Menu

Wonder Woman: Offizieller Kurzinhalt

Die San Diego Comic-Con steht vor der Tür und veröffentlicht vorab den Kurzinhalt zu ‚Wonder Woman‘, welcher auf der Con sicher eine größere Rolle spielen wird.

Wonder_woman_picture_WW1

Vor Wonder Woman war sie Diana, Prinzessin der Amazonen – zu einer unbesiegbaren Kriegerin trainiert. Aufgewachsen auf einer abgeschiedenen Paradiesinsel, trifft sie die Entscheidung ihre Heimat zu verlassen, als ein amerikanischer Pilot an ihren Ufern abstürzt und ihr von einem großen Krieg berichtet, der außerhalb ihrer Welt wütet. Überzeugt, diese Bedrohung aufhalten zu können, steht sie an der Seite der Menschheit, um alle Kriege zu beenden. Dabei entdeckt Diana ihre vollen Kräfte … und ihre wahre Bestimmung.

Interessant ist auch die Nebenbemerkung, Geoff Johns habe an der Story des Films mitgewirkt. Ursprünglich sollte Jason Fuchs (‚Pan‘) als Autor fungieren (Stand Februar 2015). Dieser wurde nun anscheinend von Allan Heinberg (‚The O.C.‘, ‚Grey’s Anatomy‘), der auch im Comicbereich für den Wonder Woman-Relaunch nach der ‚Infinite Crisis‘ mitverantwortlich war, abgelöst. Für den Film erhielt er vom neuen DC Films-Verantwortlichen Geoff Johns Unterstützung.

Wonder Woman‘ ist nach ‚Suicide Squad‘ der nächste Film aus dem DC Extended Universe. Regie führt Patty Jenkins (‚Monster‘). Neben Gal Gadot in der Hauptrolle sind Chris Pine, Robin Wright, Connie Nielsen und David Thewlis mit an Bord. In den USA startet ‚Wonder Woman‘ am 2. Juni 2017. Ein Deutschlandstart ist für den 15. Juni 2017 vorgesehen.

Quelle: Batman-News.com

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

7 Kommentare

  1. RexMundi sagt:

    Ich freu‘ mich schon auf den Film, seit ich das erste Footage-Material gesehen habe und noch mehr seit BvS. … Und ich bin natürlich äußerst gespannt, was wohl diese mysteriöse „wahre Bestimmung“ von WW sein wird 😉

  2. Frank Drebin sagt:

    Uns zu gefallen.

  3. Tremor sagt:

    Die Inhaltsangabe klingt danach als wolle man Ares als Wonderwomans Erzfeind in Stellung bringen.
    Ich bin gespannt. Auch weil ich mich auf den Vergleich mit „Captain America“ freue. Ein Jammer, dass Crossovers aus rechtlichen Gründen bislang undenkbar sind. WW im Team mit Cap oder Sif – das hätte was.

    • Captain Harlock sagt:

      Warum eigentlich nicht ? Bei den Comics gehts ja auch.

      Ich liebe Crossover’s !!! 🙂

      -Batman gegen Wolverin

      -Joker gegen den Grünen Kobold (Green Goblin)

      -Lex und Kingpin beim Glatzenwettpolieren.

      😉

      • Tremor sagt:

        Weil bei Filmen ein paar Dollar(s) mehr dahinter stecken. Ansonsten wäre ich – wie gesagt – sehr für ein „Wonderwoman mit oder gegen Lady Sif“ oder gar ein „Daredevil mit oder gegen Batman“ oder ein „Superman gegen Hulk“. Das mit dem Glatzewettpolieren ist gut. Aber dann müssten auch Ben Grimm, Nick Fury (Filmversion) und Professor Xavier mitmachen.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer