Menu

Jetzt bei Amazon Prime: Batwoman

Im Oktober ging in den USA die neue The CW-Serie ‚Batwoman‘ an den Start. Jetzt kommt die Serie auch nach Deutschland.

Den Zuschlag für die Serie mit Ruby Rose in der Hauptrolle erhielt Amazon und ihr Prime Video-Service. Seit heute sind die ersten 8 Episoden online. Insgesamt wird die 1. Staffel aus 22 Folgen bestehen.

Drei Jahre nach dem Verschwinden des Milliardärs und Philanthropen Bruce Wayne und seines Alter-Egos Batman, überwindet seine Cousine Kate Kane ihre inneren Dämonen und wird zum Symbol der Hoffnung, in dem sie die Straßen Gotham Citys als Batwoman beschützt.

Quelle: Amazon.de

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

17 comments

  1. Visual Noise sagt:

    Oha…na da schau ich heute Abend wohl mal rein!?

  2. BrightKnight sagt:

    Wow… Es hat mich 15 Minuten gekostet, bis ich abgeschaltet habe.
    Schlechtes Schauspiel, mieses Drehbuch, billiger Look… Und Stereotypen ohne Ende.
    Kann man das im Jahr 2019 noch bringen?

    • zimbo sagt:

      Kannst du zu den Stereotypen bitte noch etwas schreiben? Was wurde denn gebracht?

      • BrightKnight sagt:

        Schon in den ersten Minuten trainiert Ruby bei einem (wahrscheinlich) Indianer, der wie Yoda spricht… WTF? Echt jetzt? Ein American Native, der nur welche Sprache fließend sprechen kann??? Chinesisch?

        Die Darstellung ist schon extrem peinlich.
        Die Homosexuelle Beziehung und der Rauswurf aus der Army ist dann gleich das nächste Klischee, inkl. der Verleugnung der Beziehung durch die Freundin, die lieber in der Army bleiben möchte, 20 Sekunden vorher aber noch ein „ich liebe dich“ in nen Baum geritzt hat…

        Der Look der Serie wirkt wie aus den 80ern , inkl. Pappkulissen.
        Dougray Scott wirkt bei Rückblenden so alt wie heute… (Selbst ohne CGI hätte man da mit Make-Up mehr hinbekommen können)…

        Das Bild ist ein echter Graus: hallo, wir leben in einem 4K Zeitalter und die meisten haben wenigstens ein FullHD Gerät daheim… Wie kann man bitte bei Großaufnahmen der Gesichter eine schlechte künstliche Blende einsetzen, die nicht nur den Hintergrund verschwimmen lässt sondern z.b. auch noch Kettenanhänger oder Rangabzeichen usw. Dafür gibt es jetzt auch keine künstlerische Begründung… Das ist purer Dilettantismus.

        Und über das absurde Drehbuch will ich fast nicht sprechen… Ich weiß auch nicht, ob das ganze mit echten Schauspielern besser und nicht so stacksig wirken würde…
        Alleine schon bei der Regie muss man sich mit der flachen Hand vor den Kopf hauen.
        Hey, da bricht jemand in den Waynetower ein… Und natürlich ist das Büro von Bruce mit Staub bedeckt… Alle anderen Räume nicht, inkl. der Bathöhle, die sind blitzeblank…

      • Wiesslo sagt:

        Der Teufel liegt oft im Detail… natürlich ist die bathöhle Clean… es wird ja auch drauf hingewiesen das Bruce Fox Sohn bat diese IN Schuss zu halten… bei dem Rest okay… gehört aber eben zu Aufbau der Figur über die ersten drei Folgen… einzige Manko für mich die deutsche Sync… für ne Serie schon ordentlich…

      • BrightKnight sagt:

        Nicht nur die Höhle ist Clean… Auch das Security Büro usw.
        Nur eben das Büro von Bruce nicht… Aber wahrscheinlich hat Bruce zum Abschluss gesagt: putze alles, aber nicht mein Büro 😉

  3. Sören sagt:

    @BrightKnight Naja Kates raus schmiss aus der Armee weil sie Lesbisch ist, in den Comics aber auch so. Der einzige unterschied zur Serie ist das sie Jahre lang halt als Partygirl unterwegs war. Bevor sie als in Gotham auf Batman trifft und halt von ihm Inspiert Batwoman zu werden. Glaube diese Reise um die Welt Sache sollte eine Parallel Bruce Reise sein bevor er zu Batman wird. Kann nicht von einem Fernsehsender der wenig Geld hat, mit Kostümen aller bester Qualität da her kommt.

    Ansonsten finde ich ist sie eine Solide Action Serie muss ihr halt Zeit geben um halt in die Gänge zukommen. Gerade wegen der Geschichte rund um Batwomans Hauptgegnerin Alice, wo bei hier auch meine Kritik punkt liegt. Ich hätte besser gefunden wenn die Identität von Alice erst nach ein zwei Folgen heraus gekommen währe und nicht schon im Pilot.

    • BrightKnight sagt:

      Also… Das ganze ist wie.ein Unfall… Und ich habe tatsächlich noch ein paar Folgen geschaut.
      Und sorry, man kann eben nicht von einer soliden Serie sprechen…
      Folge 3: Das Motiv von Bruces ehemaligen Freund, ist völlig Banane… Er droht damit Fahrstühle abstürzen zu lassen, die auch völlig leer sein könnten… Sind sie aber nicht: zufällig sind genau die schlechten Protagonisten drin.
      Der Commander bekommt die Tür nicht auf… Sein Angestellter klettert locker raus…
      Der Kampf auf dem Dach: auweia! Zufällig kommt dann auch noch Alice vorbei.
      Apropos Alice… Sie soll versprechen 24 Stunden keine Menschen zu töten… Und was passiert dann???? Bekommt sie einen Lutscher?
      Warum nimmt Kate sie nicht einfach fest? Schwester hin oder her…

      Folge 4: warum verleiht Kate jetzt die Kette von Bruces Mom??? Ist sie Spontanerbin geworden???

      Selbst wenn ich keine Fehler suchen würde.. diese Serie bietet sich nicht dazu an beim Sehen das Gehirn aktiv zu lassen

      • Sören sagt:

        Nun das ist deine Meinung.
        Ich mag die Serie jeden fahles ich hoffe klein Problem damit.

      • Daniel sagt:

        Sehe ich ebenfalls so…Allein Ruby Rose gefällt mir wenn sie im Kostüm steckt…Hätte eine super Serie werden können, wenn sie bei HBO gelandet wäre..

  4. BrightKnight sagt:

    Folge 4: die Knallerbsenkette! Muhahahahahahahahaha

    Ich hatte mich schon gefragt, warum heute kein C64 für Animationen eingesetzt wird…

    Und die Festnahme der Diebin!
    Großes Kino…

    Langsam habe ich echt Spass an der Serie… Zumindest für heute… Ich glaube morgen werde ich mir keine weitere Folge anschauen, aber heute ist’s echt Comedy

    Großartig war auch die Szene: in 20 Minuten stürzen die Fahrstühle ab… Also geh ich erstmal rüber ins Batcave… Bastel mit eine Schablone und bespraye den Suit. Und dann lass ich noch Haare ans Kostüm nähen und das Oberteil anatomisch anpassen… Und schwupps, bin ich wieder da, bevor die 20 Minuten um sind *rolleyes*.
    Und das schlimmste: es gibt keine dramaturgische Notwendigkeit. Sie hätte auch am Ende der Folge den Suit anpassen lassen können und dann als abschließende Kameraeinstellung gäbs ne Batwoman im vollen Suit

  5. TheDarkKnight81 sagt:

    Nein danke schaue ich mir definitiv nicht an

    • BrightKnight sagt:

      Doch, mach mal… Ist lustig.
      Folge 5: Kate zieht eine Schraube aus ihrem Springerstiefel (ja, die gibt’s mit verschraubten Sohlen)…
      Schon beim ziehen wird aus der Schraube ein laaaaanger Nagel, der Locker durch die Fußsohle gegangen wäre (man, wer hat denn da Regie geführt? Uwe Boll? Lebt Ed Wood wieder?).
      Und warum lassen die Alice wieder entkommen???
      Weil sie gesagt hat, wenn wir gehen können muss keiner sterben?

      So, jetzt habe ich aber genug gelacht…
      Jetzt schau ich mir lieber Mal ne Folge „Witcher“ an…
      Egal wie gut oder schlecht der ist, den Trash-Faktor von Batwoman kann er nicht tollen…

      Ich hab echt schön Bauchschmerzen vom lachen…

      12% bei rotten tomatoes? Müssen wohl auch ein paar Besoffene abgestimmt haben 😉

      • TheDarkKnight81 sagt:

        Das hört sich eher nach MacGyver an anstatt nach einer Superheldin

        ich schaue mir jetzt noch american horror stories an und the witcher werde ich mir definitiv morgen reinziehen

  6. Joker86 sagt:

    🙂 haha,des schau ich mir nich an, das klingt zu episch.

    • BrightKnight sagt:

      Das Problem an der Serie ist vor allem die Sinnlosigkeit…

      Sowohl beim Inhalt, als auch bei der direkten Umsetzung.

      Inhaltlich versteht man die komplette Serie nicht… Batwoman hätte schon längst Alice (ihre Schurkenschwester) aus dem Verkehr ziehen können…
      Besonders Geil: um in einer Episode das Versteck zu finden, klaut sie einen Handlanger das Handy um mit den GPS Daten das Versteck ausfindig zu machen… Auf die Idee kommt in Gotham sonst niemand (Polizei, privater Sicherheitsdienst usw.)…

      Und technisch leuchtete bei mir ein Fragezeichen nach dem anderen.
      Da werden Sachen animiert, die völlig unnötig sind. Mit weniger Kohle bekommt man bessere Effekte hin und selbst ne deutsche Serie wie Kobra 11 (oder Cobra? Keine Ahnung) bietet bessere Explosionen als diese Serie. Das A-Team hatte in den 80ern bessere practical effects. Und dramaturgisch könnte man auf 99% der schlechten Effekte verzichten. Da wird ne Fledermaus animiert, die Sekunden vorher noch tot schien … Warum? Man weiß es nicht. Aber es sieht unnötig dämlich aus.

      Die Plotholes sind grôßer als der Everrest…
      Ich wollte mir heute Folge 8 anschauen, aber mein Lachflash ist irgendwie vorbei und nach 5 Minuten müsste Ichs dann echt abschalten. Wenn man nicht drüber lachen kann, dann ist die Serie nur noch eine Qual

  7. MICHAEL BANE sagt:

    Also ich hab mir gestern die komplette Staffel angeschaut und ja….einige Fragen kamen auf, wo ist Gordon oder Alfred. Warum lässt Kate immerwieder ihre Schwester laufen die eigentlich auch nur ein Abklatsch vom Hutmacher ist. Naja es gibt auf jedenfall bessere Serien von DC. Hier hätte man mehr machen können, auch das man Kate direkt in der ersten Folge im Suit sieht und aufgedeckt wird das Alice ihre Schwester ist. Schade aber wenigens sieht Ruby nice aus….auch im Suit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer