Menu

Trailer und Infos zu ‚Batman: Arkham Knight‘

Gestern Abend war es soweit! Batman: Arkham Knight wurde offiziell angekündigt und stellt von Anfang an klar, dass diesmal das Batmobil im Mittelpunkt des Spiels stehen wird.

hub-bg_aknight-v0

Im explosiven Finale der Arkham-Reihe stellt sich Batman der größten Bedrohung seiner Stadt, die er einst schwor zu beschützen. Scarecrow kehrt zurück um sich mit einer beeindruckenden Liste an Superschurken zu vereinen, darunter Pinguin, Two-Face und Harley Quinn um den Dunklen Ritter auf ewig zu vernichten.

Mit Batman: Arkham Knight führt Rocksteady erstmals ein fahrbares Batmobil in die Spielereihe ein. Mit der Einführung des legendären Fahrzeugs, in Kombination mit dem gefeierten Gameplay der Batman Arkham-Reihe, bietet man dem Spieler die ultimative und komplette Batman-Experience um Gotham zu erkunden. Sei Batman.

„In den Arkham-Spielen ging es immer darum, die Kraft der Fantasie zu vermitteln, sich wie Batman zu fühlen. Wir gehen mit einer größeren Stadt und dem Batmobil als Zusatz einen Schritt weiter. Wir waren uns bewusst, dass die Leute das wollten. Wenn man an Batman denkt, denkt man auch an das Batmobil. Das war eine der Sachen, die wir schon immer umsetzen wollten. Und zusätzlich frischt es die Spieleerfahrung auf. Wir versuchen immer unsere Spiele so zu entwickeln, als wären sie völlig neue Spiele anstatt nur eine weitere Episode des Vorgängers.“ –  Sefton Hill, Rocksteady.

Batman: Arkham Knight soll den letzten Teil der Arkham-Reihe darstellen. So wird das nächste Rocksteady-Spiel mit Sicherheit kein Batman-Spiel sein. Die Macher wollen sich aber mit einem Knaller vom Batman-Franchise verabschieden: „Für uns ist es das natürliche Ende der Geschichte. Wir wollen uns mit Stil verabschieden.“

US-Trailer

httpvh://www.youtube.com/watch?v=wsf78BS9VE0

Deutscher Trailer

httpvh://www.youtube.com/watch?v=Xf3KUXhPptY

Das Game Informer-Magazin macht Arkham Knight zur Cover-Story und gibt jede Menge Details zum Spiel preis.

Generell:

  • Rocksteady hat die gesamte Struktur der Stadt überarbeitet um dem Batmobil und dem Straßenverkehr gerecht zu werden.
  • Mit dem Verzicht auf Rücksicht älterer Systeme, konnte mehr aus der Engine herausgeholt werden.
  • Rocksteady beschreibt Arkham Knight als „richtiges Next-Gen-Game“.
  • Es wird keinen Multiplayer in Arkham Knight geben. Rocksteady hat sich darauf konzentriert, „die beste Single-Player-Experience zu kreieren“. Ein Multiplayer-Modus war nicht nötig.
  • Arkham Knight ist nicht nur der Titel des Spiels, sondern auch der Name eines Gegners, der von DC Entertainment Chief Creative Officer Geoff Johns entwickelt wurde. Dieser soll für Batman eine richtige Herausforderung darstellen und ihm auf verschiedenste Arten die Stirn bieten.
  • Kevin Conroy wird wieder die Sprechrolle für Batman übernehmen. Weitere Stimmen: Nolan North als Pinguin, Wally Wingert als Riddler, Tara Strong als Harley Quinn und Troy Baker als Two-Face.

crouch604056845

Gameplay:

  • Zu beginn des Spiels wird Batman noch seinen Arkham City-Suit tragen. Im Verlauf des Spiels wird dieser um dunklere Bestandteile erweitert. Der Suit hat neue Fähigkeiten und passt optisch zum Batmobil.
  • Das Ende des Spiels war den Machern schon während der Entwicklung von Arkham City präsent.
  • Arkham Knight spielt in einem neuen Zentrum Gothams, welches in drei Inseln aufgeteilt ist. Der Umfang ist fünf mal größer als Arkham City.
  • Rocksteady sind Details wichtiger als die Größe des Spiels. Sie haben nicht als Ziel, das größte Open-World-Spiel zu entwickeln.
  • Zwischen den Gebäuden wird es mehr Platz geben um es Verkehrsfreundlicher zu gestalten. Gleichzeitig macht es mehr Spaß durch die Straßen zu gleiten.
  • Game Informier meint, die Detailverliebtheit sei das Eindrucksvollste, was sie je gesehen haben.
  • Arkham Knight spielt ein Jahr nach den Ereignissen in Arkham City.
  • Der Joker ist tot und die Verbrechensrate senkte sich.
  • Batman entwickelte seine Gerätschaften weiter, auch wenn es weniger Verbrechen gibt. Er weiß das etwas in der Luft liegt und wartet erstmal ab.
  • Nach dem Tod des Jokers haben sich viele Schurken verbündet um gegen Batman anzutreten.
  • Jeder Schurke hat seine eigene Mission in der Stadt.
  • Scarecrow droht der Stadt sie in die Luft zu jagen und sie mit einer neuen Version seines Angstgases zu bedecken. Die Stadt wird evakuiert. Nur die Kriminellen bleiben in der Stadt. Gordon und seine Einsatzkräfte wurden überrannt.
  • In der Demo-Version waren vier bis fünf mal soviele Schläger in Gotham als in Arkham.
  • Bei aufkommenden Aufständen können bis zu 50 Figuren etwas zerstören.
  • Two-Face und Pinguin töten Polizisten. Einfach nur weil sie es können.
  • Batman trifft sich mit Gordon und gibt ihm Technik, mir der sie in Verbindung bleiben.
  • Alle Zwischensequenzen werden nicht gerendert, sondern bestehen aus der Spielegrafik. Der Detailgrad der Spielegrafik soll vorgerenderten Grafiken in nichts nachstehen. So soll allein eine Figur aus sovielen Polygonen bestehen wie das gesamte Arkham Asylum-Gebiet. Gordons Gesicht erkennt man sein Alter an und sieht seine Falten, wenn er spricht.
  • Oracle aka Barbara Gordon bleibt ebenfalls in Gotham. Wie in den Comics sitzt sie dank dem Joker im Rollstuhl. Ihr Vater geht davon aus, das sie die Stadt verlassen hat. Batman ist sich bewusst, das dem nicht so ist. Dies könnte eine bestimmte Rolle im Spiel spielen.
  • Batman kann durch Glasscheiben gleiten.
  • Das bekannte Kampfsystem kommt wieder zum Einsatz und wurde um ein paar Optionen erweitert.
  • In der Demo-Version fordert der Riddler die Fähigkeiten des Batmobils heraus. Dabei müssen 3 Runden durch die Gothamer U-Bahnschächte gefahren werden. Doch den richtigen Weg findet man nur anhand eines speziellen Radar-Puls. Der Spieler drückt den linken Stick um Hindernisse bei Höchstgeschwindigkeit zu umfahren. Mit jeder Runde wird die Strecke schwieriger.
  • Der Riddler hat seinen eigenen Plan für Batman und die Stadt.
  • Batman hat weiterhin seine Detective Vision.
  • Angstangriffe können nun auch bei Gruppen angewendet werden, solange sie dicht beieinander stehen.
  • Die Demo-Version endet mit einem mysteriösen Schurken, welcher als „militärischer Batman“ beschrieben wird. Er trägt ein Arkham „A“ auf seiner Brust und landet einen Jump Kick an Batman. Er richtet eine Waffe auf Batman, das Bild wird schwarz, man hört einen Schuss.

black93472340

Batmobile

  • Das Batmobil soll „das beste Auto in einem Spiel überhaupt“ werden. Es braucht 160 MB an Speicherplatz . Es besteht aus hunderttausenden an Polygone.
  • Das Batmobil bleibt das einzige Fahrzeug, zu dem Batman Zugang hat.
  • Auf Knopfdruck erscheint das Batmobil an der Location des Spielers.
  • Das Fahrzeug kann Burnouts, Sprünge, Beschleunigungen und kann im Stand wenden.
  • Es ist Kugelsicher, kann durch Barrikaden manövriert werden, fährt Bäume um und kann gegen Gebäude schrammen.
  • Gegner versuchen dem Batmobil aus dem Weg zu springen.
  • Während man mit dem Batmobil schneller voran kommt und mehr Schaden anrichten kann, hat man mit Batman mehr Freiheiten und Gadgets.
  • Der Spieler kann zwischen Batmobil und Batman wechseln, je nachdem was die Story erfordert.
  • Das Batmobil kann Raketen abfeuern, die Fahrzeuge der Gegner unbrauchbar machen.
  • Batman kann sich aus dem Cockpit schleudern lassen und direkt in den Gleitflug übergehen.

1

Batman: Arkham Knight wird nur für die neue Konsolen-Generation erscheinen und wird in den USA ab dem 14. Oktober 2014 für PS4, Xbox One und PC erhältlich sein.

BAK_bonusLG

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

29 comments

  1. darkknight1108 sagt:

    Omg!!!!!! Ein Traum wird war. Achja….es soll ja der letzt teil der arkham reihe werden…keine sorge ich bin mir zu 100% sicher das während einer mission superman einfach auftaucht (ähnlich wie Robin in arkham city) und das dann sozusagen die Brücke für das nächste game von rocksteady wird…nämlich ein justice league game! !!

    • H3llNuN sagt:

      steht doch schon in den News das es das letzte sein wird.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Und darin steht auch, dass das nächste Rocksteady-Spiel garantiert kein Spiel mit Batman-Bezug sein wird. 😉

    • H3llNuN sagt:

      Da frage ich mich ob WB Montreal seine angefangene Vorgeschichte fortsetzen wird. Rocksteady sprach ja (wenn ich es richtig verstanden habe) von „deren Trilogie“, also ist damit Arkham Origins außen vor. Origins wurde ja auch mit einem Cliffhanger abgeschlossen, welcher scheinbar nicht mit dem DLC Cold Cold Heart abgeschlossen wird.

      SPOILER:

      Ich sag nur Deathstroke und Suicide Squad

      \SPOILER ENDE

  2. H3llNuN sagt:

    Ich denke im Suite des Arkham Knight steckt (mal wieder) der Joker (hat dann i-wie doch überlebt und brauchte ein ‚Jahr um sich zu erholen) oder, was mit besser gefallen würde, Hush.
    Das wäre echt genial.
    2 Personen die gleich aussehen und einen ähnlichen Suite tragen.
    Hoffe echt das es Hush sein wird oder er wenigstens noch eine wichtige Rolle spielen wird!

  3. Deathstroke sagt:

    Das Spiel wird sicher klasse.
    Ist die Demo vielleicht auch auf der PS3 und der XBOX 360 spielbar?

  4. The Mini ROCK sagt:

    Ich hoffe auf einen kleinen Zusammenhang zwischen dem Arkham Spiel und BvS.
    Der Suit und Batmobil sehen klasse aus.

  5. Lil' wayne sagt:

    Das klingt schon alles richtig geil. Finde es gut das es auf den neuen Konsolen kommt. So ist es optisch und technisch auf dem höchsten Level. Kann mir nicht vorstellen das sie superman einbauen.
    Hiess es nicht mal das rocksteady an einem turtles Spiel arbeitet?

  6. Moerkel sagt:

    Hmm, klingt ja an sich alles garnicht schlecht, was ich nur wieder mal schade finde, ist die tatsache das wohl wieder keine normalen bürger zu sehen sein werden – (Die Stadt wird evakuiert. Nur die Kriminellen bleiben in der Stadt. Gordon und seine Einsatzkräfte wurden überrannt.). da stimmt mich die 5 mal so große fläche gegenüber arkham city auch nicht sonderlich glücklich. ein punkt der schon bei arkham origins traurig war, eine so große fläche die sich aber einfach tod angefühlt hat, man gleitet von prügel zu prügel, aber yeah batmobile

  7. Lil' wayne sagt:

    Amazon hat es gelistet. Ich hoffe das es ne collectors Edition gibt. mit nem Modell vom batmobil oder so

  8. Batman94 sagt:

    Ich freu mich riesig ! Es wird einfach das perfekte Batman Spiel !

  9. Mr. D sagt:

    Der Batsuit wirkt wie die moderne Version einer Rüstung. Hoffe die Collector-Edition wird wieder eine Figur enthalten.

    • H3llNuN sagt:

      Ich finde der Batsuit sieht aus wie der aus Arkham Origins.
      Ich kann mir vorstellen das WB Montreal mit Rocksteady zusammen gearbeitet haben und den Batsuit und Gotham City entworfen haben (wir werden bestimmt ein erweitertes und abgeändertes Gotham City aus Arkham Origins sehen). Oder es ist sogar der Fall das WB Montreal sich bei Rocksteady und Arkham Knight bedienen konnte und mit dem bis dahin fertiggestellten Material von Arkham Knight das Game Arkham Origins entworfen haben.

  10. Captain Galaxy sagt:

    Okay, that’s it… Wie soll ich das nur bis zum Release aushalten?!?!?! 😀

    Batman + Rocksteady + Next-Gen = Mein absolutes Pflichtspiel in diesem Jahr!

    Neben den bereits verlautbarten Bösewichten kann man fest ausgehen, dass Hush und Azrael eine wichtige Rolle spielen werden…

  11. kami sagt:

    WARUM NUR FÜR NEX GEN

  12. Lil' wayne sagt:

    Weil sie recht haben. So können sie optisch und technisch alles rausholen.

  13. TheGuhl sagt:

    Also bin ich hier echt der Einzige, der diesen Suit einfach nur schlecht findet? Während der als Origins schon grenzwertig war, sieht der ja nun null mehr wie die Comicvorlage aus, absolut überstylt und nurnoch Rüstung. Und diese Next-Gen-Geschichte: Man kann also die komplette Arkham-Storyline nur spielen, wenn man sich zwei Konsolen hinstellt, ein absolutes No-Go! Hier gehts doch nie im Leben um die Auslastung der Engine, sondern nur um Geldmache, „Leute, Ihr braucht alle ne PS4, das was Ihr bis jetzt hattet, ist Elektroschrott!“ – so in der Richtung… Ich bin ein grosser Fan der Arkham-Reihe und hab unzählige Abende damit verbracht um immer die 100% zu knacken, aber jetzt haben sie übers Ziel hinausgeschossen….

    • Rico sagt:

      Du findest bestimmt den Anzug aus Arkham Asylum am besten oder? Ich finde den aus Arkham Origins am besten und den hier auch ganz gut. Und diese alten Konsolen schaffen das halt nicht mehr. Die sind einfach schlecht. Technik entwickelt sich… oder solls deiner Meinung nach noch für die PS2 erscheinen 😀

    • TheGuhl sagt:

      Naja, das aus AC fand ich am besten, besonders zum Schluss, als es zerschlissen war. Ich fand halt gut, dass sie nur minimale Veränderungen zu dem aus AA vorgenommen haben, so wars irgendwie gefühlt derselbe Batman, aber das jetzt ist ein komplettes Neudesign, und neu heisst eben nicht immer besser. Der Wiedererkennungswert fehlt mir. Aber das ist nunmal Geschmackszache. Und nein, ich bin weiss Gott kein Gegner von technischer Weiterentwicklung, aber die Next-Gen-Konsolen sind für nicht nicht wirklich ne Alternative zu den Multimediageräten, die die Vorgänger waren (oder sind). Die können einfach noch zu wenig, als dass sie die anderen ablösen können, aber das gehört in ein anderes Forum.

    • H3llNuN sagt:

      Zu Anfang hat man ja auch noch den aus AC. Wechselt ja erst später (Storytechnisch)

  14. Katze sagt:

    Omg XD
    Wie cool is das den.
    Naja das zu Schrott gefahrene batmobil aus asylum gefiel mir zwar
    Mehr als dieses auf den ersten Blick .
    Aber sieht Schon so aus als könnt ich ne Menge Spass mit haben ;p.

    Was ?
    Das ist doch alles geldmacherei ?
    Jetz muss man sich ne ps4 kaufen ?
    Was glaubst du eigentlich warum die spiele entwerfen ?
    Einfach aus hobbie ? Weill sie’s können ?
    Gehst du zur Arbeit einfach nur weil dein leben sonst zu langweilig wär ?
    Oder weil du Freizeit hasst ?
    Alta !
    Wenn das Spiel kein Grund für ne ps4 ist weiss ich auch nicht.
    Oder hast du ne ps3 weil du gedacht hast
    Das ist bestimmt die letzte Spielkonsole die es jemals geben wird ?
    Tut mir leid, aber war noch nie ne Kritik deplatzierter XD .
    Wenn du so ungern Geld ausgibst dan
    Nimmst eben n Stück Holz ,
    Und spielst damit XD
    Viel Vergnügen 😉
    Ich pflüg dann mal in der zeit mit dem batmobil die gegen um :p

    • TheGuhl sagt:

      Nein, so mein ich das nicht, im Gegenteil, bin mehr Technik-Junkie als meinem Geldbeutel und meiner Frau lieb ist, klar muss die Entwicklung weitergehn, hatte nur irgendwie gehofft, man kann sich EINE Konsole hinstellen, aber die PS3 ist durch die 4 eben nicht ersetzbar (zumindest noch nicht), kein 3D, kein Mediaplayer, etc., aber das wollt ich hier nicht so ausschmücken, das gehört in andere Foren.

  15. Red Robin sagt:

    dann muss ich mur jetzt doch die ps4 zulegen…

  16. Lil' wayne sagt:

    Is seit januar bestellt. Mal schauenwann siw kkommt;-)
    Man bekommt sie zwar hier und da aber zu super stolzen Preisen.

  17. Lucius sagt:

    Dieses Spiel ist für mich der Grund die PS4 zu kaufen. Werde aber bis Oktober warten wenn das spiel erscheint. Genialer Trailer der auf ein großartiges Spiel schliessen lässt, hoffentlich.

  18. Red Robin sagt:

    hoffentlich kommt es als bundle mit ps4 raus.war bis jetzt noch am zögern ob ich mir ne ps4 kaufe.jetzt ist die frage natürlich beantwortet…mal gespannt wer sich hinter dem arkham knight verbirgt.hoffe nicht der joker.vielleicht ja doch hush oder ja sogar hugo strange.oder ne ganz bittere überraschung

  19. joker sagt:

    mein Gott, seid ihr alle doof….

    Warum meckert ihr alle über die PS4?? dann kauft euch halt die Xbox One ??!! und die gibts sogar im Gegensatz zur PS4 überall bereits! Denn dafür kommt das Game ja auch !!!! (oh welche Überraschung)

  20. Red Robin sagt:

    amazon hat ps4 lieferbar..gerade bestellt.liefertermin 10.4…freu..jetz muss nur schnell oktober sein

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer