Menu

Joss Whedon gönnt TDKR einen Rekordstart

Unglaubliche 207 Mio. Dollar spielte Joss Whedon’s ‚The Avengers‘ bereits am ersten Wochenende allein in den USA ein. Rekord! Und schon fragt sich das Fandome, ob Chris Nolans ‚The Dark Knight Rises‘ dieses Ergebnis noch toppen kann. Whedon würde es ihm gönnen.

In seinem eigenen Blog reagiert Joss Whedon auf die Frage, wie er sich bei dem Gedanken fühlt, TDKR könnte seinen Rekord brechen:

„Danke für diese Frage. Ich wäre darüber sehr traurig. Aber man muss das Gesamtbild betrachten und kann das gar nicht oft genug betonen: HIER GEHT ES NICHT DARUM SICH GEGENSEITIG AUSZUBOOTEN. Egal wer den größten Erfolg hat, wir haben das gleiche Ziel. Wir sind dabei zu beweisen, das Superhelden-Filme nicht nur reiner Augenschmaus sind (mehr Augen-Trüffel!).

Die Leute wollen uns gegeneinander ausspielen, als ob ich der Woody Strode zu Nolan’s Kirk Douglas wäre. Darum geht es nicht. Egal wieviel TDKR an seinem ersten Wochenende einspielt, mir ist nur die Eintrittskarte wichtig, die ich mir definitiv holen werde. Nolan und Raimi haben die wahren Superhelden-Filme ERFUNDEN. Ich bin sehr froh meinen Teil dazu beigetragen zu haben.“

In einem weiteren Interview mit dem Forbes-Magazins wird Whedon gefragt, welche Superhelden-Filme zu seinen Lieblingen zählen:

„Ich bin immer noch der Meinung, die beiden ‚Spidey‘-Filme sind unübertroffen. Für mich haben sie genau den Kern der Comics getroffen und filmisch erweitert. ‚Watchmen‘ hingegen hat sich zu sklavisch an die Vorlage gehalten, was manchmal sogar schlimmer sein kann als das Comic zu ignorieren und nur den Titel zu benutzen. ‚Batman Begins‘ ist mit Sicherheit mein liebster Batman-Film, den ich bislang gesehen habe.“

Was? Nicht ‚The Dark Knight‘? Die meisten Leute würden hier ‚The Dark Knight‘ nennen.

„‚The Dark Knight‘ hat für mich mit dem gleichen Problem zu kämpfen wie die anderen Batman-Filme. Er dreht sich nicht um Batman. Heath Ledger ist in der Rolle großartig und die Figur des Jokers ist wunderbar geschrieben. Der Film hat eine bestimmte Philosophie, die sich durch das gesamte Werk zieht. Der Aufbau des  Schurken zählt zu den besten. So etwas ist wirklich schwer zu erarbeiten. Ich liebe den Film, aber ich hatte immer das Gefühl, Batman würde zu kurz kommen. In ‚Batman Begins‘ ist die krankhafte, unausgeglichene, notleidende, erschreckende Person Batman. So sollte es in jedem Batman-Film sein.“

Das Rekord-Wochenende kann man übrigens auch wie folgt sehen – natürlich mit einer Portion Augenzwinkern 😉

Quelle: Forbes, Whedonesque

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

108 comments

  1. XXX sagt:

    Spider-Man 2 unübertroffen… Pff!

  2. Phantom. sagt:

    Gut, zu Spider-Man hab ich auch eine andere Meinung, aber was er bezüglich BB und TDK sagt, unterschreibe ich zu 100%.
    BB ist für mich DER Batman-Film, so wie er sein sollte!
    (klar hat auch er ein paar Schwächen)

  3. Kai sagt:

    Fehlt nur noch das er Hulk gelungen fand

  4. Phantom. sagt:

    Noch was;)
    Hab The Avenger´s noch nicht gesehen und werd´s auch frühestens auf Blu-Ray, interessiert mich einfach nicht so sonderlich.

    Und Watchmen taugt für den Vergleich nicht finde ich. Sin City, 300 und eben Watchmen sind einfach darauf aus, den Comic nahezu Bild für Bild zu verfilmen und das gelingt ihnen. Denke man kann diese Filme nicht mit den sonstigen „Comic Adaptionen“ gleich setzen, weil sie völlig unterschiedliche Ansätze haben.

    • XXX sagt:

      Sin City wurde ja auch hin und wieder vorgeworfen, dass man zu sehr die Comicvorlage verfilmt hat und die Figuren aus dem Grunde mehr wie Comicfiguren statt wie Menschen aus Fleisch und Blut wirken. Ändert aber nichts daran, dass das dennoch derzeit mein Lieblingsfilm ist.

  5. Batman91 sagt:

    Welchen Hulk?Es gab ja 3 verschiedene(Den hulk aus the avengers fand ich super!)!

  6. Batman91 sagt:

    Also von den effekten her wird The Avengers the Dark knight rises in den boden stampfen!aber wenn mann sich die story der beiden filme ansieht(Wobei wir nicht die genaue story von batman kennen,was vieleicht auch gut is…)Stampft batman avengers richtig TIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEF in den boden!Aber das ist halt nur meine meinung,manche von euch sehen das vieleicht anders…

    • thefirerises sagt:

      also die action szenen in TDKR sind für mich 100000000000000000 mal besser als in „The Avengers“, häftlinge brechen aus dem gefängniss machen die stadt unsicher überfallen Down Jones, prügeln mit tausend polizisten, reisen reiche leute aus den Villen, ist mehr realistischer als die Aliens aus dem anderem Universum bei The avengers.

  7. Phantom. sagt:

    @XXX
    Zumindest mein Lieblingsfilm in Sachen Comic, absolut Genial. Einfach weil alles stimmt.

    Ich liebe Batman, aber bis jetzt hatte noch jeder Film irgendwas an sich, was mich störte. BB kommt aber wie gesagt schon sehr nahe an meine Vorstellung eines „perfekten“ Batman ran.

    • XXX sagt:

      Den perfekten Batman aus meiner Sicht würde man bekommen, würde man die besten Sachen aus der alten Reihe und der aktuellen nehmen und dazu einige zusätzliche, bislang fehlende Aspekte. Batman Begins stellt jedenfalls nicht den für mich perfekten Batman dar. Denn für diesen muss schon eine Handlung her, in der Btaman voll entwickelt ist und nicht der Anfang von ihm. Dazu gehören auch Feinde, die einen aktiven Teil einnehmen und nicht am Rande vorkommen, wie es bei Ras und Scarecrow der Fall war.

    • Batwing2012 sagt:

      Ich werde Hollywood bestechen, dass das alte Outfit von Keaton wieder zurückkehrt 😉

    • XXX sagt:

      Zumindest die schwarze Farbe kanns ruhig wieder sein. Nur kann es weiter ein Anzug bleiben, der ursprünglich vom Millitär stammt.

    • dabeggagaggi sagt:

      Ich kann mir nicht vorstelln, dass das zusammen passen würde 😀

      Also dass Scarecrow und Ra`s in BB nicht so dominant sind, resultiert daraus, dass es einfach die Entstehungsgeschichte von Batman ist wie der Name schon verrät.
      In TDK gibts dafür um so mehr Bösewichtlerei, was wiederrum einigen anderen nicht gefällt.
      Ich denke, nach TDKR kommt es einem so vor als wäre es ein einziger langer Film und die Kugeln in jedermanns Hirn fallen wieder in die Löcher 😉

      Bei den alten Batmanfilmen war es eig. auch nur so:
      Batman besiegt den Joker
      Dann taucht der Pinguin und Catwoman auf, Batman gewinnt
      Als nächstes darf Batman Two Face und Riddler verprügeln
      Die Story drumrum war auch nur so leeres Bla Bla.
      Wobei ich die Filme trotzdem sehr gerne mag, ich mein ja nur dass ich es toll finde dass die Nolan Filme ineinander so schon übergreifen und verwoben sind.

  8. Kelthor sagt:

    Noch was;)
    Hab The Avenger´s noch nicht gesehen und werd´s auch frühestens auf Blu-Ray, interessiert mich einfach nicht so sonderlich.

    @Phantom F A I L dafür ist kino gemacht genauso wie für die dark knight trilogie.

  9. Sephiroth sagt:

    Naja… warum hatte Avengers so nen Rekord? Weil man den Film fast ausschließlich in 3D sehen kann, da kaum ein Kino den in 2D anbietet (gibt allein schon viele deutsche Kinos, die den in 2D gar nicht haben) und daraus resultiert nun mal ein Aufschlag für die Kinokasse.

    Aber gut war er, nur bei weitem nicht so überragend, wie er gehyped wird. Vor allem lustig, das Whedon meint er wäre mit dabei, wenn es darum ginge mehr als nur Action in einen Superheldenfilm zu packen…. ich find viel mehr bot Avengers nicht. Die Story war nun wirklich 08/15.

    Whedon in allen Ehren, aber diesen Kommentar find ich zu weit aus dem Fenster gelehnt.

    Außerdem: Watchmen war genial :'(

    Mochte aber auch die Spideyfilme, ja sogar den 3.

  10. dabeggagaggi sagt:

    Hm, schwierig, Raimis Spider Man war ja so der erste Superheldenfilm der neuen Generation.
    2002 Leute, der is 10 Jahre alt.

    Ich hab das Gefühl (kann ja sein dass ich mich auch täusch), dass einige genaue Vorstellungen haben wie eine Comicverfilmung zu sein hat und lehnen dann alles ab was zu sehr von der „Idealline“ abweicht.
    Ich für meinen Teil mag z.B. Sin City gerade weils mal was anderes bietet, Watchmen liebe ich für die Athmosspäre, Grundstimmung des Films und die ganze Inszenierung (z.B. wie der Commedian Überraschungsbesuch bekommt) das is eben Snyderlike, Sucker Punch logischerweise auch super.
    Das sind halt Filme die vom Gesamtaufbau nicht das übliche langweilige 0815 Standartschema anweden, wie Hulk, Captain America, Green Lantern usw. deswegen mag ich diese eher weniger.

    Bezüglich BB und TDK seh ich das völlig anders als Whedon.
    Ich seh die Reihe als Gesamtes und als viel mehr als 3 einzelne voneinander unabhängige Filme und somit verschmelzen sie zu etwas viel Größerem.
    Bei BB lag der Fokus auf Batman, wie er dazu geworden ist (klar bisschen Schurken einbauen, aber im Prinzip gehts nur um Batman). Dann TDK, man sieht die Reaktion auf Batman und dadurch dass er etwas weniger präsent ist, bekommt man eher den Eindruck, dass es wirklich schlimmer geworden ist und das ist glaub ich wichtig auch für TDKR, denn dann kann er auch wirklich emporsteigen.
    Is mir so lieber als wenns 3 BB Filme geben würde. Reicht schon wenn es bald 3 Hulkfilme gibt 😉

  11. XXX sagt:

    Ein Dark Knight hat auch so einige Schwächen wie die zich Abschnitte, die plötzlich abgebrochen werden und woanders hingeschnitten wird. Das werden die Nolan-Jünger aber natürlich nie zugeben.

    • dabeggagaggi sagt:

      Kann ich jetzt so nicht bestätigen, weil ich ohne konkretem Beispiel nicht genau weiß was du meinst.
      Aber ich wäre dazu bereit 😀

    • XXX sagt:

      Nachdem Batman mit seiner Rachel auf dem Auto gelandet ist, wird woanders hingeschnitten. Dabei ist Joker noch oben und könnte mit seiner Bande noch schnell ein Massaker anrichten.

    • dabeggagaggi sagt:

      Siehst du, wieso sollte das keiner zugeben, wenns aber so is?!
      Ich glaube aber dass es so sein musste da sonst der zeitliche Rahmen des Films gesprengt worden wäre. Was wäre wohl passiert, der Joker war nur wegen Dent da und hätte nichts davon gehabt seine Zeit mit irgendwelchen völlig unbedeutenden Leuten zu verschwenden, wenn er dabei Gefahr läuft dass Batman ihn deswegen schnappt. Und Batman war vermutlich zu angeschlagen, gleich wieder ins Gebäude zu laufen.
      Ich geh davon aus, der Joker hatte kein Interesse an anderen und hat sich aus dem Staub gemacht und Batman hat zu lange gebraucht um Rachel in Sicherheit zu bringen und sich zu erholen.
      Außerdem hätte der Joker, immer ein Massaker anrichten können, da Batman ja selten mal wusste wo der Joker sich aufhält.

    • XXX sagt:

      Man hätte mehr Zeit gehabt, hätte man den Anfang mit Scarecrow sowie den vorgetäuschten Tod draußen gelassen.

    • Phantom. sagt:

      …oder die Sache mit Mr. Reese, auch unnötig wie ich finde.

    • dabeggagaggi sagt:

      Sorry, aber so lange wir nicht wissen was in TDKR davon relevant ist, kann keiner beurteilen was man weglassen hätte können.
      Scarecrow kommt in TDKR, außerdem war die Szene relativ wichtig, da gezeigt wurde dass es Nachahmer gibt und dass Batman diesen nicht wohlgesonnen ist. Sie verschafft uns einen Einblick dahingehend was Scarecrow so treibt und die Mafia ist sauer weil Batman die Geschäfte versaut, was sie auch zu Jokers Angebot treibt.

      Und so lange die Frage nicht geklärt ist ob Reese was mit den Banetumblern zu schaffen hat, kann man die Szene auch nicht als überflüssig betrachten.

    • Sandro sagt:

      Stimmt schon, The Dark Knight ist hat im allgemeinen sehr schnelle Szenenwechsel, zum Beispiel habe ich lange nicht bemerkt wie Dent einen von Maronis Bodyguards ausschaltet. Der Film ist für mich trotzdem der beste Superhelden-Film, bis jetzt auf jeden Fall. 😉

    • thefirerises sagt:

      @XXX

      „Nachdem Batman mit seiner Rachel auf dem Auto gelandet ist, wird woanders hingeschnitten. Dabei ist Joker noch oben und könnte mit seiner Bande noch schnell ein Massaker anrichten.“

      schon bei „..könnte mit seiner bander noch schnell ein Massaker anrichten“ musste ich lachen
      noch schnell das und das machen xDDD Hallo Batman hat scharfe klingen an den unterarmen, hast du mal gesehen wie er damit die leute drauf gehauen hat, einen auf den rücken, einen auf den gesicht, den anderen den arm gebrochen, und den anderen den nacken zerfetzt bei der Party Galla mit Dent.

      und du sagst die könnten noch ein Massaker anrichten xDDD, du weist immer noch nicht Jokers Stil nicht. Der haut drauf , provoziert einen, lässt gebäuden hochsprengen und dann haut er ab.
      Joker stand alleine da mit den gästen da oben, was konnte er machen, er hat kein körperbau wie bane, um die gäste zu prügeln.Er haut einfach ab. Jokers Plan war,die Party versauen, Dent finden und ihm umbringen, aber da batman kam und seine Bande zu Brei geschlagen hat, hatte er keinen Plan B gehabt.

      Vielleicht kommt die Szene in TDKR vor, wo Joker mit seiner bande versagt haben und abhaut. Nolan sagt das, Szenen aus TDK in TDKR vorkommen wo Joker zusehen ist.

    • XXX sagt:

      Joker soll, so wie es aussieht, nicht nochmal vorkommen und du scheinst nicht gerade wenig sch***e zu babbeln.

  12. BANE2012 sagt:

    Ich finde the dark Knight ist ziemlich gut gelungen, nur muss ich xxx recht geben das einige Szenen auch so sind! z.B über die Geschichte vom Joker wird ziemlich wenig berichtet u erzählt immer andere Geschichten!

  13. XXX sagt:

    Ich finds gut so, dass man beim Joker sich eine krampfhafte Vorgeschichte erspart hat und man so sich selber denken kann, wie er zu den Narben kam. So hat er sich in meiner Vorstellung selber mit Rasierklingen im Bad diese zugefügt.

  14. dabeggagaggi sagt:

    Eine Jokervorgeschichte wär toll gewesen, nur hätte es ihm das Geheimnisvolle genommen, was ich noch besser finde und der Film hätte die Szenen dann woanders eingebüßt.
    Der Joker sagt ja selber Batman hat ihn verrückt gemacht und erschaffen, weil er sich selbst als Gegenpart sieht und Batman als solches braucht.

    • XXX sagt:

      Was passiert, wenn man einem Feind krampfhaft ne Vorgeschichte verpasst, hat man bei Spider-Man 3 gesehen. Das man den Schläger Marko zum tragischen Familienvater, der das alles garnicht will, umgepolt hat und ihn dazu mit Parker verbinden musste, in dem man ihm zum wahren Mörder des Onkels degradierte, war nur ein Fehler unter vielen.

  15. Phantom. sagt:

    F A I L dafür ist kino gemacht genauso wie für die dark knight trilogie.

    @Kelthor
    Grundsätzlich ja, aber zwischen diesen großen, epischen Filmen, die im Kino so gut kommen gibt es nun mal auch Unterschiede. Dieses Jahr z.B. interessieren mich halt Avengers oder auch Spider-Überhaupt nicht. Auf TDKR, Prometheus und der Hobbit freu ich mich riesig.

    @dabeggagaggi
    Da geb ich dir vollkommen Recht, man muss die Filme als ganzes sehen (ähnlich wie Herr der Ringe, da fällt meiner Meinung nach „Die zwei Türme“ leicht ab, aber insgesamt ist die Trilogie absolut perfekt).
    Deswegen hoffe ich, dass Nolan es schafft sein Werk zu einem runden Ergebnis zu führen und sich auch wieder mehr Zeit für ruhigere Momente lässt. Das fehlte mir in TDK, es wurde meistens nur angedeutet und dann ging es schon weiter, wiel so viel erzählt werden musste.

    Und Bruce/Batman muss unbedingt wieder im Vordergrund stehen, um nicht nur die Geschichte um Gotham abzuschließen, sondern auch die titelgebende an sich Person zu vollenden.
    Also einfach die Stärken beider Filme zusammenfügen und vll. kommt dann sogar der beste Teil dabei raus;)

    • dabeggagaggi sagt:

      😀
      Echt? Auch Prometheus!?
      So bisschen Alienmäßig is es schon was Ridley Scott auf uns zukommen lässt und ich freu mich und n Kumpel den ich hab der is absoluter Alienfan, der fürfte sich wohl noch mehr freuen 😉

      Hobbit is wieder eher meins, Herr der Ringe bin ich auch großer Bewunderer, wobei ich schade fand, dass die Filme nicht so nah an den Büchern sind, wird beim Hobbit auch so sein, aber wenn man sie einfach ohne Bezug auf die Bücher betrachtet einfach nur top.

      Achja TDKR kommt ja auch noch 😀
      Also für mich pers. wir der selbstverständlich der Film des Jahres, Nolan hat mich einfach noch nie enttäuscht und ich vetrau ihm in der Hinsicht.
      Hobbit wird ganz nett, aber Story kenn ich ja schon vom Buch, da kann ich mich im Kino auf die sündhaftteure Machart konzentrieren.
      Und Prometheus müsste extrem geile Story haben, schauspielerische Glanzleistungen hinlegen etc. das wird der Film nich ganz packen. Weil mir die Story relativ transparent vorkommt, Einladung von Aliens, Menschen fliegen hin, erleben ihr blaues Wunder und schaffens aber die Viecher zu töten bevor sie die Zuhause einschleppen, dann überlebt vllt. ein Ei und es gibt nen Nachfolgefilm bei Erfolg der Vorgängers…

  16. Nightwing sagt:

    interessant wirds wenn er sich über die philosophie von the avengers äußern soll…
    cooler film keine frage… aber da fehlts von dee handlung auch vorne und hinten…
    außerdem kam die übergeordnete stellung von captain america auch nich raus… oftmals war er der, der einfach immer mit seinen nicht superkräfte hinterherlief…

  17. that_spider_dude sagt:

    scheiss was drauf ob der film einen „rekordstart“ hinlegt oder nicht, hauptsache ist, dass the dark knight rises die avengers im hinblick auf qualität schlägt (aber ich denke das dürfte klar sein dass er das tut) und auch was das wirtschaftliche ergebnis angeht hoffe ich, dass batman die avengers hinter sich lässt und wieder in die top 5 der erfolgreichsten filme aller zeiten kommt!

  18. batman01 sagt:

    hört sich für mich ziemlich großspurig an, so von wegen: mein film ist sowieso besser und batman kann mich nicht schlagen aber ich gönne ihm trotzdem einen rekordstart, was völlig unwichtig ist auch für das studio!

  19. Batman91 sagt:

    Um das mal klarzustellen:The avengers ist ein super film(Auch wenn er ein paar kleine fehler hat,aber welcher film hat das nicht?)!Ich schätze mal Avengers wird so 1,5 milliarden einspielen!Und es gibt massig kinos in meiner nähe die den nur in 2d zeigen!Aber bin mir 100% sicher das,The dark knight rises das kontern (Könnte)kann.Aber sehen wir das mal so:Welches kriterium entscheidet ob mann sich einen film im kino anguckt?Die trailer!Und da müsste der letzte trailer von the dark knight rises schon noch ein bisschen mehr von der story zeigen!

    • dabeggagaggi sagt:

      Ganz ganz grob gesagt:
      Avengers is eben, Action, Gags und Effects. Batman hingegen bietet Action, Spannung, und Story.

      Ich glaub wenn TDKR grandios wird (was ich annehme), dann sind dennoch beide Filme gut, nur jeder auf seine Weise.

      😀
      Jetz hab ich doch tatsächlich 9-6=15 eingegeben, es musste ja irgendwann so kommen hahaha

    • thefirerises sagt:

      nolan wird uns überraschen mit seinem Meisterwerk. Wir denken: „Ah bruce ist in gefängis kommt wieder zurück um bane zu besiegen, dabei hilft catwoman, bane wird batmans rückgrat brechen und john blake wird azrael!“

      aber da ist was mehr! eine große überraschung kommt im film vor, und das wird passieren wenn wir es im kino gucken

  20. Batman94 sagt:

    TDKR wird einen Rekord Start hinlegen. Da bin ich mir absolut sicher 😉

    Ich selber finde das bei TDKR auch der Fokus zu sehr auf Joker lag. Bei Batman Begins war es so, das es halt einfach um Batman ging ! Bei TDKR wird der FOkus auch wieder etwas mehr auf Batman gelegt denke ich. Aber ohne das Bane zu kurz kommt. Also das was wir bisher hörten und sahen, war doch klasse.

  21. blubb sagt:

    Hey Batcomputer,
    du hast da einen kleinen aber SEHR feinen Übersetzungsfehler 🙂

    Der eine Satz über den Vergleich mit Nolan heißt im Originalwortlaut:
    „People seem intent on setting us against each other, and though I’m proud to be Woody Strode to Nolan’s Kirk Douglas, I think they’re missing the point.“

    Also steht dort nicht “ Die Leute wollen uns gegeneinander ausspielen, als ob ich der Woody Strode zu Nolan’s Kirk Douglas wäre. Darum geht es nicht.“

    sondern: „Die Leute scheinen es darauf abzusehen uns gegeneinander auszuspielen, und während ich stolz darauf bin ein Woody Strode für Nolans Kirk Douglas zu sein, verfehlen sie damit das Ziel.“

    Thema oder Punkt würde für „point“ zwar auch gehen, im Kontext mit dem, was er danach sagt, ist wohl aber Ziel das treffenste. Jedenfalls sagt Whedon, dass er stolz drauf ist, dieser Gegenüberpart für Nolan zu sein. Ich denke das ist im Gesamtkontext der Übersetzung sehr wichtig 🙂

  22. Jan sagt:

    Hi, wir haben passend zum Thema Superhelden aktuell einen tollen Podcast aufgenommen. CineCast#4 http://www.logenzuschlag.de/2012/05/05/cinecast-4-helden-mit-und-ohne-unterwasche/

    Viel Spas beim hören und diskutiert gerne bei uns mit auch bei Facebook oder Twitter

  23. thefirerises sagt:

    Nolan und Bale ganz lässig am lächeln, like a BOSS 😀

  24. thefirerises sagt:

    200.3 millionen dollar xDDD

    bitch please in 75 days!

  25. Sandro sagt:

    Wieso reden immer alle davon das TDK der Film vom Joker ist? Im Bezug aufs ganze geht der Film wennschon mehr um Harvey, der vom „White Knight“ zum „Dark Knight“ (wieso den Filmtitel nicht mal so interpretieren?) wird. Der Joker war nur der Auslöser. Und die Fragen „Was macht einen zum Held?“, „Wo ist die Grenze zwischen gut und böse?“ etc. sind ja auch Teil von BATMANs Dilemma.

  26. thefirerises sagt:

    och leute, the avengers ist deshalb so berühmt weil Joss Whedon sehr viel Werbung für The Avengers gemacht hat, habt ihr mal auf Pro7 geguckt da kam schon sehr viel The Avengers Werbungen, in jeden kiosk bei mir, waren The Avengers poster an den wänden,t-shirts socken taschen , durch werbungen macht man mehr geld, jeder aus meiner stadt (Leverkusen) kennt the avengers sogar mein alter nachbar der 77 jahre alt ist, stellt mal vor Nolan macht werbungen für TDKR wäre scheise sonst verdirbt er den film, bei avengers geht es werbungen zumachen weil die story scheiße und langweilig ist (sry batcomputer). TDKR wird alle Filme wegklatschen und auf dem ersten platz landen. (Avatar-.- das langweiligste beschissene film den ich jeh gesehen hab)

  27. thefirerises sagt:

    seitdem ich Nolans filme geguckt habe (Inception, BB, TDK), finde ich filme mit special effekte und mit aliens roboter und restliche übernartürliche dinge langweilig, früher liebte ich transformers sowas von! Jetzt nicht mehr, ist auch gut so, bin eher an filmen interresiert die eine gute story haben und realistisch sind. TDKR wird Nummer 1.

  28. Batman91 sagt:

    Ich glaub eher das da wohl jemand angst hat das avengers erfolgreicher sein wird als batman!Im übrigen:Hast du den film überhaupt gesehen?Der ist bestimmt nicht scheiße und langweilig!Und im endeffekt ist es doch egal welcher film erfolgreicher sein wird hauptsache the dark knight rises wird ein guter film!Und davon bin ich auch fest überzeugt!

    p.s.Aber bei avatar muss ich dir zustimmen,der war echt scheiße!

  29. thadeusbraun sagt:

    Ich hab „The Avengers“ im Kino gesehen und war echt positiv überrascht. Der Film war wirklich gut. Die Story ist tatsächlich wie hier in den Kommentaren angedeutet nicht das gelbe vom Ei. Aber der Film ist sehr gut ausgewogen was Komik und Action angeht. Er ist auf seine Weise halt sehr unterhaltsam.

    Ich glaube aber das TDKR wirklich wie hier ebenfalls angedeutet durch seinen Tiefgang überzeugen wird. Man soll ja aber den Tag nicht vor dem Abend loben und deshalb würd ich dann eher kleinere Brötchen backen. Sollte TDKR nicht erfolgreicher werden, dann machen sich die Avengers- Nerds bloß wieder über die Batman- Jünger lustig 🙂

    Ach und ihr habt zwar brav die Kinohighlights 2012 aufgezählt (Prometheus, Hobbit, TDKR), aber das der beste Agent seiner Majestät dieses Jahr wieder im Einsatz ist, habt ihr vollkommen unterschlagen…

  30. Batman91 sagt:

    James bond wird nie im leben batman oder avengers schlagen können…

  31. Batman91 sagt:

    Könnte mir eigentlich jemand mal erklären warum prometheus auch zu den filmen des jahres zählen soll?Hab den trailer im kino gesehen und war von dem trailer total gelangweilt(Zum glück kam danach aber der trailer von unserem dunklen ritter!).

    • Phantom. sagt:

      Ich kann nur von mir reden, also:

      1. Ich finde alle Trailer, die bis jetzt zu Prometheus zu sehen waren ziemlich genial, sie vermitteln Atmosphäre ohne viel von der Story zu erzählen
      2. Ridley Scott endlich wieder im Sci-Fi Genre (frühere Meisterwerke von Scott: Blade Runner, einer meiner absouluten Lieblingsfilme und Alien)
      3. Ich liebe düstere Sci-Fi

      Das heißt also, ich hoffe Scott kann es noch so wie damals, dann erwaret zumindest mich ein richtig geiler Film.

      Übrigens als Richtlinie:
      Mein bisheriger Favorit für den Film des Jahres 2012: Drive (USA 2011, weiß ich;))

  32. dabeggagaggi sagt:

    Daniel Craig sei dank
    dass die neuen James Bondfilme
    mich wieder ansprechen, trotzdem bin ich bei ein Quantuum Trost eingepennt.

    Ey das is nich euer ernst, ihr dreht euch mit der „besser“ Diskussion im Kreis, sowas kann man nicht beurteilen. Wenn meine Lieblingsfarbe Rot is dann können 10 Leute sagen Blau is „besser“ und dennoch gefällt mir Rot besser und wenn die Leute nen Handstand machen und mim nackten Arsch Fliegen fangen. Man bin ich betrunken, ich glaub ich schau noch mal in der Keramikabteilung nach dem Rechten…

  33. M.S. sagt:

    XD….vielleicht betrunken,sorichst mir trotzdem aus der seele:-)

  34. Sandro sagt:

    Zwischen Batman, Bond, Avengers und dem Hobbit gibt es ja auch noch einen Film über einen gewissen Spider-man… 😉

  35. dabeggagaggi sagt:

    Also auf den Film von einen gewissen Spider-Man freu ich mich auch schon. 😉
    Wer hat sich noch nie vorgestellt wie es wär selber als Spider-Man durch die Häuser von New York zu schwingen? Ich glaub der Film wird uns das Gefühl ein wenig vermitteln, in 3D.

  36. Kai sagt:

    Hmm… kann mir einer einen Tipp geben wo ich besagte Comics wie Knightfall wegbekomme? und mir ein Paar Tipps geben welche man noch lesen sollte?

  37. thadeusbraun sagt:

    Von Knightfall wird es rechtzeitig zum Start von TDKR ne deutsche Neuauflage geben, erscheint am 18.6.: http://www.thalia.de/shop/tha_homestartseite/suchartikel/batman_knightfall_01_der_sturz_des_dunklen_ritters/jim_aparo/ISBN3-86201-334-0/ID30651097.html?jumpId=7349518

    Aber wenn du genaueres wissen willst, dann schau mal ins Forum. Da gibt es einige Threads dazu in welcher Reihenfolge man die Comics lesen sollte.

  38. Batman94 sagt:

    Passt nicht zum Thema, aber hab auf einer Seite neue Bilder entdeckt. Ihr müsst nur ein kleines Stück Runter Scrollen.

    http://www.baleheadsblog.com/

  39. Batman91 sagt:

    Und avengers hat den nächsten rekord gebrochen…

  40. Batman91 sagt:

    Eigentlich wollte ich nur schreiben das es der erste film war der am 2.wochenende über 100 millionen dollar einspielt.Aber soeben habe ich erfahren das der film jetzt schon über 1 milliarde weltweit eingespielt hat!Um genau zu sein 1002100000 dollar!

  41. Batman91 sagt:

    Das wird wahnsinnig schwer den tdkr müsste dann inherhalb von mindestens 18 tagen 1 milliarde einspielen!Aber ich habe schon mal gesagt,das es egal ist ob er mehr als avengers einspielt oder nicht.Hauptsache nolan liefert einen guten film ab und davvon bin ich aber auch überzeugt.

  42. Batman94 sagt:

    Ich auch 😉
    Trotzdem bin ich mir da ziemlich sicher 😉

  43. Batman91 sagt:

    weißt du eigentlich wie viel avatar eingespielt hat?will wissen ob es einer der beiden filme schafft(Avengers oder tdkr),ihn zu übertrumpfen!Aber da gibt es ja noch spiderman…

  44. Alfred sagt:

    Mal eine ganz andere frage:

    wer waren eigentlich die 5 leute die getötet wurden von
    2face in TDK?

  45. Sandro sagt:

    Avengers scheint ja auf nem ziemlich guten Weg zu sein der erfolgreichste Film zu werden 🙂

  46. Batman91 sagt:

    Danke batcomputer.Ja sandro aber,das muss jetzt so weitergehen!

  47. dabeggagaggi sagt:

    Es ist ein neues Bild aufgetaucht von Bane, gefällt mir echt gut.
    http://latino-review.com/2012/05/11/image-bane-the-dark-knight-rises/

  48. XXX sagt:

    Was die Sache angeht, dass die Gegner immer mehr im Vordergrund stehen: also bei Spider-Man fänd ich das echt mal nicht schlecht, würde Parker mal ein bisschen in den Hintergrund treten und so dem Gegner mehr Platz einräumen. Sein wir doch ehrlich: in Spider-Man 2 hätten wir doch lieber etwas mehr von Ock gesehen und weniger von den aufgesetzten privaten Problemen Parkers.

    • dabeggagaggi sagt:

      Wenns nach mir gehn würde, hätte Jameson nen eigenen Film bekommen (der Daily Bugle Boss)
      😀 der is der beste Boss ever!!!

    • XXX sagt:

      Im dritten wirkte er eher wie ne Selbstverarsche von sich.

      Aber dennoch hat Simmons in allen drei Maguire an die Wand gespielt.

    • Sandro sagt:

      Emo-Peter?

    • XXX sagt:

      Der auf jedenfall. Der Jonah aber mit seiner Pillengeschichte ebenso.

    • dabeggagaggi sagt:

      Was für ein Mann!
      😛
      Ich weiß nicht ob Simmons Peter Parker besser verkörpert hätte als Tobey (nicht ernst gemeint), aber Parker und Jameson sind eben zwei komplett unterschiedliche Charaktere und keiner würde je in die andere Rolle schlüpfen können. Simmons hats auf jeden Fall voll drauf, wenns um den energischen Jameson geht.

  49. BANE2012 sagt:

    man muss das auch so sehen, das viele über batman eine gespaltene meinung haben, die jungs würden sich eher batman anschauen wie die frauen, ich wurde des öfteren von frauen nach eien guten filmen gefragt und natürlich habe ich sofort the dark knight empfohlen, aber die denken sofort oh ne batman (das ist alles so unnatürlich und wird sofort mit übernatürlichen kräften (superman) verglichen das ist denen viel zu viel action, weil sie die nolan filme nicht kennen.
    natürlich macht da ein film wie titanic guten gewinn, den film schauen auch überwiegend frauen.
    ich habe mir auch avangers angeschaut, war ein guter film aber die story fand ich nicht überragend, die einleitung mit nick furry fand ich toll, er kam in den anderen filmen von z.B thor, capt. amerika usw. vor aber die geschichte mit loki naja geschmackssache.
    deshalb bin ich wirklich auf die geschchte von bane gespannt, viel zu lange müssen wir warten -_-

    • BANE2012 sagt:

      und 3D filme sind einfach scheisse, das wollte ich nochmal loswerden, avanagers hätte nach meiner meinung in 2 d ausgestrahlt bzw gedreht werden sollen, dieses 3 d feeling ist sowas von schlecht!!!!
      deswegen respekt an mr nolan der das in imax gedreht hat, da hat wenigstens keine nervige und sinnlose 3d brille sondern eine perfekte bildquali!!!

    • thefirerises sagt:

      ich freue mich schon auf TDKR in Imax :D, TDKR kann einfach nur geil sein, aber meisten freue ich mich auf das Ende, Nolan magt gerne Leute nachzudenken mit seine Filme.

    • Batwing2012 sagt:

      Naja, bei den Schumacher-Filmen waren bestimmt einige Damen im Kino auch wenn’s wohl eher Transen aus dem Umfeld von Joel gewesen sein mögen 😉

  50. The_Doctor sagt:

    Whedon hat mit seinem Vergleich ja recht. Er sagt ja nicht, dass TDK ein schlechter FIlm ist. Zudem ist Whedon einfach eine Autor/Regisseur, der viel Wert auf Charaktere oder Figureninteraktion setzt. Handlungsorientierte Stories sind da nur nebensächlich. Sieht man auch besonders an „The Avengers“, der auf eine ganz andere Art als BB oder TDK funktioniert aber ebenfalls ein verdammt starker Film ist. Ein Vergleich zwischen „The Avengers“, „Batman Begins“ oder „The Dark Knight“ stellt sich mir gar nicht, da ich überhaupt nicht wüsste, wie man die vergleichen soll. „The Avengers“ ist ein lebendig gewordenes Comicbuch, mit klasse Dialogen, tollem Humor, gelungener Action und einer einfachen aber nicht dummen Geschichte. Also im Prinzip all das, was man von einem guten Superhelden-Team-Up erwarten kann.

    Es ist z.B. auch so, dass sich BB von TDK in sehr vielen Dingen unterscheidet BB wird von Bruce Wayne/Batman alleine getragen und es ist daher IMHO der bisher beste Batmanfilm. Weil der Hauptcharakter so sehr involviert ist und sich im Prinzip alles um den Helden dreht.

    TDK ist inhaltlich anders gelagert, ist klar als Fortsetzung konzipiert und wäre aber trotzdem wahrscheinlich sogar ohne Batman Bezug noch ein toller Film. Aber die Handlung entwickelt sich doch recht unabhängig von Batman und man erfährt auch nicht mehr so viel neues über Bruce oder Batman. Daher könnte man ihn auch einfach herausnehmen und das Konstrukt würde nicht zusammenfallen.

    TDKR scheint Bruce ja wieder mehr ins Zentrum zu stellen. Das kann dem Film meiner Meinung nach nur gut tun.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer