Menu

‚Wonder Woman‘ erhält PG-13

Breaking News – oder wie es Perry White ausdrücken würde – „Wasser ist nass!“. Wenig überraschend erhält ‚Wonder Woman‘ in den USA eine Altersfreigabe ab 13 Jahren.

Wie die Motion Picture Association of Amerika (kurz MPAA) offiziell mitteilt, erhält Patty Jenkins ‚Wonder Woman‘ ein PG-13-Rating, welches in etwa unserer FSK 12 entspricht. Als Begründung gab die MPAA „Gewalt-und Actionhaltige Szenen“, sowie „anzügliche Inhalte“ an.

Quelle: MPAA.com [http://filmratings.com/search.html?filmTitle=wonder+woman&x=0&y=0)]

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

8 comments

  1. Jonathan Hart sagt:

    Anregende Inhalte = die erotischen Achseln von Wonder Woman?

    • batman_himself sagt:

      Die korrekte Übersetzung ist „anzügliche Inhalte“ und sind wohl die Beziehung zwischen WW und Steve Trevor, bzw. die Sprüche. Es werden wohl auch ein paar „sexistische“ Sprüche sein, weil 1917 andere Ansichten mit der Rolle der Frauen gab.
      Das ist alles.
      Wenn also ein flotter Spruch von Chris Pine kommt, könnte es zu Fremdschämen kommen.
      Andere Anzüglichkeiten aus den Comics der 40er Jahre werden wohl nicht übernommen?

      • Henning Henning sagt:

        „Anzügliche Inhalte“, also „suggestive content“ in Filmen bedeuten auch bereits Andeutungen oder Erwähnungen in Richtung Sex, Drogen, Alkohol etc.. Eine Liebesszene, die Sex andeutet, diesen aber nicht „explizit“ zeigt, fällt auch unter „suggestive content“.

        Es geht also nicht primär um „Anzüglichkeiten“ im sprachenlichen Sinne, also „Sprüche“.

  2. Visual Noise sagt:

    Also ich hab jetzt auch kein Blutbad erwartet… Ach ja… Das gute Wasser ist ja nass…

  3. Captain Harlock sagt:

    Vielleicht haben sie ja auch eine „Gay-Szene“ eingebaut,
    so wie Disney bei der Neuverfilmung von „Die Schöne und das Biest“. 😉
    Dann ist der Film bei den Russen aber erst ab 16.
    😀

    • batman_himself sagt:

      Dann wird WW in Malaysia auch verboten.:)
      Jetzt mal ehrlich, die Szene, über die sich einige Länder aufregen, ist ein Witz.
      Die einzigen „Gay-Szenen“ könnte Ich mir nur zwischen den Amazonen vorstellen. Wonder Woman in den Comics ist ja mittlerweile offiziell lesbisch oder bi.
      Sollte ein zweiter WW-Film kommen, wollte Gal Gadot eine Gespiein für Wonder Woman, dargestellt am liebsten von Halle Berry.
      Aber ob Warner diesem Wunsch entsprechen wird?

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer