Menu

The Lego Batman Movie: Ein Liebling der Kritiker

Nun sind die ersten Kritiken für ‚The LEGO Batman Movie‘ veröffentlicht worden und die Kritiker zeigen sich begeistert über den ersten Batman Lego Film. 

Bei der Kritik-Sammelstelle RottenTomatoes wurden bislang 129 Reviews (bis zu 250 werden insgesamt erwartet) eingereicht. So stehen dem Film bei 118 positiven, 11 negative Kritiken gegenüber und ergeben bislang einen Durchschnittswert von starken 91 Prozent. Außerdem hat der Film das Siegel Certified FRESH“ für die positiven Kritiken erhalten. Somit hat der The LEGO Batman Movie die 2. beste Wertung eines Batmanfilmes. Dazu muss natürlich angemerkt werden, dass sich der Wert durch weitere Kritiken noch verändern kann. Den ersten Platz verteidigt weiterhin The Dark Knight mit 94 %.

Der Kritiker mögen den frechen, abgedrehten Humor, die mit Herz rund erzählte Geschichte und die vielen Insidergags der Batmangeschichte.

Stark, aber leicht weniger begeistert sieht es bei MetaCritic aus, die dem Film nach 45 gesammelten Kritiken eine Wertung von 75 Prozent ausstellen und dieser somit auf Platz 3 der Batmanfilme nach The Dark Knight Rises und The Dark Knight‘ landet.

Hier einige Ausschnitte der Kritiken:

„Lego Batman ist ein Höhepunkt für moderne Filme basierend auf DC Comics, der Rest von Warner Bros.‘ Superheldenabteilung sollte daraus lernen.“ – Dallas Morning News

„Wenn der aktuelle Trend ist, Comichelden einen düsteren, filmischen Ansatz zu geben, dann ist der Lego Batman Film eine Erinnerung, dass Spaß nicht nur platt und direktes Melodrama braucht, um etwas Sinnvolles zu bekommen.“ – Past Magazine

„Die durchschnittliche Pixar-Comedy thematisiert viele großartige Dinge, doch The LEGO Batman Movie‘ ist ein verrücktes Pamphlet im berauschenden Geiste der Mad-Magazine und der „Nackte Kanone‘ – Filme. Er ist schnell, mörderisch clever und er weiß es. Es besteht jede Chance, dass er an den Kinokassen abhebt und es wäre kein Fehler: Er hätte es verdient.“ – Variety 

„Eine hohe Dichte an zitierbaren, visuellen Ideen und verpackt mit Insidergags, aber unterhaltsam genug, um eigenständig zu funktionieren für Batmanfans und nicht Nichtbatmanfans. Der beste Batmanfilm seit Jahren.“ – Empire Magazine

„Der Lego Batman Film ist perfekter Spaß für Batmanfans jeden Alters.“ – Comic Book Resources 

„Ein sehr alberner Film, der dem jungen Publikum in den leisen Untertönen moralische Werte vermittelt.“ – Little White Lies

„Die Satire ist bissig, clever und komisch, die Animation ist wunderschön, und die ganze Sache fühlt sich an wie ein Liebesbrief mit ein bisschen Biss.“ – Collider 

„Regisseur Chris McKay nimmt den Dunklen Ritter mit auf ein aufgeregtes, herzliches neues Abenteuer. Der Lego Batman Film ist urkomisch. Erwachsene und Kinder werden sich vor Lachen auf dem Boden rollen.“ – MovieWeb

„Der nicht-so-dunkle Ritter kehrt in einen spaßigen, verrückten Lego Batman Film zurück, und er ist nicht nur der Held, den wir jetzt brauchen, sondern auch den, den wir verdienen.“ – USA Today 

„Es gibt immer noch sehr viel zu genießen, aber das mit DC voll gepackte Lego-Abenteuer verfehlt die kreative, energiegeladene Qualität, die von Phil Lord und Chris Miller 2014 (The Lego Movie) erreicht wurde.“ – Hollywood Reporter 

 UPDATE vom 10. Februar: Die Zahlen von RottenTomatoes und MetaCritic wurden aktualisiert. 

5 comments

  1. Benjamin Souibi sagt:

    “Der beste Batmanfilm seit Jahren.“
    Hmmm…
    Gibt es hier im Forum Leute, die den Film “ernst“ nehmen oder ist es eher “Beiwerk“???

    • Kyp sagt:

      Ich bin ein großer Lego Fan und habe den Lego Movie geliebt. Ich bin wirklich sehr auf den Lego Batman Film gehyped und nehme ihn schon sehr „ernst“. Er ist keines Falls ein Ersatz für einen Real-Film Batman oder soll damit konkurieren, aber es wird sicher eine tolle Parodie sein.

      Ich sehe das so, wie Star Wars und Space Balls. Ich liebe beides wirklich sehr, aber ich würde nie darüber Diskutieren was davon der „bessere“ Film ist. Seht den Lego Batman Film, als das was er ist: Eine lego-genoppte Liebeserklärung an das Batman Franchise.

    • Pat sagt:

      Ich bin froh, dass wir in der Lage sind, dass wir sowohl düsterne Filme haben als auch solch eine Parodie, die allerdings die Geschichte mit Herz und Werktreue erzählt. Welches Filmfranchise – außer Star Wars – hat denn diese Vielfalt?

      Und der Film nimmt durchaus seine Hauptcharaktere in seinen Eigenschaften ernst, so dass er eine herzhafte Geschichte dazu zieht er sie aber hin und wieder durch den Kakao.

  2. Michael Bane sagt:

    Da muss ich Pat recht geben,ich liebe den Düsteren Rächer und auch die Filme aber finde es auch super das es solche Filme gibt die sich nicht so ernst nehmen.Die auch mal von der düsternis weggehn,gehört ja schliesslich auch zu Batman.Ich finde durch sowas wird die Figur nie langweilig

  3. Sephiroth sagt:

    So… ich hab den Film gestern Abend gesehen…

    Kurze Kritik dazu, spoilerfrei, aber dennoch lesen auf eigene Gefahr 😉

    Und muss sagen, dass ich echt irgendwie enttäuscht bin… hab das überhaupt nicht erwartet… ich meine BATMAN? Und dann noch LEGO? Nach dem absurd genialen LEGO The Movie, konnte das nur gut werden. Aber irgendwie war der Film nur solala… nicht schlecht, kein Totalausfall, durchaus sehenswert. Aber nicht annähernd so genial, wie erhofft. Erstaunlicher Weise blieb bei mir der Humor ziemlich auf der Strecke. Klar es waren ein paar tolle Lacher dabei, aber die dauerten nur sehr kurz und sonst war der Film eher frei davon.

    Wenn man nicht mit der Erwartung eines urkomischen Filmes ins Kino geht, dürfte man wohl insgesamt einen deutlich besseren Film erleben. Aber viele Gags zündeten bei mir nicht wirklich. Viele Gags aus den Trailern kamen so gar nicht im Film vor! Und das waren imho die besten! Aber die Trailer waren echt so geschnitten, dass einfach viele Szenen für Gags aneinandergereit wurden, die so im Film nicht vorkamen, was mich massiv enttäuscht hat. Außerdem ist es ja üblich, dass Trailersynchros ganz schnell und spontan gemacht werden… also keine finale Version sind. Leider fand ich viele Sätze/Wörter in den Trailern, die im Film abgeändert wurden, sehr viel besser, passender und witziger.

    Und letztendlich… die Synchro an sich. Denke da hätte man mehr Humor mit entsprechendem Engagement der Sprecher herausholen können. David Nathan macht seinen Job super, der Rest des Cats an sich auch. Aber es gab hier und da Stellen, wo ich mir dachte: Hätte man das so und so betont oder gesprochen, wäre das viel lustiger oder überhaupt lustig gewesen.

    Und lieber Gronkh: Bei aller Liebe, aber deine Stimme ist einfach keine Jokerstimme… bitte frag beim nächsten Mal wirklich mich, ob ich nicht lieber den Joker spreche bei so einer Synchro…

    Fazit: Von den Kritikern absolut gelobt, die letzte Wertung auf Rotten Tomatoas gibt ihm sogar genug Punkte für den 2. besten Batmanfilm ever und dennoch ist der Film nur gut und leider nicht mehr – wie gesagt – wenn man mit der Erwartung an einen imens lustigen mit Gags übersähten Film herangeht.

    Verstehe nicht, wie BvS oder Suicide Squad so runtergemacht werden von der Presse, während dieser Film so extrem abgeht. Die besseren Gags hatte imho SS.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer