Menu

Suicide Squad: Neuer Trailer online!

Bei den heute Nacht ausgestrahlten MTV Movie Awards wurde nicht wie angekündigt ein neuer Ausschnitt aus ‚Suicide Squad‘ gezeigt, sondern gleich ein komplett neuer und erneut launiger Trailer präsentiert.

httpvh://youtu.be/MZwsbcW-d-E

Der zweieinhalb minütige Trailer zeichnet sich einmal mehr durch seine Musikwahl aus: Der Klassiker „You don’t own me“ in einer neuen Version von „Grace“ und „Ballroom Blitz“ von „Sweet“.

Dieser Trailer demonstriert, dass an dem Gerücht, alle witzigen Szenen wären bereits im letzten Trailer zu sehen gewesen und würde zu Nachdrehs führen, nichts dran ist. Dies unterstreicht Regisseur David Ayer per Twitter:

„Nachdrehs für mehr Humor“ ist dummes Gewäsch. Wenn ein Studio deinen Film liebt und dich fragt, was du sonst noch gerne machen würdest, dann greif zu!“

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

14 Kommentare

  1. Sephiroth sagt:

    Sauber…

    Das zu „sie müssen den Film noch lustiger machen“ 🙂

  2. YellowEyeDemon sagt:

    Sieht schon mal Klasse aus.

  3. Genso sagt:

    Ich freue mich immer mehr auf den Film, habe aber irgendwie auch die Angst das er von der Story zu sehr an den Animationfilm angelegt ist, ich hoffe ich irre mich. Jared Leto wird sicherlich ein großartiger Joker und Margot Robbie wird mehr und mehr zu einen richtigen Glücksgriff.

  4. Two Face sagt:

    Meine Anfangsskepsis ist zwar noch nicht ganz abgelegt, aber mittlerweile muss ich sagen das ich richtig Bock auf den Film habe. Die Trailer haben die richtige Portion Action und Humor und mit den Schauspielern kann ich mich auch größtenteils anfreunden. Ich denke auch das Margot und Jared die ideale Besetzung für ihre jeweiligen Rollen sind. Und man muss einfach mal sagen das die Trailer einfach eine geile Musikuntermalung haben. Wenn jetzt noch die Story stimmt dann bin ich glücklich…

  5. Captain Harlock sagt:

    „Ballroom Blitz“ ist bis jetzt der beste Song im Film !!! 😀

    Ist „Killercroc“ ein Chamäleon oder warum hat er immer
    wieder andere Farben oder Muster ???
    Aber seine Fette Birne bleibt, die ändert sich nicht. 😮

  6. RexMundi sagt:

    Ok, der Trailer sollte auch die letzten Kinofans ins Lichtspielhaus locken, die sonst keinen blassen Dunst von DC haben. Alles drin: Batman, noch mehr Humor, Action und eine ausführliche Vorstellung aller Charaktere. Ich hab auch gleich wieder mehr Bock. Also David Ayer, go for it!

  7. lordbeda sagt:

    Der erste Satz im trailer verwirrt mich, spielt der Film zeitlich vor BvS?

    • Comicheld sagt:

      Hatte mich zuerst auch verwirrt, aber ich glaube er spricht von „What if Superman had…“ also Vergangenheitsform.
      Außerdem können wir mit Sicherheit von Rückblenden ausgehen, die Erschaffung von Harley Quinn ist mit Sicherheit eine.

      Gibts eigentlich schon ne deutsche Version?

    • Sephiroth sagt:

      Ich ging ohnehin immer davon aus, dass Suicide Squad VOR BvS spielt. Der Trailer bestätigt das imho.

      • Nightwing sagt:

        Es wurde schon lange bestätigt, dass Suicide Squad NACH BvS spielt, auch wenn es vorher andere Gerüchte gab.
        Deswegen auch der Satz mit der „had been“ Form. Diese Zeit wird für eine abgeschlossene Handlung verwendet, impliziert also, dass Superman noch tot ist.

  8. Hauke sagt:

    Also ich denke er spielt nach BvS. Der erste Satz ist in Vergangenheitsform. Allerdings bin ich sicher, dass es etliche Rückblenden geben wird. Zum Beispiel die Szenen mit Batman, oder wie Harley in die Chemikalien fällt.

  9. Eddy the Duck sagt:

    Toller Trailer, der davor gefiel mir aber doch ein Stück besser 🙂

    Hat Jemand eine Idee, welche Rolle Scott Eastwood übernimmt?
    Rein von den Bildern her, könnte ich mir gut vorstellen, dass er Dick Grayson als „Agent 37“ spielt. Ich fände die Vorstellung ganz spannend, dass Batman jemanden bei der Suicide Squad bzw. Amada Waller eingeschleust hat;)

    • Batcomputer sagt:

      Oder Eastwood spielt einfach nur einen Agent. 😉 Wir hatten die letzten Jahre immer wieder Schauspieler, die von den Fans als schwergewichtige Rollennamen „erhofft“ wurden und letztendlich nur unbekannte Nebenrollen gespielt haben.

      • Eddy the Duck sagt:

        Hey Batcomputer:)

        da hast du natürlich Recht. Da aber Warner/DC gerade bei der Rollenvergabe einen ganz tollen Job gemacht hat und Scott Eastwood in jedem Trailer bisher einen kurze Auftritt hatte, denke ich, dass seine Rolle zumindest eine Entscheidende sein könnte;) Wobei wenn ich mir jetzt so seine Gesichtszüge anschaue, könnte er vll etwas zu weich für Nightwing sein….Mein Traum für Dick Grayson wäre ja Charlie Hunnam mit dunklen Haaren, aber ich glaube das werden wir wohl nicht zu sehen bekommen 😀

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer