Menu

Justice League: Danny Elfman nutzt sein Batman-Theme!

Nachdem Danny Elfman für eine bestimmte Szene das klassische Superman-Theme von John Williams in ‚Justice League‘ zurückbringt, bestätigte er jetzt in einem Interview, dass für ihn nur sein Batman-Theme in Frage kam.

In einem Interview mit der mexikanischen Website ReporteIndigo.com spricht Elfman über seine Arbeit am ‚Justice League‘-Score:

„Es war toll. Ich hatte soviel Spaß. Ich nutzte Hans Zimmers Theme für Wonder Woman, welches er für sie geschrieben hatte. Dann nutze ich ein klein wenig das Superman-Theme von John Williams… vielleicht. Das werden wir dann sehen. Vielleicht nur ein klein wenig. Das war wirklich eine Freude. Allein an dem Theme etwas rumzufummeln war ein Traum für mich.“

Dann kam der Interviewer auf das Batman-Theme zu sprechen und ob man ein neues Theme in ‚Justice League‘ hören wird:

„Nein. Es wird kein neues Theme geben. Man wird das Batman-Theme für Batman hören.“

Der Interviewer fragt, ob er damit das Hans Zimmer-Theme aus ‚Batman v Superman‘ meint:

„Nein. Man wird das Batman-Theme hören. Batman hat nur ein Theme.“

„Damit meinen Sie Ihr Theme?“

„Ja. Hans hat ein wirklich tolles, rhythmisch treibendes Thema für ihn geschrieben. Aber es gab immer nur ein Batman-Theme. Und das ist eben Batmans Theme. „


[amazon_link asins=’B076VMPHG5′ template=’CopyOf-ProductAd‘ store=’batmannews-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’1dada147-ba69-11e7-b6eb-e54ed5897536′]Der ‚Justice League‘-Soundtrack erscheint am 10. November als Digital Download. Ein 2 CD-Set folgt am 8. Dezember. Wer es lieber auf Vinyl mag, muss sich noch bis zum 9. Februar gedulden.

Der Soundtrack kann bereits bei Amazon.de vorbestellt werden und ist auch schon bei iTunes gelistet.

Quelle: ReporteIndigo.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

15 comments

  1. Florian sagt:

    Richtig so,das einzig wahre Theme 🙂

  2. Doomhammer sagt:

    Da hab ich in der News „Justice League: Danny Elfmans Superman-Theme“ noch davon geschrieben, daß ich in modernen Filmen keine klare Melodien mehr erkenne und solche Titelmelodie-Meisterwerke wie von John Williams (Superman 1 – 4) oder Danny Elfman (Batman´89) vermisse und dann kommt diese Nachricht! – Ich bin begeistert! Bin wirklich gespannt, wie Danny Elfman das umgesetzt hat. Ich bin mir aber jetzt schon sicher, daß es genial und allemal besser, heroischer und mitreißender klingen wird, als diese unscheinbaren melodielosen Stücke von Hans Zimmer. Letzterer kann es zwar, hat aber für die DC-Filme nur belangloses Zeug abgeliefert. Seine Themes hab ich jetzt schon nur teilweise in Erinnerung, Elfmans Batman-Theme hingegen oder aber auch das von Spider-Man 1 – 3 (mit Tobey Maguire) kenne ich heute noch in und auswendig.

  3. batman_himself sagt:

    Auch meine Meinung.
    Das Batman-Theme ist, neben Superman March, mein liebstes Superheldentheme.
    Bei Zimmer habe Ich ein richtiges Theme vermisst.
    War übrigens toll im Kino, als das Titeltheme kam (1989), bis dahin kannte Ich nur das Prince-Album😉
    Bei „returns“war es sogar mit Chor😍
    Mal sehen wie es im JL-Film wird…

  4. Arieve sagt:

    Naja, anders sicher, aber „belangloses Zeug“? Persönlich höre ich die Deluxe-Editions der BvS und MOS Soundtracks immer noch oft und gerne. Gerade der MOS-Soundtrack bleibt mir dabei sehr gut im Ohr. Man kann Zimmers minimalistischen Stil nicht mögen, aber werten kann man über Kunst nicht wirklich imho.

  5. batman_himself sagt:

    Ich kann mich erinnern, das irgendwer geschrieben hat, das es komisch, das bei MoS der bekannte Superman Theme fehlte. Aber wo Ich das gelesen habe, mmh🤔

  6. Hans zimmert sagt:

    Das enttäuscht mich leider alles nur noch. Williams und Elfman hatten damals tolle Themen, ja – MoS und BvS haben aber musikalisch eine ganz andere Richtung vorgegeben, die auf Snyders Welt eingespielt war. Zimmer und JunkieXL haben wunderbares Material geschrieben, aus dem man eine Trilogie hätte spinnen können. Dass es nur EIN Batman-Thema gibt, halte ich für eine ziemlich blöde Aussage. Spätestens der unterschätzte Score von BvS hatte eine FÜLLE an Material und Themen um Batman. Im Film ging das leider etwas unter – auf dem Soundtrack kann man sich das aber alles super anhören. Da gibt es ein wunderbares Thema zu Batman, das edel und schwermütig ist, und das sogar irgendwie Elfmans alten Stil zitiert. Die Entscheidung für einen musikalisch gänzlich neuen Stil und Elfman als Komponisten, das mutet für mich wie eine Vorlage des Studios an um die Retro-Fans zu bedienen. Die beiden Vorab-Tracks empfand ich leider als ziemlich fad. Schade um Zimmers weit unterschätzte Scores!

  7. Hasan Özkan sagt:

    Mal sehen ob etwas schönes dabei rauskommt.
    Anstatt sich neu, modern zu orientieren geht man doch wieder ein schritt zurück???
    Man weiss nicht wie man diese news beurteilen soll. Positiv oder negativ??
    Hans Zimmer hat eigentlich ein guten Anfang gemacht mit MOS, BVS und wonder woman Theme.
    Junkie xl als Nachfolger gut ausgewählt siehe arbeiten wie Mad Max.
    JLA hätte eigentlich rocken sollen jetzt wie es aussieht will man das nach klassischen tanzt?
    Mal schauen, mal schauen.
    Ich hoffe das die Musik doch zum Film passt.

    • batman_himself sagt:

      Es wird natürlich eine Variation des Batman Themes, so wie beim Superman Theme.
      Jetzt schon schwarz zu sehen, weil man denkt, das Theme passt nicht, sollte hier auch noch mal abwarten.
      Schade ist allerdings wirklich, das das CD-Album so spät kommt. Bis dahin gibt es die Tracks sicher auf youtube

  8. Benjamin Souibi sagt:

    Wirklich großartige News…!!!

  9. neonidas sagt:

    niiice 🙂 find eig. keine Theme wirklich schlecht oder so, aber die von Elfman is schon echt die beste ^^

    weiß wer ob er die Theme für die alte Animated Series auch gemacht hat oder sich nur wer seiner Werke bedient hat? is ja an sich die selbe Melodie wie in den Burton Filmen

    • Henning Henning sagt:

      Für die Animated Series wurde der Soundtrack von Shirley Walker komponiert, die zuvor schon für Elfman die Scores für Batman und Batman Returns dirigiert hatte. Das Opening für die erste Staffel der Animated Series stammt noch Elfman selbst. Später, als die Serie auch in „The Adventures of Batman and Robin“ unbenannt wurde, kam ein anderes Theme zum Einsatz. Dieses wiederum wurde dann von Shirley Walker komponiert.

  10. marc sagt:

    das Projekt wirkt wie ein reiner Flicken Teppich. Ich hoffe sehr das man es im film nicht so stark merkt. das jetzt die alten zeitlosen Klassiker darein soll find ich garnicht gut. Wir haben jetzt einen anderen Batman und einen anderen Superman.

  11. Batfan sagt:

    Vermutlich werden die beiden Themes sowieso nur ganz kurz angespielt.
    Aber witzig, ich hab in einem Kommentar nach erscheinen von BvS geschrieben, dass ich es cool fände wenn bei Supermans Rückkehr kurz das alte John Williams Theme zu hören wäre und jetzt kommts wohl tatsächlich so :).

  12. Visual Noise sagt:

    Irgendwie kommt mir das etwas überheblich vor… Mal abgesehen davon, dass ich den ’89 Batman immer noch vergöttere, finde ich es anmaßend seine eigene Komposition so zu preisen…und sie vor allem als „richtiger“ zu bezeichnen…

    Versteht mich nicht falsch, ich finde es großartig, wenn Querverweise auch musikalisch zu finden sind – aber rein menschlich, find ichs ganz schön dreist, einen Schritt zurück zu gehen!?

    Na wir werden sehen was der Gute im Endeffekt gemacht hat. Die ersten Tracks waren aber schon mal nicht ao der Bringer… -_-„

  13. Mr. Mxy sagt:

    Vor ein paar Wochen hätte ich noch aus Spaß gesagt, dass sich Superman beim John Williams-Theme aus dem Grab boxen sollte.
    So kann einen die Realität einholen…

Schreibe einen Kommentar zu Arieve Antworten abbrechen