Menu

TDKR: Erste Beschreibung des 6-minütigen Prologs?

Am 16. Dezember ist es endlich soweit. In den amerikanischen IMAX-Kinos wird der 6-minütige Prolog zu ‚The Dark Knight Rises‘ zu sehen sein. Regisseur Chris Nolan hatte bereits angekündigt, das es sich dabei hauptsächlich um Banes Entstehungsgeschichte drehen wird. Ein User aus dem SHH-Forum will schon etwas mehr zu dem wissen, was uns erwarten wird.

Der User ‚Rocketman‘ hat folgende Inhalte von einer Quelle, „die sehr eng mit der Produktion zusammenarbeitet und eine Beschreibung des Prologs gelesen hat. Der Typ hat mich schon mit handfesten Infos während der Vorprodukten und auch während dem Pittsburgh-Dreh versorgt.“

Josh Pence, welcher den jungen Ra’s Al Ghul spielt, wird zu sehen sein, genauso wie eine junge Version von Bane.

Wir bekommen es wieder mit der ‚Gesellschaft der Schatten zu tun‘ (Das wussten wir ja bereits)

Wir lernen, das der kleine Bane und die kleine Talia befreundet sind. Und glaubt es oder nicht, dies soll die erste Szene aus ‚Batman Begins‘ mit dem kleinen Bruce und der kleinen Rachel widerspiegeln. Wir werden diese alten Szenen nicht im Prolog sehen, aber das Wort „widerspiegeln“ wird sehr oft benutzt. In diesem Film scheint es wohl hauptsächlich um „Spiegelbilder“ zu gehen. Manches spiegelt manches wider. Ich hab zwar keine Ahnung was das bedeuten soll, aber es klingt faszinierend. Talia ist für Bane, was Rachel für Bruce war – nicht wirklich als Liebespärchen, nicht wirklich als Schwester-Figur, eher eine gute Freundin, die sich eine Kindheit und traumatische Erinnerungen teilen.

Der „namelose verrückte Wissenschaftler“, welcher am Set gesehen wurde und von Alon Aboutboul gespielt wird, ist der Mann, welcher maßgeblich für die „Erschaffung“ von Bane verantwortlich ist, ein richtiger Mistkerl. Er führte grausame Experimente an Bane aus, was man auch im Prolog sehen wird. Dieser Mann hat auch geholfen die „Doomsday“-Waffe zu entwickeln, welche wir bereits in ein paar Bildern sehen konnten. Ich nenne sie nur „Doomsday“-Waffe, da mir nicht genau gesagt wurde was es ist.

Banes Gesundheitszustand resultiert aus einem Brand. Ra’s Al Ghul’s Frau (Talia’s Mutter) ist zusammen mit Bane und Talia in dem Feuer gefangen. Ra’s gelingt es nur Talia und Bane zu retten, aber Bane entkommt als letzter  und wird dabei schwer verletzt/verwundet. Das soll „schwer mit anzusehen“ sein und spiegelt Harvey Dent’s entkommen aus der Lagerhalle wider. Ra’s Frau wird in ihrem Dorf als „Hexe/Zigeunerin“ angesehen, Ra’s gar als ‚Zauberer“. Die Einwohner wollen buchstäblich „die Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrennen“ und Bane wird zufällig auch zum Opfer. (Wieder eine Spiegelung seiner übernatürlichen Kräfte) Die Dorfbewohner gehen mit Fackeln auf sie zu, wie man es von „Frankensteins Monster“ kennt, nur das hier nicht Bane das Monster darstellt, sondern Ra’s Frau.

Den kurzen Ausschnitt, welchen wir im Teaser gesehen haben, in dem Bane einen Schacht hochklettert wird auch im Prolog zu sehen sein. Dies gehört zu Bane’s Training, welches von Ra’s geleitet wird. Auch dies „spiegelt“ eine Szene aus ‚Batman Begins‘ wider, wenn der kleine Bruce den Schacht hinunter fällt. Es ist eigentlich genau die gleiche Einstellung. Der junge Bane steigt empor (RISES), der junge Bruce fällt (FALLS).

Auch werden direkt Szenen aus ‚Batman Begins‘ in TDKR zu sehen sein: Der langhaarige und bärtige Bruce wird durch das asiatische Gefängnisgelände geführt, Bruce inhaliert das Halluzinogen. Bane ist einer der maskierten ‚Gesellschaft der Schatten‘-Krieger, welche zu sehen sind, wenn Bruce erneut von Fledermäusen attackiert wird. Wir sehen zwar Liam Neeson, aber keine neuen Aufnahmen oder Szenen von ihm.

Die einzige neue Szene mit Liam Neeson ist die, wenn Bane dem Schacht entsteigt und von einem beeindrucktem Ra’s erwartet wird. Ra’s Training, welches Bane sein ganzes Leben lang absolviert, spiegelt die Trainings-Szenen aus ‚Batman Begins‘ („Meine Wut verschleiert meine Schuld“) wider, nur das diesmal durch geschickte schnelle Schnitte wir Josh Pence zu Liam Neeson altern sehen. Jeder Schnitt lässt auch Bane altern. Auch die Szenerie am eingefrorenen See soll zu sehen sein. Ob es sich dabei auch um die gleiche Location handelt kann man nicht sicher sagen, da es nur auf dem Papier geschrieben steht.

Die Beschreibung stammt aus einer eMail des Insiders, welcher allerdings den Prolog an sich  nicht gesehen hat, sondern „eine 2-seitige Beschreibung mit Anmerkungen, welche die Ereignisse kurz umrissen hat.“ Später ergänzte ‚Rocketman‘, das es noch einen Flugzeugabsturz zu sehen gehen wird. Ob sich diese Beschreibung als wahr herausstellt, werden wohl erst nächsten Monat erfahren.

Quelle: SUPERHEROHYPE-FORUM

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

6 Kommentare

  1. Rovin sagt:

    Die selbe Erfahrung macht aus zwei Kindern völlig unterschiedliche Männer. Gefällt mir. Erinnert mich auch irgendwie an den Comicband „The Killing Joke“

  2. BANE2012 sagt:

    na das hört sich mal richtig gut an, endlich jemand der sich batman stellen kann, der auch das alles durchgemacht hat und nicht wieder so einer wie falcone oder scarecrow!!

  3. Julez sagt:

    Hört sich cool an!! Kanns kaum erwarten bis der Film ins Kino kommt!! Frag mich, was wohl danach kommt, da es ja scheinbar Nolans letzter Batman sein wird!!!

  4. Batman94 sagt:

    Das hört sich wirklich GENIAL AN !

  5. tdkr2012 sagt:

    omg dieser film wird einfach super-episch^^ am anfang war ich doch ein wenig skeptisch, aber inzwischen bin ich soweit das ich nolan da voll vertrau 🙂

  6. David sagt:

    Hallo Leute
    Kann mir jemand mal erklären was „Episch“ in einem Fil bedeutet oder was das Wort an sich heißt. Und was meint ein Regisseur wenn er sagt ich möchte teil 4 und 5 Back to Back drehen???
    Kann einer mir das erklären??

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer