Menu

Justice League VR für iOS und Android

Warner Bros. veröffentlichte heute die erste offizielle App zu ‚Justice League‘ und entführt die Nutzer von Smartphones spielerisch in die virtuellen Welten von Batman, Wonder Woman und co.

Voraussetzung für das richtige Spielerlebnis ist ein sogenanntes Cardboard, also eine Papphülle, welche euer Smartphone in eine VR-Brille verwandelt. Denn das 890 MB große Spiel wird mit „euren Augen“, bzw. mit euren Kopfbewegungen gesteuert. Zu Beginn befindet ihr euch im Batcave und wählt eure Mission. So seid ihr z.B. im Batmobil unterwegs, taucht durch Atlantis, kämpft als Wonder Woman gegen Paradämonen oder müsst als Flash eine Zeitbombe stoppen.

Das aktuell erhältliche Spiel soll aber nur ein erster Vorgeschmack sein und später ausgebaut werden. Im Dezember wird mit ‚Justice League Virtual Reality: The Complete Experience‘ die komplette Fassung auf allen VR-Plattformen wie HTC Vive, Oculus Rift, Samsung GearVR, Google DayDream und Sony PSVR erhältlich sein.

‚Justice League VR‘ ist kostenlos im Apple App Store erhältlich oder bei Google Play. Ein passendes Cardboard findet ihr bei Amazon.de

Offizielle Beschreibung:

In der Virtuellen Realität Justice League VR: Join the League – Gillette Edition sind Sie BATMAN. Angespornt durch seinen wiederhergestellten Glauben an die Menschheit und inspiriert von Supermans selbstloser Tat muss Batman schnell agieren und ein Team von Metamenschen zusammenstellen, für den Kampf gegen eine neu erwachte Bedrohung. Tauchen Sie ein in die Simulation, um die Fähigkeiten des neuen, verbesserten Batmobils und der zukünftigen Liga-Mitglieder zu testen. Wonder Woman, Aquaman, Flash und Cyborg. Man kann die Welt nicht allein retten. Join the League!

Spielen Sie als Mitglied der Liga und beherrschen Sie deren Kräfte:
Übertreffen Sie Ihre Feinde als BATMAN
Bekämpfen Sie Paradämonen als WONDER WOMAN
Stellen Sie sich einer Kreatur aus der Tiefe als AQUAMAN
Zerstörten Sie feindliche Drohnen als CYBORG
Stoppen Sie eine Zeitbombe als THE FLASH

Justice League kommt am 16.11.2017 in 3D und 2D in ausgewählte Kinos und IMAX.

Cardboard oder ein vergleichbares VR Headset sind zum Spielen erforderlich.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

4 comments

  1. batman_himself sagt:

    Sehr gut. Habe erst vor kurzem die PSVR geholt, wo sie im Angebot war. Am Wochenende werde Ich so einiges spielen, auch Arkham VR.
    Das Spiel muß Ich dann auch kaufen…

  2. Captain Harlock sagt:

    Mit meinem Wählscheibentelefon wirds wohl nicht klappen, oder ??? 😉

    • RexMundi sagt:

      Doch, du könntest dir es mehrfach gegen den Schädel schlagen. Erlebnis und Symptome sind dann ähnlich. Ich hab’s erfolgreich ausprobiert ach und psssst … „Ich bin Batman“

  3. Visual Noise sagt:

    Kommt das in die Rubrik „Dinge die die Welt nicht braucht“?

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer