Menu

Suicide Squad: Steve Trevor, King Shark und Killer Croc!

In wenigen Tagen beginnen die Dreharbeiten zu ‚Suicide Squad‘ und Regisseur David Ayer gibt noch einmal ordentlich Gas wenn es um die Besetzung weiterer Figuren geht.

So wurde gerade von The Wrap gemeldet, das Alum Adewale Akinnuoye-Agbaje (den Namen lernt ihr jetzt bitte auswendig) als Batmans Gegner Killer Croc besetzt wurde.

killer_croc_suicide
Killer Croc heißt mit bürgerlichen Namen Waylon Jones, welcher an einer schuppenartigen, dermatologischen Fehlbildung leidet und mit der Zeit immer mehr einem Reptil ähnelte und dementsprechend sich auch seine Psyche anpasste.

Adewale Akinnuoye-Agbaje kennt man unter anderem aus der Serie ‚Lost‘, sowie den beiden ‚Thor‘-Verfilmungen, in denen er Algrim verkörperte.

Bleiben wir bei der Monster-Besetzung: der 2 Meter große Profiboxer und Gelegenheitsstatist Raymond Olubowale (‚Resident Evil: Retribution‘) wurde ebenfalls für die ‚Suicide Squad‘ gecastet und soll laut Latino Review gleich für 2 Rollen herhalten. So soll er einerseits einen von Amanda Wallers Wachmännern spielen und andererseits durch ein Motion Capture-Verfahren zu King Shark werden.

king_shark_suicide

King Shark zählt zu den obskursten Mitgliedern der Suicide Squad. Er ist ein monströses Mischwesen aus Mensch und Hai, bei dem unklar ist, ob er der Sohn einer Hawaiierin und eines mythischen haigestaltigen Gottes oder das Produkt einer Serie von genetischen Experimenten ist. Zu seinen Comic-Feinden zählen Superboy, Superman und Aquaman.

Des Weiteren wurde Scott Eastwood, der 28-jährige Sohn von Schauspiel-Legende Clint Eastwood, ebenfalls für den Film besetzt. Wie Latino Review erfahren haben will, soll Eastwood Colonel Steve Trevor spielen und deklariert die Rolle als Cameo.

steve_trevor_suicide_wonder

Wer ein wenig mit dem Wonder Woman-Universum vertraut ist, weiss das Trevor Wonder Woman mit der unseren Welt vertraut gemacht hat und versuchte Amanda Waller davon zu überzeugen, das Wonder Woman keine Bedrohung für die Weltsicherheit darstellt. Steve wird oft als Wonder Womans Love Interest bezeichnet.

Laut Latino Review sollte diese Besetzung anscheinend noch für längere Zeit unter Verschluss bleiben, da sein Auftritt auch mit der anstehenden Wonder Woman-Verfilmung in Verbindung steht.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

17 comments

  1. Batbleuler90 sagt:

    Irgendwie wird mir der Film immer unsympathischer… Er klingt echt nach Totalen… Sorry…. MIST

  2. Captain Harlock sagt:

    Killer Croc ! Killer Croc ! Killer Croc !

    😀 Endlich !!! 😀

    Nur etwas klein im vergleich zu Batflek (193cm) 🙁 !!!

  3. RexMundi sagt:

    Ich hielt diese Nachricht vor Überprüfung der Quellen und des Datums für einen Aprilscherz. Auf Croc freue ich mich. Den hätte ich gern im nächsten Batmanfilm (neben Riddler) gesehen. Mit King Shark muss ich mich erst anfreunden. Ist ziemlich abgefahren, so im Gegensatz zu den anderen Teammitgliedern. Aber gut, wenn es das (dunklere) DC-Pendant zu den Guardians werden soll, bitte. Es bleibt spannend.

  4. Frank Drebin sagt:

    Ich bin gespannt wie der Killer Croc dargestellt wird.
    Auch CGI wie der King Shark und Steve Trevor.

  5. Mr.Wayne sagt:

    Killer-Croc ist ja mal richtig geil- dieser wäre auch noch realistisch darzustellen: ein bulliger Gangster mit einer schweren Hautkrankheit. In „BATMAN: JOKER“ von Lee Bermejo ist der gut dargestellt. Bei King-Shark lass ich mich mal überraschen. Da möchte ich mich bedeckt halten, da ich die Herkunftsgeschichte nicht kenne. Aber es scheint den CGI- Spezialisten einiges an Arbeit zu bescheren 🙂

  6. Mr.Wayne sagt:

    Ach und noch was: passt zwar nicht ganz hierhin, aber grade habe ich gelesen, daß der erste „BvS“- Trailer im Mai vor „MAD MAX Fury-Road“ laufen soll. Kann richtig sein, kann aber auch ein Aprilscherz sein- aber lange dürfte es nicht mehr dauern, bis wir bewegte Bilder zu sehen bekommen. Und gestern las ich, daß im nächsten Jahr ein Animationsfilm im Stile der 60er Jahre Batman-Serie erscheinen soll…passend zum 50-jährigen Jubiläum der Serie.

    • Frank Drebin sagt:

      Solche Sachen den Batcomputer mailen.
      (Was ich schon gemacht habe, es obliegt an ihm wann er das schreibt. Er sagt ja auch nicht „Wie hoch“, wenn Du sagst „Spring“).
      Es soll jetzt nicht arrogant klingen, das alles habe ich früher auch so gemacht wie Du.

  7. Mr.Wayne sagt:

    aah, so…gut zu wissen…daran habe ich gar nicht gedacht. Danke für den Hinweis.. 🙂

  8. Adam West F.t. Rest sagt:

    Ich wusste doch dass bei den ganzen Aquamännern und Blaubarschbuben irgendwann die Haie ins Spiel kommen. Jetzt endlich kann ich auf das Anti-Haifisch-Batspray hoffen. Ben Afleck kann es ja so versprühen wie Scarecrow, das wirkt vielleicht viel cooler. Und jetzt auch noch Killer Croc, wo bleiben Predator, die Aliens, Ninja Turtles und Arnold als Freeze? HEY…. das wär’s doch.

    Nur Mist, dass auf YouTube Batman gegen Darth Vader verliert. Genick gebrochen. Echt fies. Schaut es euch doch an. Schlimmer als SQ kann es nicht sein.

  9. Idur sagt:

    Hat für mich nicht’s mehr mit einem Film zutun, z.B. wie bei Spider man zu viel Computer wo bleibt die Realität denke das es nicht ne Fortsetzung geben wird wie bei Spider man nach 2 Filme war Schluss das will doch kein Mensch mehr

  10. batman_himself sagt:

    @Adam West:
    Das Video gibt es auch mit alternativem (für Batman-Fans besserem) Schluß:
    Unterschied ist nicht nur, das Batman gewinnt, sondern Superman befreit wird, und Batman auf die Frage von Vader „what are you?“, „I’m Batman!“ sagt
    Ist übrigens KEIN Aprilscherz…

    • batmansonkelzweitengrades sagt:

      Ganz ehrlich, zu dem Video muss ich sagen:

      Alter, DAS ist Batman!

      So ein Ende für BvS nur mit Lex Luthor am Boden wäre großartig!

  11. Bobby sagt:

    …King Shark hört sich eher „trashig“ an – Killer Croc[…Mir persönlich gefällt die „ursprüngliche“/“menschlichere“ Version am besten] dagegen erachte ich als geradezu „überfällig“…!

    P.S.: Leider scheinen es die(se) Macher mit der („erstklassigen“) Besetzung nicht „so genau“ zu nehmen… 😕

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer