Menu

‚Justice League‘ wird mehr Spaß machen

Will Beall schreibt das Drehbuch zu ‚Aquaman‘. Doch die Wenigsten können sich noch daran erinnern, dass Beall im Sommer 2012 ein Drehbuch für einen ‚Justice League‘-Film entwickelte. Jetzt spricht der Autor über die Tonalität beider Projekte.

Will Beall zu ‚Aquaman‘:

„Das wird ein Spaß, es wird eine reine Freude. Die Ideen, die wir und im speziellen James Wan hatten… besonders da James eine klare Vorstellung davon hat, welchen Ton er einschlagen möchte. Ich bin mir sicher, ‚Aquaman‘ wird die Leute umhauen – nicht nur visuell, sondern auch von dem was die Story hergibt und welche Größe der Film haben wird.

Solch einen Film hätte man vorher nicht machen können. 1988 hat man zwar ‚Batman‘ drehen können, aber erst jetzt hat man die nötige Technologie. Es wird wirklich cool“

Will Beall zu ‚Justice League‘:

„Justice League hingegen – ich hoffe, ich bekomm jetzt keinen Ärger wenn ich das sage –  wird um einiges mehr Spaß machen und knalliger als .. ich hab ‚Wonder Woman‘ noch nicht gesehen, aber ‚Batman v Superman‘ war vergleichsweise düsterer.  ‚Justice League‘ wird viel mehr Spaß machen. Und ich hab das Gefühl, diese Richtung werden diese Filme jetzt einschlagen.“

Noch vor dem Start von ‚Batman v Superman‘ betonte Zack Snyder, dass ‚Justice League‘ einen leichteren Ton haben wird und dies immer der Plan war.

Wie steht ihr zu einem lockereren Ton im DCEU? Oder hätte es für euch gerne im Stil von ‚Batman v Superman‘ weitergehen können?

Quelle: Collider.com

 

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

16 comments

  1. Jonathan Hart sagt:

    BOF meinte JL ist ein Chaos/Mess, aber ich hoffe der Film wird gut.
    Manchmal nehme ich den Bill Ramey nicht ernst, punkto Tonalität.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      BoF bzw. Bill ist in seiner Grundhaltung gegen das JL-Projekt, das lässt er ständig raushängen und will eigentlich nur seine geschloßene Nolan-Welt zurück (überspitzt gesagt). Er hat keinen Bock auf JL (Zitat) und das merkt man jeder seiner News diesbezüglich an und setzt seine Spitzen, so wie er es in seiner Meldung unnötigerweise beiläufig getan hat. Er benimmt sich oft wie ein bockiges Kind, wenn es um das DCEU geht. Deswegen gebe ich auf seine als News getarnten Spitzen gegen JL nichts.

      • Eddy the Duck sagt:

        Da ich den BoF Cast oft und gerne höre, kann ich die Aussage vom BatComputer nur bestätigen…Der Holy BatCast ist da doch um einiges „toleranter“ in solchen Themen 😉

      • Jonathan Hart sagt:

        Es gibt ja den FOBOF, Friends of Batman on Film.
        Ich bin eher ein FdB, Freund des Batcomputer.
        Weil Du immer ehrlich und sachlich bist.
        Klingt wie ein Merci Werbespot.

        Und ein kleines bisschen eingebildet und arrogant klingt der Bill Ramey.

  2. ipkiss sagt:

    Die „düstere“ Atmosphäre wäre wohl mein größter Pluspunkt gewesen, hätte ich Batman v Superman während der Kritik-Schlacht bei Release verteidigen müssen. Ich hoffe es wird nicht zu One-Liner-Goofy-Hollywood-Humor-bekloppt…Das ist der größte Downer in einem, ja doch eigentlich relativ ernsten Story-Line. Vielleicht täusche ich mich auch…Steppenwolf & Darkside bleiben aus und Sie kämpfen stattdessen gegen Lobo, gespielt von Ron Perlman, dann kann man aber auch nicht mehr gegen den Avengers Vergleich ankämpfen ohne sich selbst zu belügen 😀

    Ich bin gespannt, was so passiert mit dem Material. Und wenn nicht…haben wir ja noch the Batman!

  3. GothamKnight sagt:

    Ich denke nicht das es ein Humor voller Film wie die Marvel Filme aufgebaut sind.
    Die nervensäge Flash ist dabei, Sprüche vorprogrammiert. Im ersten Teaser hat man ja schon gesehen, das es mehr Witz geben wird. Bruce mit Aquaman sowie mit Wonder Woman.

  4. Gerd sagt:

    Ich hoffe, das es keine kalauernde Lachnummer wird, wenn sie die Tonalität drehen wollen dann bitte behutsam und mit einer vernünftigen Story.

    Zudem habe ich beinahe den Eindruck, das mit JL die Supermantrilogie abgeschlossen wird und danach die Richtung anders wird.

    Optisch sieht das ganze bis jetzt immer noch mehr nach BvS aus. Und das ist auch gut so, Sicherlich Snyders Weltsicht ist ziemlich pessimistisch und die hat er auch in seine Superheldenfilme übertragen, was dem klassischen Superheldenkonzept entgegensteht. Im Anbetracht der jetzigen tatsächlichen Lage in den USA könnte JL dann wirklich ein Brückenschlag in Richtung „Hope“ sein.

  5. Ratty sagt:

    Bei „Spass machen“ muss ich immer an die Schumacher-Filme denken…bitte keinen Rückfall in schlechte Zeiten, nachdem Nolan den Karren wieder einigermassen aus den Dreck gezogen hat…

  6. GothamKnight sagt:

    Allein durch die verschiedenen Charaktere wird der Film einen anderen touch haben als BvS.
    Vielleicht wird es stylischer im positivem Sinne oder mehr Zusammenhalt ?
    Vielleicht meinen die das mit „Spaß“

    die Nolan triolgie war sogar weitaus düsterer als MoS und BvS… sollte man nicht vergessen.

  7. Captain Harlock sagt:

    Wo Batman draufsteht, muß auch Düsterer drin sein !!!

    … und „Spaß“ ist das was der Joker so treibt … KAWUMMM … 😀

  8. Batonym sagt:

    So jetzt muss ich mich auch mal melden. Ich lese hier schon seit mehreren monaten täglich mit. Wer immer den Vergleich zieht: Die Nolang-Trilogie hat mit dem Batman, mit welchen wir aufgewachsen sind, wenig gemein. Meiner Meinung nach. Der Nolan kommt mir so jammernd vor „ach ich weis nicht“ und „och was mach ich denn nur..“. Grausam. Ich finde die Reihe auch nicht Batman getreu düster. Ich kenne den Batmam als düsterer Kämpfer in düsterer atmosphäre mit düsteren gegenspielern. Etwas mystisch vll. Der neue Batman hat definitiv viel mehr, auch von den Kampfbewegungen, düsterniss etc. So zu JL: Ich vermute sehr stark, dass JL genauso düster wird wie BvS (Bildtechnisch gesehen) aber vom script her, mehr humor bietet (was alles natürlicher wirken lässt) und ich finde das Perfekt und gut so! Gut, superman wird seiner eigentlichen rolle als hoffnungsträger und stets guter übermensch nur bedingt gerecht, bin mir aber ganz sicher das das noch kommt. Genauso wie Lex Luthor. Leute das war nur der Anfang! Das sind Charaktere die sich noch entwickeln und reinwachsen müssen! Das finde ich auch gut so. Wenn man das letzte Bild am ff betrachtet, perfekter moment/atmosphäre. Düster, cool und wenn man sich flash vorstellt, auch abwechslung mit „dummi-humor“. Wollt nur einmal meine Meinung kommentieren, verzieh mich wieder 🙂

  9. Visual Noise sagt:

    Im Endeffekt kommt es wie es kommt…ändern können wir nichts…geschaut werden beide Filme sowieso… Aber diese ernsthaften Haltungen in BvS habe ich wirklich sehr geschätzt… Auch wie sich der Spannungsbogen langsam aufbaut (BVS EC!!!)… Aber naja, ändern kann man nichts und ich will endlich Wonder Woman auf der Leinwand rumflitzen, die Justice League Steppenwolf zur Strecken bringen und Aquaman seinen mit Sicherheit bildgewaltigstes Abenteuer bestreiten sehen! Komme was da wolle – ich bin bereit!!!

    Kritisieren kann man später immer noch…

  10. batman_himself sagt:

    Wusste gar nicht, das Bill Ramsey die BOF-Seite betreibt, dachte, das wäre ein Sänger;)))))))))
    Naja, jedem sein Hobby:))))
    Ne, ernsthaft, noch nicht mal ein Trailer und dann das Rumgeheule. Erst mal abwarten. Vielleicht überrascht Aquaman wirklich mit nie zuvor gezeigten Bildern. Vielleicht reitet er auf einer Riesenwelle oder einem Wal, das könnte cool aussehen.
    „Spass“ könnten die Filme schon gebrauchen, solange es nicht albern wird…

  11. Sephiroth sagt:

    Solange nicht alle Filme jetzt tatsächlich „leichter und lustiger“ werden, sondern es auch immer noch düstere Einträge geben wird, kann ich damit gut leben.

  12. TheDarkKnight10 sagt:

    Aus sarkastischer Perspektive fand ich BvS schon lustig.

    Ich hoffe doch sehr, dass sie nicht eine DC-Version der Avengers-Filme machen. Wenn ich BvS ranziehe, finde ich auch nicht, dass es zwangsläufig an Humor fehlte. Für mich fehlte es an einer sinnvollen Story, die der ernsthaften und düsteren Tonalität gerecht wird. Wenn ich das nicht hinbekomme, ok – dann kann man das mit paar flotten Sprüchen und Wortwechsel auflockern und so weit unterhaltsam machen. Damit nimmt sich er der FIlm dann auch nicht so ernst, wie BvS es tat. Ob das dann „gut“ wird bzw. ob dann die (eigenen) Ansprüche erfüllt werden, steht dennoch auf einem anderen Blatt.

  13. Bobby_ sagt:

    „Form > Inhalt“ – bzw. … (weitere) „MARVEL-isierung“…!? 8-[

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer