Menu

Offizielle Absage: Keine TV-Serie für Batman

Warner Bros. werkelt aktuell wieder fleissig daran, DC-Helden in verjüngter Serienform auf die heimischen Bildschirme zu bringen. Nach ‚Smallville‘, ‚Birds of Prey‘ und ‚Arrow‘ soll nun die junge Diana, alias Wonder Woman, einen Fernsehauftritt unter dem Titel ‚Amazon‘ spendiert bekommen. Und wie steht es um unseren Dunklen Ritter?

Kleine Rückblende: Schon öfter wurde versucht, für Batman eine eigene TV-Serie zu kreieren oder ihn in andere Serien einzubauen. Noch vor ‚Smallville‘ war eine Serie namens ‚Bruce Wayne‘ geplant (lest alles dazu in unserem Batman: Rejected-Special), welche zugunsten eines neuen Kinofilms wieder zurückgezogen wurde. Auch ein Gastauftritt in ‚Smallville‘ war vorgesehen, wurde den Machern aber untersagt, da man nicht Chris Nolans Batman-Filmreihe in die Quere kommen wollte.

Nachdem nun das Nolan-Kapitel abgeschlossen ist, wäre doch ein kleiner TV-Auftritt in einer der DC-Serien oder gar einer eigenen Serie recht lukrativ. Doch The CW Television Network-Präsident Mark Pedowitz muss hier die Rolle des Spielverderbers einnehmen:

„Zu jetzigen Zeitpunkt lautet die Antwort nein.“ Pedowitz nimmt gleich die nächste Frage witzelnd vorweg: „Und die Antwort auf Ihre nächste Frage, ob Batman einen Abstecher nach Green Arrows Heimatstadt Starling City machen könnte, lautet: die beiden befinden sich nicht im gleichen Staat.“

Der Dunkle Ritter wird also der großen Leinwand vorbehalten bleiben und nur in Form von Animations-Serien auf dem heimischen TV zu sehen sein. Aber auch der kommenden Justice League-Verfilmung will man trotz der geplanten Wonder Woman-Serie nicht in die Quere kommen:

„Wir haben mit Warner Bros. sehr vorsichtig zusammen daran gearbeitet, Warners Filmabteilung mit an Bord zu nehmen um alles richtig zu machen. Man muss mit seinem Studio vorsichtig umgehen, um sicherstellen, das man sich nicht mit ihren Projekten überschneidet.“

Quelle: IGN.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

13 comments

  1. XXX sagt:

    Bevor so ein Ausfall wie Smallville dabei rauskommt, ist diese Entscheidung richtig.

    • Sephiroth sagt:

      Quatsch, Smallville war genial!

      Ich mag Superman eigentlich so ziemlich gar nicht, aber in der Serie war er einfach klasse.

      Aber so eine Art Vorgeschichte ist nichts, was für mich bei Batman funktionieren würde… bzw. auch nichts, was ich wirklich haben möchte.

    • XXX sagt:

      Also das, was ich von Smallville sah, war einfach nur Mist. Fast nur Gelaber und wenn mal ein Kampf kam, war der ersten sau kurz und zweitens sau schlecht gemacht. Ich habe ja zumindest die sechste komplett gesehen und in jeder verdammten Folge sagte Clark im Jammermodus über Lana „Warum hat sie Lex geheiratet?“. Zwar halte ich die Machart, mit der Man of Steel kommen wird, für eine falsche herangehensweiße, aber dennoch für eine bessere, als Smallville fortzuführen, wie es einige Jünger davon gewollt hätten. Grade den Welling, der schon in Smallville nicht groß beeindruckt, hätte man erst recht in der Pfeife rauchen können.

    • Robin sagt:

      Naja, genial ist was anderes…Nett gemacht und als ganzes recht cool, wenn man sich jedoch etwas genauer die meisten Folgen anguckt, kommt mir nicht als erstes genial in den Sinn…

    • xxx sagt:

      Ich war früher nie wirklich Superman Fan, dann hab ich die 3. Staffel von Smallville angefangen auf Englisch zu sehen und fand es ziemlich cool, vor allem die kleinen Referenzen zu den Comics, etc.
      Nur die letzten 2 (oder 3?) Staffeln fand ich nicht mehr so toll und diese Soap Operas oft dazwischen… vor allem letzteres ist bisher bei Arrow nicht der Fall…

    • PatrickS77 sagt:

      Sorry, aber jemand der Superman nicht mag, ist sowieso nicht geeignet zu beurteilen ob Smallville gut war oder nicht. Ich finde es war schlecht. Und ich mag Superman und lese die Comics. 😉

  2. Eric sagt:

    Ich bin selbst ein grosser Batman Fan. Ich wäre aber komplett gegen eine TV Serie. Superhelden Serien sind einfach nur schlecht. Das schlimmste Beispiel ist Birds of Prey (Einfach nur lächerlich). Dann sehe ich mir ja noch lieber einen Film von Joel Schumacher an. Wenn du einen Superhelden zerstören willst, mach eine Serie daraus. z.B. The Crow, Smallville und Birds of Prey (3 Charmed ähnliche Tussies die meinen sie könnten Gotham City retten. PEINLICH)

  3. Matches sagt:

    Sollte Batman nicht bei der real Verfilmung der Justice League dabei sein,werde ich mir überlegen sie anzuschauen.

  4. XXX sagt:

    Bevor einer was falsches glaubt: der mit den kleinen x bin nicht ich. Bestimmt so ein Futzi, der sich einen ziemlich beschissenen Scherz erlauben wollte.

  5. Nightwing sagt:

    So kennen wir unseren richtigen XXX …
    😎

  6. Michael sagt:

    Also ich hab die erste staffel von Smaleville gesehn und fand es gut das er so viele unterschiedliche gegner wegen dem Kryptonit hatte,aber danach war es eher so GZSZ ähnlich XD und ich glaube auch net das Bats als serie funktioniert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer