Menu

Review: „The Mondo Art of Batman: The Animated Series – The Phantom City Creative Collection“

Mondo hat in Zusammenarbeit mit dem kanadischen Art-Design Studio Phantom City Creative, Inc. ein Artbook mit Postern, Soundtrack-Designs und Sammelkarten zu „Batman: The Animated Series“ zusammegestellt, das nun vom Verlag Insight Editions veröffentlicht wurde. In unserer Review sagen wir euch, was ihr von dem Artbook erwarten könnt.

 

© Mondo & Phantom City Creative, Inc.

 

Autor/ Herausgeber: Mondo & Phantom City Creative, Inc.
Verlag: Insight Editions (Gebundene Ausgabe)  
Sprache: Englisch
Preis: 54,99 €


 

Umfang und Inhalt:

Das Artbook umfasst insgesamt 144 Seiten und ist in mehrere Kapitel von unterschiedlicher Länge gegliedert, die sich jeweils einer bestimmten Kategorie von Artworks widmen. Zunächst darf Paul Dini in einem Vorwort kurz zu Wort kommen, bevor im ersten Kapitel eine kurze Vorstellung des Künstlers und Creative Directors bei Phantom City Creative, Inc. Justin Erickson erfolgt. Dies wird in Form eines Interviews mit Mondo Co-Founder Rob Jones präsentiert, in welchem Erickson seine persönliche Bindung zur „Animated Series“ beleuchtet. Darüber hinaus gewährt er dem Leser ein paar Einblicke in seinen kreativen Schaffensprozess und seine Inspiration beim Entwerfen der Artworks. Danach folgt das Kernstück des Buchs: die Artworks, Poster und Soundtrack-Designs, die Erickson für Mondo entworfen hat werden in drei weiteren Kapitel präsentiert.

 

© Phantom City Creative, Inc.

 

 

Die Artworks:

Im ersten, relativ kurzen Kapitel (Umfang: 6 Seiten) nach Vorwort und Vorstellung des Künstlers, findet man Poster-Artworks zum Zeichentrickfilm Batman: Mask of Phantasm.

Das nächste, deutlich umfangreichere Kapitel bildet das Herzstück des Bildbandes und widmet sich den Postern zu ausgewählten Episoden der Animated Series, die oft einfach für sich alleine stehen und nur gelegentlich durch kurze Kommentare zum Entstehungsprozess seitens Erickson ergänzt werden. Der Fokus der Episoden, für die ein Poster-Artwork entworfen wurde, liegt vorrangig auf der ersten Staffel der Trickserie. Für die zweite Staffel finden sich Poster-Designs zu vier Episoden, für die dritte Staffel dann noch zu zwei Episoden und für die vierte Staffel dann letzlich nur noch ein Poster-Design zur Episode „Bane“. Neben den eigentlichen finalen Poster-Artworks jeder Episode, denen stets mindestens eine vollständige Seite im Artbook spendiert wird, gibt es noch Varianten des Posters zu begutachten. Diese unterscheiden sich aber in den meisten Fällen fast ausschließlich durch unterschiedliche Kolorierung oder alternative farblichen Akzente. Zusätzlich sind noch zu jedem Episoden-Poster einige Concept-Art-Zeichnungen abgedruckt, die den kreativen Prozess von den ersten Ideen bzw. Entwürfen bis hin zum fertigen Poster-Design illustrieren. Dadurch kann der Betrachter nachvollziehen, inwieweit sich die Ursprungsidee des Künstlers bis zum Endprodukt verändert oder entwickelt hat, was an manchen Stellen durchaus interessant ist.

Abgerundet wird die visuelle Odyssey durch die Höhepunkte der „Animated Series“ durch das letzte Kapitel, welches sich den Soundtrack-Designs widmet. Hier findet man verscheidene Artworks zu LP-Covern, Booklets, Inlays und zu den eigentlichen Vinyl-Platten. Außerdem ist hier auf einer Doppelseite eine Sammlung sogenannter Mugshot Cards der bekanntesten Schurken aus Batman „Rogue Gallery“ abgedruckt. Neben den Mugshot Cards der Schurken bekommt man eine weitere Doppelseite mit den Heroes of Gotham Cards präsentiert: Das sind verschiedene Portrait-Versionen von Batman, Batgirl oder Robin sowie auch einige GCPD-Vertretern wie Gordon, Montoya oder Bullock.

 

© Mondo & Phantom City Creative, Inc.

 

Gesamteindruck:

Insgesamt ist das Artbook wirklich sehr ansprechend gestaltet und sehr hochwertig produziert. Die Papierqualität fühlt sich wertig an und die Oberfläche ist leicht glänzend, sodass die Farben der Artworks gut zur Geltung kommen. Ein Großteil der Artworks, vor allem die finalen Poster-Designs jeder Episode, sind über eine komplette Seite und manchmal gar Doppelseite gedruckt, was deren Wirkung ebenfalls vorteilhaft unterstreicht. Die Bindung ist ordentlich und stabil verarbeitet und das Cover sowie der Buchrücken sind ansprechend gestaltet. Hier funktioniert die Farbkombination aus schwarz und gelb richtig gut. Allerdiungs wäre ein zusätzlicher Cover-Umschlag ohne Schrift noch eine nette Beigabe gewesen, um dem Artwork des Buchcovers zusätzliche Wirkung zu verleihen.

Die zumeist kurzen Texte neben den Artworks sind auch mit Grundkenntnissen in Englisch gut zu verstehen. Da das Artbook als Bildband konzipiert ist, ist der Text tatsächlich eher Nebensache und die Artworks sprechen für sich. Demnach können auch deutsche Sammler bedenkenlos zugreifen und sollten das auch tun, da nämlich davon auszugehen ist, dass das Artbook nicht erneut als übersetzte Fassung in Deutschland erscheinen wird. Dafür ist der Textanteil auch einfach zu gering und Fans sollten diese Gelegenheit nicht verpassen, sich das Schmückstück ins Regal zu stellen.

Fazit:

Um es mit den Worten von Paul Dini zu sagen: Das Artbook bietet Fans der Animated Series einen „liebevollen und gelungenen Blick zurück, durch neue und kreative Augen“. Kurzum, die Artworks von Erickson atmen den Geist des Originals, ohne bloße Kopien bereits bekannter Motive zu sein. Seine Artworks und Designs bereichern das Vermächtnis der „Animated Series“ und sind Ausdrucksform einer kreativen Auseinandersetzung mit dem Ausgangsmaterial. Gerade die Poster zu einzelnen ausgewählten Episoden spiegeln nicht nur deren inhaltliche Tiefe und Erzählstruktur wider, sondern kombinieren Ericksons Vision mit den beliebten Elementen, die die „Animated Series“ so einzigartig und bei Fans so beliebt macht.

Insgesamt ist das Artbook vielleicht kein Must-Have für jeden Batman-Fan, Liebhaber der „Animated Series“ können aber bedenkenlos zugreifen und sollten unbedingt einen Blick riskieren. Lediglich der Umfang von 144 Seiten hätte angesichts des doch recht hohen Preises etwas umfangreicher ausfallen dürfen. Dennoch ist das Artbook eine Bereicherung für jede Batman-Sammlung und macht visuell schon einiges her.

 

Das Artbook kann bei ->*Amazon.de zum Preis von 54,99 € bestellt werden.


 

*Alle aufgeführten Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Verweis klickt und über diesen Link einkauft, bekommt Batmannews.de von eurem Einkauf eine Provision. Für euch verändern sich die Preise dadurch aber nicht.

 

 

 

 

Lukas C.
Seit meiner Kindheit bin ich Batman-Fan und Anhänger der "Animated Series", die mich bis heute begeistert. Ich bin leidenschaftlicher Sammler und besitze eine umfangreiche und ständig wachsende Actionfiguren- und Merchandise-Sammlung. In der ersten "Batcast - Collector's Edition"- Folge im August 2020 durfte ich von meiner Sammelleidenschaft berichten und freue mich nun, als Mitautor von Batmannews.de zum Team zu gehören. Ich bediene vorrangig die Kategorie "Toys & Merchandise" mit News, Infos usw.

12 comments

  1. Alex H sagt:

    Vielen Dank für die Review. Ich habe es bereits bestellt, sollte die Tage ankommen und freue mich sehr darauf. 🙂

  2. Lukas C. Lukas C. sagt:

    Gerne, wirklich ein tolles Buch. Kannst gespannt sein!

  3. MARIUS sagt:

    Vielen Dank! Habe es auch vorbestellt. 🙂

  4. David sagt:

    meine Bestellung wurde noch nicht geliefert. hat schon jemand das Buch bekommen?

  5. Alex H sagt:

    Palim Palim, gerade habe ich das Paket entdeckt, welches Amazon es bei mir draußen versteckt hat. Freu mich gerade wie der 9 jähriger Alex von früher. Tolle Bilder und das Englisch ist für mich als Handwerker Wirklich verständlich. 😉
    Zudem hab ich den Ursprung von Schillers Profilbild entdeckt. 🙂
    Auch ich kann dieses Buch jedem TAS Fan empfehlen.

  6. Alex H sagt:

    Kleine Kritik am Rande… auf den letzten Seiten wiederholen sich viele Bilder wieder in Kleinformat. Es gibt mir das Gefühl, es musste eine Lücke gefüllt werden um alle 143 Seiten drucken zu können. An der Stelle hätte ich mir gerne die Bilder zu gewissen Episoden nach dem Serien Intro gewünscht, die ich bis heute sehr schätze.

    • Florian Florian sagt:

      Absolut, die Title Cards waren wirklich herrlich.

      • Alex H sagt:

        Title Cards… Danke 😊 ja ich finde sie heute noch genial, da sie sich stilistisch von der Serie etwas abgehoben haben und ich mir einige in diesem Buch mir gewünscht hätte, statt unnötigen Wiederholungen. Aber ansonsten bin ich mit dem Coffee-Table-Book sehr fein.

  7. Lukas C. Lukas C. sagt:

    Eine Sammlung der Title Cards könnt ihr auf folgenden Seiten finden:

    https://batmantitlecards-blog.tumblr.com/

    https://m.imgur.com/gallery/A3iny

    Wer möchte, kann sich die Bilder runterladen und selbst ein kleines Buch erstellen. Ich habe das damals auch gemacht und einige Screenshots meiner Lieblingsepisoden in einem Buch zusammengestellt und drucken lassen.

  8. Alex H sagt:

    Hey das find ich richtig cool. Vielen Dank Lukas 👍

    • Lukas C. Lukas C. sagt:

      Klar gerne 🙂
      Kann dir bei Bedarf auch Fotos schicken, wie die Bücher (Ja, Plural 😅) aussehen, die ich erstellt habe. Ich müsste sogar noch iwo auf dem Rechner die Datei haben, mit der du die Bücher theoretisch einfach nochmal bestellen kannst, wenn du dir die Software eines bekannten Foto- & Druckservice installierst.

      Und bevor die Community hier wieder moniert: Nein, wir nehmen uns kein Zimmer! 😂 Over and out!

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer