Menu

TDKR: „Wir wussten immer, wie Bruce Waynes Geschichte enden wird“

Es hat diesmal etwas länger gedauert, aber hier ist sie nun: die TDKR Cover-Story aus der April-Ausgabe des ‚Entertainment Weekly‘-Magazins in der deutschen Übersetzung:

Es ist nicht lange her, da gab es für Anne Hathaway nur eine Person, die die Rolle der Catwoman spielen könnte – und das war nicht sie selbst. Für sie wird Batmans Gegenspielerin (und manchmal auch großer Schwarm) immer Michelle Pfeiffer sein, welche sich 1992 denkwürdig durch Tim Burtons ‚Batman’s Rückkehr‘ krallte und schnurrte. „Der Film hat Spaß gemacht, war schockierend und radikal und hinterlies bei mir als Kind einen sehr großen Eindruck“, erinnert sich Hathaway. Als sie dann für Chris Nolan’s ‚The Dark Knight Rises‘ vorsprechen sollte, ohne zu erwähnen um welche Rolle es gehen wird, führte sich Hathaway selbst auf eine falsche Fährte – und beging einen strategischen Fehltritt.

Sie war fest davon überzeugt, Nolan würde sich nicht erneut an eine Figur rantrauen die bereits so überzeugend dargestellt wurde. Stattdessen rechnete sie mit einer der weniger bekannten Schurkinnen aus dem Batman-Universum: Harley Quinn, Jokers Partnerin. Von wegen. „Nach einer Stunde unseres Treffen meinte er, ‚Es geht um Catwoman‘ und ich meinte nur, ‚Oh nein! Ich hab das komplett falsch gespielt!‘, sagt Hathaway. „Ich hab nicht einmal daran gedacht, das sie diese Figur erneut bringen würden, nachdem Michelle’s Performance so großartig war. Aber Chris zieht sein eigenes Ding durch.“

 Und das hat sich sich bislang auch ausgezahlt. Die intelligente Art, wie der Regisseur den 72-jährigen Superhelden neu definierte, führte zu zwei der meist geschätzten Studio Thrill Rides der letzten 10 Jahre. Einer davon ein alles veränderndes kulturelles Phänomen. ‚The Dark Knight‘ – spielte im Sommer 2008, drei Jahre nach ‚Batman Begins‘ über 1 Milliarde Dollar weltweit ein und brachte dem verstorbenen Heath Ledger (welcher 6 Monate vor Filmstart starb) einen Oscar für seine furchtlose und beängstigende Darstellung des Jokers ein. Der Film wurde sogar so hoch als ‚Bester Film‘ gehandelt, das sich die Academy dazu gezwungen fühlte im darauf folgendem Jahr die Kategorie um 10 Nominierte zu erweitern. Solch ein Erfolg bringt natürlich eine immense Erwartungshaltung für den Nachfolger mit sich. Deshalb steht ‚The Dark Knight Rises‘ – Nolan’s dritter und letzter Bat-Film, mit einem unbestätigten Budget von 250 Millionen Dollar – unter dem immensen Blockbuster-Druck und Oscar-Hoffnungen.

Dabei lässt der Film aber kein Spektakel aus. „Er hat einen epischen Katastrophenfilm erschaffen“, meint Hathaway über einen Film, bei dem ein ganzes Football-Feld explodiert, auf beeindruckende Art ein Flugzeug entführt wird, und sich eine Stadt im Griff einer militanten Gruppierung befindet. Und wie schon in den ersten beiden Filmen, welche anhand von ausgeklügelten Ideen von Terrorismus, Gerechtigkeit und Moral handelten, scheint es Nolan wieder geschafft zu haben der echten Welt einen Spiegel vorzuhalten. Davon ist auch Joseph Gordon-Levitt überzeugt, dem Traumdieb aus Nolan’s ‚Inception‘, welcher als Police Officer John Blake zu der Besetzung stösst. „‚The Dark Knight Rises‘ bezieht sich auf unsere derzeitige Situation, sogar noch um einiges mehr als es die ersten beiden Filme taten.“

Ja, wir wissen es: etwas mehr Details wären schön. Aber der zwanghafte Geheimniskrämer Nolan hat kein Interesse daran mehr zu verraten. („Nun, was kann ich euch nicht über den Film erzählen“, begrüßte er uns). ‚Rises‘ spielt acht Jahre nach den Ereignissen in ‚The Dark Knight‘. In Gotham City ist Frieden eingekehrt und gedeiht. Doch Bruce Wayne (Christian Bale) erholt sich immer noch körperlich wie geistig von seinem Kampf mit dem Joker und Harvey Dent, einem ambitionierten Staatsanwalt, welcher in einen zynischen Psychopathen verdreht wurde und in einem Akt der Gewalt Polizisten wie Gangster gleichermaßen ermordete. Batman übernahm hierfür die Verantwortung um die Ideale des Anwalts weiterleben zu lassen und findet sich nun zu beginn der Geschichte auf der Flucht.

Während alte Vertraute, wie Alfred (Michael Caine) und Lucius Fox (Morgan Freeman) und eine potenzielle neu Liebe in Form von Miranda Tate (‚Inception‘-Überbleibsel No. 2, Marion Cotillard) versuchen Bruce sein Vertrauen wieder zu geben, zwingen zwei neue Bedrohungen Batman dazu in’s Exil zu gehen. Die erste Bedrohung ist die High-Society-Gaunerin Selina Kyle, auch als Catwoman bekannt. Und dann natürlich Bane (‚Inception‘-Überbleibsel Nummer 3, Tom Hardy), einen gerissenen, übermenschlichen Terroristen unbekannten Ursprungs. Bane hat eine kleine Armee, einen fiesen Maulkorb (inspiriert durch ein Gemälde von Francis Bacon, welches ein Pavian-Maul zeigt) und murmelt auf theatralische Weise, wovon die meisten schon gehört haben dürften oder es selbst gehört haben, aber dafür nichts verstanden haben (gleich mehr dazu).

„Dem Joker war alles egal – er wollte nur die Welt brennen sehen. Er war ein Meister des Chaos und der Zerstörung, skrupellos und wahnsinnig. Bane ist anders“, meint Hardy, ein britischer Schauspieler, welcher für seine Performance in Independent-Produktionen wie ‚Bronson‘ und ‚Warrior‘ sehr geschätzt wird. „Bane geht sehr akribisch und kalkuliert vor. Er strebt danach es im großen Stil organisiert anzugehen. Zudem ist er eine körperliche Bedrohung für Batman. An Bane ist nichts unklar. Keine Scherze. Er ist ein astreiner Schurke.“

In den Comics wurde Bane in einem fiktiven karibischen Landstrich geboren. Er ist abhängig von einer Droge, die ihm monströse Kraft verleiht und gleichzeitig schmerzhafte Nebenwirkungen mit sich bringt. Niemand von der ‚Rises‘-Produktion verrät, wie nah Hardys Figur am Comicvorbild ist. Hardy betont aber, das seine umstrittene Stimme davon beeinflusst wurde, das Comicvorbild zu würdigen, sei es Banes Intellekt und Herkunft, wenn auch auf eine wortkarge Art. Er wollte ihn gleichzeitig böswillig und weise klingen lassen.

„Es gab zwei Türen, durch die wir hätten gehen können“, erzählt Hardy. „Wir hätten direkt durchgehen können und ihn als typischen Schurken darstellen können. Oder wir hätten durch die unbequeme Tür gehen können, die sich zwar an den Text gehalten hätte, aber auch nach hinten hätte los gehen können“. Natürlich hat sich Hardy für die zweite Tür entschieden. „Es besteht das Risiko ausgelacht zu werden – oder aber es könnte sehr erfrischend und aussergewöhnlich sein“, meint er. Auch wenn seine Dialoge in dem im Dezember vor ‚Mission: Impossible – Ghost Protocol‘ gezeigtem Prolog bei einigen wenig Anklang fand, bittet Hardy das Publikum um Geduld. „Das Publikum muss sich um die murmelnde Stimme keine Sorgen machen“, versichert Hardy, „Im Verlauf des Filmes wird man seine Stimme einordnen können“.

Banes Motivation bleibt ein großes Geheimnis, auch wenn der Trailer die Zerstörung Gothams und Bruce Waynes Tod dahinter vermuten lässt. Repräsentiert Bane eine spezielle politische oder philosophische Meinung? Die Antwort ist … vielleicht. „Ich glaube, die politischen Inhalte werden wie schon beim letzten Film  immer hier und da heiß diskutiert“, sagt Nolan.

Für Hardy kam die Rolle des Bane genau zur richtigen Zeit. Im Juni 2010 bestätigte der Schauspieler seine Rolle als Mad Max in dem Film ‚Fury Road‘, George Millers Reboot des australischen Franchises, welches Mel Gibson zum Weltstar machte. Aber nur ein paar Monate später, während den Dreharbeiten zu ‚This Means War‘ mit Chris Pinne und Reese Witherspoon in Vancouver, erfuhr Hardy, das sich die Arbeiten an ‚Fury Road‘ um ein Jahr verschieben werden (der Film hat bis heute noch kein anvisiertes Startdatum). Ein paar Stunden nach diesem Anruf klingelte wieder sein Telefon. Christopher Nolan war am Apparat. „Es war schon wirklich niederschmetternd als ich das von Mad Max hörte – und kurz darauf fühlte ich mich wie auf Wolke 7“, erinnert sich Hardy.

So wie Nolan nunmal so ist, vermeidete der Regisseur genauere Details zu Hardys Rolle preiszugeben. Zudem war Nolan recht unwohl jemanden diese Rolle anzubieten, da man als Schauspieler den ganzen Film über nur mit Maske zu sehen ist. „Ich glaube er machte sich sorgen darüber, ob das Tragen dieser Maske meine Karriere beschädigen könnte. Er dachte, ich wäre darüber besorgt, dass das Publikum nicht mein wunderschönes Gesicht sehen könnte. Als ob mich das gestört hätte. Hier geht’s um Chris Nolan! Ich würde für diesen Mann einen Müllsack auf meinem Kopf tragen.“

Für das Nolan Batman-Franchise gab es nie einen explizit ausgeklügelten Masterplan. „Es ging immer nur darum jede verdammt gute Idee in jeden einzelnen Film unterzubringen, damit man am Schluss das Gefühl hat, alles untergebracht zu haben“, erklärt Co-Autor Jonathan Nolan, Christophers Bruder. Trotzdem war es der Anspruch des Regisseurs, eine vereinheitlichte Trilogie mit einer fortsetzenden Charakterentwicklung um Bruce Wayne zu kreieren. Und ein Detail stand dabei schon seit Jahren fest: „Schon an einem sehr frühen Zeitpunkt bei der Entwicklung der drei Filme wussten wir, wie Bruces Geschichte enden würde“, offenbart Christopher Nolan.

Und so wurde ‘Rises’ als verbindender und finaler Teil des gesamten Franchises vorgesehen und geschrieben. “Der Film steht für sich alleine, obwohl er damit auch ein zyklisches Werk vervollständigt. Es sind mehr Drillinge als ein Kind nach dem anderen – sozusagen die Dark Knight Drillinge.”

Wenn man Team Nolan über den Film sprechen hört, fragt man sich schon: wird Batman überhaupt diesen Film überleben? In den Comics brach Bane Batmans Rückgrat, in dem er ihn wortwörtlich über’s Knie legte. „Er traf noch nie auf jemanden mit solch eine solch stumpfe Wucht wie Bane. Und es ist auch nicht gerade der beste Zeitpunkt auf ihn zu treffen.“

Nolan meint, das er von den berühmten Schurken angezogen wird – solange sie mit einer bestimmten Glaubwürdigkeit in sein mehr realistisches, Neo-Noir Gotham City passen. „Am Anfang fragen wir uns immer, wer könnte diese Person in der echten Welt sein?“, erzählt Nolan. Demzufolge war Catwoman für Nolan aufgrund ihres Bekanntheitsgrades und der Tatsache, das sie Batmans bodenständigster Gegner ist, ein sicherer Kandidat. Nolans Selina Kyle (bis jetzt ist noch nicht klar, ob sie im Film überhaupt Catwoman genannt wird) wird als Rätsel präsentiert, wahrscheinlich auch für sie selbst. Wie Hathaway es kryptisch erklärt, „Wer ist Selina Kyle? Sie ist jemand, die dich glauben lassen möchte, das sie selbst diese Frage beantworten kann“. Nolan besetzte Hathaway, weil er daran glaubte, das die Schauspielerin die größte Herausforderung meistern könnte: vorzugeben eine Hintergrundgeschichte zu haben, die nicht im Drehbuch steht und auch nicht dem Publikum erklärt wird.

Hathaway bereitete sich mit alten Comicheften und Filmen von Schauspielerinnen vor, die Batman-Schöpfer Bob Kane zu Catwoman inspirierten: Hedy Lamarr und Jean Harlow. Sie suchte sich auch selbst einen Trainer. „Ich musste mich körperlich verändern“, meint Hathaway. „Chris erzählte mir am Anfang, das Joseph Gordon-Levitt all seine Kämpfe in ‚Inception‘ selbst gemacht hätte. Für den Kampf in der Schwerelosigkeit habe er 2 Monate trainiert. Also bin ich aus seinem Büro raus und direkt ins Fitness-Studio gegangen, aus dem ich gerade erst 5 Minuten vorher rauskam.“

Nach 115 Drehtagen, welche im Frühjahr in England begannen und letzten November in New York City endeten, sitzt Nolan nun in Los Angeles und sitzt nun am Schnitt des wohl heißerwartesten Film des Jahres. Er versucht sich von all den Rummel um den Film abzuschotten: dem Twitter-Genörgel über Banes Stimme, den übermäßigen Erwartungshaltungen und den wilden Theorien aus den Foren. Trotzdem konnte er sich einem viralen Video-Hit nicht verschließen: der Dark Knight Rises-Trailer mit Filmmaterial aus ‚Der König der Löwen‘. „Dieser Trailer hat mich richtig erwischt“, meint er. „Ich fand den richtig episch.“

httpvh://youtu.be/1NRsPDhyHrc

Während viele Filmfans es gar nicht mehr erwarten können das große Finale von Nolans Batman-Epos zu sehen, kann Hathaway das sehr wohl. Sie gehört zu den Schauspielern, die sich selbst nicht in einem Film sehen können. Ihre Performance als Catwoman zu sehen bringt sie jetzt schon ins schwitzen. „Ich werde einen Helm tragen müssen und Chris muss neben mir sitzen und immer einen Knopf drücken, wenn ich auf der Leinwand zu sehen bin“, scherzt Hathaway. „Ich weiß wie das läuft.“ Und sollte die Technik nicht bis zum Filmstart erfunden sein, dann kann sie ja immer noch die Augen schließen und sich Michelle Pfeiffer vorstellen.

..

GOTHAM CITY’S NEUE EINWOHNER

SELINA KYLE / Anne Hathaway
„Sie kann sich sehr gut selbst und die, die ihr was bedeuten, verteidigen, was ihr auch etwas düsteres verleiht“ – Christopher Nolan

BANE / Tom Hardy
„Er repräsentiert eine beeindruckende körperliche Stärke in Kombination mit bösen Vorhaben“ – Christopher Nolan

JOHN BLAKE / Jospeh Gordon-Levitt
„Für mich war es, als wäre ich in die Oberstufe gesprungen. Am Set spürte man, das es um einen Abschluss ging, aber es war auch Zuversicht zu spüren“ – Joseph Gordon Levitt

MIRANDA TATE/ Marion Cottilard
„Sie verkörpert die Hoffnung, die Bruce wieder am Leben teilnehmen lässt“ – Christopher Nolan

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

76 comments

  1. DerEchteBatman sagt:

    So Leute, ich werde nun in meine Zukunftsmaschine steigern und in einem Augenblick werden all die 69 Tage vergehen. Ich werde den Film ansehen, und seid gespannt, ich werde ein paar Spoiler mitbringen.

  2. Batman94 sagt:

    Jetzt wenn wir shcon davon sprechen.. Wann beginnt hier eigentlich der Karten vor Verkauf?

    Ich hab eine neue Theorie, es scheint so als würde der Film WIRKLICH 8 Jahre NACH TDK spielen. ALso nicht, wie viele dachten, dass es mitten im FIlm einen Zeitsprung geben wird. Also meien Vermutung ist daher, dass Bruce den Geh Stock benutzt weil er immer noch angeschlagen ist durch den Schuss von Two Face & den Sturz. Wayne Manor ist aufgebaut, und dann ist ja dieser Maskenball Bruce und Selina tanzen und sie warnt Bruce vor dem „Sturm“, also vor Bane. Bane kommt nach Gotham und greift die „Oberschicht Gothams an. Dabei erfährt er, dass Bruce Wayne Batman ist, und er bricht ihm bei der ersten Begegnung das Rückgrat.

    Aber wieso und weshalb Bruce in das Gefängnis(?) kommt ist mir ein Rätsel.

    Also wusste Nolan tatsächlich schon vorher, wie das Ende von Bruce Wayne aussehen wird.. WoW durch dieses Interview, wird mir gerade echt klar das die Ära tatsächlich zu Ende geht..

    • thefirerises sagt:

      http://www.youtube.com/watch?v=hug6Y9OCdSY

      ab 1:40 hält Gordon eine Rede über Harvey Dent, habt ihr schon bemerkt das die Rede nicht vollendet wurde, die Schlussszene von Gordons Rede wird in TDKR Am Anfangt gezeigt, da sagt Gordon als letztes „Ich glaube an Harvey Dent.“ und somit beendet er seine Rede. Und dann beginnt der eigentliche Film TDKR, die Flugzeug Szene mit Bane. 🙂

      Ich hab eine bitte an euch: Merkt diesen Satz „Ich glaube an Harvey Dent.“ bis zum Realese, dann könnt ihr es nach prüfen 😀 ob es stimmt 🙂

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Und was genau willst du damit sagen? Das dies der Anfang des Films sein wird, wissen wir doch schon seit dem Prolog?

    • thefirerises sagt:

      Batcomputer das geht an die Leute , die nicht den Anfang von TDKR wissen.

  3. d-kun sagt:

    Ein sehr schöner Artikel.

    Wo wir schon bei Batman94 Theorie sind:

    Ich kann mir nicht so richtig den Zusammenhang mit Gordon im Krankenhaus (Teaser) erklären.
    Er sagt: „Wir brauchen Batman.“
    Das heißt also, Batman ist weg, aber in allen Szenen die man mit Gordon sieht ist Batman ja da. (Außer bei der Rede)
    Also wird die Krankenhaus Szene sicherlich weit am Anfang des Films spielen, oder?
    Ich tippe mal nach der Szene mit dem Footballstadion.

    • thefirerises sagt:

      das krasseste ist: Bane leitet das Krankenhaus, wo Gordon im bett liegt.

      komisch mhh

    • Batman94 sagt:

      Jaa, es gibt immer wieder das ein oder andere, dass dagegen spricht.. Zum Beispiel hat Bruce auch nicht auf jedem Bild Graue Schläfen.
      Den Zusammenhang mit Gordon.. Ja, also da bin ich auch überfragt. Aber gut möglich das dies zu Beginn des Films ist.

      Wieso sollte Bane ein Krankenhaus leiten?

  4. Batman91 sagt:

    Ich glaube eher das der zeitsprung während des films passiert…

    • Batman94 sagt:

      Klar, das denke ich (Eigentlich) auch, allerdings hört es sich in dem Interview halt so an, als würde der Film direkt 8 Jahre nach TDKR spielen.

  5. d-kun sagt:

    Gaub ich auch, ansonsten würde man diese Sache auch noch geheimhalten.
    Außerdem steht Wane Manor wieder und ich denke, dass diese Party für Dent VOR Banes Attacken gegen Gotham veranstaltet wird.
    Es heißt ja auch: „Wir haben Frieden.“

    • Batman94 sagt:

      Das stimmt.. Denke danach greift Bane an. Jedenfalls wird er sehr viel Chaos verbreiten. Aber ob Batman ihn stoppen kann?

      Ich persönlich denke ja. Denn der Film heißt „The Dark Knight RISES“

  6. d-kun sagt:

    Also an einem „Happy End“ zweifle ich nicht, auch wenn ich nicht denke, dass es ein Zuckerkuchen Happy End sein wird, sondern ehr ein Zartbitter Hapy End.^^

  7. Batman91 sagt:

    da er ins exil geht gehe ich davon aus das ab da 8 jahre vergeht…

  8. Katsuragi sagt:

    Ich hoffe jetzt nur, dass jetzt mehr als offensichtlich für die Nörgler unter uns ersichtlich ist, dass Avengers und Rises EINDEUTIG nicht vergleichbar sind und unerschiedliche Darstellungen als auch unterschiedliches Zielpublikum haben und somit beide Filme für das falsche Publikum „hohl“ sind 😉 😀

  9. DerEchteBatman sagt:

    Mhm… es gab auch hier einen Spoiler über die erste Begegnung mit Bane. Bane befreut all die Gefägnisinsassen, darunter auch die Catwoman. Später hat Bane vor das Footballstadion in der Luft zu jagen und trifft unter den Stadion seinen „Freund“ Batman, den er KO schlägt und die Maske vom Gesicht abnimmt. Anschließend wird Bruce Wayne ins Gefängniss von Bane gesteckt und wie man im Teaser sieht, macht Bruce liegestützen und mit einem gebrochenen Rücken wird es nicht möglich sein…. Naja, Bruce entflieht und wird erneut gegen Bane kämpfen müssen. Wie das Ende ausgehen wird, bin ich gespannt. Aber was mir am Herzen liegt ist, ob Nolan Bane wicklich nah am Comic im Film einstellt, denn nach Comic soll Bane der Bruder vom Bruce Wayne sein…. aber ich hoffe es wird nicht vorkommen, da auch der Joker im Comics ein Vampir werden soll und später vom Bruce gehielt werden…. naja, ich bleibe auf dem Film gespannt.

  10. d-kun sagt:

    Also das mit dem Bruder ist mir neu . . .
    Im Film wird so etwas wohl nicht passieren, obwohl es ein interessanter Ansatz ist . . .
    Ich bin auch mal gespannt in wie weit Bane und Catwoman zusammen agieren.
    Im Trailer heißt es ja:
    Blake: Warum bist du weggeaufen? Wegen Bane . . .?
    Selina: Du solltest ihn ebenso fürchten wie ich!

    Da bin ich ja SO gespannt!

    Ich denke, wenn Bane Batman irgendetwas brechen sollte, dann sicher ein Bein, oder Arm, aber den Arm schließe ich aus, da ein gebrochenes Bein auch mit nem Krückstock in Verbnindung gebracht werden kann, wie wir es aus den Trailern kennen.
    Das bräuchte auch nicht SO lange zu heilen wie z.B. ein Bruch an der Wirbelsäule etc.
    (Is nur ne Vermutung)
    Ansonsten freue ich mich auf die Prügelei zwischen Bane und Batman. 🙂

    Ich hoffe auch, dass wir im Film Bane OHNE Maske sehen, auch wie er zur Maske kam etc. UND ob er auch gefühle zeigen kann, oder wirklich nur ein Bösewicht ist, ohne Gefühe, was ich mir jedoch nicht vorstelen kann.

    Aber ich glaube ich höre jetzt mal auf und außerdem schweife ich irgendwie ab . . .
    sorry!

    • DerEchteBatman sagt:

      Der Gedanke, ob wir was über Banes Vergangenheit erfahren finde ich gut und ob es überhaupt zu eine Verletzung in den Film kommt… Was ich noch andeuten möchte, ist dass wir Nolans Film sehen werden und wie alle seine Filme sind emotional und tiefst berührend. Die Comicvorlagen bieten den Nolan einen sehr guten Abschluss für seine Filmreihe und ich hoffe, nein ich bin mir sicher er wird für uns eine Überraschung machen, die Nolan uns schuldet 😀 XD. Naja, ich versuche die 69 Tage mich abzuschallte. Hab neulich geträumt, dass ich den Film im Kino anschaue und ich kann euch sagen, der Film war geil. Hahahahah der Nolan hat eine Idee in meinem Traum eingepflanzt, Es war Inception, eine Idee, die ich nicht vergessen werde.

  11. d-kun sagt:

    Ein TDKR- Inception Crossover!

  12. Batman91 sagt:

    sehe das genauso wie der echte batman abgesehen von der story mit dem bruder,Weil bane sich auf der suche nach seinem vater machte kamen 3 in die engere wahl darunter thomas wayne.Er wars aber nicht.

  13. esiReriF sagt:

    Was ist der widerstandsfähigste Parasit – eine Idee.
    Also wenn Nolan für eines zu haben ist – dann sind das offene, und frei interpretierbare Enden – fällt der Kreisel oder nicht ?

  14. Batman94 sagt:

    Im Gegensatz zu euch, bin ich mir sehr sicher das Bane Batman das Rückgrat bricht.

  15. batbleuler90 sagt:

    trotzdem bleibt die interessanteste frage, ob bruce stirbt oder nicht! Ob Nolan so weit geht?

  16. dabeggagaggi sagt:

    Ich bin überzeugt davon, dass Bane nicht ohne Maske zu sehn ist (sagt Nolan selber) und ähnlich wie der Joker wird Bane auch kein Mitleid zeigen.
    Bane bricht Batman die Wirbelsäule, er darf erst sterben, wenn Gotham in Asche liegt.
    Batman muss handlungsunfähig zusehen, wie Gotham von Bane zerstört wird.

  17. Strange sagt:

    Ich habe irgendwie ne vermutung das Batman stirbt!!! eig das beschissenste ende für mich als batman fan!!! aber irgendwie die trailer sagen für mich aus das batman stirbt.

  18. d-kun sagt:

    Nun, aber Joker und Bane sind zwei verschiedene Persönlichkeiten.
    Joker hatte 0 Gewissen, wollte nur Chaos verbreiten, aber Bane zerstört Gotham ja nicht aus Langerweile!
    Da steckt sicher noch weit mehr dahinter als wir uns jetzt noch vorstellen können. Sicher noch viel mehr!
    Deswegen passt Catwoman auch ganz gut in den Film.

  19. d-kun sagt:

    Also, so sehe ich das ganze.

    Bane gehört zur Geselschaft der Schatte und macht dort weiter, wo Ra’s al Guhl gescheitert ist. Er zerstört Gotham, um die Menschen zu bestrafen, wegen der ganzen Korupption usw.
    Und dann sind da noich die Reichen Leute der Stadt (Poitiker, Sportler und Bruce Wane), die sich nur um sich kümmern und die normalen Leute links liegen lassen
    Dazu könnte auch Selina Kyle gehören, die zur Diebin wird um sich einen besseren Lebendsstandart zu bescheren.
    (Dazu würde auch der Satz im 2. Trailer passen.)

    Und auf einem Bild hat ja Bane das Foto von Dent in der Hand, daher kann ich mir vorstellen, dass Bane wohlmöglich die Wahrheit über „Two Face“ weiß (woher auch immer) und der Stadt eröffnet, dass alles nur Fasade ist und die Stadt nicht besser geworden ist.

    Das sind jetzt mal meine Gedanken dazu.

  20. Batman91 sagt:

    Bruce wayne/Batman wird nur das bein gebrochen….

  21. Batman94 sagt:

    Nein ihm wird nicht nur das Bein gebrochen. Zumal ich das auch irgendwo albern finden würde.
    Ich vermute stark das Bane Batman aufsucht und dem Dark Knight bei der ersten Begegnung die Wirbelsäule brechen wird.

    Das Bane zu Gesellschaft der Schatten gehört, ist gut möglich.

  22. Jokerface85 sagt:

    Stimme d-kuns Meinung bei.
    Das Bane ihm die Wirbelsäule bricht halte ich eigentlich für ausgeschlossen,
    Passt einfach wieder nicht zu nolans realistischer Batman Version.
    Kann mir aber gut vorstellen das talia nicht nur DOCH im Film vorkommt,
    Sondern sogar das sie die treibende kraft hinter allem ist.
    Das sie weiss wer Batman ist und das Bane ihn in seinem Batcave überrascht,
    Und ihn da zwar sehr sehr übel verprügelt und demütigt sowie demaskiert,
    Aber auch nicht mehr.
    Das Bane nach seiner Machtübernahme aber völlig Kranke neue Pläne ausübt,
    Die sogar talia und „catwoman“ einsehen lassen das sie ohne den dark Knight
    Verloren sind. Und dan denke ich wird’s richtig episch :),
    Also das sind so meine Schlussfolgerungen die ich ziehe.
    Und übrigens, könnte es ja sein das sich die 8 Jahre zwischen tdk
    Und dem finale in tdkr einteilen, und nicht an einem Stück Vergehen,
    dann würde für mich so einiges zusammenpassen und Sinn ergeben.
    Denk ich

  23. DerEchteBatman sagt:

    Wir könne so lange ratten und uns vorstellen wie die Geschichte ausgehen wird. Aber letz Endes werden wir im Kino überrascht sein, denn wir werden einen Film von Nolan sehen und nicht von Til Schweiger…

  24. Batman94 sagt:

    Ihr und eure „Realistische Batman Version“ 😀 Ich kanns nicht mehr hören.
    JA, Nolan legt sehr viel Wert auf den Realismus und die Glaubwürdigkeit von Batman.. Das ist gut so sehr sogar ! Und dass, was ich mir immer gewünscht habe, allerdings gab es immer Sachen die auch unrealistisch waren ! Und wieso ? Das Batman das Rückgrat gebrochen wird ist doch nicht UNREALISTISCH ! Nur wenn er wieder zurück kommen würde.. Und dass, wäre aber noch in „Nolans Welt“ möglich. Wer weiß wie er Fit werden würde.

    Jedenfalls hab es auch Anspielungen für eine Gebrochen Wirbelsäule.

  25. Jokerface85 sagt:

    Du solltest aber sicher bemerkt haben das sich Bruce in der Zelle
    Mit dem Oberkörper bewegt als er erschrocken über Banes gestallt
    Aufschreit. Und das er Wunden im Gesicht trägt von den prügeln,
    Und bin ja kein Arzt, aber ich denke so ne Wunde im Gesicht könnte
    Schneller heilen als eine gebrochene Wirbelsäule.
    Und auch anhand der Bart Länge geh ich davon aus das es
    Unwahrscheinlich is.

  26. Batman91 sagt:

    Wieso glauben eigentlich alle das bane batman in der batcave stellt?Ich glaube eher das wird unter dem stadion sein!

  27. Jokerface85 sagt:

    Weil im trailer Batman sich umdreht und es den Anschein
    Erwäcken lässt das er von Bane überrascht wurde.
    Und da er sich ja nicht leicht überraschen lässt könnte das
    Ne Möglichkeit sein. Und im Trailer als er die Maske fallen lässt
    Mit all dem Wasser sieht schon argh nach der höle aus bB erinnern.
    Sieht für mich jedenfalls mehr wie der Batcave aus als
    Kanalisation oder wie unter. Nem Football Stadion .
    Und da Bane ne andere Hose trägt XD

  28. Batman94 sagt:

    Jaa, im neusten Trailer wirkt es schon förmlich so, als sei Batman überrumpelt. Ich mein.. Immerhin steht Bane auf einmal da und stellt Batman.

  29. Jokerface85 sagt:

    Jo das gab mir eben auch sehr zu denken.
    Bats sah schon sehr überrascht aus,
    Und Bane so selbstsicher und überzeugt.

    • Batman94 sagt:

      Jaa, geht mir echt genau so. Daher vermute ich echt es ist in der Bat Höhle 😉
      Wie gesagt.. Batman lässt sich ja auch nicht schnell überraschen ;D

  30. d-kun sagt:

    Dann ist das erste wirkiche Zusammentreffen der beiden also in der Batcave.

    Erinnert ihr euch noch an die szene im Teaser, ganz am Ende, wo Bane auf Batman zuläuft?
    Da sieht man einen Mann mit Gewehr oben rechts.
    Dann sind wohl auch Banes Handlanger in die Batcave eingedrungen.

    • Batman94 sagt:

      Auch möglich, wer weiß?
      Nolan hat sie sicherlich mit genommen. Klar es muss nicht zu 100% in der Batcave sein, aber ich denke es einfach, weil Batman überrascht wirkt.

  31. Jokerface85 sagt:

    Ja und irgendwie hätte’s es auch einen noch
    Dramatischeren Effekt wie ich finde,
    Zuhause verprügelt zu werden,
    wie Heimniederlagen im Sport

  32. DerEchteBatman sagt:

    http://www.batmannews.de/gothamglobe/batman-vs-bane-neue-szenen-beschreibung-aufgetaucht
    So, da istd er Spoiler über die erste Begegnung zwischen Bane und Batman!

    • Batman94 sagt:

      Ehm.. Muss das dann auch wirklich stimmen? Nein
      Klar gut möglich, allerdings muss dies nicht sein.

      Das ein oder andere klingt plausibel. Aber einiges wirkt auch sehr aufgesetzt wie ich finde.

  33. Batman91 sagt:

    Hab ich doch gesagt das es unter dem stadion ist.Frag mich dann aber wohin banes leute batman hinbringen?

    • Batman94 sagt:

      Wer sagt das es unter dem Stadion ist? Es ist Lediglich ein Spoiler, der sich auf die Aussage einer Person in einem Forum bezieht, die Behauptet das es so abläuft. Mehr nicht

      Ich frage mich generell wir Bruce nach Indien ins Gefängnis kommt.

    • DerEchteBatman sagt:

      Eiiiiiigendlich ist es wicklich unnötig Bruce nach Indien zuschleppen und dort ins Knast zustecken. Und erhlich gesagt finde ich, dass der Nolan bei diesen Spoiler seine Finger hatte, um uns in die Unterhaltung zufürhen:D

  34. Batman94 sagt:

    Kann ich mir auch vorstellen 😉

    Ja, ich frage mich echt wie es dazu kommt 😉

  35. Batman91 sagt:

    Es wurde nur in indien gedreht aber der film selber spielt nicht in indien….

  36. d-kun sagt:

    Ich hatte den Spoier vorher noch gar nicht gelesen.
    Klingt aber sehr plausiebel.
    Die szenen sol so ange gehen? Ob es imax ist?^^

    Das mit dem Gefängnis in Indien passt da nicht wirklich rein. Stimmt schon.
    Vielleicht ist der Kampf ja auch nicht in Gotham, sondern in Indien.
    (Warum auch immer)
    Ich meine, Batman war ja auch schon in Cina auf Verbrecherjagd. (TDK) Vieleicht hat er Bane dahin verfolgt?

    • Batman94 sagt:

      Plausibel. Besonders weil in Indien auch mit IMAX gedreht wurde 😉

      Denke nah wie vor das Bane Batman in der Bathöhl stellt und ihn dort dann bricht.

  37. -I-H-M- sagt:

    Kommt es nur mir so vor oder hat BANE im 3ten trailer bei 1:16 / 1:17 die Maske nach vorne zur Brust hin abgeschnallt…???!!!

  38. DerEchteBatman sagt:

    Mensch Kinder, dass der Batman gebrochen wird, war uns schon im 2en Trailer klar, aber dennoch interessiert mich: was Catwomen überhaupt im Batmanuniversum verloren hat (der Nolan muss einen guten Grund haben sie auch dahin zuzaubern). Was Ra’s Al Ghul im Rückblende wohl zusagen hat? Wie Batman auserstehen wird? Ob es eine Moral in dem Film geben wird? Ob die Vorgeschichte vom Bane gezeigt wird? Und und und. Es bleiben viele Fragen offen, aber eins sage ich, wenn Nolan uns zeigt, dass der Batman gebrochen wird und das bereits im Trailer, dann wird uns eine großartige Unterhaltung erwarten. Und da wir Nolan als ein „Geheimnis“ kenne, der seine Karten nicht so schnell zeigt, hat er jedoch im Trailer Batmans Niederlange gezeigt, also wird in den Film was ganz ganz Großartiges passieren!!!!!

  39. d-kun sagt:

    Bei Catwoman kann ich dir nur zustimmen.
    Was ich mich auch frage, kennen Batam und Catwoman die Identitten des jeweils anderen? Sie scheinen ja zum Ende? hin zusammen zuarbeiten und John Blake fragt sie im Trailer ob „die“ (Banes Söldner) „ihn“ (Batman/Bruce) getötet haben.
    Also muss John Blake ja von Catwomans Identität wissen und der von Batman auch und warum weiß er davon . . . woher?

    Ja, es gibt wirklich ZU viele Fragen die noch offen sind. (seufz)

    • DerEchteBatman sagt:

      Bin irgendwie froh, dass ich die Zeit bis den Film kommt mit euch überbrücken kann. So, Anne Hathaway (Catwomen) sieht ziemlich erotisch anziehend aus und wenn sie ihre „Schutzmaske“, die nur irgendwas verstecken soll in den Film anhat, dann wird man mit sicherheit sie wieder erkennen müssen.

  40. H3llNuN sagt:

    @DerEchteBatman: Meinst du jetzt mit „Catwoman im Batmanuniversum“ nur Nolans Batman Universum oder wirklich allgemein das Batman Universum? Liest sich so als meinst du letzteres, was i-wie komisch waere da Catwoman ja aus dem Batmanuniversum stammt.

    • DerEchteBatman sagt:

      Mhm… ich weiß dass Catwomen ins Batmanuniversum Comic nach gehört, aber wenn man Nolans Batmanfilme genauer mit Comics vergleicht, sieht man dass Nolan macnhe Sachen veglässt. Was auch gut ist, denn die Batmanfilme so nah am Realität zubringen ist eine gute Wahl. Und ehrlich gesagt, würde es albern aussehen, wenn unser Joker ein Vampir wird und Burce für ihn ein Heilmittel erfindet und und und was uns die Comics zeigten. – Aber wieso ausgerechnet muss jetzt Catwomen kommen? Ich glaube diese Frage werden wir im Film selbst beantworten und bis dahin ist nur Denken angesagt. Ich hoffe, dass Nolan nicht so weit geht und keine Liebesgeschichte macht, aber ich vermutte, dass John und Selina zusammen kommen, was ich wiederrum irgenwie bezweifele…. Und wenn man abstrakt denkt, und TDK analysiert, stellt man raus, dass Nolan den Film sehr gut nach 3 Akten aufgeteilt hat. Im ersten Akt tauch der Joker, im zweiten wird uns die Geschichte irgenwie „klarer“ und im dritten Akt hat Nolan einen sehr guten dramatischen Wert draufgelegt. Es ist/war einfach ein genialer Zusammenhang zwischen Jokers Bootschaft und Batman Entscheidung, die für beiden Seiten keine Happy-End in sich hatte. Und ich finde, dass der Nolan auch TDKR so aufteilen würde und im 2en Akt kommt John und Selina zusammen, da der Bruce Wayne im Knast vom bane gesteckt wurde und man will schließlich die Ghottem Stimmung zeigen, und es ist nur mit Catwomen möglich, daher hat der Nolan sie in den Film eingebaut. Hi, es war meine Theorie 😀

  41. Batman94 sagt:

    Ja, ich finde auch das Blake und Selina einen ziemlich vertrauten Eindruck machen.. Es gibt da echt noch so einige Fragen die Nolan mir mal beantworten könnte 😀 Vorallem, wie wird Ra´s Al Ghul in den Rückblende zu sein sein, und was wird er machen?

    Ich hoffe jedenfalls das Nolan Bane´s Vergangenheit aufklärt im Film.

  42. Azrael sagt:

    Hallo, …..
    ….absolut interessant die Kommentare hier zu lesen. Um Bane, Batman und die Geschichte selbst zu verstehen, sollte man die Batmanreihe aus den Neunzigern lesen. Ist eine 10 Teilige Comicbuch – Serie, mit dem Namen „The Dark Knight´´ in der Bane ganz am Anfang Batman das Rückgrad bricht und Batman am Krankenbett beschließt einen Ersatz für sich zu finden, damit das Verbrechen in der Stadt keine Möglichkeit hat, sich durch die Abwesenheit Batman´s durchzusetzen. Dabei stößt er auf Azrael,einem jungen Studenten der vom „System„ – eine Art Jahrhunderte alten Bruderschaft – mittels Gehirnwäsche zu einem Erzengel mit Flammenschwert wird. Das Problem mit der Figur im Comic war, das Sie den Kritikern zu brutal war. Im Vergleich zu Batman tötet Azrael seine Gegner….So kommt es das Batman nach einer langen Zeit der Abwesenheit seine Gesundheit und seine Kräfte regeneriert und sich in einem alles entscheidenden Kampf: der ursprüngliche Batman (aka Bruce Wayne) gegen den neuen Batman (aka Erzengel Azrael) stellt. Bei diesem Endkampf geht es symbolisch darum wer von beiden letztendlich die Geschichte als Batman von Gotham City schreibt und deren Bewohner schützt und dem Verbrechen auf seine Art und Weise die Stirn bietet.
    Eins ist klar: In der Comicvorlage gewinnt Batman…. 😉

  43. H3llNuN sagt:

    Die von @Azrael genannte Comicreihe (Knightfall) wird von Panini naechsten Monat rausgebracht (1 von 3 Baenden) freu mich schon tierisch drauf 🙂

  44. Batman94 sagt:

    Nein, Bane wird der Endgegner denke ich. Sie kämpfen doch auch wenn man die NEWS VERFOLGT Öfters im FIlm gegeneinander. Außerdem wird „Azrael“ wohl nicht mals vorkommen.

  45. H3llNuN sagt:

    Denke auch nicht das Azrael vorkommt. Der Film waere dann WIRKLICH ueberladen. Zumal TDKR ja keine 1:1 umsetzung der Knightfall-Comics ist. Batman Begins hatte ja auch viele Parallelen zu Year One. In BB kam aber keine Catwoman vor bzw. Ra’s Al Guhl kam nicht in Year One vor.

  46. H3llNuN sagt:

    …oder Blake wird eine Abwandlung von Azrael 😀 (sry fuer Doppelpost)

    • Batman94 sagt:

      Das kann ich mir ehr vorstellen 😉
      Freu mich von Tag zu Tag mehr auf den FIlm 😉

      Ich bin tatsächlich gespannt woher Bane dann wirklich diese „Übernatürlichen Kräfte“ hat. Irgendeine Erklärung muss es ja geben.

  47. d-kun sagt:

    “Übernatürlichen Kräfte” passen nicht so in Nolans „Batman-Welt“
    Bane ist halt nur ein „großer“, sehr starker Typ, der es halt richtig drauf hat und Batman richtig zu Brei haut!

    Das mit Azael halte ich auch für unwahrscheinlich. Zumindest was den Comic Charakter angeht.
    Es gibt ja Gerüchte, dass John Blakes Codename „Azael“ sein soll.
    Ist er dann so etwas wie ein Geheimagent, der sich als Polizist tarnt um Bane aufzuhalten/seine Pläne aufzuklären?
    Er könnte ja auch derjenige sein, der Selina Kyle hinter Gittern bringt. (Dürfte vielleicht am Anfang des Filmes geschehen.)
    Vielleicht sind sie sich daher vertraut. (Szene im Trailer)

  48. Batman91 sagt:

    Also ich hab gelesen, was bane da immer auch zu sich nimmt,Das es ihn schmerzunempfindlich macht…..

  49. d-kun sagt:

    Das hat wohl mit einem Unfall zu tun, wo er viele schwere Verbrennungen erlitten haben soll und daher die Maske mit dem „Gas“, welches ihn die Schmerzen erträglicher machen soll.

    So hab ich es irgendwo gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

  • Jonathan Hart on The Flash: Drehbeginn im März: “3 Superman Filme mit Cavill, wäre klasse. Aber als Superman ist auch Nicholas Cage im Gespräch. Und es sollen alle…
  • Face on The Flash: Drehbeginn im März: “Spoiler sind es doch erst, wenn iwas bestätigt wurde…Im Moment alles nur Gerüchte…Ich hoffe aber wirklich, dass an dem Gerücht…
  • Schiller Schiller on The Flash: Drehbeginn im März: “FALLS das aber alles stimmen sollte, dann Frage ich mich, ob diese Infos dann nicht schon als Spoiler gelten?!

THE BATMAN Trailer