Menu

Joel Schumacher: „Es war meine Schuld“

Wer im Besitz der ‚Batman 1989 – 1997‘-Box ist, weiß längst, dass sich Joel Schumacher reumütig für sein ‚Batman & Robin‘-Desaster entschuldigt hat. In einem neuen Interview mit der Variety sprach der 75-jährige Regisseur erneut über den Verlauf der von obskuren Studioentscheidungen geprägten Produktion.

Joel_Schumacher_head_size_1000

Ihre Batman-Filme waren bei weitem nicht so düster wie die von Christopher Nolan.
Ich hatte gar nicht erst die Möglichkeit in diese düstere Richtung zu gehen. ‚Batmans Rückkehr‘ wurde von vielen Familien als zu erwachsen angesehen, was keine Kritik an Tim Burton sein soll. Als man mir das Angebot machte, sprach ich mit Tim und meinte zu ihm, „Es ist dein Franchise und sie wollen, das ich es übernehme. Ich werde es nicht machen, wenn du nicht willst, das ich es übernehme.“ Er meinte, „Bitte nimm es! Ich kann keinen weiteren mehr drehen.“ Abgesehen davon ist ‚Batman Forever‘ ein wirklich ansprechender Film geworden, der für die ganze Familie gemacht wurde.

Sie haben die Nippel auf dem Batsuit eingeführt. Waren Sie ob der kontroversen Reaktionen überrascht?
Ja, ich dachte mir nur, „Wollt ihr mich verschaukeln?“. Ich glaube, dies wird noch auf meinem Grabstein stehen. So wird man sich wohl ewig an mich erinnern.

Aber ‚Batman Forever‘ war ein großer Kassenschlager.
Es war der größte Film des Jahres und zudem der günstigste ‚Batman‘-Film, der je produziert wurde. Er kostete unter 100 Mio. Dollar. Val Kilmer, Nicole Kidman und selbst Jim Carrey waren seinerzeit weitestgehend noch unbekannt. ‚Batman Forever‘ war für mich eine Leidenschaft. Meine Chefs erlaubten mir Batman zu verändern. Jim war als Riddler inspirierend. Tom Lee Jones spielte Harvey Two Face. Drew Barrymore war auch dabei. Und Debi Mazar spielte ein böses Mädchen. Es war eine großartige Besetzung und jeder von ihnen lieferte eine großartige Leistung ab. Es machte spaß einen Batman-Film zu kreieren.

Und dann kam ‚Batman & Robin‘. War es Ihre Idee George Clooney als Batman zu besetzen?
Nein, Val verlies im letzten Moment das Projekt um „Die Insel des Dr. Moreau‘ zu drehen. Das änderte alles. George hat eine gute Leistung abgeliefert. Ich war das Problem bei ‚Batman & Robin‘. Ich habe zuvor nie eine Fortsetzung zu einem meiner Filme gedreht. Und Fortsetzungen werden nur aus einem Grund gedreht: um noch mehr Geld zu scheffeln und noch mehr Spielzeug zu verkaufen. Ich habe meinen Job gemacht. Aber ich habe mich dabei nicht wohlgefühlt. 

Wieso?
Sie wollten sofort eine Fortsetzung, aber ich habe zugesagt. Wenn man jemanden beschuldigen möchte, dann nur mich. Ich hätte auch sagen können, „Nein, das mache ich nicht“. Ich hoffe nur, dass wenn ich eine Liste der die schlechtesten Filme aller Zeiten lese, den Film nicht darin finde. Ich habe keinen guten Job gemacht. George schon. Chris O’Donnell auch. Uma Thurman war brillant. Und Arnold ist Arnold.

Wie wird sich Ben Affleck als nächster Batman machen?
Ich glaube, das viele Leute Ben unterschätzen. Sie haben bereits bewiesen, wie dumm dieses Verhalten ist und das er es großartig machen wird.

Quelle: Variety

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

12 comments

  1. Bane187 sagt:

    Wenigstens ist er erlich. Und ja die Nippel Sache werden wir ihm nie vergessen lassen

  2. Batattack sagt:

    Mal ganz ehrlich – ist das Thema nicht schon längst durch? Schumacher hat sich bereits vor Jahren entschuldigt wie auch Clooney. Es wird langsam langweilig.

  3. batman_himself sagt:

    Ich würde allerdings auch sagen, das Warner mitschuldig ist. Die haben aber nur an die Dollars gedacht.
    Und man hätte sich vielleicht zwischen Batman 3 und 4 mindestens ein Jahr mehr Zeit lassen sollen. Vielleicht wäre irgendwo irgendjemandem aufgefallen, das der Film Scheiße wird. Schon das Drehbuch ist in vielen Teilen das Gleiche gewesen wie in Batman Forever. Der Cast war teilweise unpassend. Und so weiter…

  4. Nightwing sagt:

    Auch unabhängig von den beiden Batman-Filmen halte ich Schumacher für einen gerade mal durchschnittlichen Regisseur. Bis auf 2,3 Ausnahmen hat er nie das Potenzial eines Filmes genutzt.

    • RexMundi sagt:

      Da stimme ich im Wesentlichen zu (die Ausnahmen sind die Grisham Verfilmungen und 8 mm), aber der Mann ist 75. Ich kann nicht fassen, dass man ihm in Interviews immer noch Fragen zu diesen verkorksten Batmanfilmen stellt; vor allem, weil er sich schon hundert Mal entschuldigt hat.
      Schuhmacher hat doch keinen umgebracht. Wenn wir unsere Arbeit schlecht machen, hält uns das doch kein Mensch 20 Jahre vor, solange wir niemandem geschadet haben.
      Es gibt so viele Regisseure, die Filme verschandelt habe. Da wird kaum einer gezwungen 2 Jahrzehnte lang Buße zu tun.

  5. BatmanBegins19892014 sagt:

    Das Kostüm von Freeze wurde in B&R leider unerträglich verschwendet. Das tut schon weh.

  6. Maxxon sagt:

    Ich habe bei Tommy Lee als Two-Face immer das Gefühl, dass er seine Rolle ein wenig mit dem Joker verwechselt hat.

    Er war total überdreht und albern und ist irgendwie überhaupt nicht der Two-Face, den ich mir so vorstelle. Da war Aaron Eckhart schon wesentlich besser. Wenn sein Two-Face Auftritt auch leider viel zu kurz war.

    • BatmanBegins19892014 sagt:

      In Batman Forever war jeder Gegner „der Joker“, sogar der Riddler wirkte wie nach einem Säurebad. Das ist eben der Pech bei solchen „Filmemachern“.

  7. David sagt:

    Schumacher könnte sich in meinen Augen recht einfach selbst rehabilitieren, indem er einfach ’n 5-10 Minütigen Kurzfilm macht, in dem er zwar seinen Stil behält aber einfach all die Kritik/Kritiker beachtet und es besser macht. Bei Youtube und Netflix heutzutage müsste sowas doch möglich sein und wenn die Studios nicht ganz dumm sind, dann helfen sie ihm dabei sogar noch (wenn sie den schwarzen Fleck auf ihrer Weste abdecken können profitieren doch beide Seiten davon)
    Einfach Batman&Robin in kurz&kantig. Einfache Lösung für ein altes Problem.

  8. the DK rises sagt:

    Joel Schumacher entschuldigt sich für „Batman & Robin“, nicht für „Batman Forever“.
    Das haben wohl nicht alle mitbekommen.
    „Falling Down“ hat mir richtig gut gefallen von Schumacher.

    Natürlich gibt es einiges zum Aussetzen an Forever (das zähle ich jetzt nicht alles auf, sonst wird der Beitrag Seiten umfassen), aber trotzdem guck ich mir Forever immer wieder gern an, was bei B & R nicht zutrifft.

    Ist lustig, das die Meisten immer noch nicht über die Gummi-Nippel hinweg sind; an den Gummimuskeln und dem Gummiwaschbrettbauch stört sich aber keiner.
    Mir hat der Black-Panther-Suit ganz gut gefallen und den Sonar-Suit fand ich auch ganz cool.

  9. TiiN sagt:

    Soll der Jeol Schumacher nicht so eng sehen. Mir hat Batman & Robin als Kind gut gefallen.

  10. „BATMAN FOREVER“ ist und bleibt einer der besten Batman-Filme aller Zeiten!!!
    Es war auch nicht Joel Schumachers Schuld, wenn der Film bei vielen Fans nicht ankam.
    WB wollte nach „Batman returns“ einen familien-freundlicheren Film,
    da sich 1992 besorgte Eltern zu Wort meldeten…

    – Wirklich Scheiße ist die SW Prequel Trilogie…!!!… – 🙁

    BF und B&R haben mit Sicherheit nicht die beste Story…
    ABER! Die Filme haben andere Qualitäten.
    Ich mag die Architektur, das Design, die Kostüme, die Fahrzeuge usw…
    Die Diskussion über die „Nippel“ geht mir nach all den Jahren auf den Piss…
    Das Kostüm verkauft sich bei ebay nach wie vor wie geschnitten Brot…
    A propos verkaufen…
    Bei solchen Filmen gehts letztlich immer nur um eins: GELD!!!
    Man wollte natürlich auch Spielzeug verkaufen…
    Ich denke mal, dass das auch sehr gut funktionierte…

    Joel Schumacher nennt B&R eine Fortsetzung…
    Ich selbst habe diesen Film nie als eine direkte Fortsetzung von BF gesehen,
    sondern als eigenständigen Film…
    (Kann es ja auch nicht, da Two-Face in BF gestorben ist)
    Der Film wäre in der Tat vll besser geworden, wenn man sich tatsächlich mehr Zeit gelassen hätte…

    Bei mir braucht sich JS nicht zu entschuldigen…!!!…
    Im Gegenteil!!! DANKE!!! 🙂
    B&R war bis dato der erfolgreichste Batman Film in Deutschland…!!!…
    Und durch die „familien-freundlichere“ Interpretation gibt es heute vll auch ein paar Batman-Fans mehr…

    Ich persönlich warte nach wie vor auf den DIRECTOR`S CUT ZU „BATMAN FOREVER“… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

  • Jonathan Hart on The Flash: Drehbeginn im März: “3 Superman Filme mit Cavill, wäre klasse. Aber als Superman ist auch Nicholas Cage im Gespräch. Und es sollen alle…
  • Face on The Flash: Drehbeginn im März: “Spoiler sind es doch erst, wenn iwas bestätigt wurde…Im Moment alles nur Gerüchte…Ich hoffe aber wirklich, dass an dem Gerücht…
  • Schiller Schiller on The Flash: Drehbeginn im März: “FALLS das aber alles stimmen sollte, dann Frage ich mich, ob diese Infos dann nicht schon als Spoiler gelten?!

THE BATMAN Trailer