Menu

Snyder über Gerüchte, BvS und Justice League

In einem Interview mit Yahoo! spricht Regisseur Zack Snyder über die Zukunft von Superhelden, Batman v Superman und ob sein Sohn Robin verkörpern wird.

YK9xElW

Heutzutage gibt es hauptsächlich Blockbuster und kleine Indie-Filme. Steven Spielberg meinte erst kürzlich das Superheldenfilme seiner Meinung nach den Weg der Western-Filme gehen werden um künftig in der Versenkung zu verschwinden. Was denken Sie als der Hauptverantwortliche für das DC-Franchise darüber?

Damit könnte er gar nich mal so unrecht haben. Das erhöht natürlich auf uns Filmemacher den Druck, Superheldenfilme nicht auf Teufel komm raus am Fließband zu produzieren.

Das Schöne am DC Universum ist allerdings, das es sich bei Superman, Batman und Wonder Woman um eine amerikanische Sage handelt. Hier geht es weniger um Superhelden, sondern um ein mythologisches Universum in dem wir uns befinden. Und das wird hoffentlich die Zeit überdauern. Sie haben auch bereits die Zeit überdauert. Dies könnte unser Allheilmittel darstellen. Aber wer kann schon mit Bestimmtheit sagen, was das Publikum in Zukunft sehen will?

Wie kann man diese Figuren aktuell halten?

Mir ist das Drama wichtig, die Menschlichkeit dahinter. Bruce Wayne und Clark Kent könnten auch Shakespeare-Figuren sein. In ihrer Aufmachung ist bereits das Drama innewohnend.

Beunruhigt es Sie so viele Helden in ‚Batman v Superman‘ zu platzieren? Oder handelt es sich dabei hauptsächlich um Cameos?

Man muss dabei konzentriert bleiben. Es macht wirklich viel Spaß diese anderen Figuren einzuführen, aber es geht darum sich auf den Kern der Sache zu konzentrieren – und so will es meiner Meinung nach auch das Publikum.

Es gibt etliche Gerüchte rund um das DC Universum. Welches war das abgedrehteste?

Es gibt wirklich viele, das ist schon verrückt. Und zudem witzig, weil es hier und da immer jemanden gibt, der an einer Sache dran ist die Wahr zu sein scheint. Aber im nächsten Moment merkt man dann recht schnell, das dies bloß pure Spekulation war.

Manchmal denke ich mir, ‚Verdammt, die müssen das Drehbuch in die Finger bekommen haben‘ und dann legen sie mit einem Satz nach und ich denke mir, ‚Sie haben ja überhaupt keine Ahnung von was sie da reden‘. Es macht den Leuten spaß zu spekulieren, manche versuchen ihr Glück und versuchen ausgedachte Sachen zu verkaufen.

Es gibt dieses Gerücht, mein Sohn würde Robin spielen. Was nicht stimmt. Und jetzt gibt es all die Bilder von ihm von Leuten, die ihn wie Robin aussehen lassen. Schon lustig dies zu hören und zu sehen.

Sie verantworten mit Wonder Woman, Aquaman und weiteren Filmen ein solch enorm großes Universum. Wie schaffen Sie es den Überblick zu behalten?

Ich bin bei ‚Batman v Superman‘ und ‚Justice League‘ und ‚Justice League 2‘ an Bord – das sind meine Hauptverantwortlichkeiten, die anderen Filme werden von mir produziert. Das ist die Hauptstrecke.

Mit der ‚Justice League‘ steckt man schon sehr tief drin. Aber dies zeigt auch, welch gigantische Möglichkeiten wir mit den DC Filmen haben, auch da dies aufgrund der hohen Projektdichte eine Chance für junge Filmemacher darstellt.

Quelle: Yahoo.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

10 comments

  1. Captain Harlock sagt:

    Auf dem Bild oben sieht Batman wie ein kleiner dicker Zwerg aus 🙁 .

  2. batfreak sagt:

    Auf Demenis gebe ich nichts. Es hieß ja auch von Marion C. „Ich spiele eine sozial engagierte Frau, die Bruce Wayne blabla…“

    Und dann: „Es tut mir leid, dass ich nicht die Wahrheit sagen konnte. …“

    Warten wir es ab.

  3. RexMundi sagt:

    Ja, Batman wirkt auf dem Bild total lächerlich.

    Ansonsten glaube ich Snyder schon das, was er behauptet (einige Fragen beantwortet er ja gar nicht wirklich; wenn man ihm das durchgehen lässt, warum sollte er dann lügen). Er ist ja nicht irgendein dazugecasteter Schauspieler, sondern der Überüberproduzent des DCU.

  4. immortalPSYCHO sagt:

    Freut mich das auch andere sehen wie lächerlich Batman eigentlich im neuen Film aussehen wird. Vom Joker mal ganz zu schweigen. Der Joker aus der Gotham Serie macht auf mich auf jeden Fall einen besseren Eindruck

  5. dabeggagaggi sagt:

    Also vorweg es ist ja alles Geschmacksache. Aber ein Setfoto ist doch wenig geeignet um die Darstellung von Batman in einem Film zu kritiserien den man noch nicht gesehn hat. Ich fand Batman im Trailer richtig gut. Man sollte aktzeptieren dass der Leto-Joker und der Affleck-Batman vom Dark Knight Returns Comic inspiriert sind und da der Comic den Zwist mit Superman behandelt auch dafür als Vorlage bestens geeignet ist.
    Eigentlich mochte ich die Darstellung auch nicht besonders und ich wollte Batman auch am liebsten so wie bei Nolan haben, aber erstens hab ich das ja so schon bekommen und zweitens ist dieser vom Ansatz her schon gänzlich ungeeignet für einen Justice League Auftakt besonders im Fight gegen Supi. Außerdem finde ich auch nicht dass Affleck in Daredevil (obwohl ich den Film an sich noch so toll fand) gar nich lächerlich.

  6. RexMundi sagt:

    Ähm, um das mal klar zustellen: Gerade mit dem Trailer als Ausgangsbasis finde ich, dass Batman in dem Film ziemlich cool aussieht. Das ist nicht zu krass comicmäßig, hat aber auch was überzeichnet zerstörerisches.

    Einzig auf dem Setfoto sieht Affleck total albern aus und jeder, der einmal Behind the scenes von irgendwas gesehen hat, weiß, dass das im fertigen Film anders aussieht und nicht vergleichbar ist. Wenn das im Real Life cool aussähe, würden sicher mehr Leute im Batmankostüm rumlaufen. Machen aber ganz ganz ganz ganz wenige …

    Daher verwiesen der Captain und ich explizit NUR auf das Bild.

    • Captain Harlock sagt:

      Da stimme ich RexMundi vollkommen zu !!!

      Im Trailer hat’s gepaßt, bis auf die etwas zu kurzen Ohren
      und diese unförmige „Flundermaus“ 😉 auf seiner Brust !!!

  7. dabeggagaggi sagt:

    Okay wenn das so ist dann hab ich das falsch verstanden.
    Das Foto im Vakuum betrachtet ist wirklich suboptimal für Batman 😉
    Aus der Perspektive und weiter im Hintergrund wirkt er wirklich viel kleiner als Supi und dann auch wohl noch Gesichtszügemäßig unvorteilhaft erwischt würd ich mal sagen 😛

  8. Sonkrtos-Z sagt:

    Ich denke mit den größeren Fledermaus Ohren würde Affleck deutlich besser aussehen. So wird sein Gesicht nur rundlich dargestellt weswegen er dann dick aussieht statt kräftiger/muskulös zu wirken.

Schreibe einen Kommentar