Menu

It’s a wrap! Dreharbeiten zu ‚Suicide Squad‘ abgeschlossen

Wie die Zeit vergeht. Vor 5 Monaten begannen die Dreharbeiten zur ‚Suicide Squad‘-Verfilmung und fanden am vergangenen Wochenende ihr offizielles Ende. 

Dies bestätigten die Hauptdarsteller Will Smith und Margot Robbie gegenüber dem lokalen Fernsehsender CTV Toronto. Damit endeten auch die Dreharbeiten für Joker-Darsteller Jared Leto, der laut seinem Instagram-Account auf die giftgrüne Haarpracht künftig verzichten wird.

Goodbye…????????

Ein von JARED LETO (@jaredleto) gepostetes Foto am

Für Regisseur David Ayer geht es nun die nächsten Monate in die Nachbearbeitung, bevor der Film dann am 5. August 2016 seine US-Premiere feiern wird.

Apropos: Ursprünglich sollte die ‚Suicide Squad‘ am 4. August 2016 in Deutschland starten. Warner Bros. hat den Termin inzwischen aktualisiert und um 2 Wochen nach hinten verschoben. Der neue Termin ist nun der 18. August 2016.

Wie bereits die Vergangenheit gezeigt hat, muss es bei diesem Startdatum nicht unbedingt bleiben.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

22 comments

  1. Andreas sagt:

    Wie ist Letos Aussage zu verstehen? Wird er nie wieder den Joker spielen oder nur bis zu den Dreharbeiten für seinen nächsten Einsatz keine grünen Haare tragen (was keine große Überraschung sein sollte)?

  2. jokerfan sagt:

    Kommt wohl darauf an, ob der joker im geplanten batman film mit ben affleck der gegner wird oder nicht. Mir wäre es am liebsten, der joker hätte neben suicide squad noch einen großen auftritt in batman v superman und man würde im batman-solofilm einen gegner nehmen, der noch in keinem kinofilm zu sehen war. Meine favoriten: scarface/bauchredner, mad hatter und prof. Hugo strange (da wäre christoph waltz eine gute wahl). Gegen einen neuen scarecrow oder riddler (hier wäre jim parsons mein favorit) hätte ich auch nichts. Wenn es wirklich 3 filme werden, glaube ich schon, daß jared leto zurück kommt. Welche batman gegner würdet ihr denn gerne mal in einem batman-film sehen?

    • Mr. Mxy sagt:

      Vor allem fantastische Gegner wie Mr. Freeze. Da man mit Suicide Squad solche Figuren als natürlichen Bestandteil dieses Universums etabliert hätte, könnte man das ganze trotzdem wie einen realistischen Thriller aufziehen. Und mal ehrlich: Nach Superman bräuchte Batman schon eine echte Herausforderung!

      Man könnte es auch wie in „The Long Halloween“ machen und gleich mehrere Gegner auftreten lassen.

    • Captain Harlock sagt:

      -ein richtiger Scarecrow wäre super (nicht nur eine Sack-Maske) !!!

      -ein gewaltiger Bane, der selbst Superman das fürchten lehrt !!!

      -ein Killer Croc, der sich blitzschnell durch die Kanalisation bewegt !!!

      -eine verführerische Poisen Ivy mit lebenden Schlingpflanzen !!!

      -ein abgrundtief böser Black Mask !!!

      -ein Hush wie in Arkham City !!!

      … 😉 … 🙂 … 😀 …

    • Nightrunner sagt:

      Würde es super finden, wenn Batman versucht Black Mask mit seiner Band auszuschalten. Dieser heuert dann Deathstroke an und boom gibt es zwei super Gegner die sehr unterschiedlich sind.
      Gegen Poisen Ivy und Catwoman sind immer eine gute Ergänzung.

  3. jokerfan sagt:

    Killer-motte hab ich vergessen. Ha ha ??!!!

  4. HeyHeyBatGirlJoelgäy sagt:

    @ jokerfan
    Ich fänd es escht dufte, wenn Killer Croc noch mal zurückkommt (vielleicht gibt es dann sogar mehr von der Spezies) und einen comicgerechten Bane und Clayface würde ich auch sehr gern sehen. Auf jeden Fall muss auch Man-Bat mal vorkommen, zusammen mit der Uncut-Version von Batman Forever, auf die ich immer noch warte, weil Man-Bat dort zu sehen ist. Und zum Abschluss möchte ich, dass die Justice League es nicht nur mit Killer Crocs zu duuuuun bekommt, sondern auch mal Ninja vs Ninja, z.B. Liga der Schatten gegen Ninja Turtles – dett wär doch mal watt zack.

  5. batfreak sagt:

    Ich glaube, für Bane ist es noch viel zu früh. Hugo Strange, der Pinguin oder mal den Mad Hatter.
    Generell würde ich gerne Oracle und eine Dick Greyson Variante, am liebsten als Nightwing.

  6. Raptor sagt:

    Riddler=Johnny Depp

  7. Wiesslo sagt:

    Tolle Frage:

    Meine Wünsche bei den Gegnern:

    Riddler -Jim Persons währe Megaklasse, Depp währe zuviel Jack Sparrow
    Catwoman – Cathrine Zeta Jones…. dürfte dann ja auch etwas reifer sein
    Freeze -Thomas Kretschmar
    Bane – Irgentwas in Richtung the Rock, oder der Wrestler Neville, Ralf Möller
    Pinguin – Ich mag den aus der Gothamserie der währe aber wohl zu Jung… Gerrad Deperdieu wäre witzig

    Verbündete:
    Batgirl/ Oracle – Kylie Minouge
    Carrie – Emma Stone

    • Captain Harlock sagt:

      @ Wiesslo

      weißt Du wie groß der Wrestler Neville ist ???

      Neville – Größe: 172 cm (5′ 8″)

      Ben Affleck – Größe: 193 cm

      Das wäre schon garkein Hobbit-Gegner mehr (so wie der letzte Bane),
      sondern schon ein Zwergen-Gegner für Batman. 😉

    • Wiesslo sagt:

      So Klein ist der?
      Hab eigl von Wrestling 0 Ahnung und habs nur mal geguckt wegen dem Arrow Match… und da hatte der gerade keinen Zollstock zur Hand…Aber wenn der Art sich zu bewegen war das schon sehr geil… Hab gerade nen richtigen Lachflash…

    • Captain Harlock sagt:

      @ batfreak

      Ups !!! 😮
      vielen Dank für den Hinweis.
      Bin kein Experte, hab nur die Filme gesehen.

  8. RexMundi sagt:

    Würde mich vielem anschließen, was ich hier gelesen habe. Ich hab nur keine Lust mehr auf Gegner, die bei Nolan schon dran waren. Croc hätte ich gern fantastischer, echsenartiger als in Suicide Squad, weshalb der auch raus ist für mich.

    In nem Batmansolofilm hätte ich am meisten Bock auf den Riddler und ne richtig gut geschriebene Detektiv-Batman-Story mit klugen Rätseln und ausgewogenem Drama.

    Pinguin könnte man mMn als ständigen Mobster samt Iceberglounge haben, gern auch über mehrere Filme hinweg; bei Black Mask empfinde ich ähnlich, aber den kann man auch gut ausbauen. Mit Freeze, Ivy, Firefly, Anarky, Hush, selbst mit Lady Shiva oder der ganzen The Long Halloween-Story wäre ich auch sehr einverstanden.

    Strange bräuchte mMn immer noch nen zweiten Schurken dazu, selbst wenn er der Hauptgegner wäre.
    Und nach den Arkham-Spielen kann ich mir auch schön diesen abgehalfterten, gruseligen Mad Hatter vorstellen, der unentwegt und unentdeckt kleine Mädchen entführt und Bats in den Wahnsinn treibt.

  9. thadeusbraun sagt:

    @ Captain Harlock

    Laut Tolkien sind die Hobbits aber kleiner noch als Zwerge…;)

    http://www.mittelerde-portal.de/index.php?action=voelker&volk=hobbits

  10. Frank Drebin sagt:

    Zum Glück hat Margot Robbie nicht den F4 gemacht, wie angeboten.
    Verschönert hätte Sie den Film, aber nicht besser gemacht.

  11. Sonkratos - Z sagt:

    Also ich würde mich auf diese hier freuen!

    – Killer Croc (gespielt von Dwayne Johnson()nur leider ist der als Black adam gecastet worden.
    – Deathstroke (gespielt von Manu Bennet) aber wird wohl Scott Eastwood laut gerüchten.
    – Hush (gespielt von Matt Damon) würd ich stark finden da Ben und Matt freunde im wahren leben sind.
    – Red Hood (gespielt von jensen Ackles wie) der dank den geschehnissen von BvS rache will.
    – Dr. Hugo Strange (gespielt von
    – Zsaz gespielt von Peter mensah
    – Scarecrow (gespielt von Benedickt Cumberbatch)

    uvm. aber im moment fällt mir nicht viel ein.

  12. Frank Drebin sagt:

    Wer sich heute auf der Couch wrapen möchte, Viola Davis kommt am VOX, How i get away with Murder, 20.15 Uhr.

    • Captain Harlock sagt:

      Danke für den Hinweis,
      deshalb kam die mir auch so bekannt vor. 🙂

      Übrigens Gotham lief gestern auch wieder ! ! ! 😀
      (hinter dem Flash (her) 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer