Menu

Robert Pattinson über die „The Batman“-Drehpause

Seit dem 14. März pausieren die Dreharbeiten. Jetzt, da aber langsam die Werbetrommel zu Christopher Nolans ‚Tenet‘ gerührt wird, kommt auch Batman-Darsteller Robert Pattinson nicht drumherum, die eine oder andere Frage zum aktuellen Stand von ‚The Batman‘ zu beantworten.

„Wir hatten während der Dreharbeiten einen richtig guten Rhythmus. Deswegen ist es auch etwas seltsam, diese Pause einzulegen. Die Arbeit an dem Film ist hart. Aber ich mein, es ist Batman, also ist das schon irgendwie cool. Nach den Arbeiten an Christopher Nolans ‚Tenet‘ bin ich quasi direkt zu ‚The Batman‘ übergegangen und ja, für mich fühlt es sich alles etwas verrückt an. Jetzt mal eine kleine Auszeit zu haben, ist für mich nicht das Schlimmste auf der Welt. Aber hoffentlich kommt das alles schnell wieder in Ordnung.“

Der Schauspieler bestätigt auch, dass er am ersten Drehtag von Nolans Tenet die Zusage für die „The Batman“ erhalten hatte:

„Der erste Drehtag war der Wahnsinn, das ganze Wochenende war für mich sehr intensiv. Die Probeaufnahmen für ‚The Batman‘ waren am Samstag kurz vor Drehbeginn von Tenet und morgens am ersten Drehtag wurde mir gesagt, dass ich die Rolle habe. Für mich war es also ein sehr verrückter Start bei Chris‘ Film.“

Quelle: gamesradar.com

Florian
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

14 Kommentare

  1. Avatar Visual Noise sagt:

    „Na das ist aber ein böser Lauch! Da hat er doch wirklich Spaß an dem Projekt und will das auch noch weitermachen! Das Recht daran hat er sich doch schon im Jahr 2008 verwirkt! Und wie und was der aktuell isst! Unvorstellbar!“

    Ich hoffe ich konnte alle negativ voreingenommenen Kommentare profilaktisch und gebündelt vorwegnehmen…

    …persönlich freue ich mich natürlich weiterhin auf einen ganz anderen Batman und wünsche mir für alle Beteiligten,dass es bald wieder los geht! ^^

  2. Avatar MrWylde sagt:

    Verstehe ich nicht. Mann darf also positiv sich über Pattinson äußern aber nichts negatives schreiben?

    Für mich bleibt er weiterhin unpassend. Der Batsuit gefällt mir nicht und das Batmobil find ich jetzt auch nicht gerade berauschend. Vieleicht kann ein Trailer das noch ändern aber momentan bin ich absolut nicht Interessiert an The Batman.

    • Henning Henning sagt:

      Selbstverständlich kannst Du weiterhin auch Kritik an Pattinson äußern, niemand hat etwas anderes behauptet. Wäre nur super, wenn es zukünftig nicht bei jedem „The Batman“-Artikel in den Kommentaren monothematisch darum ginge, dass Pattinson nicht genug trainiert etc. Man muss seinen Standpunkt zu einer Sache nicht unter jedem Artikel erneut äußern. Darum ging es Visual Noise.

  3. Avatar Captain Harlock sagt:

    Ich hoffe Batman entwickelt sich während des Films weiter, so daß er bis Ende des Films
    professioneller rüber kommt, als auf den ersten Bildern !!!

    • Florian Florian sagt:

      „so daß er bis Ende des Films professioneller rüber kommt, als auf den ersten Bildern“

      Wo machst Du denn anhand der ersten Bilder fehlende Professionalität fest, oder meinst Du dass in Bezug auf den Batsuit?

      • Avatar Captain Harlock sagt:

        Batsuit, Auto & Motorrad sehen irgendwie improfisiert, nach Notlösung & nach Testphase aus.

        Ich könnte mir vorstellen, daß Stück für Stück erweitert und verbessert wird …

      • Florian Florian sagt:

        @Captain Harlock

        Okay, dann verstehe ich was Du meinst. Ich gehe aber mal stark davon aus, dass in möglichen Fortsetzungen der Batsuit und die Gadgets verbessert werden. Immer mal im Hinterkopf behalten, dass dieser Film zeitlich das Jahr 2 von Batman thematisieren soll.

  4. Avatar Albert sagt:

    Warum grade er ? Er passt überhaupt nicht zu der Rolle von Batman der Typ ist ein glitschiger Teeny Star u kein Draufgänger Typ , l,, das wird der erste Batman sein den ich mir nicht ansehen werde

    • Avatar RexMundi sagt:

      „Warum grade er ?“

      Das ist eine sehr gute und berechtigte Frage. Ich schlage vor, du findest entweder die E-Mail Adresse von Matt Reeves heraus oder du schreibst ihn über die üblichen Social-Media-Kanäle an und stellst sie ihm direkt. Seine Antwort würde mich auch mal interessieren.
      Und dann solltest du noch Pattinson antwittern und ihm (mit der gebotenen Höflichkeit) mal deine Meinung sagen. Es ist wichtig, dass andere auch deine Meinung hören. Behalte ja nichts für dich. Da bekommt man nur Magengeschwüre.

    • Avatar Pavel sagt:

      Gegenfrage: Warum nicht er? Er ist ein fantastischer Schauspieler, was er nach seinen Teenie-Filmen als Vampir und Harry-Sidekick definitiv bewiesen hat.
      Auch bei Heath Ledger waren alle angepisst darüber, dass ein Teenie-Star den Joker spielen soll und der Film ist unter den Top 5 bei IMdB.
      Ich würde mich freuen, wenn mehr Menschen anfangen würden, einen Film zu bewerten, nachdem sie ihn gesehen haben, anstatt die Besetzung schon in eine Schublade zu stecken, nach drei Meldungen und in etwa so vielen Bildern.
      (Und sollte jetzt das Argument kommen, dass Pattinson nicht trainiert: es geht um die Detective-Story. Ich fände es erfrischend, wenn nicht jeder Superheld als Muskelmann über die Leinwand wanderte.)

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare