Joaquin Phoenix äußert sich zu einer “Joker”-Fortsetzung

Schon seit längerer Zeit kursieren Gerüchte über eine mögliche Fortsetzung zu DC’s Erfolgsfilm “Joker”, so soll der Regisseur Todd Phillips schon am Drehbuch werkeln und Martin Scorcese als Produzent mit an Bord sein. Jetzt hat sich Oscarpreisträger Joaquin Phoenix über ein mögliches Sequel geäußert.

© Warner Bros. Pictures

Im Interview mit The Playlist merkte der Schauspieler folgendes an:

“Keine Ahnung. Schon damals beim Dreh bemerkten wir, oh, das ist ein sehr interessanter Charakter. Mit diesem Typen könnte man natürlich die verschiedensten Dinge anstellen und ihn noch weiter ergründen – aber ob wir es auch jemals tun werden? Keine Ahnung.”

Quelle: The Playlist.com

Wie seht ihr das? Braucht es überhaupt eine Fortsetzung zu ‘Joker’? Lasst es uns in unserer Umfrage und Kommentaren wissen:

Wollt ihr eine "Joker"-Fortsetzung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

3 Kommentare

  1. WayneTechIndustries sagt:

    Sind wir aber doch mal ehrlich (die natürlich meine Seite genauso sehen) : Dieser Film hat alles verdient, was es zu verdienen gibt. Preise, Auszeichnungen, höchste DC- Einspielzahlen, etc. Gar keine Frage!
    Dieser Film ist mal eine klasse Originstory! Alles, was rein musste an Charakter, Witz, Depressionen…kam vor. Eine bessere Erzählung eines „Live Action“- Jokers hätte es vielleicht nicht geben können.

    Aber wenn ich mir vorstellen muss, dass ein Batfleck oder Battinson (Ja, mir schon klar, dass Joker ein unabhängiger Film/ Kontinuität ist 😅✌🏼) gegen diesen Menschen antreten muss, dann muss man sich in Arkham keine Sorgen machen, dass das Essen für den Joker kalt wird.

    Ich mache mir nur Sorgen, dass es ein Film wird, der dann vermutlich eine bessere Fortsetzung verdient hätte als das, was dann vermutlich kommt.

    3
  2. Matchesmalone sagt:

    Das war ein interessanter Take des Jokers aber ich brauche keine Fortsetzung. Die Figur ist mir generell zu Omnipräsent in den letzten Jahren – egal ob in Comics, Games oder Filmen. Ich würde mich mehr darüber freuen, die anderen großartigen Schurken aus Batmans Rogue Gallery zu sehen. Oder eben Schurken die man kaum oder noch gar nicht kennt. Wenn es darum geht alte Schurken neu zu erzählen würde ich auch lieber einen vernünftigen Black Mask und Two Face sehen. Bin mal gespannt was “The Batman” mit dem Riddler vor hat.

    6
  3. Visual Noise sagt:

    Es ist wirklich schwierig diesen Joker in einem größeren Universum zu sehen,da er so “geerdet” und rational konzipiert ist,dass ein Millionär in Fledermaus Anzug unerkannt über die Dächer hüpfend eher wie ein Fremdkörper wirkt… Aber! Ich lass mich natürlich gern eines besseren belehren und wenn abseits von Batman noch nicht das ganze Pulver verschossen wurde,lasse ich mich auch auf einen zweiten Teil ein! Es gilt aber auch massive Fußstapfen zu füllen…

Schreibe einen Kommentar

Countdown to "The Batman"

days
1
3
3
hours
0
4
minutes
3
5
seconds
4
4

Neueste Kommentare

Umfrage

THE SUICIDE SQUAD ist da. Eure Meinung!

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...