Menu

In eigener Sache

Was ich im Inneren bin, zählt nicht.
Nur das was ich tue, zeigt, wer ich bin.“
(Batman Begins, 2005)

Der obige Satz ist die vielleicht kürzeste Definition eines Helden, die es gibt. Die Formulierung ist schlicht und für alle verständlich. Sie erklärt den Helden Batman. Einige werden denken: nichts Besonderes, das wissen wir doch. Aber dieser Satz besitzt eine Tiefe, die man vielleicht erst im Nachhinein richtig begreift. Denn dieser Satz definiert den Helden alleine anhand seiner Taten. Weder Hautfarbe, Körperbau, andere äußerliche Merkmale oder gar die sexuelle Orientierung spielen dabei eine Rolle.

Wir wollten diesen Artikel mit Batman beginnen, weil er die Figur ist, die uns alle miteinander verbindet. Umso bedrückender ist aber der Anlass für diesen Text. Wir haben die Community auf unserer Seite gewähren lassen, wir haben weitestgehend jede Art von Kommentar toleriert und waren der Meinung, dass unsere Seite und ihre Artikel möglichst neutral bleiben sollten. Immer häufiger finden sich allerdings beleidigende und diskriminierende Kommentare unter unseren Artikeln, denen es an jeder Sachlichkeit fehlt und die immer öfter die Grenze des Erträglichen überschreiten.

Wir sind fest davon überzeugt, dass das nicht den Großteil der Community betrifft. Aber auch, wenn dies immer wieder nur einzelne Stimmen sind, die sich mit derartigen Äußerungen oder entsprechenden Andeutungen hervortun, sind es eben genau die Kommentare, die dann – teilweise lange Zeit – unwidersprochen dastehen. Das wollen und können wir so nicht mehr dulden!

Eine Sache zieht sich doch durch alle Geschichten unserer Helden: Sie wollen durch ihre Taten die Welt zu einem besseren Ort machen! Hinter all diesen Geschichten stehen Autoren und Zeichner, stehen Menschen, bei denen es uns vollkommen egal ist, welche Hautfarbe oder sexuelle Orientierung sie haben. Es sind die Inhalte der Abenteuer, die sie schreiben und zeichnen, die uns bewegen und berühren. Es sind die Werte und Taten ihrer Figuren, die uns inspirieren, uns Hoffnung schenken und die ihre Figuren zum Vorbild für uns werden lassen. 

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf werden wir in Zukunft beleidigende, rassistisch und sexistisch motivierte Kommentare löschen. Auch Kommentare, die Bodyshaming beinhalten, werden dementsprechend bewertet oder entfernt.

Für uns stellt die Menschenwürde das größte Gut dar. Dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um reale, fiktive oder um Personen des öffentlichen Lebens handelt. Wir schätzen euch als Community sehr und freuen uns weiterhin über jeden sachlichen und respektvollen Beitrag von Euch. Aber lasst uns dabei nicht die Werte unserer Helden aus den Augen verlieren!

In diesem Sinne

Euer Batmannews Team.

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer