Menu

Joker: Phoenix erhält BAFTA-Award

Auch bei der Verleihung des britischen Filmpreises konnte Joaquin Phoenix die begehrte Trophäe als Bester Hauptdarsteller mit nach Hause nehmen.

Somit setzte sich Joaquin Phoenix gegen Taron Egerton (Rocketman), Jonathan Pryce (Die zwei Päpste), Leonardo DiCaprio (Once Upon a Time in Hollywood) und Adam Driver (Marriage Story) durch und nahm den BAFTA-Award entgegen.

Aufgrund mangelnder Diversität in der Filmindustrie hielt sich Phoenix in seiner Dankesrede mit Kritik nicht zurück, da alle zehn Schauspielerinnen und Schauspieler in diesem Jahr weiß sind.

„Ich fühle mich mehr als geehrt und privilegiert, aber ich befinde mich auch in einem Konflikt, der mich innerlich zerreisst, da viele meiner Schauspielkollegen, die es verdient hätten, dieses Privileg nicht für sich in Anspruch nehmen können. Ich befürchte, dass wir Menschen, die Rassismus ausgesetzt sind, so nicht vermitteln können, dass sie zu uns gehören.“

Auch für die Kategorien Beste Filmmusik und Bestes Casting gewann Joker einen BAFTA-Award.

 

Florian
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

3 Kommentare

  1. Avatar Visual Noise sagt:

    Hier fehlt noch ein „Zu Recht!“-Kommentar! xD

  2. Avatar Ras al Cool sagt:

    Zu Recht!

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare