RSS Twitter Facebook YouTube

Titans: Das Batsignal in Toronto

Autor: Batcomputer | 08. Juni 2018 um 18:13 Uhr | 6 Kommentare   

Weiterhin gibt es keinen konkreten Starttermin für die Serie ‚Titans‘, welche auf dem Streaming Service von Warner Bros. seinen Einstand feiern wird. Die Dreharbeiten laufen unterdes unter dem Arbeitstitel „Freebirds“ unbeirrt weiter.

In der Serie wird der 28-jährige Brenton Thwaites (‚Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache) Dick Grayson alias Robin verkörpern. Doch auch ein ehemaliger Robin wird in der Serie einen Auftritt haben: Jason Todd! Dieser wird vom 20-jährigen Curran Walters (‚Jahrhundertfrauen‘) dargestellt. Walters wurde nun am Set gesichtet:

Und auch wenn Batman höchstwahrscheinlich keinen Auftritt in der Serie haben wird, so wird zumindest eines seiner Kommunikationsgerätschaften zu sehen sein: Das Batsignal!

Zudem geht gerade das Gerücht um, dass auch Connor Kent alias Superboy Teil der Serie sein wird.

‚Titans‘ wird mit dem neuen WB-Streaming Dienst „DC Universe“ noch dieses Jahr in den USA starten. Ob auch ein internationaler Vertrieb der Serien über Plattformen wie Netflix geplant ist, ist bislang noch nicht bekannt.

6 Kommentare

  1. Geschrieben von Florian am 08 Juni 18 um 18:23

    So,so das Batsignal… Das macht die Serie schlagartig für mich interessant.

    • Geschrieben von Captain Harlock am 08 Juni 18 um 20:26

      … und das Beste daran es ist keine Batflunder, sondern eine
      gut erkennbare Fledermaus !!!

  2. Geschrieben von Captain Harlock am 08 Juni 18 um 20:30

    Wenn hier Jason Todd als ehemaliger Robin bezeichnet wird, ist er ja bereits Red Hood.

  3. Geschrieben von Neonidas am 09 Juni 18 um 06:04

    Sicher leuchtet es nur kurz am Anfang während die Story eingeläutet wird und das wars dann… Aber ich lass mich überraschen :)

    • Geschrieben von Perios am 09 Juni 18 um 09:35

      Woher willst Du das wissen?

  4. Geschrieben von Neonidas am 11 Juni 18 um 10:12

    Reine Vermutung

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden auf Spam überprüft. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.