Menu

Zack Snyder trifft sich mit Frank Miller

Um das ‚Batman/Superman‘-Projekt auf der Comic Con einem großen Publikum zu präsentieren, lies Regisseur Zack Snyder ein Zitat aus Frank Millers Kult-Comic ‚Batman: The Dark Knight Returns‘ vortragen. Nun scheint sich Snyder mit dem Comic-Schöpfer selbst zu treffen.

snyder

Laut der britischen Website Independent soll sich Zack Snyder in den nächsten Tagen mit Frank Miller treffen um sich zu dem ‚Batman/Superman‘-Projekt zu beratschlagen. Jemand aus Millers Umfeld meinte:

Frank hatte keinen Schimmer davon, dass es in San Diego eine Ankündigung geben wird. Er war völlig überrascht. Er wird sich in den nächsten Tagen mit Zach treffen um über die Pläne zum nächsten Superman-Film zu sprechen. Danach dürfte dann einiges klarer sein.

Sollte dieses Treffen wirklich Spuren hinterlassen, werden wir es wohl mit einem Batman aus dem Miller-Universum zu tun bekommen.

Miller und Snyder kennen sich bereits aus der Zusammenarbeit zur ‚300‘-Verfilmung.

Quelle: Independent.co.uk

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

16 comments

  1. Kelthor sagt:

    find ich klasse! das warten, da isses wieder das kleine kind in mir xD

    • batman01 sagt:

      ja bei mir meldet sich das kleine kind auch wieder. bin zwar absolut kein miller fan aber kann es troztdem kaum erwarten, endlich zu sehen wie das DC Universe auf der großen leinwand entsteht 🙂

  2. Nightwing sagt:

    Der erste clevere Schritt ist gemacht.

  3. Georg sagt:

    Der Reboot-Batman aus dem Miller Universum?
    Wie sieht er den aus?

    • H3llNuN sagt:

      Das Miller-Universum besteht aus:

      Batman: Year One (welches aber auch von den meisten zum Haupt-Comic-Universum gezählt wird)
      All Star Batman and Robin the Boy Wonder
      The Dark Knight Returns (was gerade auf BluRay erschienen ist)
      The Dark Knight Strikes Again

  4. Georg sagt:

    Danke H3!
    Achtung, Spoiler, falls jemand TDKR nicht gesehen hat!

    Aber Sie möchten den Batman ja rebooten.
    Passt das Miller Universum (ich kenne das nicht) und das Reboot zusammen.
    Ich nehme an sie werden Teile vom Miller Universe übernehmen.

    Sowie Bane Batman in TDKR zum Chiropraktiker geschickt hat, obwohl es in den Comics anders ausgeht, ich nehme an werden sie nicht das Miller Universe 1 zu 1 übernehmen.
    Im Miller Univ. ist ja Batman älter, daher passt Tyler Hoechlin und der alte Batman nicht zusammen.
    Ich denke nicht das Michael Keaton, Val Kilmer oder George Clooney mit ihren Batnipples auftauchen.
    Ich schätze Batman wird Superman nicht an die Gurgel gehen, vielleicht anfänglich?
    Aber ich schätze Goyer und Snyder werden schon was Schönes herbeizaubern.

    Nach all den Miller brauche ich ein Miller!

    • H3llNuN sagt:

      In The Dark Knight Returns und The Dark Knight Strikes Again ist Batman älter, ja, in Batman: Year One und All Star Batman and Robin the Boy Wonder ist er nicht älter. Batman Year One beschreibt wie der Name schon sagt, das erste Jahr von Batman, der war aber schon die Vorlage zu Batman Begins. All Star Batman and Robin the Boy Wonder zeigt einen Batman, welcher „mitten im Geschäft“ ist und greift das erste Treffen von Batman und Dick Grayson (Robin) auf (samt Zirkus etc.) jedoch typisch Miller „härter“ erzählt.
      Somit muss der Batman nicht älter sein, nein.

  5. Michael sagt:

    Ich bin echt mal gespannt was da rauskommt…..aber ich werde ganz im ernst Christian Bale als Batman vermissen 🙁 bin echt gespannt wenn sie als Batman nehmen ?

  6. Georg sagt:

    In den 80-ern wo ich als Kind die Batman Comics verschlungen habe und wo damals noch kein Batman Film heraus kam und ich (so wie viele) von einen Film geträumt hatten, war mein Lieblingskandidat Pierce Brosnan. zu den Remington Steele Zeiten sah er wie der Batman in den Ehapa Verlag Comics aus.
    Ihr sagt der Christian Bale ist (auch für mich) der Ultimate Batman.
    Aber es kommt jetzt ein Neuer der uns auch von den Kaschmir Socken hauen kann.

    Wenn der Batman leichte Miller Aspekte hat, müsste der Batman nach Year One spielen.
    Ich bin gespannt was bei den Treffen herauskommt.

  7. Georg sagt:

    Es gibt neue News zu den Batman.
    Laut Comicbookmovie soll WB einen älteren Schauspieler um die 40 bevorzugen.
    Jon Hamm, Josh Duhamel und Brolin, Jude Law, Brad Pitt, etc.
    Wie sollen sie den Batman dann rebooten?
    Vielleicht wenn das Projekt Miller´scht dann soll es nach Year One spielen.
    Mit einen Solo Batman kann man den Robin später einführen.

  8. Sofa sagt:

    Ich bin immer noch für Gerard Butler oder auch ein Paul Walker als Bruce Wayne würde mir gefallen. Die Story kann meiner Meinung nur besser werden als TDKR. Batman bei Tageslicht. Dafür könnte ich Nolan immer noch mit dem Thumbler überfahren.

  9. Sofa sagt:

    Synder könnte auch nach TDK ansetzen. Batman ist Vogelfrei und ein Gesetzloser und Superman macht Ihn ausfindig. Dabei zoffen sie sich dann bis aufs Mark. TDKR kann dann aus meinem Filmuniversum gelöscht werden. Bane und Talias Ableben ist wohl das schlechteste was jemals in einem Batmanfilm gezeigt wurde. Um ehrlich zu sein, steht Batman & Robin noch vor TDKR in meiner Rangliste. Batman Begins ist der beste Batman Verfilmung. TDK einer der besten Thriller.

  10. Katze sagt:

    @georg
    Und ? Wie war’s damals als du zum ersten mal Batman im Kino gesehen hast ?
    Falls sie würcklich einen älteren bruce Wayne einsetzen find ich brolin aber eine
    Hervorragende Wahl .
    Oder Jeffrey Dean Morgan wär so mein Favorit wen es noch älter sein darf

    • Georg sagt:

      Ich möchte gerne Jude Law.
      Der erste Batman war allerdings Batman Forever.

      Henry Cavill ist 1.83m und der Batman sollte immer kleiner sein.
      Jude Law ist 1.82m.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer