Menu

Wonder Woman: Ein Liebling der Kritiker?

Die ersten ‚Wonder Woman‘-Screenings für Kritiker und Blogger sind durch. Und auch wenn das Embargo noch bis zum 31. Mai läuft, durften per Tweet die Ersteindrücke ins Netz verstreut werden. 

Insgesamt dominieren die positiven Eindrücke. Gelobt wurden der Unterhaltungswert und die überraschend hohe Dosierung an Action, die Chemie zwischen Gal Gadot und Chris Pine, sowie die gesamte Darstellung der Wonder Woman-Figur. Wirklich negative Meinungen konnten bisher nicht ausgemacht werden. Hier und da wurde der erste oder der dritte Akt kritisiert, aber insgesamt wurde der Film fast schon euphorisch positiv aufgenommen. Hoffen wir, das sich dieses Meinungsbild auch bis zum Filmstart hält.

Gizmodo & io9:

Collider:

Forbes:

SlashFilm:

CinemaBlend:

Fandango:

IndieWire:

JoBlo:

BleacherReport:

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

12 comments

  1. Dennis Kreativlos sagt:

    Wonder Woman hat es deutlich einfacher im Gegensatz zu andere DC Umsetzungen wie Superman, oder Batman. Da bei Wonder Woman bisher KEIN Kinofilm zusehen war, entfallen automatisch die Vergleiche bei Fans oder/und Kritiker.

    Die TV Serie von Wonder Woman liegt weit zurück, man könnte somit den Start von Wonder Woman ähnlich sehen wie die ersten Filme von Spider-Man (Der Spinnenmensch) und danach Spider-Man mit Tobey Maguire, der ebenfalls ein großer erfolg war :).

    Ich bezweifle das der Film von Wonder Woman schlechte Kritiken bekommen wird. DC traut sich was, und ich hoffe das bleibt auch bei zukünftigen DC Verfilmunen so. Ich bin ebenfalls ein großer Marvel Fan aber man sieht sich leider schnell satt. Ich kann nicht mehr aufzählen, wie oft ich Batman Filme gesehen habe im gegensatz zum aktuellen Marvel Universe – Lediglich im Kino und vielleicht einmal noch zuhause.

    • batman_himself sagt:

      Nun, mit der 13teiligen Spider-Man Serie kann man die WW-TV-Serie eher nicht vergleichen, auch weil da kaum Spider-Man war. Vielleicht eher mit der incredible Hulk TV-Serie

  2. Two Face sagt:

    Super Neuigkeiten. Ich meine hier vor Monaten auch mal gelesen zu haben das wieder mal irgendwer behauptet zu wissen das der Film eine absolute Katastrophe werden wird usw… Da freut es mich um so mehr jetzt solche tolle Kritiken zu lesen. Bin seit dem ersten Trailer mega angefixt und das hat sich bis zum genialen letzten Trailer und den fantastischen Kritikeln so durchgezogen. Kanns kaum noch erwarten den mindestens 3x im Kino zu sehen.

    P.S. die Super-Mega-DC-Fan-Kollektion-Sammler-BluRay-Box mit eigenem unsichtbaren Jet und Lasso der Wahrheit als Gimmick ist ebenfalls schon gekauft.. 🙂

  3. Visual Noise sagt:

    Als hätte ich die ersten Eindrücke formuliert! xD Mir fehlt nur der Kampfschrei „Oh my Gaaad!“ ansonsten läuft alles ausgezeichnet!?

    Ich muss ‚Dennis Kreativlos‘ zustimmen,das eine Origins-Story es aufgrund des unverbrauchten Materials bei Kritikern immer ganz gut hat!? Was die durchweg schlechteren Kritiken der zweiten Marvelableger bestätigen können!?

    Und so wage ich zu behaupten, dass gerade Aquaman mit seinem komplett neuem Setting nochmal einen Vertrauensvorschuss bekommen sollte!? xD

    Nichtsdestotrotz müssen wir uns alle erstmal selbst ein Bild machen…noch 27 Tage!!! 😀

  4. batman01 sagt:

    „kritiker“ sind eh mit die größten heuchler die es gibt. klar „muss“ der film gute kritiken bekommen, hat er doch einen weiblichen regisseur UND hauptdarsteller. würden man den film negativ bewerten, würde man ganz schnell als sexistisch oder schlimmeres gebrantmarkt werden.

    man muss sich nur mal die „professionellen“ kritiken zum letztjährigen ghostbuster film ansehen. die waren auch nicht annähernd so schlecht wie sie hätten sein sollen (ich mein der film war wirklich katastrophal!).

    aber wie dem auch sei. warner traut sich mal wieder was und es wird nicht lange dauern, bis disney irgendwas ähnliches hinterherschießt! die verantwortlichen bei disney werden den film und die reaktionen darauf sowieso mit argusausgen beobachten. haben die eigentlich die rechte an iregend einem guten weiblichen marvel charakter? die wirklich guten weiblichen marvel helden sind doch eigentlich alle bei den x-men!?

    • RexMundi sagt:

      Stimmt, du hast absolut Recht. Man würde als Schlimmeres gebrandmarkt werden. In dem Film geht’s ja auch um den ersten Weltkrieg und griechische Götter. Wenn Kritiker den Film schlecht bewerten würden, würde man sie sofort als kaiseruntreue Vaterlandsverräter oder Atheisten beschimpfen.

      Ich meine, man muss sich nur mal die Kritiken zu allen letztjährigen Filmen ansehen, keiner der ach so seriösen Kritiker hat die Filme so bewertet, wie ich das getan hätte (und … meine Meinung ist nicht nur in Hollywood maßgeblich)

      Aber Disney ist eh Kacke und Marvel macht dem DCEU eh alles nach. Hab ich eigentlich irgendeine Ahnung, wovon ich hier schreibe?!! … Darf man überhaupt noch über Frauen reden oder ist das etwa auch verboten?!! Bei Disney offenbar schon .. Und darf man hier mit 4 Promill eigentlich noch Kommentare schreiben, oder wie ist das?!?

  5. batman_himself sagt:

    Also, Disney will 2019. „Captain Marvel“ rausbringen. Es wird noch konfuser: in den Comics hiess sie Miss Marvel(Ms.Marvel geschrieben). Sie hat jetzt nicht dad Geschlecht gewechselt, sondern nur den Namen „Captain Marvel“ angenommen.
    Gespielt wird sie von Brie Larson. Anna Boden und Ryan Fleck sollen Regie führen…

  6. Sephiroth sagt:

    Tja… die Kritiken von Fans waren im Vorfeld bisher immer größtenteils gut, gar euphorisch. Aber jetzt scheinen ja auch „richtige“ Kritikerstimmen mit dabei zu sein.

    Könnte also ein schlechtes Omen für den Film sein, dass die Kritiker den auch mögen… denn wie die bisherigen DCU Filme zeigen, ist mein Geschmack mit dem der breiten Masse (an Kritikern) nicht sehr kompatibel xD hoffe dennoch auf einen guten Film 😛

  7. RexMundi sagt:

    Ich war auch der Meinung, gerade bei Suicide Squad gab es ordentlich Vorschusslorbeeren und dann ist das Ganze in sich zusammengefallen. Ich bleibe noch skeptisch, was die Kritiken betrifft, bleibe aber weiterhin vorsichtig gehyped.

    • Sephiroth sagt:

      Wenn du dich mit deinem Kommentar auf mich bezogen hast, hast du mich völlig falsch verstanden…

      Ich LIEBE BvS UND Suicide Squad, obwohl sie von den Kritikern abgestraft wurden. Mit Kritikern meine ich die Presse und nicht die Fanstimmen von Testscreenings, die afaik in beiden Fällen sehr gut waren.

      • RexMundi sagt:

        Ja, ich glaube, da habe ich etwas an dir vorbeigeschrieben. Mir ist ja durch die Kommentare deine seltsame Vorliebe für Suicide Squad bekannt ;). Mit „zusammengefallen“ meinte ich aber auch die Kommentare, d. h. die ersten waren gut und dann haben sie bei beiden Filmen nach und nach draufgeprügelt. Dass das aber unterschiedliche Gruppen waren, hatte ich vergessen und beide vermischt.

        Bei Letterbox finden sich auch schon erste Kritiken und die finde ich zum großen Teil sehr konstruktiv und ausgewogen.

        Am Ende haben mMn die Kritiken aber eher Einfluss auf Erwartung und Einstiegsgenuss in einen Film; sich eine eigene Meinung dazu zu bilden, scheinen die Meisten (hier) ja im Stande zu sein.

  8. Jonathan Hart sagt:

    Und es gibt immer mehr positive Kritiken.
    Ich möchte Visual Noise im Kino erleben, kannst Du uns Fotos posten?

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer