Menu

Jaimie Alexander im Gespräch für ‚Batman vs. Superman‘

Warner Bros. versucht schon länger eine bestimmte weibliche Rolle für das ‚Batman vs. Superman‘-Projekt zu besetzen. Jaimie Alexander war bereits beim Vorsprechen.

SIF_alexander_051211

Wie Matt Hughes von Forbes.com per Twitter verlauten lässt, hatte die 29-jährige bereits „Gespräche“ mit Warner Bros. bzw. DC. Sie kennt bereits auch Details der ‚Batman vs. Superman‘-Story.

ModernMythMedia zitiert sie mit den Worten „In etwa kenne ich die Geschichte für DIESEN Film und Ben Affleck ist die richtige Wahl.“

Jaimie Alexander dürftet ihr vielleicht als ‚Sif‘ aus Marvels ‚Thor‘, bzw. der Fortsetzung ‚The Dark Kingdom‘ kennen. Bleibt natürlich die Frage, welche Rolle sich für sie anbieten würde. Sehr frühe Gerüchte besagten, Warner würde nach einem weiblichen Bodyguard für Lex Luthor suchen. Aktuelle Gerüchte sprechen sogar von einer Einbindung von Wonder Woman.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

36 Kommentare

  1. Captain Harlock sagt:

    Als Wonder Woman könnte ich sie mir sehr gut vorstellen. 🙂

    …als weiblichen Bodyguard für Lex Luthor könnte ich mir eher

    Grace Jones (007 Im Angesicht des Todes)

    oder

    Brigitte Nilson (Bevely Hills Cop 2)

    in ihren 80ern vorstellen. 😉

  2. Bert sagt:

    Meine zukünftige exfreundin 😀

  3. Mr. Mxy sagt:

    War Lex Luthors Bodyguard nicht auch eine Amazone?

  4. Batbleuler90 sagt:

    Interessant. Als bodyguard wäre es interessant wie sie sich Batman bzw supi gegenüber behaupten kann. Vlt wird die auch eine Geliebte von Bruce…wer weis. Wir werden sehen. Aber mal im ernst. So schnell eine Fortsetzung? NICHT getreu dem Motto: was lange währt wird endlich gut….

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Du meinst als Fortsetzung zu Man of Steel? Dabei darf man nicht vergessen, das Man of Steel eigentlich für den Winter 2012 vorgesehen war und dementsprechend auch schon 2012 abgedreht war. So gesehen würde man fast die übliche 3 Jahres-Pause einhalten.

  5. Sephiroth sagt:

    Ich kenn sie aus Kyle XY 😛 (jedenfalls glaube ich, dass das die gleiche ist…)

    Und dem mittleren Bild nach, würde sie recht coole Wonder Woman abgeben… boah diese Haare sind der Wahnsinn…

  6. batman-fan89 sagt:

    Keine schlechte Wahl 😀
    Wobei als Bodyguard für Lex Luthor ? würde mir spontan Mercy Graves aus der Animated Serie einfallen….
    Wäre echt schade für diese Rolle, weil Sie vom aussehen eine echt prima Wonder Woman abgibt 🙂

  7. Tremor sagt:

    Da die schöne Jamie bereits in „Thor“ eine beachtliche Integrität ausstrahlte, halte ich Wonder Woman in ihrem Fall für wahrscheinlicher.
    Auch wenn ich mich darüber freuen würde:
    Ist es nicht ermüdend, wie Hollywoods Produzenten jedem Risiko überängstlich aus dem Weg gehen?
    Da wird jeder Mist nachgeäfft (Nolan’s düster-dreckiger Look der Batman-Filme passt so gar nicht zu Superman), es gibt Prequels noch und nöcher und wer einmal als Superheld erfolgreich war, darf kurz darauf problemlos einen anderen verkörpern (was der Figur einen großen Teil ihrer Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit nimmt).

    • Nacht sagt:

      Wieso gelten die Nolan-Batmans noch immer als das Musterbeispiel, wie ein düsterer Film auszusehen hat? Bei Begins vielleicht noch ein bisschen, aber die beiden Dark Knights verbinde ich ganz sicher nicht mit Düsternis, aber dafür mit Ernsthaftigkeit.

      Im Grunde verliert eine Figur schon ihre Eigenständigkeit, wenn sie von einem bekannten Darsteller gespielt wird. War nämlich am Mittwoch in Captain Phillips, der als Vorpremiere schon 2 Wochen davor lief (war zwar spannend, aber ab einem bestimmten Zeitpunkt eigentlich ziemlich patriotischer scheiß) und ich sah da ehrlich gesagt nicht Rich Phillips, sondern Tom Hanks als Captain.

  8. Bert sagt:

    Da bin ich ganz deiner meinung.
    Find das auch nervend, dass ein und der selbe schauspieler mehrere helden/Schurken spielt.

    Deadpool= Green lantern
    Captain America= die fackel
    Daredevil= Batman

    • H3llNuN sagt:

      Also da muss ich zu Teil widersprechen:
      Meiner Meinung nach hast du im Beispiel Sif/WonderWoman recht, im Beispiel Daredevil/Batman unrecht.

      Die Thor Reihe und der neue Batman vs. Superman Film/ mögliche Wonder Woman/ Justice Leage Filme liegen im selben Zeitraum, da finde ich es schon unpassend.
      Nachher heißt es Wonder Woman und Thor sind Freunde und unwissende stellen sich die Frage warum Thor nicht in der Justice Leage ist 😀 (kleiner Spaß)

      Zwischen Daredevil und Batman vs. Superman liegen aber 12 Jahre. Denke da ist es jetzt nicht schlimm das Batfleck schon Daredevil war.
      Heißt ja nicht das wenn jemand schon eine Comicfigur gespielt hat, er nie mehr in seinem Leben eine andere spielen darf.

  9. BatmanBegins19892005 sagt:

    Kann sich mal jemand um die EntVIRUNG dieser Seite kümmern? Immer wenn ich die aktuellen News lese, bekomme ich eine Viren und Malware „Warnung“ in dickem fettem ROT! Das kann wohl kaum der Sinn von Batman News sein, dass hier kriminelle Elemente ihre Viren und Trojaner verbreiten also über die Seite. Geh dem nach, Batcomputer. Das ist ein Fall für BATMAN!

  10. Nacht sagt:

    Ich würde als Bodyguard niemals ne Braut anstellen. Denn ich würde mich nämlich ziemlich beschissen fühlen, wenn ich die ganze Zeit wüsste, dass die Braut, die neben mir steht, mich plattmachen könnte. Und wenn mich ne Braut zusammenschlagen würde, würde ich mich nicht nur eine lange Zeit dafür schämen, sondern mich erst mal na ganze weile von bestimmten Orten fernhalten, damit man mich nicht sieht und auslachen kann.

  11. Tremor sagt:

    @ Nacht:

    Ohne zu weit vom Thema abschweifen zu wollen, halte ich die Nolan-Batmans für durchaus düster (und ihre Ernsthaftigkeit für übertrieben).
    Dass dieser Stil beispielsweise in „Man of Steel“ nachgeahmt wurde, ist für mich offensichtlich.
    Solche Filme sind so arg bedeutungsschwer, so vordergründig logisch (obwohl ihre Logik bei nüchterner Betrachtung keine Analyse überlebt) und ihre „Helden“ (zu denen man derzeit leider sogar James Bond rechnen muss) haben es so arg schwer, dass man vom Zuschauen her depressiv werden kann.

    @ Bert:

    Danke für den Zuspruch.
    Jamie Alexander wäre meiner Meinung nach eine tolle Wonder Woman – hätte sie nicht gerade Sif gespielt.

  12. Bert sagt:

    Richtig vom optischen her auf alle fälle. Aber naja letztendlich liegt die Entscheidung ja eh nich bei uns;-)
    @nacht, aus irgendeinem grund musste ich dich eben auslachen.
    Warum war das noch, ach ja, wegen starken frauenrollen im jahre 2013. War das n scherz oder bist du tatsächlich son kleines armes Würstchen?

    • Nacht sagt:

      Ich hab zumindest keine Kampfart drauf und als Bodyguard muss man das ja…

      Für die Auslach-Nummer würde ich dir aber jetzt sau gern eine reinhauen!

  13. Bert sagt:

    Ich sage ja nicht, dass die person das nicht darf oder so.
    Ich persönlich finde das eben nur doof.
    Der gedanke, dass das gesicht von murdock das selbe is wie von wayne oder eben bei den anderen beispielen, nervt mich eben.
    Nur meine persönliche meinung, nicht repräsentativ für die castings 😉

    • Nacht sagt:

      Dass es dich stört ist dein Pech, nicht das anderer! Du bist doch sicherlich kein armes Würstchen, dass es dich so sehr stört, oder?

  14. Bert sagt:

    Haha nimm nicht alles zu ernst;-)

  15. SameSane sagt:

    Wäre keine schlechte Wahl mMn. Die Frage ist halt, ob da Marvel mitspielen würde…

    Ansonsten fände ich persönlich ja Emmy Rossum (Shameless) ne ganz nette Wahl für Diana, aber nur meine 5 Cents dazumal.

  16. Georg sagt:

    Diana Amft als Wonder-Woman.
    Wär das nix?

  17. Bert sagt:

    So gar nicht

    • Georg sagt:

      Berti, war auch nur ein Scherz, aber eine Wonder-Woman mit zwei schönen grossen Gründen,
      das wäre super, (wie in den Comics).
      Vor 10 Jahren wäre Maria Grazia Cucinotta IDEAL.
      Oder Christina Hendricks Heute.

  18. Bert sagt:

    Hehe ferkel;-)
    Aber ja, so sollte es sein:-D

  19. Katze sagt:

    Tztztz 😉

  20. Bert sagt:

    Wie meinen? 😉

  21. Georg sagt:

    Ich liebe es mit Euch zu chatten.
    Humor ist wichtig!

  22. Georg sagt:

    Batman-News.dot.com, meldet das The Rock mit den neuen WB President „coole Dinge vor hat“.
    Ich behaupte mal und es wäre super wenn ja, The Rock ist Lex!!!

  23. Batman94 sagt:

    Kate Upton ist echt heiß. Aber als Wonder Woman passt die nicht. Und soll schon ne Schauspielerin 😀

  24. Bert sagt:

    Ja. Ich find sje sieht so derbe jung aus. Und mit den Geräten, erkennt man den adler auf der „brust“ nicht mehr:’D

  25. Bert sagt:

    Aber es wurde nicht gesagt, dass er mit bvs zu tun hat oder?

    • Georg sagt:

      Hallo Bert!
      Die Geräte und der Adler auf der Brust sind super.
      Aber Nein es war nur eine Spekulation von mir, wäre schön wenn BvS einen The Rock-Aufputz bekommt.
      Da kann er die nächste Luminor (seine Lieblings-Automatik Uhr) herzeigen.

Schreibe einen Kommentar zu Batcomputer Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer