Menu

Suicide Squad: Das Soundtrack-Album

Auf Amazon.de findet sich bereits das Soundtrack-Album zu ‚Suicide Squad‘ und listet all die Künstler und Tracks, die (vielleicht) im Film zu hören sein werden.

Suicide_Squad_Soundtrack

  • “Purple Lamborghini” by Skrillex & Rick Ross
  • “Sucker For Pain” (with Logic, Ty Dolla $ign & X Ambassadors) by Lil Wayne, Wiz Khalifa & Imagine Dragons
  • “Heathens” by twenty one pilots
  • “Standing In The Rain” (feat. Mark Ronson) by Action Bronson & Dan Auerbach (of The Black Keys)
  • “Gangsta” by Kehlani
  • “Know Better” by Kevin Gates
  • “You Don’t Own Me” (feat. G-Eazy) by Grace
  • “Without Me” by Eminem
  • “Wreak Havoc” by Skylar Grey
  • “Medieval Warfare” by Grimes
  • “Bohemian Rhapsody” by Panic! At The Disco
  • “Slippin’ Into Darkness” by War
  • “Fortunate Son” by Creedence Clearwater Revival
  • “I Started a Joke” (feat. Becky Hanson) by ConfidentialMX

In den Trailern wurden daraus die Tracks „I Started a Joke“, „You Don’t Own Me“ und „Bohemian Rhapsody“ (allerdings im Original von Queen) verwendet.

Das Soundtrack-Album erscheint am 5. August kann bereits bei Amazon.de oder iTunes vorbestellt werden.

Den klassischen Soundtrack wird Steven Price komponieren, welcher erst 2014 den Oscar in der Kategorie ‚Beste Filmmusik‘ für den Film ‚Gravity‘ gewann und seine musikalischen Finger bei Blockbustern wie ‚Der Herr der Ringe‘ und ‚Batman Begins‘ im Spiel hatte.

 

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

8 comments

  1. Visual Noise sagt:

    Ich bleibe dann wohl beim klassischen Soundtrack…sagt mir bis auf eine Band, ja mal gar nichts!? ^^“

  2. Frank Drebin sagt:

    Es soll auch „Morgen“ (oder heute) was geben, laut Ayer.
    Ob Will Smith oder Jared Leto in einen Musikvideo vorkommen?
    Am besten wäre es Margot Robbie würde das Video veredeln, richtig Captain Harlock?

  3. Frank Drebin sagt:

    Die heutige Musik kann mit der guten alten 70er – 80er (Pop)-Musik nicht mithalten.
    Ebenso sind die 40er – 60er, die Swing Era, eine grandiose Zeit.

    Frank Sinatra, Dean Martin, Sammy Davis Jr, Elvis.
    Phil Collins, Rick Astley, Sting, Prince (für einige unter Euch), Whitney Houston, Elton John, George Michael.

    Das war schon was.

  4. Captain Harlock sagt:

    … und was ist mit „Ballroom Blitz“ von „The Sweet“ ! ! ! 😮

    Darauf hab ich mich am meisten gefreut !

  5. Hauke sagt:

    Also mir gefällt die Auswahl. Ich weiß, viele vergleichen Suicide Squad gern mit Guardians of the Galaxy und ein 80er/classic Pop Remix hätte hier der Sache mit Sicherheit keinen Gefallen getan. Gerade die Musikauswahl der Trailer hatte schon in das selbe Horn gestoßen, was grundsätzlich auch nicht verkehrt ist, aber ich finde es gut was Eigenes zu versuchen. So hat man zwar einige bekannte Klänge drin, aber eben auch einige Neue und erschafft etwas eigenes. Bisher hat man imo bei SS extrem viel richtig gemacht und ich hoffe, dass auch der finale Eindruck genau das rüberbringt.

Schreibe einen Kommentar zu Visual Noise Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer