Menu

OFFIZIELL! Batman & Superman-Film angekündigt! [Update: Pressemitteilung!]

Was vor ein paar Stunden noch ein Gerücht war, wurde gerade von Warner Bros. auf der San Diego Comic Con bestätigt: Die beiden größten Superhelden treffen zum ersten Mal in einem Live Action-Film aufeinander.

Zack Snyder betrat die Bühne mit den Worten „Hier wird gleich ein ganz heißer Scheiß passieren“. Und kündigte anschließend das ‚Man of Steel‘-Sequel an. Er kann zwar noch nicht über Details reden, aber etwas verrät er jetzt schon. Um dies zu verkünden holte er Harry Lennix auf die Bühne, „weil seine Stimme für solch eine Ankündigung viel besser klinge“.

Dabei zitiert er eine Zeile aus THE DARK KNIGHT RETURNS! „I want you to remember Clark,“ he says, „in all the years to come. In all your private moments. In all the years to come, my hand at your throat. I want you to remember, the one man who beat you.“

Ein BATMAN/SUPERMAN-LOGO erscheint auf der großen Leinwand. Es besteht aus dem Man of Steel-Logo mit dem Batsymbol dahinter.

24891348167389

Das wars! Mehr wurde nicht verraten und damit ging auch das Warner Panel zu Ende.

UPDATE: Warner Bros. hat im Anschluss eine offizielle Pressmitteilung ausgegeben:

BURBANK, Kalifornien, 20. Juli 2013 – Nach dem weltweiten Erfolg von ‚Man of Steel‘ vereint Regisseur Zack Snyder die zwei größten Superhelden aller Zeiten – Batman und Superman – zum ersten Mal auf der großen Leinwand. Dies wurde heute von Greg Silverman, President Creative Development und Worldwide Production, und Sue Kroll, President Worldwide Marketing and International Distribution bei Warner Bros. Pictures verkündet.

Der aktuelle Hit, ‚Man of Steel‘, hat bislang mehr als 630 Mio. Dollar an den weltweiten Kinokassen eingespielt. Neben Henry Cavill wird im kommenden Film Amy Adams, Laurence Fishburne und Diane Lane zurückkehren. Ein neuer Batman-Darsteller muss noch gecastet werden.

Snyder schreibt die Geschichte zusammen mit David S. Goyer, welcher das Drehbuch verfassen wird. Der Produktionsstart ist für 2014 vorgesehen, mit einem anvisierten Kinostart im Sommer 2015.

Silverman sagt, „Zack Snyder ist ein unglaublich talentierter Filmemacher, aber darüber hinaus ist er in erster Linie ein Fan und versteht diese Genre wie kaum ein anderer. Wir konnten uns niemand besseren vorstellen, der diese beiden Kult-Superhelden auf die Leinwand bringen könnte.“ Kroll ergänzt, „Wir freuen uns darüber wieder mit Zack und seinem Team zusammenarbeiten zu dürfen. Der Erfolg von ‚Man of Steel‘ zeigt die Liebe und Unterstützung die Fans und ein neues Publikum weltweit für diese Figuren haben. Wir sind selbst sehr gespannt, was Zack daraus zaubern wird.“

Diane Nelson, President DC Entertainment, merkt an, „Superman und Batman zusammen auf der großen Leinwand zu sehen ist ein wahr gewordener Traum aller DC-Fans. Wir bei DC Entertainment könnten nicht begeisterter sein zu sehen, wie Zack seine Vision des DC Universums weiterspinnt.“

Zack Snyder, welcher heute einen Überraschungsauftritt auf der Comic Con hatte, verkündete dem Publikum diese Neuigkeit. Später meinte er, „Ich bin so heiß darauf wieder mit Henry Cavill in unserer erschaffenen Welt zu arbeiten und kann es gar nicht erwarten das DC Universum zu erweitern und das nächste Kapitel aufzuschlagen. Seien wir ehrlich, es übersteigt sogar mythologien, wenn Superman und unser neuer Batman aufeinandertreffen, da sie die größten Superhelden der Welt sind.“

Der neue Film bringt Charles Roven und Deborah Snyder als Produzenten zurück. Diesmal werden Christopher Nolan und Emma Thomas neben Benjamin Melniker und Michael E. Uslan als Ausführende Produzenten dabei sein.

Thomas meint dazu, „Während unsere Dark Knight Trilogie abgeschlossen ist, haben wir jegliches Vertrauen darin das Zacks frische Interpretation den Charakter in eine neue aufregende Richtung lenken wird. Seine Vision von Superman öffnete eine Tür für ein völlig neues Universum und wir können es gar nicht erwarten zu sehen, was Zack mit diesen Figuren macht.“

Der Film basiert auf Superman-Charaktere von Jerry Siegel & Joe Schuster. Die Batman-Charatere wurden von Bob Kane geschaffen, welche von DC Entertainment veröffentlicht wurden.

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

24 Kommentare

  1. Mr.D sagt:

    Ich bin gespannt auf die Batman-Version von Zack Snyder, etwas besonderes erwarte ich allerdings nicht. Christopher Nolan hat mit seinen Filmen den Maßstab ziemlich hochgelegt. Man of Steel ist sehenswert aber nich das erwartete Meisterwerk.

    • Nacht sagt:

      „Man of Steel ist sehenswert aber nich das erwartete Meisterwerk.“

      Wäre Dark Knight auch nicht, wenn Ledger nicht draufgegangen wäre.

      Ob die Fledermaus hinter dem S wirklich das neue Bat-Logo ist?

    • TiiN sagt:

      Ich sehe es quasi genau so wie du. Man of Steel ist ein unterhaltsamer Film, aber leider doch ein ordentliches Stück vom Meisterwerk entfernt.

      Die Nolan-Trilogie, insbesondere The Dark Knight, ist einfach großartig. Und The Dark Knight ist eben dieses Meisterwerk. Ganz unabhängig von Heath Ledgers Tragödie.

      Das wird es mMn schwer machen, einen neuen guten Batman zu schaffen. Ich hoffe jedoch es gelingt.

  2. Arkham Security sagt:

    Wuhuuuuuu!!! 🙂

    Eine super, passende Neuigkeit, vor allem, da ich gerade Injustice mit Batman vs. Superman gezockt habe 🙂
    Aber jetzt heißt’s erst einmal abwarten, bis weitere Informationen durchsickern…

  3. Mr.D sagt:

    Dann erklär mir mal wie der Tod von Heath Leadger mit der guten Qualität von The Dark Knight als Film zusammenhängt. Klar hat der Film deswegen mehr aufmerksamkeit bekommen, das hat aber wohl keine Auswirkungen auf die Handlung/Geschichte des Films.

  4. Der Spacken sagt:

    Find ich nicht gut. Ich find’s schon in den Comics unpassend wenn beide zusammen auftreten (abgesehen von Justice League Klassentreffen und sonstigen großen Crossovers).
    Ob das der richtige Weg für einen neuen Batman ist? Als Sidekick im nächsten großen Superman? Nene, das wird nix für mich. Schade.

  5. Warum Zack Snyder? Warum nicht irgendein Regisseur, der was kann? Es ist einfach zum Verzweifeln…

    • Suspiria sagt:

      Richtig, Batman verdient einfach etwas besseres als Zach Snyder. Watchmen war schon zu hoch für ihn. Den neuen Superman hab ich zwar noch nicht gesehen, kann mir jedoch schon ganz gut vorstellen wie ein Batman/Superman Film von ihm aussehn wird. Und dass ist sein grosses Problem, er ist kein Künstler, sonder nur ein kleiner Fanboy, der sich mit allem was er hat an den Comicvorlagen festbeisst. Und da wo er etwas anderes ausprobiert macht er es nur noch schlimmer. Leider hat er den Superman, und das viele Geld was der jetzt einspielt in der hand, also ist er wohl leider nicht mehr aufzuhalten.

      Tim Burton konnte Batman weiterentwickeln, Nolan hat das erste mal gezeigt welches Potenzial in dieser Figur, und vielleicht auch in Ihm selbst als Filmemacher steckt. Zach Snyder kann und wird dem ganzen nicht Gut tun.

      Nur meine Meinung.

  6. Michael sagt:

    Ihr hört erste gerüchte und seit schon am meckern :-\ wartet doch erstma ab

  7. Nightwing sagt:

    Liest du dir eig. den Beitrag durch oder wenigstens die Überschrift? Würdest nach 2Sek. sehen, dass es offiziell ist. „Offiziell“, „angekündigt“ … warum schreibt Batcomputer das alles extra hin?!

    zu den anderen Beiträgen: Euch ist auch garnichts recht oder? Haben doch alle nach einem Superman/Batman-Film geschrien…
    Ich finde, Warner verfolgt endlich mal ein klares Konzept. So freu ich mich auch auf die nächsten Projekte!

  8. Kyp sagt:

    Ich bin sooo glücklich! Ich liebe die Batman/Superman Comics wegen der krassen Gegensätze der und großen Gemeinsamkeiten von Bruce und Clark.
    Dazu kommt das die DC Filme (außer Green Lantern) hohe Qualität haben und ich Man of Steel sehr toll fand. Und dieser frische, tolle Superman gemeinsam mit dem Dunklen Ritter…
    Goyer, Snyder, Nolan… ich bin einfach nur begeistert.

  9. Bane187 sagt:

    Eins ist für mich Fakt kein Batman Film der Welt wird je wieder dieses gewisse Gefühl der Dankbarkeit und Zufriedenheit auslösen wie die The Dark Knight Trilogie ich liebe diese Filme und sehe sie mir immer wieder an.
    Genauso wie Christian Bale für mich der Ewig perfekte Bruce Wayne / Batman ist und bleibt.
    Ich freue mich auf denn Film aber Snyder macht daraus Mainstream und gibt den Charakteren keine Tiefe er ist sehr optisch und Aktion fixiert. Aber ich liebe Batman und deswegen freue ich mich trotzdem wie ein kleines Kind.
    Trotzdem ich sags nochmsl nichts kommt an die The Dark Knight Trilogie ran punkt aus

  10. Jannik sagt:

    Ich muss Michael und Nightwing zustimmen! Wartet erst einmal ab und dann wenn man genug Infos hat kann man immer noch meckern!

    Wie ich finde hat Snyder einen richtig guten Superman Film gedreht und Henry Cavill als Superman ist genau der richtige. Nur Bale wird mir ziemlich fehlen… mal sehen, wen sie neues finden.

    Ich bin gespannt =)

  11. ben sagt:

    Ich habe mir mos angesehen, Henry cavill fand ich absolut spitze. Ein Volltreffer ihn als superman auszuwählen.

    Der Film allerdings, war einer der schlechtesten filme die ich seit langem gesehen habe. Von der erzählerischen weiße, von der Geschichte, von der tiefe eines Charakters war absolut nichts zu sehen. Es hat nur gekracht, von einer Sekunde zur anderen. Ohne Unterbrechung. Ich war regelrecht müde von den ganzen Action Szenen dass ich tatsächlich irgendwann gehofft habe, dass der Film ein ende findet. Ich möchte den Film nicht runtermachen, wenn dieser wirklich gut gewesen wäre. Aber ich war wirklich unermesslich enttäuscht.

    Und gerade das macht mir sorgen, dass Zach Snyder nun erneut ran darf und die Fortsetzung machen darf. Und hinzu auch noch batman neu interpretieren darf. Ehrlich, mir graut es, wenn ich mir das alles vorstelle.

    Aber vllt ist es ja auch gut so, denn ich war so aufgeregt auf Mos und hatte schon große Erwartungen gehegt, als ich Nolan als Produzent las. Vllt haben die hohen Erwartungen für mich den Film zerstört, aber wenn wirklich null story, null Charakter Entwicklung und null Erzählung im Film wieder zu finden waren, dann weiss ich nicht ob die hohen Erwartungen allein der Grund für die unermessliche Enttäuschung ist.

    Die Zukunft wird es zeigen, jubelnd betrachte ich diese Neuigkeiten allerdings leider nicht.

  12. TiiN sagt:

    Vor ein paar Tagen habe ich noch geschrieben, dass man so schnell nicht mit sowas rechnen kann 😀 So’n Blödsinn 🙂

    Aber es ist sehr mutig von Warner, nun einen neuen Batman zu erschaffen … er wird auf jeden Fall einen Vergleich mit dem Nolan-Batman geben und dieser Vergleich wird schwer.

    Trotzdem bin ich gespannt wie sonstwas und freue mich darüber, dass wirklich nur Superman und Batman gewählt wurden. Eine komplette Justice League käme einfach zu früh. Aufbauend darauf, kann immer noch Richtung Justice League gelenkt werden.

    Was wäre nun im Cast möglich? Als Schurken kommen natürlich sofort Lex Luthor und der Joker in den Sinn ….. Bradley Cooper und Robin Williams? Williams wollte schon gern in TDK die Rolle vom Joker haben und er hätte evtl. schon das Zeug dazu.
    Weiterhin muss ein neuer Batman gefunden werden…

  13. Michael sagt:

    Robin Williams ist ein toller komiker aber ist er nicht ein bißchen zu alt für die Rolle?Ich weiß das er schon seit Burtons Batman mitspielen will 🙂 für den Joker würde ich Guy Pearcr nehmen,wer „Lawless“ gesehn hat kann meinen vorschlag vielleicht verstehn aber für Batman…..es gibt viele gute schauspieler 🙂 aber wer Bruce/Batman spielen könnte fällt mir keiner ein :-\

  14. Michael sagt:

    Mir fällt doch jemand ein den ich gerne als Batman sehn würde…….Thomas „Punisher“ Jane 😉

  15. H3llNuN sagt:

    Ich hoffe das es diesmal eine längere Filmreihe wird, in der diesmal auch Robin, Batgirl, Nightwing usw. „richtig“ eingeführt werden. Habe echt keine Lust auf eigene Interpretationen wie z.B. John Blake oder Barbara Wilson -.- des weiteren will ich nicht wieder in 10 Jahren einen erneuten Reboot sehen!

  16. Suspiria sagt:

    Wer sagt denn, das es eventuell nicht schon einen neuen Batman gibt? Wäre es nicht möglich, dass John Blake in die Rolle des Batman schlüpfen wird, und somit Joseph Gorden Levitt der neue Batman sein wird? Natürlich will Keiner John Blake als Batman sehen, aber ständig einen neuen Bruce Wayne gecastet zu kriegen macht auch keinen Glücklich. Da es immer wieder aufs neue voraussetzt, dass Batman seine Geschichte aufs neue erzählt werden muss. Und bitte lieber Gott verschohne uns so kurz nach TDK Trilogie damit. Deswegen fand ich den neuen Spiderman Film schon so „TOLL“. Da David Goyer auch erneut das Drehbuch schreiben wird, wäre es dann so abwägig zu denken, mann möchte die Filme miteinander verschmelzen? Was meint Ihr dazu?

  17. Bane187 sagt:

    Denke ich nicht ,sie Casten einen neuen aber ohne origins Story, es weis ja jeder wie Batman entstanden ist.

  18. dschingis sagt:

    MAN OF STEEL ist revolutionär, allein die genialen Flugsequenzen im Achterbahnstil waren NIE vorher so zu sehen, die Story ist auch super und so realistisch wie es eben möglich ist erzählt,
    finde die Idee mit Batman sehr geil. Ja und Dark Knight Rises war schlecht.

  19. Batman94 sagt:

    Einfach ein sau genialer schachzug !

  20. Matches sagt:

    Ehrlich gesagt nun hat das endlich ein Ende mit dem Ja,Nein oder Vielleicht wird es ein Batman/Superman Film geben.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer