Menu

Snyder Cut: Was erwartet uns am Dienstag?

Am Dienstag feiert ‚Justice League‘ seinen bereits 3 Jahre zurückliegenden Kinoeinstand und stellt den Anbeginn der #ReleaseTheSnyderCut-Bewegung dar. Regisseur Zack Snyder kündigte zu diesem Anlass neues Material an.

Auch Grace Randolph befragte Snyder nach seinen Plänen für diesen Tag. So wird es auf Snyders bevorzugter Social Media-Plattform ‚Vero‘ einen Frage & Antwort-LiveStream geben, welcher sich an dem zuletzt veröffentlichten DC FanDome-Trailer entlang hangelt und in dem jede einzelne Szene und ihre jeweilige Bedeutung besprochen werden soll. Zuletzt musste der Trailer von YouTube entfernt werden, da die Musikrechte nicht eindeutig geklärt waren.

Da Randolph wohl schon mehr zu wissen scheint, fragt sie, ob es nicht vielleicht auch neues Material im Trailer geben wird, worauf Snyder augenzwinkernd meint, „Vielleicht gibt es ein paar Anpassungen hier und da“.

Zudem wird es noch eine Featurette zur Fanbewegung ‚Release the Snyder Cut‘ geben.

Der LiveStream bei Vero soll etwa 18 Uhr unserer Zeit an den Start gehen. Die Q&A und der Trailer sollen dann später auch auf dem YouTube-Kanal von HBO Max zu finden sein.

Kameramann Fabian Wagner startet derweil auf Instagram einen Countdown zum Jubiläum mit bislang ungesehenen Behind-the-Scenes-Bildern vom ‚Justice League‘-Dreh aus dem Jahr 2016:

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

20 Kommentare

  1. Visual Noise sagt:

    Absoluter Wahnsinn! Ich bin so gehyped wie zum Originalrelease! Aber diesmal kann man mich nicht so einfach blenden! xD Snyder muss jetzt wirklich abliefern! Kann es kaum erwarten! ö.Ö

  2. Edgenson sagt:

    Hammer bin gespannt. Wahrscheinlich der einzige Film der 2021 nicht verschoben wird.

    Vielleicht erfahren wir endlich ein Veröffentlichungsdatum.

  3. Jonathan Hart sagt:

    Eine schwarz/weiß Version!

  4. GothamKnight sagt:

    Ich freue mich mega darauf.
    In einem der letzten YouTube Interviews mit Snyder hat er auch gesagt das ein Release Date nicht mehr weit weg zu sein scheint. HBOMAX ind Warner haben drei Slots dafür. Einer davon wird es werden…

    und mittlerweile ist auch durchgesickert das HBO einen Deal mit Amazon eingegangen ist. Somit werden wir den Snyder cut wohl auf Amazon Firestick sehen und laut Snyder auch in Zukunft nach Release auf HBO im Kino.

    Dazu sagte aber Snyder auch, das er es nicht entscheiden kann da es nicht seine Gehaltsklasse ist.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Dass HBO Max auf den Amazon Firestick landet, hat aber nichts mit einer Exklusivverwertung bei Amazon zu bedeuten, sondern einfach nur, dass HBO Max ihren Vertriebsweg ausbaut. Damit wird der Snyder Cut überall da zu sehen sein, wo auch HBO Max zu haben ist – und nicht direkt über Amazon. So gibt es z.B. die HBO Max App auch auf jedem Apple Gerät und Android (außerhalb Deutschlands).

      Generell werden Snyders Aussagen gerade in allerlei Himmelsrichtungen ausgelegt – Angefangen von einer S/W IMAX Fassung, einer nachgelagerten Filmverwertung, einer 2 teiligen Filmaufteilung, etc. Das meiste davon sind hypothetische Wunschszenarien seitens Snyder, welche mancher Blog als Fakt verkaufen will. Dabei merkt man doch in all den Interviews, dass Snyder diesbezüglich so gut wie gar nichts sagen will und kann.

      • GothamKnight sagt:

        Bernd, bin bei dir.

        Die infos kamen nicht von irgendwelchen Bloggern sondern aus den letzten YouTube/Fan Interviews mit Snyder selbst.

        Die Aufteilung auf zwei Filme hatte er glaub ich vorgeschlagen als das Studio ihm sagte das der Film nicht die zwei Stunden Marke überschreiten soll.
        Dann lieber Part 1 und Part 2

        Was Amazon/HBO angeht…
        ich glaube nicht das HBOMax in Zukunft weltweit zu haben sein wird. Glaub da würden viele Rechte an Filmen, Serien etc. mit den bereits abgeschlossenen Verträgen mit zB Sky kollidieren.

        Somit erschließt sich mir das der Deal mit den beiden Firmen auch dazu dienen soll den Snyder cut weltweit zu veröffentlichen.

        Meinst du das es HBOMax gelingen würde, den kompletten Content der weltweit auf verschiedenen PayTV zu haben ist, an sich zu „reißen“ ?

      • Batcomputer Batcomputer sagt:

        Nochmal: Bei dem Deal zwischen Amazon und HBO Max ging es lediglich darum, dass die HBO Max App auch bei Amazon zu haben sein wird. Wie eben bei Apple & Co auch schon hast du dann die Möglichkeit auf einem FireTV Stick HBO Max per App aufzurufen und dir die bekannten Inhalte anzusehen – sofern es die Umstände in deinem Land erlauben, HBO Max „zu empfangen“.

        Die Verwertungsrechte von HBO Inhalten haben nach dem offiziellen Stand weiterhin Sky gepachtet. Daran wird sich durch den Amazon-Deal nichts ändern. Du wirst dich bei der HBO Max App (sofern man sie überhaupt laden kann) nicht als deutscher Kunde einloggen können. Oder versteh ich dich falsch?

      • GothamKnight sagt:

        Ich habe es so verstanden das durch diesen Deal zwischen Amazon und HBO alle weltweit den Snyder cut anschauen können und natürlich anderen HBOMax Content.

        Denke dann mit einem Amazon Abo.

        Ob dann mit dem firestick oder ohne weiß ich nicht… ich habe keinen firestick oder Amazon Prime oder nicht Prime. Weiß also nicht ob es da einen Unterschied gibt.

      • Visual Noise sagt:

        @GothamKnight
        Wie kommst du denn darauf? Wenn SKY die HBO Rechte in Deutschland hat, dann hat sie eben SKY und nicht Amazon. Amazon vertreibt lediglich die App, die in Deutschland offiziell nicht funktioniert.

        Ums mal auf den Punkt zu bringen:
        „Bei dem Deal zwischen Amazon und HBO Max ging es lediglich darum, dass die HBO Max App auch bei Amazon zu haben sein wird. Wie eben bei Apple & Co auch schon hast du dann die Möglichkeit auf einem FireTV Stick HBO Max per App aufzurufen und dir die bekannten Inhalte anzuse…“ – Batcomputer 2020

      • I.MCF sagt:

        So ist es 👍

      • Batcomputer Batcomputer sagt:

        @Gotham Knight: Nur damit ich das verstehe: hast du dir den Zusammenhang mit dem Snyder Cut selbst so zusammengelegt oder stand das in einem Artikel?

        HBO Max hat Amazon Geld auf den Tisch gelegt, damit sie die HBO Max App mit aufnehmen in ihr Portfolio (nicht zu verwechseln mit den Kanälen, die Amazon Prime anbietet). Das kostet deshalb Geld und ist nicht selbstverständlich, weil Amazon selbst ja auch Content anbietet und sie sich damit potenziell selbst Wasser abgräbt, aber eben auch lukrativer für Neukunden wird. Eine Win-Win-Situation. Deswegen wird da gerade so ein Gerede drum gemacht.

        Es ändert aber nichts daran, wer die Verwertungsrechte in anderen Ländern hat. Sollten die Rechte des Snyder Cuts in Deutschland bei Sky liegen, weil das einfach so geregelt ist, dann kann das HBO auch nicht mit einer eigenen App „aushebeln“. Sky hätte das grundsätzliche Vorrecht. Dies war auch beim Deutschlandstart von Netflix der Fall, als sie ihr hauseigenes „House of Cards“ nicht zeigen konnten, weil die Ausstrahlungsrechte bei Sky lagen. Und jetzt sprechen wir von einem Service, den es außerhalb der USA gar nicht gibt.

      • GothamKnight sagt:

        Nein habe mir das nicht zusammengelegt.

        Ich hatte es so in dem YouTube Interview verstanden das durch den Deal der weltweite Release ermöglicht wird.

        Suche den link raus mit stelle und kommentiere es damit.

        Sorry!!

      • GothamKnight sagt:

        Hier der link ab min. 24

        https://youtu.be/0NmYUlX1FYo

      • Batcomputer Batcomputer sagt:

        Danke dir 🙂 Das Interview kannte ich tatsächlich noch nicht – werde ich mir mal gleich in voller Gänze geben.

        Aber bezogen auf den Amazon-Deal gibts da keine neuen Erkenntnisse. Lediglich der Interviewer reimt sich aus Unkenntnis der weltweiten Distributionsverhältnisse zusammen, dass ja nun die HBO Max-App auf dem FireTV erhältlich wäre und nun die ganze Welt die Chance hätte, HBO Max und somit den Snyder Cut zu sehen – und das stimmt halt nicht: US-Bürger können nun ihr HBO Max-Abo auch auf Amazon-Geräte nutzen, nicht die ganze Welt. Snyder nickt zustimmend, weil es natürlich schön wäre, wenn so viele Menschen wie möglich sein Werk sehen könnten.

      • Schiller Schiller sagt:

        Bestes Indiz hierfür ist die HBO App. Alle, die bisher die HBO-App funktionierend auf ihrem Amazon Fire Device hatten, haben automatisch ein Update auf die HBO Max App bekommen. Auf deutschen Geräten war aber die HBO App gar nicht funktionstüchtig vorhanden.

  5. I.MCF sagt:

    Denke das der Snyder-Cut auf Amazon dann einfach zum Kauf angeboten wird – ohne HBO App.
    z.B. wie bei GameOT – kann man nur kaufen und nicht leihen.

    Besondere Sachen bei Amazon werden „nur“ zum kauf angeboten. BvS Ultimate z.B. kann man nur kaufen, die Kino Version dagegen könnte man auch leihen.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Nachdem er bei Sky ausgestrahlt wurde, ist dies denkbar. Hat aber meines Wissens auch nichts mit dem aktuellen Amazon Deal zu tun. Ich rechne damit, dass die Serie nach der Sky-Ausstrahlung bei Amazon und iTunes käuflich zu erwerben sein wird.

  6. I.MCF sagt:

    Bin schon heiß auf das neue Snyder-Cut Material 😁🤗

  7. Visual Noise sagt:

    Die Frage die sich mir schon länger aufdrängt ist die Lokalisierung. Wird nochmal (und nochmal) Geld in die Hand genommen und nachsynchronisiert? Diese Frage wird wahrscheinlich als aller Letztes geklärt. Im Fandome wird eine lokalisierte Version bestimmt nicht notwendig sein, aber für maximale Reichweite wäre sie schon sinnvoll!? Bei WATCHMEN haben sich die Verantwortlichen immerhin 10 Jahre Zeit gelassen…

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer