Menu

Merchandise: The Dark Knight Manual – Tools, Weapons, Vehicles and Documents from the Batcave

Auf einige anstehende Merchandise-Artikel zu ‚The Dark Knight Rises‘ hatten wir bereits aufmerksam gemacht. Im Zuge des abschließenden dritten Teils der Nolan-Reihe erscheint am 26. Juni ein übergreifendes Buch zu den  Waffen, Fahrzeugen, Ausrüstung und Dokumenten der Batman-Filme.

Amazon beschreibt das ‚The Dark Knight Manual‘ wie folgt:

2005 definierte Christopher Nolan Batman für eine neue Generation völlig neu. Angefangen mit ‚Batman Begins‘, der Fortsetzung ‚The Dark Knight‘ aus dem Jahr 2008 und jetzt mit dem abschließenden Teil der Trilogie, ‚The Dark Knight Rises‘. Jetzt, zum aller ersten mal, wird uns ein Einblick in die Welt von Christopher Nolans Batman gewährt, anhand des The Dark Knight Manual – dem definitiven Leitfaden zu seiner Ausrüstung, Fahrzeuge und Technologien.

Nach der Zerstörung von Wayne Manor begann Bruce Wayne seine wichtigsten Aufzeichnungen, Diagramme, Beobachtungen und andere streng geheime Dokumente zusammenzufassen und übergab dieses Manual seinem treuen Butler Alfred. Jeder wichtige Moment ist hier detailliert notiert, die Zusammenarbeit mit Lucius Fox bei Wayne Enterprises an der neuesten Technologie festgehalten.

Anhand herausnehmbarer Dokumente, inklusive dem Design und die Fähigkeiten des berühmten Allzweckgürtels, den Hightech-Funktionen von Batmans Maske und jedes Detail zu seinem aussergewöhnlichen Arsenal an Waffen und Gerätschaften, macht das Dark Knight Manual deutlich, wie Bruce Wayne als Gothams größter Beschützer operieren konnte.

Das 112-seitige Buch erscheint am 26. Juni und ist derzeit bei Amazon.com für 26,40 $ gelistet. Eine eingedeutschte Version ist bislang nicht aufgeführt.

Quelle: Amazon.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

9 comments

  1. Kyp sagt:

    ein absolutes Musthave für mich. Ich hatte solche Bücher auch früher von Star wars aber zum Nolanverse ist es ein muss. Auch wenn die spezielle erwänung das Bruce es Alfred übergeben hat doch etwas düster klingt….

  2. Batman94 sagt:

    Ich werde es mir AUF JEDEN FALL HOLEN !

  3. Captain Harlock sagt:

    … und übergab dieses Manual seinem treuen Butler Alfred.

    Gab nicht Bruce bei „The Dark Knight“ Alfred, bevor er sich stellen wollte,
    die Pläne und Zeichnungen vom Tumbler, damit er sie verbrennt ???

    Wie kommt es dann, daß bei „The Dark Knight rises“ mehrere Tumbler
    in den original Tarnfarben auftauchen können ???

  4. Batpig sagt:

    „Wie kommt es dann, daß bei “The Dark Knight rises” mehrere Tumbler
    in den original Tarnfarben auftauchen können ???“

    Gegenfrage: Wie kommt es, dass Coleman Reese überhaupt an Blueprints des Tumblers kommen konnte? Und wer weiß, ob er nicht Kopien davon angefertigt an, in dessen Besitz die Liga der Schatten/Bane kommt.

    • Sandro sagt:

      Coleman Reese hatte die Blueprints ja vor der Verbrennung (oder nicht?). Jetzt wo du’s sagst, Coleman Reese könnte tatsächlich noch etwas mit den Tumlbern in TDKR zu tun haben…

  5. Andy sagt:

    Lieber Weihnachtsmann….

  6. Captain Harlock sagt:

    … genau, Coleman Reese habe ich ja total vergessen.

    aber Bruce hat ihm das Leben / Gesundheit gerettet

  7. Batman94 sagt:

    Mal sehen. Aber vorstellen kann ich es mir 😉

  8. Mr. Wayne sagt:

    …ein weiteres Schmankerl bei Amazon ist ein Buch über das „Making of“ der Batman- Trilogie….das erscheint kurz vor dem Deutschlandstart von TDKR…auch ein unbedingtes „Muss“ für mich…

    nun zu Durchschlägen bzgl. des Tumblers: in „The Dark Knight“ wird Reese doch von Lucius Fox beauftragt, alle Unterlagen nochmal durchzugehen…dabei hat er die Durchschläge von Batmans Ausrüstung gefunden….die Art, wie Reese´s Erpressungsversuch von Fox abgeschmettert wurde, ist für mich eines der geilsten Dialoge in der Filmwelt… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer