Menu

TDKR: Batman in New York – Börsencrash

ACHTUNG: SPOILER! Am Wochenende stand die New Yorker Wall Street im Mittelpunkt der ‚The Dark Knight Rises‘-Dreharbeiten.

Noch vor ein paar Monaten musste man sich in Pittsburgh künstlich behelfen, ein winterliches Szenario für Gotham City zu ermöglichen. Dies war in New York nicht nötig, denn seit Ende Oktober hat der Winter die Stadt fest im Griff – zumindest was die Temperaturen betrifft.

Die Arbeiten am Set begannen früh morgens. Ein Gebäude wurde mit der Aufschrift „Stock Exchange“ („Börse“) versehen und wurde am Samstag zum Dreh-und Angelpunkt. Vor dem Gebäude versammelten sich einige SWAT-Teams und Gotham PD-Officers und halten mit ihren Waffen auf das Eingangstor des Börsengebäudes. Börsianer verlassen mit den Händen über den Kopf das Gebäude, anscheinend werden sie als Geiseln gehalten. Plötzlich bricht Panik aus und die Börsianer springen zur Seite, als sich plötzlich hinter ihnen Banes Söldner mit Motorrädern einen Weg durch die Menge bahnen.

httpvh://youtu.be/3r07jdh3Og8

Als Sozius erkennt man einige Börsianer, die als Geiseln entführt werden. Matthew Modine, welcher in TDKR eine Rolle namens „Nixon“ verkörpert, war den ganzen Tag am Set und stand bei den Geiseln an vorderster Stelle. Als die Söldner sich ihren Weg bahnen blickt er geschockt auf die Motorräder. Mit einer Waffe schießen er, Joseph Gordon-Levitt und der Rest der Polizeieinheit auf die flüchtenden Söldner. Modine scheint auch zur Polizei zu gehören, neben seiner Waffe trug er auch ein Walkie Talkie. Da auch Statepolice-Fahrzeuge zu sehen waren, könnte Nixon ein Regierungsbeamter sein.

Die Motorrad-Gang machte sich mit Sprung-Stunts aus dem Staub. Aufmerksame Leser werden vielleicht bemerken, das einer der Söldner den gleichen grünen Helm trägt, wie noch vor ein paar Wochen eine Leiche bei den Verfolgungsjagden in L.A.

httpvh://youtu.be/B3HhgDjFOq8
httpvh://youtu.be/TGQLwUvWE7k

Später wurde eine Szene mit dem sogenannten „Batwing“ gedreht. Dabei wurde es an Seilen in der Luft gehalten; Flugmanöver gab es allerdings keine zu sehen. Dafür wurde darunter Banes kugelförmige Waffe, welche laut Gerüchten Erdbeben erzeugen soll, platziert. Rote Lichter blinkten auf.

Für heute und morgen sind keine Drehs geplant. Am Mittwoch geht es in die 32nd und 33nd Street. Donnerstag bis Freitag soll im Stadtteil Newark gedreht werden. Und am nächsten Wochenende soll endlich die große Kampfszene umgesetzt werden.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

6 comments

  1. ThomaS sagt:

    Also das mit der Kugel kommt mir irgendwie ein wenig trashig vor. Ich weiß, so eine ultimative Waffe hatten wir schonmal in BatmanBegins, aber irgendwie schien mir auch die nicht in das realistische Gesamtbild der Trilogie zu passen. Aber wir werden sehen, vielleicht vibriert sie auch nur sehr stark und löst somit Erdbeben aus 😉 ?

    Was ist „Börsianer“ eigentlich für ein Wort? 😀

  2. ThomaS sagt:

    Ach ja: Und dieses Auf-Dem-Hinterrad-Fahren kommt mir irgendwie ziemlich 90er-Böse-Bubenstreich-mäßig vor…

  3. David sagt:

    Also ich bin begeistert. Ich glaube das der Fil mindestens 2 stunden geht. Und es heißt ja auch das er sogar 3 stunden gehen soll. Christopher Nolan weiß was er tut. Und das was er tut wird unsere vorstellungskraft übersteigen. Damit meine ich, wir werden überrascht sein was alles noch kommt. Das Batwing ist ja noch nicht fertig, bzw das werden die mit dieser CJI technik noch fertig stellen. SO wie Bane, den geben die noch 20-30 cm. Und mehr muskeln. Also das war alles nur ein Fake von Nolan. Da kommt noch mehr

  4. Hush sagt:

    @ThomaS Wie realistisch willst dus denn haben ? Wir reden hier immernoch über Batman, und ein wenig Zauber darf eine Comic-Verfilmung ja wohl haben …

  5. Hush sagt:

    @ThomaS Wie realistisch willst dus denn haben ? Wir reden hier immernoch über Batman, und ein wenig Zauber darf eine Comic-Verfilmung ja wohl haben …

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer