Menu

Suicide Squad: Ein weiterer Cameo

Die Crew der ‚Suicide Squad‘-Verfilmung macht sich für den in wenigen Tagen beginnenden Dreh bereit. Und damit bestätigt sich auch eine weitere Cameo-Rolle.

Vor ein paar Tagen gab El Mayimbe einmal mehr per Instagram eine Info zur ‚Suicide Squad‘ weiter. So soll laut ihm mit Plastique eine weitere Figur einen kleinen Auftritt im Film bekommen. Dieser soll in einem Nachtclub stattfinden. Und er habe gehört, die bislang unbekannte Schauspielerin Karen Fukuhara soll diese Rolle spielen.

Ein paar Tage später veröffentlichte besagte Fukuhara per Instagram ein gemeinsames Foto mit Cara Delevingne (Enchantress), welches in Toronto aufgenommen wurde. Auch Joker-Darsteller Jared Leto ist inzwischen am Drehort eingetroffen.

FEVILRR-(Page-042)_580_5459554f333e54.15245870

Plastique ist eine Superschurkin mit der Fähigkeit Gegenstände explodieren zu lassen. Zu beginn war sie eine Terroistin, später wurde sie zur Söldnerin. Nachdem sie von ihren Verbrechen vom Präsidenten begnadigt wurde, heiratete sie Captain Atom. Nach der Scheidung wurde sie wieder zur Kriminellen und hat sich verschiedenen Vereinigungen angeschlossen, unter anderem auch der ‚Suicide Squad‘.

Die Figur wurde bereits in der Serie ‚The Flash‘ von Kelly Frye dargestellt.

El Mayimbe hat auch noch eine weitere Info parat, für die er diesmal Twitter nutzt. So soll sich die Handlung von ‚Suicide Squad‘ zwischen den Ereignissen in ‚Man of Steel‘ und ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ abspielen. ‚Suicide Squad‘ soll sich also nicht an die Handlung an BvS anschließen.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

4 comments

  1. batmansonkelzweitengrades sagt:

    Also, wenn sie auftaucht, dann bitte logischer als in The Flash!
    Finde die Serie großartig, aber trotzdem:
    Da wird lange breitgetreten, dass alles was sie berührt, explodiert, aber ihre Jacke kann sie trotzdem tragen und berühren ohn dass sie explodiert??
    Ich weiß ich bin kleinlich (und wers nicht gesehen hat kapiert nicht was ich so quatsche) aber so was stößt mir schon sehr sauer auf.

    Apropos: Das Logo ist Fanmade, oder?

    • batman_himself sagt:

      Das wird sogar auf Wikipedia erklärt: Ausserhalb ihres Körpers kann sie Sachen zum Explodieren bringen, ganz nah an ihrem Körper, wie etwa Kleidung nicht.

      Das ist doch sehr ähnlich wie beim Flash, bei dem die Kleidung nämlich verbrennen würde, wenn er rennt (Luftreibung). Er hat so eine Art Aura um seinen Körper (jedenfalls in den Comics). Bei Superman gab es auch mal eine Aura, in der hautenge Kleidung unzerstöbar wird, ist aber wohl in den New52 nicht mehr so? Aber genau weiß Ich nicht, ob es da noch ist.

      Wäre ja auch Quatsch, dann könnte Plaszique gar keine Kleidung tragen und nackig rumlaufen:)

      Aber wenn man solche Figuren wie Plastque nicht aus den Comics kennt, wo alles erklärt wird, ist das schon klar.

      Noch eine andere Frage: SQ kommt nach BvS, spielt aber davor, und BvS fängt mit Szenen aus MoS an…sehr verwirrend…

  2. Sephiroth sagt:

    Öhm… zwischen den Ereignissen der Filme?

    Da soll doch Batman (gerüchteweise) auch kurz zu sehen sein… das zu, er ist eine urbane Legende, den noch keiner außer dem Joker gesehen hat Oo alles sehr komisch…

  3. Katze sagt:

    Hallo ihr übertreibt damit total.
    In keiner „Spekulation“ und Behauptung hiess es
    Das ihn niemand gesehen hatt.
    Der Joker söll der einzige sein der Batman ein wenig kennt.
    Und das liegt daran das Batman seine Motivation ist.
    Ist doch klar.
    Also soo ein Theater ist das nicht.
    Das heisst nur das es Batman Dieses mal so richtig gut drauf hat.
    Und das find ich heiss 🙂

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer