Menu

Kostümdesigner Wilkinson über ‚Batman v Superman‘ und ‚Justice League‘

Der brasilianischen Website Omelete war es möglich, Kostümdesigner Michael Wilkinson auf der Comic Con Experience 2015 zum Gespräch zu laden. Dabei verriet er ein paar Details, welche uns eine SPOILER-WARNUNG! wert sind.

Wie sehen Ihre Pläne für die Justice League aus?

Nun, ich habe gerade erst mit den Vorbereitungen zur Justice League angefangen. Wir werden den Film in London drehen. Dort werde ich für ein Jahr sein. 6 Monate für die Vorbereitungen, 6 Monate für den Dreh. Und wir bringen jede Menge an fantastischen Schauspielern nach London, verschiedene Universen. Wir freuen uns eine Justice League für das 21. Jahrhundert an den Start zu bringen.

Wird sich Aquaman stark von den Comics unterscheiden? Wovon haben Sie sich inspirieren lassen?

Meine Inspiration kam direkt von Jason Momoa selbst. Er ist einfach der geborene Aquaman. Und er hatte bereits tolle Tattoos. Und als ich darüber sinnierte, wie man Aquaman interessant gestalten und in eine neue Richtung bewegen kann, haben wir entschieden ihm Tattoos und eine coole Rüstung zu geben. Wir hatten also einen konkreten Plan für Aquaman in diesem Universum und freuen uns darauf über die nächsten Jahre hinweg das aufregende DC Universum auszubauen.

BvS_TTrailer_14

Wie steht’s um Batman? Der Batsuit, die Bat-Rüstung? Wie kamen Sie auf die Ideen für diese Kostüme? 

Als ich mit Regisseur Zack Snyder darüber sprach, wollte er zurück zu dem Look aus den Comics, denn in den letzten 20 Jahren hat er sich schon sehr von der einfachen, mächtigen, einschüchternden Silhouette Batmans, die man aus den Comics kennt, entfernt. Dorthin wollten wir zurück und Batman etwas älter darstellen. Er bekämpft das Verbrechen auf Gothams Straßen bereits seit 20 Jahren und sein Kostüm ist zerfetzt, angerissen und verschlissen. Es ist abgetragen und hat Einschusslöcher. Damit wollten wir sagen, ‚Dieser Batman braucht nicht unbedingt Gadgets oder eine Rüstung, seine einschüchterne Stärke ist seine wahre Waffe“. Es ist seine unglaubliche, stämmige Silhouette und seine unglaublichen Kampfeigenschaften. Er ist nicht wirklich auf eine Rüstung oder Gadgets angewiesen.

Was ich an dem Kostüm des Comic-Flash schon immer mochte war die rote Uniform und der Blitz. Die kleinen Bewegungen an den Ohren und so. Wie wird das auf die große Leinwand übertragen um es modern und neu wirken zu lassen?

Mir steht es jetzt noch nicht zu über The Flash zu sprechen, aber man wird es künftig in unseren Filmen sehen. In ‚Batman v Superman‘ wird man schon einen flüchtigen Blick von ihm sehen. Aber ich freue mich darauf das kultige Kostüm des Flash neu und frisch zu interpretieren, während Ezra Miller in die Rolle des Flash schlüpfen wird. Er ist ein unglaublich talentierter Schauspieler, mit einem interessanten Sinn für Humor und die Jugendlichkeit, welche zu Barry Allen passt. Ich glaube er wird einen großartigen Flash abgeben.

Seine Silhouette wird sich von den anderen unterscheiden, was die Justice League so spannend macht. Sie sind alle auf ihre Art anders, zusammen sind sie super stark. Aber jeder hat seinen eigenen Kampfstil, einen eigenen Look, eine eigenen Körperbau. The Flash ähnelt mehr einem olympischen Marathonläufer. Er ist nicht so stämmig und kräftig wie die anderen Typen der League. 

BvS_T3_S_00114

Kommen wir zu Wonder Woman. Was war die größte Herausforderung um ihren Charakter gleichzeitig nicht zu sexy, aber als Kriegerin darzustellen?

Das war für uns mit das Wichtigste. Wir wollten ihre Stärke zeigen und greifbar machen. Wir wollten sie neben ihren beiden Kollegen auf Augenhöhe zeigen. Sie bringt damit etwas neues mit ein, was sie mit ihrer außergewöhlichen Macht und Stärke, kombiniert mit ihrem Anmut, Mitgefühl und majestätischen Auftreten zu etwas besondere macht. Es macht sie unglaublich mächtig. Und mit der schönen Gal Gadot zu arbeiten war eine absolute Freude. Sie ist innen wie äußerlich eine wunderschöne Persönlichkeit. Was mir meinen Job sehr angenehm machte.

BvS_T3_S_00072

Ist das Superman-Kostüm dasselbe wie aus Man of Steel?

Es ist ein klein wenig anders, wir wollten es weiterentwickeln. Das Tolle an einem solch großen Franchise zu arbeiten, ist, dass man bei jedem weiteren Film die Kostüme noch ansprechender und aufregender gestalten kann. Was ich an meinem Job liebe, ist, dass wir immer neue Technologien entdecken, mit denen wir unsere Kostüme herstellen können. Zwei Jahre später gibt es neue Materialien, neue digitale Technologien. Wir benutzen oft das 3D Printing-Verfahren, scannen unsere Schauspieler und generieren die Kostüme im Computer.

Bei Supermans Kostüm benutzen wir neues Material. Der Suit ist etwas transparenter, so das man seinen darunterliegenden metallenen Suit durch den blauen Oversuit erkennt. Auch der Umhang besteht aus einem neuen Stoff. Zudem wollte Zack ein Zitat des Mythologie-Professors Joseph Campbell am Suit anbringen:  Where we thought to stand alone, we will be with all the world. Dies haben wir ins Kryptonische übersetzt und es am „S“-Symbol, an den Ärmeln, seinem Gürtel und am Bizeps angebracht. Einfach eine Kleinigkeit für Fans mit einem sehr scharfen Blick, die dies zu schätzen wissen.

BvS_T3_S_00113

Batmans Maske. Das verwendete Material scheint ihm mehr Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

Dies war Zack sehr wichtig. Er wollte etwas, in dem sich Ben bewegen konnte, seine unglaublichen Kampffähigkeiten zeigen konnte. Die Choreographie war äußerst komplex, wie alle Stunt-Einlagen bei Zack Snyder. Wir wollen einen Batsuit, mit dem er über die Schulter blicken und all seine Bewegungen machen kann. Das war uns ein Anliegen. Wir haben sehr lang an der Maske gearbeitet. Viele Prototypen mit verschiedenen Materialien und Formen.Wir wollten den Eindruck erwecken, dass die Rumpfmuskulatur von Ben durch die Maske durchdringt, so das man nicht wahrnimmt wann die Maske aufhört und das Gesicht des Schauspielers anfängt. Wir haben ein großartiges Material gefunden, mit dem uns dies gelang. Der Bewegungsfreiheit war großartig und halbwegs angenehm zu tragen.

BvS_T3_S_00083

Was hat es mit dem Albtraum-Batman auf sich? Hier haben wir es mit einem anderen Kostüm zu tun.

Es ist ein anderer Look. Zack hatte diese tolle Idee einer albtraumhaften Vision – fast eine Vision der Zukunft – eine postapokalyptische Vision. Wie ein Traum, den Ben hat. Wir wollten es ähnlich wie in Mad Max zeigen, in der man das Ende der Welt sieht in der es zu überleben gilt und man es mit Superman und seinen Helfern zu tun hat. Dies soll Bruce Waynes zwanghafte Besessenheit Superman als Gefahr zu sehen demonstrieren. Obwohl Superman eigentlich immer als etwas positives, als ein Hoffnungsträger gezeigt wird, werden im Film seine Beweggründe, die Konsequenzen seiner Taten von der Welt hinterfragt. Ist er der Retter? Oder ist er ein gefährliches Alien, dessen Absichten im Dunkeln liegen? Und darauf fixiert sich Bruce Wayne. Er möchte dies klären. Und dies zeigt sich in dieser Art Traumsequenz, welche von Zack erschaffen wurde.

BvS_T3_S_00043

Der Film spielt etwa 8 Monate nach den katastrophalen Ereignissen von ‚Man of Steel‘. Wir befinden uns in einer Welt, in der sich Konsequenzen aus solch einem Ereignis ergeben. Viele Menschen wurden getötet und nicht wenige sehen Superman verantwortlich für diese Tode. Und dies behandelt der Film. Es liegt in der Natur von Macht, die Verantwortung, welche man mit solch unglaublichen Superkräften übernimmt. Es ist nicht nur ein toller Sommer-Blockbuster mit sensationellen Actionszenen, sondern auch ein Film mit Ideen und das dürfte ihn meiner Meinung nach zu einem attraktiven Film für das Publikum machen.

Quelle: Omelete.uol.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

16 comments

  1. Frank Drebin sagt:

    Ich freue mich sehr darauf.

  2. dabeggagaggi sagt:

    Ich hab jetz noch mehr da Gefühl dass die sich richtig richtig richtig viele Gedanken gemacht haben und dass man das im Film dann auch merkt dass es durchdacht ist. Kann eigentlich nur spitze werden.

  3. Lui sagt:

    Bin aber schon sowas von gespannt drauf was wir alles zu sehen kriegen. Die Vorfreude steigt und steigt:-)

  4. Captain Harlock sagt:

    …“Zudem wollte Zack ein Zitat des Mythologie-Professors Joseph Campbell am Suit anbringen:
    Where we thought to stand alone, we will be with all the world. „…

    Wird es auch ein Zitat am Bat-Suit geben ???
    z.B. an seinen Handschuhen und Schuhsohlen:

    „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Dr. Harleen Quinzel
    und erkunden Sie sich beim Joker nach seinem werten befinden.“ 😉

  5. Captain Harlock sagt:

    Wenn Regisseur und Kostümdesigner so viel wert auf die Silhouetten legen,
    dann sollten sie bei der Justice League Batman etwas längere Ohren spendieren,
    damit er sich besser vom Rest abhebt !!! 😀
    ( siehe Animated Justice League )

  6. Neonidas sagt:

    Aber welcher Stoff jetzt genau für die Maske verwendet wurde bleibt offen schade :/

    Auf das Zitat von Joseph Campbell werd ich dann auf jeden fall mal achten 🙂

  7. Two Face sagt:

    Zu Aquaman:
    „….haben wir entschieden ihm Tattoos und eine coole Rüstung zu geben“.
    Das würde ja bedeuten das das Bild von Jason Momoa noch nicht final war. Da war er ja eher Oberkörperfrei.
    Wür mich über eine Comicnahe Rüstung freuen… Gerne auch orange.

  8. Tom sagt:

    Darf er eigentlich solche massive Spoiler von sich geben? Wundert mich. Leider enttäuscht mich bei dieser Art neuer Filme solche Traum Szenen. War schon so bei Man of Steel. Eigentlich ist es ja eine Art Verarschung in meinen Augen. Gut wie das ganze im fertigen Film dargestellt wird weis man ja noch nicht. Aber bei Man of Steel war ich schon arg enttäuscht.

    • dabeggagaggi sagt:

      Also echt nicht. Zumindest empfinde ich die Traumsequenzen bei Snyderfilmen eher als kreativ und nicht als Verarschung.

  9. Katze sagt:

    Versteh ich auch nicht.
    Wo ist den da die verarsche ?
    Es ist doch die Möglichkeit in die Köpfe und Ängste des Charakters zu
    Sehen.
    Man bezahlt ja an der Kasse für die Unterhaltung und wenn dieses Element dafür beansprucht wird ist das so.
    Sonst kannst ja Nachrichten schauen 😉

    • Tom sagt:

      Naja, verarsche ist vielleicht nicht so gut gewählt. was ich meinte war, z.b. die Szene in Man of Steel wo Superman in den Skeletten verschwindet. Im Trailer geht man davon aus das es Teil des Films ist und der Handlung. Fakt war dann eben das es nur eine Vision war.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer