Menu

Übernimmt Mel Gibson ‚Suicide Squad 2‘? Update!

Das wär ja was! Wenn es nach einem Artikel von Deadline.com geht, liebäugelt Warner Bros. damit, Mel Gibson als Regisseur von ‚Suicide Squad 2‘ zu gewinnen.

Mel Gibson gilt nicht gerade als umgänglichste Person im Filmbusiness und hält auch mit seiner Meinung nicht hinterm Berg. Erst letztes Jahr ließ er sich über Hollywood und deren teuer produzierte Superhelden-Filme aus. ‚Batman v Superman‘ bezeichnete er sogar als ein 250 Millionen Dollar teures „Stück Scheiße“, während er seine Filme knapp kalkulieren muss, um sie an den Start zu bringen.

Auch mit dem Genre konnte er sich bislang nicht anfreunden: „Ich bin an sowas nicht interessiert“, äußerte er sich damals frustriert. „Kennen Sie den Unterschied zwischen echten Superhelden und Comic-Superhelden? Echte Superhelden tragen keinen Spandex. Keine Ahnung, Spandex muss echt teuer sein.“

Umso überraschender der Bericht von Deadline.com, welcher in einem Nebensatz erwähnt, dass Warner Bros. Mel Gibson für die Fortsetzung zu ‚Suicide Squad‘ im Auge hat. Nicht als Darsteller, sondern als Regisseur. Erste Gespräche sollen dazu bereits stattgefunden haben.

Auch der Hollywood Reporter bestätigt die Gespräche zwischen WB und Gibson, wobei bislang kein Angebot unterbreitet worden sein soll. Laut HR soll sich der 61-Jährige bereits mit dem Material vertraut gemacht haben.

Sollte der Deal mit Gibson nicht zustande kommen, hat Warner bereits weitere Kandidaten auf der Liste. Einer davon soll der schwedische Regisseur Daniél Espinosa (‚Safe House‘, ‚Kind 44‘) sein.

UPDATE: Während einer Frage & Antwort-Runde zu seinem aktuellen Film ‚Hackshaw Ridge‘ bestätige Gibson ein erstes Gespräch mit Warner Bros. zu ‚Suicide Squad 2‘.

Der Moderator fragte, „Ist das nun schon eine sichere Sache oder war das nur ein erstes Treffen?“. „Es war so etwas wie ein erstes Treffen“, antwortete Gibson.

Dazu gibt es noch ein nur schwer verständliches Video vom Event:

httpvh://youtu.be/NtE3SJCr8W8

Quelle: Deadline.com, HollywoodReporter.com

 

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

15 Kommentare

  1. Avatar Watchman89 sagt:

    Suicide Squad war ein großer Hit. Ich bin sicher, wir bekommen Teil 2 2019 oder 20.
    Gibson winken Geld und Ruhm und WB ein großer Name.
    Wäre ne gute Sache für die DCEU.
    Er ist grade ja auch für den Regie-Oscar nominiert.

    • Avatar Cloud1983 sagt:

      Sry dem muss ich dir Wiedersprechen aber Suicide Squad war KEIN großer Hit sondern ein GROßER Reinfall.

      • Avatar Watchman89 sagt:

        Wir können jetzt ewig über Qualität reden und wie viele was denken ABER ich meine hier einfach den Box Office Erfolg. Ohne China hat der Film fast 750 Millionen eingespielt.
        Das muss man einen großen Hit nennen. Harley wurde ein Weltstar etc.
        Ich find den Film gut. Jeder kann es so sehen, wie er/sie es empfindet.

  2. Avatar Comicheld sagt:

    Wenn das so kommt dann wird Deadshots Religion wahrscheinlich mehr thematisiert.

  3. Avatar Visual Noise sagt:

    Ich kann mir GIbson einfach nicht als Sperhelden-Regisseur vorstellen…und er bestimmt auch nicht!? Er ist eine ganz andere Art von Regisseur, Drehbuchautor, Produzent blablubb… Vielleicht eine Originsstory von Scarecrow oder Baine…aber…nope…kann es mir einfach nicht vorstellen, wie so ein Film von ihm aussehen soll…

  4. Avatar kakapipi01 sagt:

    Fänd ich mal interessant und fast schon vielsversprechend endlich mal einen regisseur ran zu lassen der sich traut die dinge beim namen zu nennen. Ich meine jedes mal wenn man die stars oder snyder über die filme reden hört ist es als würden sie gedruckt lügen müssen und warners pe*** bla***. „Ja snyder ist ja so genial und als henry mit seinem vater aufn berg geredet hat kamen mir die tränen“, Vullshit. Die müssen nun mal scheiße produzieren weil sich nichts anderes lohnt bei superhelden. Kinder müssen Ihre eltern ja schließlich auch dazu bringen die spielzeuge zu kaufen. Also wär mel gibson wirklich interessant, sein talent und kranke ader mal bei seite gestellt.

  5. Avatar Two Face sagt:

    Ich glaube zwar nicht das es dazu kommt, aber das wäre der HAMMER. Bis jetzt fand ich die Filme von Gibson immer sehr geil. (Braveheart, Apokalypto….)

  6. Avatar Batfreak sagt:

    Also jemanden zu nehmen, der mit den bisherigen Ergebnissen nicht zufrieden ist, ist sinnvoll.

    Damit kann ich mich auch deutlich besser anfreunden, als jemanden, der versucht etwas zu kopieren.

    Aber erstmal abwarten.

  7. Avatar Sephiroth sagt:

    Dann kann Teil 2 ja nur scheiße werden, wenn einer mit so ner Einstellung da ran gelassen wird… O.o Warner schaufelt sich gern eigene Gräber, was…?

  8. Avatar -Makaveli- sagt:

    Sollte Ben Affleck wirklich nicht mehr Batman sein wollen, kann man das hier alles getrost vergessen…

  9. Avatar Batfreak sagt:

    Eine Umbesetzung, eine selbstironische Zeile und gut ist.

    Also bei DC sind immer alle so mega kritisch.

  10. Avatar Captain Harlock sagt:

    Was mich viel mehr interessieren würde:

    WER gehört diesesmal zur Susie-Squad und WER ist der Gegner ? ? ?

  11. Avatar RexMundi sagt:

    Über Mel Gibson kann man denken was man will, aber auch er kann genauso am DCEU scheitern, wie all die anderen Regisseure, angefeuert durch den medialen Druck der Fans und das katastrophale Management (und das in jeder Hinsicht) bei Warner.

  12. Avatar Benjamin Souibi sagt:

    Würde ich begrüßen…!!!…

  13. Avatar Jonathan Hart sagt:

    Kommt Danny Glover auch vor?
    Vielleicht ein kleines Cameo wie in Maverick?

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „JOKER“

Tage
1
4
3
Stunden
1
4
Minuten
0
9
Sekunden
2
6

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...