Menu

TDKR Box Office: 198 Mio. nach 5 Tagen

Aufgrund der tragischen Ereignisse in Denver, verzichtete Warner Bros. (und andere Filmstudios) aus Pietätsgründen darauf über das Wochenende hinweg Zahlen zu ‚The Dark Knight Rises‘ zu veröffentlichen. Nun steht aber fest: TDKR hat den erfolgreichsten 2D-Start aller Zeiten hingelegt.

Mit 160.887.295 Dollar Einnahmen am ersten Wochenende ist es zwar ‚The Dark Knight Rises‘ nicht gelungen den Rekord der 3D-Avengers zu brechen, platziert sich aber an der Spitze der 2D-Filme und belegt damit selbstverständlich Platz 1 der Charts.

Damit überholt er seinen eignen Vorgänger und Rekordhalter, ‚The Dark Knight‘ aus dem Jahr 2008, welcher mit 158 Mio. Dollar bislang an der Spitze der 2D-Filme stand.

Nach 5 Tagen spülte das Finale der Nolan-Trilogie insgesamt 198.038.896 Dollar in die US-Kinokassen und dürfte spätestens mit den Einnahmen von Mittwoch locker über die 200 Mio. Dollar-Grenze springen. Zum Vergleich: ‚The Dark Knight‘ spielte in diesem Zeitraum 203.773.518 Dollar und liegt damit eine Nasenlänge voraus. Die ‚Avengers‘ haben mit über 244 Mio. Dollar Einspiel nach 5 Tagen weiterhin die Vorherrschaft.

Wie das Ergebnis ohne die Ereignisse in Denver ausgesehen hätte, lässt sich natürlich nicht mit Sicherheit beantworten.

Hier die letzten 5 Tage in der Übersicht:

Freitag: $75,754,897
Samstag: $44,931,966
Sonntag: $40,200,432
Montag: $19,389,129
Dienstag: $17,762,472

Auch International schlägt sich der Dunkle Ritter hervorragend: 88 Mio. Dollar spielte der Film bislang ausserhalb der USA ein und erhöht damit das weltweite Einspiel auf 286.038.896 Dollar.

Quelle: BoxOfficeMojo.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

14 comments

  1. Admiral Bane sagt:

    Dieser vollposten von killer ist alles andere als ein Fan. Selbst ich der diesen film schon seit 4 jahren entgegen sehnt hatte einwenig muffensausen ins kino zu gehen. in der bild-Zeitung stand das der Killer die Harre rot gefärbt hat wie der Joker und leserbriefe bezeichnen the dark knight als brutal und antrieb für den Killer. Das ist echt eine Lachnummer in einer doch so ernsten Sache die Bild-Zeitung lese ich ab sofort nie wieder.

    • elloco sagt:

      Voll der Horst, der den Leserbrief geschrieben hat.
      Brutal ist einzig und allein das wahre Leben.
      Ich behaupte mal der Verrückte aus Östereich und Josef Stalin haben keine Filme als antrieb gehabt.

    • Batman1989Begins sagt:

      Die Bild kann man vergessen. Nach vorne Moralapostel wie im Kindergarten, hintenrum geschmiert von den schlimmsten Verbrechen der Privatwirtschaft und -industrie. Batman ist Wayne, die Kritiker sind wohl eher Rockefeller und Co.

  2. elloco sagt:

    Blöde Bild, besonderst Seite 2 (Post von Wagner) „Lieber gebe ich die 10 Euro einem Penner, als für The dark Knight Rise eintritt zu zahlen“.
    Der soll lieber ARTE schauen und nicht über sachen reden, von denen er keinen Plan hat.

  3. elloco sagt:

    Dann schreiben manche Medien (u.a. Pro 7 Video Text) von „The dark Night Rise“.
    Wuste gernicht dass sich nun die Nacht erhebt…………….

  4. Daniel sagt:

    Immer diese Bild -.-

    • Batman1989Begins sagt:

      Die Bild hat auch zur massenhaften Schweinegrippeimpfung aufgerufen und damit sogar Kinder mit dem gefährlichen Impfstoff von „Baxter“ konterminiert – was wohl noch eher im Sinne des Jokers wäre, der im Übrigen grüne und keine roten Haare hatte. Der Killer ist also ein Ronald McDonald und kein Joker. Die Bild habe ich im Übrigen nie gekauft, weil dort nur das steht, was von den Banken, Großkonzernen und der Pharmaindustrie abgesegnet wird – also Machenschaften, gegen die ein „Dark Knight“ sicherlich etwas in der Hand hätte.

  5. Sephiroth sagt:

    Tja… wirklich tragisch, dass so ein Irrer nun sicherlich für etwas weniger Ansturm auf den Film gesorgt hat, aber naja, wir wissen ja, dass er sonst den 3D Bonus von den Avengern gebrochen hätte 😛

  6. Captain Harlock sagt:

    Diese Angaben von Einspielergebnissen sind total irreführend !!!

    Wenn man die Filme vergleichen will, solte man einen gleichen Maßstab verwenden.

    Wenn z.B.: eine The Dark Knight Rises Eintrittskarte 6 Euro kostet und eine
    Avengers Eintrittskarte 10 Euro, dann heißt das noch lange nicht daß Avengers
    bei einem höheren Einspielergebnis erfolgreicher ist.

    Auf die Zuschauerzahlen kommt es an !!!

    Wenn sich 100 Leute Avengers ansehen (= 1000 Euro)
    und 150 Leute The Dark Knight Rises (=900 Euro)

    Obwohl mehr Leute The Dark Knight Rises sahen ist Avengers erfolgreicher,

    DAS KANN DOCH NICHT SEIN, ODER ???

    • Sephiroth sagt:

      Tja… in Deutschland werden afaik auch die Besucherzahlen gezählt und nicht die Einnahmen.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Für die deutschen Verleiher zählen letztendlich natürlich auch nur die Einnahmen in Euro. Die Besucherzahlen werden eigentlich nur aus Prestige-Gründen bekannt gemacht. In den USA geht es generell um das erwirtschafte Geld, ist ja auch einer der größten Wirtschaftszweige dort.

  7. Matches sagt:

    Das ist auch eine art den wahren Batman Fans den Teil.3 zu vermissen,in dem man auf Menschen schiesst die man nie zuvor Gesehen hat noch mit ihnen im Streit gelebt hat.

  8. Katsuragi sagt:

    Jungs, jetzt kommt mal wieder runter.
    1. Wurde im Höchstfall mit 170 bis 180 Millionen gerechnet. Offensichtlich hatte der Anschlag also keine wirklich großen Auswirkungen, wenn man sich dann also die erwirtschafteten 160 Millionen ansieht und der Film hätte trotzdem nicht die Avengers geschlagen.
    2. BILD SUCKS! Wer die liest ist selber schuld. Holt auch die FOCUS App auf eure Smartphones, da sind die Rechtschreibfehler wenigstens absichtlich, damits keine Klage von der Tagesschau gibt 😀
    3. Das mit dem 3D-Zuschlag ist wie immer so ein typisches „Warum hat der zwei Kugeln Eis und ich nur eine“ Gewäsch. Das ist der tatsächliche Grund, warum ich auch aus dem Forum raus bin. Ich kann dieses ekelhafte „Der Film X und Y war NUR wegen dem Zuschlag so erfolgreich“ einfach nicht mehr hören und lesen. Gerade in den USA sehen die meisten Besucher nicht ein, extra für 3D zu zahlen, wenn es nicht gut ist. Weshalb jedes Multiplex da drüben einen 3D-Film in mindestens einem Saal in 2D zeigt. Abgesehen von der möglichen Klage eines besoffenen Idioten, der in die reihen kotzt, es auf den 3D Effekt schiebt und das Kino auf Schmerzensgeld verklagt.

    Seid verdammt noch mal froh, dass überhaupt Comicverfilmungen und 3D filme gemacht werden. Sonst wäre der Kinomarkt, gerade in den USA bei den ganzen Filmen, die zu 50% nur noch 08/15 Bockmist sind, schon längst eingebrochen und bei WB hätte man sich nach den ganzen Debakeln der letzten Jahre wieder gegen weitere Comicverfilmungen und Serien entschieden, die über Cartoons hinaus gehen. Und nur dem Erfolg der Avengers ist es zu verdanken, dass man jetzt doch noch zeitnah einen JLA Film machen will.
    Also, wem kommt der Erfolg wirklich zu Gute? Und zwar von beiden Filmen? Richtig! ALLEN Comicfans.
    Also: Schnute halten und freuen, dass der Film so gut läuft!

    Ich für meinen Teil, steige jetzt endgültig aus dem deutschen Schriftverkehr aus.

  9. Willi Pfaster sagt:

    Die Ereignisse um Denver sind ohne Zweifel eine Tragödie. Diesbezüglich sind wir alle (hoffentlich) einer Meinung. Aber statt jetzt endlich mal die Waffenindustrie in die Pflicht zu nehmen und den privaten Besitz und Gebrauch von Schusswaffen zumindest mal im Ansatz in Frage zu stellen, kaufen die bekloppten Amis MEHR WAFFEN um sich vor solchen Attacken NOCH BESSER schützen zu können. In solchen Momenten kann sich doch jeder halbwegs intelligente Mensch nur noch an den Kopf greifen.

    Sorry ich wollte jetzt keine politische Diskussion entfachen.

    Hab den Film selber noch nicht gesehen werde es aber am WE nachholen.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer