Menu

Prince ist tot

Prince lieferte mit seinem ‚BatDance‘ den Soundtrack zur BatMania um Tim Burton’s ‚Batman‘. Der Künstler starb heute im Alter von nur 57 Jahren.

Die Gründe für seinen Tod sind bislang noch unklar. Letzte Woche wurde Prince aufgrund einer Grippeerkrankung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zu seinen größten Erfolgen gehörten der Hit ‚Kiss‘ und der Film ‚Purple Rain‘ sowie das gleichnamige Album und Song. Sein Album ‚Batman‘ landete 1989 auf Platz 1 der US-Charts.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

10 Kommentare

  1. Florian sagt:

    Die Nachricht schockt mich echt,da stirbt auch ein Stück Kindheit mit.

    RIP Partyman

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Geht mir genauso. Der Batdance war meine erste Single-Schallplatte. Ich war immer fasziniert von dem Cover mit dem Batman-Filmsymbol. Bei Tele5 hab ich immer in einer der Musikshows darauf gewartet, dass das Musikvideo gezeigt wird.

  2. Captain Harlock sagt:

    Versteht jemand was Prince vor „Batdance“ singt ???

  3. batman_himself sagt:

    Ich weiß nicht, ob es bekannt ist, aber Prince wollte eigentlich einen anderen Titel-Track als „Batdance“ für den Film machen. Dieser Titel heißt „Dance with the Devil“ und war selbst Prince zu düster. Er hat dann lieber „Batdance“ gemacht.
    Diesen anderen Titel gibt es zwar online zu finden, ist aber wohl illegal, es zu posten (ist auch eine schlechte Qualität)

  4. Daveman sagt:

    gestern erst chyna, heute prince… januar bowie und letzten dezember lemmy….

    leute, die welt verändert sich drastisch, oder ich bin älter geworden und sehe mein leben in einer zeitschleife.

  5. Florian sagt:

    @Batcomputer: Ich hab von damals noch das ganze Album,das hab ich echt rauf und runter gehört,und ich höre es mir heute noch gerne an.Und das Musikvideo ist echt der Knaller,kein Vergleich zu den heutigen Videos finde ich,Prince war ein richtig großer Künstler.

  6. batman_himself sagt:

    Das verlinkte Video von Vimeo ist verschwunden??

  7. Frank Drebin sagt:

    Ich habe die Schallplatte zu Hause.
    Schade, es wird auch wegen Drogen gemutmaßt.
    Aber leider so ist Hollywood.
    Einer der letzten Hollywood Drogen Toten war wie ihr wisst Heath Ledger.
    Er hat ja auch Carmen Electra groß heraus gebracht.

Schreibe einen Kommentar zu Frank Drebin Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer