3llNuN
    Werde mal aus Interesse via Chromcast testen. Danke für die Antworten 🙂

    • Henning sagt:

      Der zusätzliche Receiver ist auch nur eine Option, wenn Du Vertragskunde bei Sky werden möchtest. Der Receiver ist nicht für Sky Ticket gedacht.

      Gleiches gilt für Sky Go. Das ist ein Dienst für Vertragskunden von Sky. Ohne Vertrag bei Sky kein Sky Go.

      Ergo liegt es nicht an technischen Gründen. Sky Ticket bietet einfach nicht mehr Full HD an. Beim Ton gibt es ebenfalls Einschränkungen. Bis auf wenige Ausnahmen (Sky Ticket App auf Sony TVs) liefert Sky Ticket nur 2.0-Ton und kein 5.1.

  33. GothamKnight sagt:

    Für alle die es noch nicht wussten.

    Habe gerade auf Sky Go geschaut.
    Da startet der Film erst am 21. März in HD.

  34. Daveman sagt:

    Danke euch.

    Trotzdem, mosern musst erlaubt sein @Kommentarprüfer. Auch Vergleiche zu weiteren Streamingdienste anzustellen in sachlicher Form. Denke nicht, dass ich die Seite hier gefährdet habe.

    • Schiller sagt:

      Keine Sorge. Mosern ist erlaubt. Da wirst du bei dem Thema auch nicht alleine sein. Warum die Software deine Nachricht aussortiert hat, konnte ich auf die Schnelle auch nicht nachvollziehen.

    • Daveman sagt:

      @Batcomputer

      Wenn dem so ist, werde ich wohl zukünftig genauer hinsehen 😀
      Oder war das jetzt ein Joke?

      Wie dem auch sei, möchte nicht die Pferde scheu machen. Wünsche euch allen viel Spaß bei der Sichtung. Und dass ihr alle bei Zusammensein mit Kumpels, Mädels, Kids usw Spaß haben werdet ( auch wenn die Quali fürs Heimkino nicht zeitgemäß sein wird)

      • Batcomputer sagt:

        Doch, doch, das war durchaus ernst gemeint. Zumindest ist es der einzige Grund der mir einfallen könnte, warum solch ein harmloser Beitrag zurückgehalten wird.

  35. MarcTheQuark sagt:

    Der Kommentar kommt warscheinlich etwas spät aber wer sich das Sky Ticket gekauft hat und sich wundert warum es manchmal sehr pixelig wird: die Auflösung ist auf vielen Geräten nur bei 720p (SD)… nur auf manchen Geräten wurde die Auflösung auf 1080p (Full-HD) aufgewertet, unter anderem über den Sky TV Stick (dort ist das Ticket vorinstalliert) und über TV-eigene Sky Apps.
    Korrigiert mich wenn ich falsch liege… habe mir dieses Wissen zusammen gegoogelt, da ich ca seit 2 Wochen Sky Ticket Kunde bin, ich nutzte Sky über die Playstation 4 App wo ich auch sehr unzufrieden war was die Auflösung anging, nun nutze ich den Stick und der läuft wunderbar in Full-HD:-)

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

Umfrage

THE SUICIDE SQUAD ist da. Eure Meinung!

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...