Menu

TDKR ist nicht das Ende für Michael Caine

Regisseur Chris Nolan ist sich sicher: ‚The Dark Knight Rises‘ wird sein letzter Batman-Film sein. Michael Caine sieht das etwas anders.

 

In einem Interview mit Digital Spy zu seinem neuen Film ‚Cars 2‘, spricht Michael Caine kurz über die aktuellen Dreharbeiten zu ‚The Dark Knight Rises‘. Zu beginn betont Caine einmal mehr, wie hart doch die Sicherheitsvorkehrungen bei diesem Film sind.

„Einmal machte ich ein Interview und wurde gefragt, was meine nächste Rolle wäre. Und ich meinte ‚Batman‘. Am Set kam dann Chris auf mich zu und meinte, ‚Du hast jemanden erzählt, dass du Batman drehen wirst‘. Und ich dachte mir nur, ‚Jesus, wie geheim kann dieser Film denn bitte sein?‘. Aber was ich verraten kann ist, dass wir bereits die Hälfte geschafft haben. Wir haben jetzt die Arbeiten in England beendet und für mich geht es jetzt rüber nach Amerika. Und es wird großartig!“

Und wird es auch für Caine das letzte mal sein, das er in die Rolle des Butlers Alfred Pennyworth schlüpfen wird?

„Ja. Obwohl. Ich weiß nicht, ob es mein letztes mal sein wird. Es ist zumindest Chris Nolans letzter Batman-Film. Ich sage eigentlich nie, dass es mein letztes mal sein wird – bei gar nichts.

Abschließend wurde Caine gefragt, wie ihm die Dreharbeiten am Wollaton Hall – dem neuen Wayne Manor – gefallen haben.

„Oh, es war einfach Ideal für uns. Wenn man es von vorne betrachtet, hört man förmlich einen bedrohlichen Ton, als ob innen etwas unheimliches vorgehen würde. Es hat eine sehr unheimliche Fassade.“

Vielen Dank an Nico Merscher, der uns auf dieses Interview aufmerksam machte.

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer