BatCast #133 – Arkham Insights: Two-Face

Zu zweit ist man weniger allein.

Wir sind zurück! Mit „wir“ sind Marian und Henning gemeint und zurück sind wir mit den Arkham Insights.

In diesem Format wagen wir uns in die Untiefen von Arkham Asylum, um sich ausführlich mit den Gegnern des Dunklen Ritters auseinanderzusetzen.

Nachdem wir beim letzten Mal schon vorab für die ausufernde Pilotfolge um Verständnis gebeten hatten, ist unsere zweite Folge mitnichten kürzer geraten. Machen wir es (ausnahmsweise) kurz: Wir lieben die Details. Also geben wir die klare Empfehlung, die Ausgabe in zwei oder mehreren Teilen zu genießen.

Apropos Zweiteiler: Für unsere zweite Ausgabe kam natürlich nur eine Figur aus dem schier unerschöpflichen Reservoir an spannenden Gegnern des Mitternachtdetektivs in Frage und aufmerksame Hörer unserer ersten Ausgabe konnten es sich schon denken. Wir beschäftigen uns mit Harvey Dent, auch bekannt als Two-Face oder wie wir ihn lieben: Als Doppelgesicht!

An dieser Stelle sei noch eine Warnung ausgesprochen: Es wird im Verlauf des Casts auch über Gewalt in Familien gesprochen. Dieser Inhalt kann nahe gehen.

00:00:00 Intro
00:06:47 Two-Face – Steckbrief
00:15:14 Two-Face in der Animated Series
01:25:00 Two-Face in den frühen Comics
01:42:52 Exkurs zum Comic Code
01:46:41 Two-Face ab dem Bronze Age
01:50:18 Two-Face-Origins ab 1990
02:26:19 Doppelgesicht und Rotkehlchen
02:29:45 Two-Face in anderen Medien
02:44:03 Anamnese, Analyse & Diagnostik
03:03:58 Ausgeschlossene Diagnosen
03:10:55 Dissoziative Identitätsstörung (Multiple Persönlichkeiten?)
03:33:18 Differenzialdiagnosen
03:39:16 Behandlungsmöglichkeiten
03:43:31 Die Beziehung zu Batman
03:49:57 Die Two-Face-Faszination
03:57:09 Two-Face bei Matt Reeves


Im Folgenden findet ihr unser Quellmaterial, auf das wir in dieser Episode Bezug nehmen. Außerdem empfehlen wir (ganz unten) noch ein paar empfehlenswerte Bücher, Reportagen und Filme zu den angesprochenen Themen.

Quellen

Batman: The Animated Series

Auftritte als Harvey Dent: S01E01: „Auf mächtigen Schwingen” (On Leather Wings) – Cameo; S01E05: „Der Todeskuss” (Pretty Poison)

Wichtige Episoden:
S01E10&E11 (1992): „Der Mann mit den zwei Gesichterna (Two-Face, Part 1&2)
S01E10&E11 (1993): „In Batmans Schattena (Shadow of the Bat, Part 1&2)
S02E15 (1994): „Sein schlimmster Feinda (Second Chance)
S03E02 (1997): „Tima (Sins of the Father)
S03E24 (1998): „Der Richtera (Judgment Day)

Weitere Auftritte und Cameos von Two-Face ind der BTAS & TNBA: S01E36: „Sein größtes Geheimnis” (The Strange Secret of Bruce Wayne); S01E46: „Fast erwischt” (Almost Got ‚Im); S02E03: „Der Prozess” (Trial); S02E13: „Batgirls Rückkehr” (Batgirl Returns)

Erwähnte/lesenswerte Comics aus dem Animated-Universum:

  • Batman Adventures Vol 1 #3 :“Joker’s Late-Night Lunacy!“ (1992; in Batman Adventures #2 (Dino, 1995): „Jokers Late-Night Irrsinn !“)
  • Batman Adventures Vol 1 #9 :“The Little Red Book“ (1993; in Batman Adventures #3 (Dino, 1995): „Das kleine rote Buch“)
  • Batman Adventures Vol 1 #22 :“Good Face Bad Face“ (1994; in Batman Adventures #11 (Dino, 1996): „Guter Kopf, Schlechter Kopf“)
  • The Batman and Robin Adventures #1&2 :“Two-Timer, Part 1&2“ (1995; in Batman Adventures #20&21 (Dino, 1997): „Ehebruch“)
  • Batman: Gotham Adventures #2 :“Lucky Day“ (1998; liegt wahrscheinlich nicht auf Deutsch vor)
  • Batman: Gotham Adventures #12 :“Never an Option!“ (1999; liegt wahrscheinlich nicht auf Deutsch vor)
  • Batman: Gotham Adventures #33 :“World Without Batman“ (2001; liegt wahrscheinlich nicht auf Deutsch vor)
  • Batman: Gotham Adventures #47 :“Case Study“ (2002; liegt wahrscheinlich nicht auf Deutsch vor)
  • Batman Adventures Vol 2 #1 :“No Asylum“ (2003; in „Batman Adventures 1“ (Panini))

Comics

Sind Comicstorys mit einem roten * markiert, befinden sie sich auch im Sammelband „Two Face: A Celebration of 75 Yearsa(2017). Dieser ist bisher nicht auf Deutsch erschienen, wird aber unbedingt empfohlen. Letzteres gilt ebenso für „Batman: Arkham: Two-Facea(2015).

  • Detective Comics Vol. 1 #66: The Crimes of Two-Face (1942); auf Deutsch u. a. in der DC Comics Graphic Novel Collection #20 – Batman – Das lange Halloween 2: „Die Verbrechen von Two-Face*
  • Detective Comics Vol. 1 #68: The Man Who Led a Double Life (1942); auf Deutsch in der DC Archiv; Edition #6 – Batman Band 2 (Dino)*
  • Detective Comics Vol. 1 #80: The End of Two-Face (1943); auf Deutsch in der DC Archiv Edition #9 – Batman Band 3 (Panini): „Das Ende von Two Face* – Originaltrilogie
  • Batman Vol. 1 #81: Two-Face Strikes Again! (1954); liegt auf Deutsch wahrscheinlich nicht vor* – Harvey Dents Rückkehr
  • Batman Vol. 1 #234: Half an Evil (1971); Dennis O’Neil & Neal Adams; auf Deutsch in Batman Collection – Neal Adams #3: „Ein halbes Übel*
  • Teen Titans Vol. 1 #47 + 48: Trouble – Which Rhymes With Double & Daddys Little Crimefighter (1977); auf Deutsch in Superman präsentiert: Junge Giganten #2 (Ehapa): „Ein Unheil kommt selten allein – Duella Dent
  • DC Super-Stars #14: Secret Origins of Super-Villains: „Double Take“ (1977); auf Deutsch in Superman #17/1977: „Wie es dazu kam: Das Schicksal ist blind – Neue Origin
  • Batman Vol. 1 #328+329: Double Jeopardy & Twice Dies the Batman! (1980); auf Deutsch in Batman Taschenbuch #11 (Ehapa): „Doppelmord!!!“ & „Batman stirbt zweimal* – Gildas Rückkehr
  • Batman Vol. 1 #410+411: „Two of a Kind“ & „Second Chance“ (1987); auf Deutsch in Batman Taschenbuch #39 (Ehapa): „Geiselnahme von Doppelgesicht“ & “ Zweiter Versuch – Jason Todd
  • Batman: Year One (1987); auf Deutsch mehrere Bearbeitungen; zuletzt als „Batman: Das erste Jahr“ (2018) bei Panini bzw. 2017 im Deluxe-Format, ebenfalls Panini
  • Batman Vol. 1 #440-442: Batman: A Lonely Place of Dying (1989); (+ New Teen Titans #60-61) – später mehrere Sammelbände; zuletzt im Batman Graphic Novel Collection 51: „Der Tod macht einsam – Tim Drake
  • Secret Origins Special (1989) #1: Penguin, the Riddler and Two-Face – „Original Sins“ (1989); auf Deutsch in Batman Sonderband #22 (Hethke): „Todes-TV„;* – Erweiterte Origin
  • EMPFEHLUNG: Batman Annual #14: The Eye of the Beholder (1990); auf Deutsch im Batman Album (Hethke) #16: „Doppelspiel* – Neue Origin
  • Batman: Prodigal #: Sammelband (1994); (ursprünglich in Batman #512-514, Detective Comics #679-681, Robin #11-13, Shadow of the Bat #32-34); auf Deutsch in „Batman – Knightfall 4 – Der verlorene Sohn
  • EMPFEHLUNG: Batman: Two-Face: Crime and Punishment (1995); (One-Shot), 1995 J.M DeMatteis & McDaniels; Reprint im Sammelband „Batman Arkham: Two-Face“; liegt auf Deutsch wahrscheinlich nicht vor
  • EMPFEHLUNG: Batman: The Long Halloween #1-13 (1996); auf Deutsch mehrere Bearbeitungen; zuletzt 2018 bei Panini als „Batman – Das lange Halloween
  • Batman Vol. 1 #572: „Jurisprudence“ (No Mans Land) (1999); (+ Detective Comics #739), auf Deutsch in Batman Special #14 (Dino): „Der Prozess*
  • Robin: Year One #1-4: (2000); auf Deutsch zuletzt als Sammelband: „Robin – Das erste Jahr“ von Panini (2021) – Dick Grayson
  • Batman Vol. 1 #608-619: Batman: Hush (2002); auf Deutsch mehrere Bearbeitungen; zuletzt 2018 bei Panini in 2 Bänden („Batman – Hush“)
  • Gotham Central #10: „Half a Life“ (2002); auf Deutsch bei Panini in Gotham Central #2 (2015): “ Doppeltes Spiel*
  • Batman: Jekyll and Hyde #1-6: (2005); auf Deutsch gesammelt in „DC Premium 42 – Batman – Jekyll und Hyde“ sowie in der „DC Comics Graphic Novel Sammlung #124 (Eaglemoss): Batman: Jekyll & Hyde
  • Batman: Face the Face #: Sammelband (2006); (ursprünglich in Batman #651-654, Detective Comics #817-820); auf Deutsch Batman (2007) #1-3: „Im Zwietlaps“ und Batman Graphic Novel Collection 67: „Doppeltes Spiel – Rückverwandlung in Two-Face
  • Joker Asylum: Two-Face #1: Two-Face, Too! (2008); auf Deutsch bei Panini in DC Premium #59 – Batman: Jokers Asylum: “ Doppelt killt besser*
  • EMPFEHLUNG: Two-Face: Year One #1-2: (2008);
  • EMPFEHLUNG: Batman and Robin Vol. 2 #24-28: „The Big Burn“ (2013); (+ Batman and Robin Annual Vol. 2 #2); auf Deutsch in Batman und Robin #5 (2012) und Batman Graphic Novel Collection 50: „Brennende Herzen – Neue Origin
  • Batman ’66 The Lost Episode #1: „The Two-Way Crimes of Two-Face“ (2014); auf Deutsch in DC Premium #91 – Batman ’66, Band 3: “ Die zweischneidigen Verbrechen von Two-Face“ – freigegebene Story für die 66er Serie als Comicadaption
  • All-Star Batman #1-5: „My Own Worst Enemy“ (2017); auf Deutsch in All-Star Batman #1: „Mein schlimmster Feind – Rebirth-Origin
  • Baman 89 #1-6: „Shadows“ (2021); liegt bisher nicht auf Deutsch vor

Gaming

Batman : The Telltale Series (u. a. bei Steam, Google Play, App Store)

Die Batman: Arkham-Spielereihe


Two-Face in Film & TV

Batman Forever (1995)a
The Dark Knight (2008)a
Animationsfilm (66er Serie): Batman vs. Two-Face (2018)a

Beware the Batman (Animationsserie) – ausschließlich als Harvey Dent:
S01E16 (2014): „Nexus„; S01E17 (2014): „Monsters„; S01E19 (2014): „Animal„; S01E20 (2014): „Doppelganger„; S01E22 (2014): „Hero„; S01E24 (2014): „Epitaph„; S01E25 (2014): „Twist„; S01E26 (2014): „Alone

Batman: The Brave and the Bolda (Animationsserie):

  • S01E19 Legends of the Dark Mite! (Die Legende des Dark Mite) – erster (stummer) Cameo-Auftritt
  • S01E26 The Fate of Equinox (Das Schicksal von Equinox) – im Teaser vor dem Intro, aber mit eigener Handlung
  • S01E25 Mayhem of the Music Meister! (Das Chaos des Music Meisters) – Cameo
  • S02E11 Chill of the Night (In der Kälte der Nacht) – Cameo
  • S02E17 The Mask of Matches Malone (Die Maske von Matches Malone)
  • S03E01 Joker: The Vile and the Villainous! (Der Joker weint) – Cameo
  • S03E11 Crisis 22,300 Miles Above Earth! (Die Ersten und die Besten) – Cameo

Gotham (TV-Serie; 2014 – 2019)a – 5 Auftritte in den ersten beiden Staffel als Harvey Dent

Justice League Action (Animationsserie)a
Episode 23 (2017): “Double Crossed” („Der Lockvogel„)


Psychologische Literatur sowie themenbezogene Filme

Zum Thema der Dissoziativen Identitätsstörung empfehlen wir euch weiterführend 2 hervorragende Videos der Funk-Produktion „Die Frage”, die Einblick in Leben und Erleben von Betroffenen geben. Zum einen gibt es da das Aufeinandertreffen mit Nelle/Billi und ihrem Persönlichkeitssystem. Das zweite Video ist ein Q&A mit einer Therapeutin, die sich u. a. auf die Behandlung dieser Erkrankung spezialisiert hat. Wir empfehlen, sich beide Videos anzusehen. Beachtet dort bitte die Triggerwarnungen.

Grundsätzlich ist jedem Batmanfan mit tieferem Interesse für das Thema das Buch „Batman and Psychology: A Dark and Stormy Knighta von Travis Langley zu empfehlen, welches leider nie in deutscher Sprache erschienen ist.

Wen das Thema neurologischer Beeinträchtigungen, Störungen und Krankheiten näher interessiert, dem sei der unterhaltsam geschriebene Klassiker „Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechseltea vom Neurologen und Professor für Klinische Neurologie, Oliver Sacks, nahegelegt.

Zu den spezifischen Themen in dieser Arkham Insights-Episode empfehlen wir (ohne nähere Einordnung) noch folgende Filme und Serien:
Zwielichta
Taras Weltena (United States of Tara, 2009)!
Splita (2017)


a Alle aufgeführten Links mit einem a sind sogenannte Affiliate-Links für Amazon (bzw. Comixology). Wenn ihr auf so einen Verweis klickt und über diesen Link einkauft, bekommt Batmannews.de von eurem Einkauf eine Provision. Für euch verändern sich die Preise dadurch aber nicht.

Wir sind auch bei iTunes und bei Spotify zu finden und freuen uns über jeden neuen Abonnenten, sowie über euer Feedback.

BatCast-Theme von Benjamin Müller

Disclaimer: BatCast ist ein Podcast-Projekt von Fans für Fans. Batmannews.de und der BatCast stehen nicht in Verbindung mit Warner Bros. oder DC Comics.

Play

Batmanfan seit frühester Kindheit; besonders geprägt durch die Animated Series und die Dino-Comics.

16 comments

  1. Visual Noise sagt:

    Hier arbeitet jemand stark an der Unsterblichkeit! 🤣

    Nach dem Prolog dachte ich mir: „Das kannste jetzt nicht einfach im Bus weghören!?“ Wird wieder sehr interessant und ich freue mich auf die Anatomie eines der besten Villains überhaupt!

    7
  2. Old Man Wayne sagt:

    Meine Anerkennung für diese geniale Folge. Das warten auf diese Folge hat sich gelohnt.

    6
  3. Sören sagt:

    Toller Batcast wieder.
    Wo bei hier noch eine Comicempfehlung aussprechen möchte und The Batman and Robin Adventures #1 Two Timer heißt, diese Geschichte ist Zweiteiler. Und weiß nicht, ob man diese als Joker Geschichte oder Two-Face Geschichte bezeichnen sollte. Auf jeden Fall manipuliert Joker aus purer Bosheit Harvey so weit das dieser glaubt das Bruce und Grace ein liebes Paar sind. Dass Harvey sie beiden umbringen will, weil er glaubt, dass sie ihn verraten haben. Gerade anfangs da gibt es Gespräch zwischen Grace, Bruce und Harvey, wo Harvey voller Optimismus sagt, es geht ihn so viel besser und zweigt aber auch gleichzeitig wie Instabiel Harvey Psyche ist. Man muss praktisch nur einfaches Wort sagen und schon bricht aller Fortschritt zusammen. Und glaube, das ist der Comic, wo man, dass sich Grace sich von Harvey trennt.

    5
    • Marian sagt:

      Genau das ist der Comic mit der Trennung von Grace. Der ist sehr schön, du hast Recht. Und auch Robin hat dort wieder eine interessante Rolle als Bedenkenträger. Die Geschichte war natürlich ein Zweiteiler 😉 und war bei Dino in Batman Adventures #20& 21 enthalten und hieß da „Ehebruch“.

      Danke auch für die interessante Perspektive auf Harveys Glaubenssystem. Du hast Recht, die Geschichte unterstreicht nochmal die immer labiler werdenden Überzeugungen und einstigen Gewissheiten Harveys.

      2
  4. Alex H sagt:

    Na ich gehe stark davon aus, dass Ihr auch bis zum Ende mehr als zwei Hörer noch hattet. 😉

    Auch von mir einen großen Dank für die zweite Ausgabe von Arkham Insights. Eure Recherche und den Aufwand den Ihr betreibt, finde ich immer wieder fantastisch. 😊

    Ich habe heute noch einiges über Two – Face mehr erfahren können. Obwohl ich ihn auch schon lange einer unter meinen Lieblingsschurken zähle, war mir seine Ursprungsgeschichte die in der Kinderheit begann, nicht wirklich bewusst. Besonders spannend fand ich Eure anschließende Eure Psychoanalyse. Es hatte schon was von einem True Crime Podcast. 😅

    Was mir an Two-Face immer schon gefiel, war seine seine innerliche und nach außen portraitierte Ambivalenz. Mal abgesehen von Tommy Lee Jones Darstellung finde ich Two-Face einen stets sehr ernsten und tragischen Charakter.

    Bitte macht unbedingt weiter mit diesem Batcast Format. 😊

    4
    • Marian sagt:

      Danke fürs Dranbleiben bis zum Schluss 😉 und für das schöne Feedback. Und es ist, wie du sagst, diese Tragik und seine innere Zerissenheit sind ein guter Ankerpunkt für Fans, u. a. auch lange für mich. Irgendwie wünsche ich mir, dass bald ein Autor kommt, der Two-Face ma die Möglichkeit einer Weiterentwicklung eröffnet oder uns den Weg vom Staasanwalt zum Gangsterboss etwas umfassender erklärt.
      Und ja, wir haben zumindest vor, das Format fortzusetzen. Aber da braucht es erstmal wieder eine kleine Verschnaufpause. Das war dieses Mal mindestens doppelt so anstrengend wie die Ausgabe zum Riddler 😀

      2
  5. Visual Noise sagt:

    Die Zeit verging dann doch schneller als ich gedacht hätte…es bietet sich an,das Ganze zweimal zu hören! 🤭

    Two-Face war schon immer einer meiner Lieblinge, weil er ein wirklich guter Freund von Bruce ist/war und sich dann so drastisch und tragisch wandelt… Ich finde Dent auch schon spannend…

    Wenn dann Two-Face erstmal existiert mag ich seine stets edlen Anzüge, seine Konsequenzbereitschaft, aber vor allem die Momente wo er mit seiner Harvey-Seite in Konflikt kommt… Wenn er „getriggert“ wird oder durch andere Umstände Harvey wieder ansprechbar zu sein scheint. In solchen Momenten finde ich ihn am spannendsten, auch wenn ich sein Dualitäts-Gehabe als Gangsterboss ebenfalls total (simpel) unterhaltsam finde! 🤣

    Sein Motiv ist für mich der komplette Gegensatz zu dem was Harveys anfängliche Persönlichkeit wollte/will: Chaos und persönliche Bereicherung

    Wenn ich ein Bösewicht wäre (ohne es mir aussuchen zu können),würde ich mich wohl instinktiv genau so verhalten. Schräg, stilvoll, opportunistisch, aber immer auf der Suche nach alten sozialen Kontakten! 😂

    • Marian sagt:

      Vielen Dank ☺️ Auch fürs Beantworten unserer Frage im Cast.

      „Sein Motiv ist für mich der komplette Gegensatz zu dem was Harveys anfängliche Persönlichkeit wollte/will: Chaos und persönliche Bereicherung“

      Ja okay, kann ich gut kaufen. Aber was meinst du, wo kommt das „plötzlich“(?) her?

      1
      • Sören sagt:

        Vielleicht war diese Charaktere, einigen schafften die Two-Face nun mal hat schon lange in Harvey drin. Wenn ich mich nicht irre wird Harvey nicht nur Prinzipen Treuer, sondern auch als sehr Ehrgeizig beschrieben. Und zwischen Ehrgeiz und Machthunger ist es ja schon immer schmaler Grat gewesen. Und durch Two-Face lebt Harvey all diese negativen Charaktere Züge halt aus. Harvey liebt das gesetzt allem drum und daran, Two-Face liebt das gesetzt zwar auch, aber sieht sich Richter, Geschworener und Henker. Harvey ist ehrgeizig, Two-Face wandelt das alles in Machthunger um. Die Sache mit der Münze finde ich Hörspiel von NoMans Lande gut beschrieben. Das sich Harvey und Two-Face nie einigen können und die Münze praktisch die Entscheidung zwischen der Guten und der Bösen Seite fällt. Und Harvey münzt, dass alles auf das Schicksal, hab.

      • Visual Noise sagt:

        Es sind die unterdrückten Gefühle…

        Möglich: Aufgrund der Bürde, ein nicht bestechlicher und regelkonformer Mann des Gesetzes im „gesetzlosen“ Gotham zu sein, es besonders schwer zu haben und ohne Batman/Vigilant auch nur bedingt etwas erreichen zu können… Egal wie er im Endeffekt entstellt wurde, früher oder später wäre er bestimmt trotzdem durchgedreht!? Dann aber als „Puppy-Face „und er hätte Hundewelpen entführt! 🥺

        Ich glaube das alles eh in ihm steckt und er aufgrund seines Erfahrungsschatzes nicht das richtige Maß finden kann… Ein Mann der Extreme sozusagen… Er hätte schon als Harvey deutlich mehr Unterstützung benötigt (egal ob psychologisch oder innerhalb der Justiz/Polizei). Er ist einfach nicht bereit für Gotham gewesen! Egal in welcher Origin…die Entwicklung ist nicht gesund! 😅

  6. Sören sagt:

    Was mir auch gefallen hat, ist Two-Face in der Niemandsland-Saga. Gerade das Final mit ihm fand ich großartig. Der Protzes mit Gordon, an schließende Kreuzverhör mit sich selbst, was einfach gut geschrieben.
    Hat was von Gollum und Smergol aus die zwei Türme. Und ein Satz ist mir vom Hörspiel No Mans Land ist im Gedächtnis geblieben. Und zwar, dass Two-Face am liebsten alles Gute in Harvey zerstören möchte.

    2
    • Marian sagt:

      Die Geschichte mochte ich auch und das war wirklich clever gelöst (das ist der Story-Arc ‚Jurisprudence‘, den wir kurz im Cast anreißen, s. Quellenverzeichnis). Der Smeagol-Vergleich passt hier sehr gut, wie ich finde. Aber auch da ist wieder das Problem: literarisch eine schöne Lösung – im Hinblick auf – wie funktioniert der menschliche Geist wirklich – eher nicht so gut. Vor allem nicht unter der Prämisse, die wir hier herausarbeiten. Da würden sich die inneren Anteile weniger stark bekriegen und vor allem nicht versuchen, sich ohne äußeren Grund gegenseitig zu vernichten. Denn es gibt schon eine Art systemisches Bewusstsein darüber, dass jeder Anteil Teil eines großen Ganzen ist. Und der Geist strebt nicht danach, dieses große Ganze noch fragiler werden zu lassen, egal wie fragmentiert er schon ist.

  7. Patman sagt:

    Vielen lieben Dank für diese liebevolle, toll recherchierte und sehr interessante Podcast Folge. Wirklich genial, liebe diese Reihe einfach!

    Vielleicht überlegt ihr euch mal als Batcast-Team Steady oder Patreon einzurichten, damit Euch Unterstützer ein kleines Trinkgeld da lassen können. Damit könntet ihr vielleicht Server Kosten. Equipment und Obstkisten finanzieren. Würde ich euch sehr gönnen!

    28

Schreibe einen Kommentar zu Visual Noise Antworten abbrechen

Countdown zu "The Flash"

days
3
1
8
hours
1
5
minutes
3
6
seconds
0
4

Neueste Kommentare

Umfrage

Wollt ihr eine "Joker"-Fortsetzung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...