Menu

Pennyworth: Start der Dreharbeiten im November 2018

Nachrichten um die Serie „Pennyworth“ waren bisher rar gesät. Nun, jetzt kennen wir immerhin das Datum für den Beginn der Dreharbeiten.

Laut Production Weekly beginnen die Dreharbeiten zu Pennyworth am 21. November 2018 in London. 2019 soll die Serie dann zu sehen sein. Der Showrunner Bruno Heller wird die Serie zusammen mit dem Ausführenden Produzenten Danny Cannon für den US-Sender Epix entwickeln. Erstmal sind 10 Episoden von Epix geordert worden

Ein Darsteller für die jüngere Version von Bruce Waynes Butler wurde bis jetzt nicht verpflichtet.

Quelle: ProductionWeekly.com via Heroic Hollywood.com

 

 

 

 

6 Kommentare

  1. damio sagt:

    Bin gespannt drauf.wahrscheinlich kommt er in der letzten folge zu den waynes und hatt dann den job als buttler

  2. Alex H sagt:

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Anthalogie der Serie dem Comic Stadt der Eulen entspricht.

  3. Captain Harlock sagt:

    Jeder bekommt ne Serie nur DIE HAUPTPERSON – BATMAN – bekommt keine !!!

    Da kann er sich ja gleich wie Robin vom – TeenTitans Go Film – beschweren !!!

    Man könnte aber auch gleich noch ne Krankenhaus-Serie machen, über
    die Hebamme, die Bruce zur Welt brachte.
    … oder ’ne Feuerwehr Serie über den Feuerwehrmann, der die Brände von Firefly
    immer löschen muß.
    … oder ’ne Koch-Serie mit KillerCroc’s lieblings Rezepten.
    … oder ’ne Tier Serie über die Fledermaus, die Batman transpiriert hat.
    (oder war’s Inspiriert ? aber transpiriert paßt besser zum Wetter.) 😜

  4. Tremor sagt:

    Diese ganzen Drumherumserien nerven mich:
    Man erfährt, wie Batman Batman wurde, wie er sein Cape an den Nagel hängt, was er mit anderen Superhelden erlebt, was seine Gegner so ohne ihn treiben (und wie sie seine Gegner wurden) und was seine Sidekicks so alles tun.
    Es scheint momentan Zeichentrickserien vorbehalten zu sein, einfach mal Batmans Abenteuer zu erzählen.
    Nein, ich will NICHT wissen, wie Alfreds Jugenderinnerungen so waren/sind, und falls das der nächste Vorschlag wäre: Mich interessiert auch nicht, was der Schwippschwager von Batgirls Friseur so alles in seiner Pubertät erlebt hat. Ich will einfach nur miterleben, wie Batman mit seinen Feinden, deren Plänen und Fallen fertig wird.
    Und dazu soviel waynesches Privatleben wie nötig.

  5. the DKrises sagt:

    Wäre sicherlich ganz interessant, würde es nicht bereits so viele batmanfreie batmanthematisierte Serien geben.
    „Noch ein Tee, der Herr?“ – wird bestimmt spannend…

Schreibe einen Kommentar

Umfrage

Soll Ben Affleck weiterhin Batman bleiben?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare