Menu

Mehr Details zur TDK Trilogie Steelbook-Edition

In knapp einem Monat erscheint ‚The Dark Knight Rises‘ für den Heimkino-Sektor in zahlreichen Varianten. Eine davon ist die Amazon-Exklusive ‚The Dark Knight Trilogie‘ Steelbook-Edition. Bislang war unklar, wie diese zusammengestellt ist.

Amazon hat nun die Produktbilder zur hauseigenen Blu ray-Edition erweitert und präsentiert den Inhalt des Trilogie-Sets. So befinden sich in einem simpel gestalteten Schuber neben dem auch einzeln erhältlichen TDKR-Steelbook erstmals die ersten beiden Nolan-Batmänner in stählender Hülle.

Die 5 Discs wurden mit einem neuen, einheitlichen Label versehen, welche auch so im Standard Trilogie-Set zu finden sind. An dem Inhalt der Discs hat sich nichts verändert: alle Extras der bisherigen Veröffentlichungen sind enthalten.

Abgerundet wird das Set mit einem in der Größe minimierten Auszug aus dem ‚The Art of the Making of the Dark Knight Trilogy‘-Buches.

Auch für das Standard Trilogie-Set wurde ein neues Produktbild veröffentlicht:

Auf Amazon.co.uk werden aktuell genauere Details zu den 17 Featurettes der TDKR Bonus-Disc gelistet:

  • The Prologue: High-Altitude Hijacking
    Erfahre, wie Christopher Nolan und sein Filmteam die Eröffnungssequenz in schwindeleregender Höhe verwirklichten.
  • Return to the Batcave
    Der Aufbau des Batcaves in Zeitraffer
  • Beneath Gotham
    Regisseur Christopher Nolan und die Produktions-Designer sprechen über das Design und den Aufbau von Banes Unterschlupf
  • The Bat
    Regisseur Christopher Nolan verpasst in ‚The Dark Knight Rises‘ Batman ein neues Transportmittel
  • Batman vs Bane
    Die Filmemacher und Schauspieler enthüllen, wie der epische Kampf zwischen Batman und Bane realisiert wurde
  • Armory Accepted
    Erlebe wie mit Special Effects und Miniaturen der Sturz eines Tumblers durch die Decke simuliert wurde
  • Gameday Destruction
    Die Filmemacher beschreiben den Produktionsplan der unglaublichen Zerstörungsszene des Gotham Stadium
  • Demolishing a City Street
    Erfahre, wie mit einer Reihe an Special Effects die komplette Zerstörung einer Straße vollzogen wurde
  • The Pit
    Die Macher erläutern das Design und den Aufbau von zwei gigantischen Sets: das Untergrund-Gefängnis und der Brunnen
  • The Chant
    Christopher Nolan und Hans Zimmer sprechen über den Sprechchor, welcher als Basis für den Score diente.
  • The War on Wall Street
    Ein kleiner Einblick in die Koordination und Produktion des epischen Kampfes um Gotham City
  • Race to the Reactor
    Seht wie die Macher den Höhepunkt des Films mit verschiedenen Tumblers und The Bat umgesetzt haben
  • The Journey of The Dark Knight
    Ein Einblick in die Geschichte und thematische Entscheidung, welche das finale Kapitel von Bruce Waynes Reise als Batman bilden soll. Interviews mit Chris Nolan, Jonah Nolan und David Goyer
  • Gotham’s Reckoning
    Die Filmemacher sprechen über die Neuerfindung von Bane, seinem Kostüm und wie sie ihn zu Batmans tödlichsten Bedrohung machten
  • A Girls Gotta Eat
    Die Macher sprechen über die Herausforderung die Kultfigur Selina Kyle zum Leben zu erwecken und erzählen detailiert über das Schauspiel, Kleidung, Training und ihrem Tactical-Ego Catwoman.
  • Shadows & Light in Large Format
    Entdecke die Philosophie und Methodik, wie ‚The Dark Knight Rises‘ für die große IMAX-Leinwand eingefangen wurde
  • The End of A Legend
    Die Macher des Films teilen ihre abschließenden Gedanken über die Arbeit an ‚The Dark Knight Rises‘ und wie es war, Teil des Films zu sein.

‚The Dark Knight Trilogie‘ erscheint am 30. November in Deutschland und kann bei Amazon.de vorbestellt werden.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

11 comments

  1. Batman94 sagt:

    Man ich kann es kaum abwarten ! 🙂

  2. XXX sagt:

    Wieso wird eigentlich immer von Dark Knight Trilogie gesprochen? Nur weil 2 von 3 Filmen Dark Knight im Titel haben?

    • myotis034 sagt:

      ABSOLULT BERECHTIGT DIESER INPUT! Frage ich mich ständig auch. Das Ganze trägt eben die Rechnung „seit“ dem Erfolg von TDK und nun von TDKR. BB wird da komplett auf der Strecke gelassen. Was solls: Die Steelbook’s sehen hammermässigen aus! 🙂

  3. batman_himself sagt:

    Weil „Dark Knight Trilogy“ sich besser macht. Gab ja auch Überlegungen, Batman Begins in „The Dark Knight Begins“ umzubenennen. Und „Dark Knight“ sagt genau das aus was es ist. Bei Batman denken viele an die 60er Serie oder den Burton/Schumacher-Filmen. Mit „Dark Knight“ grenzt man sich davon ab, und man weiß genau, um welche Filme es geht.

  4. Hans sagt:

    „Hauseigene Bluray Edition“ Heisst das, die Steelbook-Trilogie wird nur auf Amazon verkauft?

  5. icke sagt:

    Hey Leute.. der Satz stimmt aber nicht:
    „So befinden sich in einem simpel gestalteten Schuber neben dem auch einzeln erhältlichen TDKR-Steelbook erstmals die ersten beiden Nolan-Batmänner in stählender Hülle“

    Den ersten Teil gab es damals als Steelbox. Ich hab die DVD in meinem DVD-Schrank liegen 😉

  6. Felix sagt:

    „erstmals die ersten beiden Nolan-Batmänner in stählender Hülle“, naja ich hab The dark Knight bereits als Steelbook, die doppel DVD war damals schon so!

  7. Batcomputer Batcomputer sagt:

    @ icke und Felix

    Da es in dem Artikel ausschließlich um die Blu ray-Variante geht, ist die Bezeichnung korrekt. Beide Filme sind seinerzeit nicht als BD Steelbook erschienen.

  8. GothamKnight sagt:

    Hey Leute,

    Wahrscheinlich wurde es hier schon gepostet!
    Aber hat die BD Steelbook Edition von TDKR, ausser das Buch, die gleichen Features?

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer