Menu

Snyder hält sich aus ‚Justice League‘ raus

4 Monate sind bereits seit dem Rückzug von Zack Snyder aus ‚Justice League‘ vergangen. Das Wired-Magazin fragte bei dem Regisseur an, inwiefern er noch in dem Projekt involviert ist.

Aufhänger des Artikels ist Zack Snyders Kurzfilm ‚Snow Iron Steam‘, welcher er an einem Wochenende mit seiner Familie und Freunden anhand eines iPhones umsetzte und auf der Social Media-Plattform Vero veröffentlicht. Die Zusammenarbeit mit seiner Familie wäre für ihn ein Weg, den schmerzhaften Verlust seiner Tochter zu verarbeiten.

Aber auch wenn er sich filmisch betätigt, so hat er sich komplett aus den restlichen Arbeiten an ‚Justice League‘, welche von Freund und Kollege Joss Whedon beendet werden, rausgehalten. Auf die Frage, ob er noch in irgendeiner Form involviert ist oder wenigstens mal drüberschaut:

„Nicht wirklich. Es wäre in vielerlei Hinsicht unfair nach so einer langen Abwesenheit sich in den Film einzumischen. Ich bin an einem Punkt, wo ich mich selbst darauf freuen kann und ich freue mich für meine Jungs. Ich liebe all diese Leute, die daran arbeiten. Sie sind meine Familie und ich bin überzeugt, sie liefern einen tollen Job ab. Ich lass sie einfach ihre Sachen machen.“

Quelle: Wired.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

2 comments

  1. Jonathan Hart sagt:

    Ich hoffe er ist stolz auf den Film und was Joss Whedon gemacht hat.

  2. GothamKnight sagt:

    Er ist bestimmt stolz darauf. Und für so ein Mammut Projekt braucht man auch ganz viel Vertrauen in seinen Leuten.
    Hat er ja anscheinend… ich freu mich drauf !!!

    Was hat es eigentlich mit dieser Sneek Peak mit dem Cast auf sich ?
    Da kursieren ja kleine Videos wie sie gemeinsam an einem Tisch sitzen.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer