Menu

Hat das nächste Arkham-Game bereits einen Namen?

Inzwischen ist es kein großes Geheimnis mehr, dass die Macher von ‚Batman: Arkham Asylum‘ und ‚Batman: Arkham City‘ schon seit längerem an einem viertem Arkham-Game arbeiten. Die Spieler-Website Imgmr.com will bereits den Titel wissen.

So wird nicht die Tradition gebrochen, weiterhin mit dem zum Markenzeichen gereiften „Arkham“ im Titel zu spielen:

BATMAN: ARKHAM KNIGHT

Wie schon in ‚Arkham City‘ soll sich der Spieler durch ein Open World-Szenario hangeln, wobei der Spieler im neuen Teil mehr Freiheiten haben soll . Der optische Stil von ‚Arkham City‘ soll von Rocksteady beibehalten werden.

Aktuell soll ein Veröffentlichungstermin zur Weihnachtszeit angepeilt sein. Das Spiel soll 2014 für Xbox One und PS4 erscheinen.

Quelle: IMGMR.com

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

23 Kommentare

  1. geRt sagt:

    Dann kann man doch hoffen das es endlich mit Azrael und Hush weitergeht 🙂

  2. Matches sagt:

    PS4, ich komme!!!! Arkham Asylum war damals auch der Grund für mich ne PS3 zu kaufen.

  3. Nico sagt:

    Da kann man nur hoffen, dass „Arkham Knight“ kein weiterer „Arkham City“-Abklatsch wird, wie „Arkham Origins“. Nicht falsch verstehen, das Spiel hat mir Spaß gemacht, aber es gab keinerlei Innovationen. Stattdessen hat WB Games einfach nur das altbewährte Spielprinzip von AC genommen und eine neue Story dazu gestrickt. Da beim nächsten Arkham-Titel wieder Rocksteady verantwortlich ist, gehe ich aber davon aus, dass das Spiel wieder Innovationen und Neuerungen bringt.

    • Batman94 sagt:

      Lag aber auch an den Konsolen.. Viel mehr neues und Technisches geht halt einfach nicht mehr.
      Auf der Next Gen wirds sicherlich en Haufen neue Features geben. Und sie werkeln da ja auch sicherlich schon einige Zeit dran.

    • Maxxon sagt:

      Noch nerviger fand ich, dass sie sogar 1:1 einen Haufen Animationen einfach weiterverwendet haben.

      Das macht das ganze noch viel mehr zu einer einfachen Kopie.

      Arkham Origins ist ein nettes Game. Hat auch gute Momente, aber es wäre viiieeel mehr drin gewesen.
      Verschenktes Potential

  4. H3llNuN sagt:

    Mhm… mehr Freiheit… diesmal GANZ Gotham City? In Arkham Origins konnte man ja von der Gotham Bridge aus den Wayne Tower sehen. Vielleicht kann man ja diesmal auch den Bereich betreten/be“gleiten“ 😀

  5. H3llNuN sagt:

    Ich hoffe das beide Studios weitermachen. Rocksteady die Reihe nach Arkham City und WB Montreal nach Arkham Origins. Würde gerne sehen wie Robin/Nightwing (Dick Grayson), Robin (Tim Drake) und Batgirl/Oracle in dem Universum eingeführt werden.

  6. Eric sagt:

    Also ich persönlich bin sehr froh dass der nächste Teil wieder von Rocksteady entwickelt wird. Ich will jetzt niemanden zu nahe treten aber das Spiel Arkham Origins war für mich nicht gut. Ich war sehr entäuscht davon. Ausser der Teil mit Joker und Harley Quinn in der Psychiatrie fand ich den Rest wirklich schlecht. Keine gute Story und die Charaktere waren lächerlich dargestellt. Ausser die Beweissuche für einen Mord war nichts innovatives dabei. Ich hatte mich sehr auf das Spiel gefreut aber es war leider eine Entäuschung.

  7. Arkham Security sagt:

    Ich bin schon gespannt, vielleicht spielt der 4te Teil lange nach AC – Joker ist tot, also wird’s diesmal ganz sicher einen anderen Gegner geben…

    Vielleicht schaut auch Superman vorbei?
    🙂

    • Rachlust sagt:

      „“Joker ist tot, also wird’s diesmal ganz sicher einen anderen Gegner geben…““

      Sicher?

      Dank Clayface ist nicht nur ein Joker herumgerannt und durch merkwürdige Schnitte ist auch das Schicksal von Clayface ungewiss. Schaut man sich den Abspann an terorrisiert Joker mit Anrufen (Aufzeichnungen).

      Im Batman Universum kann noch so viel passieren… Ich glaube erst das Joker tot ist, wenn ich ihn Persönlich mit ner Atombombe gesprengt habe… und selbst dann wird er wahrscheinlich zurück kommen

  8. Mr.D sagt:

    Endlich wieder ein Spiel von Rocksteady, arkham origins war ist kein schlechtes Spiel aber kann mit seinen vorgängern nicht mithalten.

    Zumindest ist der Titel schon mal viel versprechend.

  9. batmansonkelzweitengrades sagt:

    Hab ich das richtig gelesen?
    Dieses Jahr zur Weihnachtszeit?

  10. Bert sagt:

    Nee Weihnachten 2014.
    Ich fands auch leider nich bombe.
    Die tatortanalysen wären aber sicher besser gewesen, wenn nicht über den beweisen fette rote dreiecke hingen…
    Ich will nich spoilern, aber das ende mit bane war viel zu einfalslos und plump, schade eig

    • H3llNuN sagt:

      Das fand ich auch Schade.
      Die Tatort-Missionen fand ich an sich super, waren aber doch zu leicht. Sollten sich ein Beispiel an L.A. Noir oder den CSI Games nehmen.
      Die roten Markiereungen waren echt zu viel. Einfach diese weglassen, die Tatortbereiche etwas vergrößern das man wirklich SELBER kombinieren und suchen muss.

  11. FreezyC@nFifty5 sagt:

    Kein pc ?

  12. TheJokerCLOWNPRINCE sagt:

    Neues Arkham Game? Her damit! Fand Origins eigentlich geil. Nicht so gut wie City und weniger Wiederspielwert (City 12x durch Origins 1mal) aber geil. Der Name ist auch sehr gut! Ankündigung bitte schnell!

  13. Captain Harlock sagt:

    Jetzt fehlt nur noch ein Arkham Batman Lego Spiel 🙂 😉

  14. Bert sagt:

    Denke ahch, dass wieder der joker der hauptantagonist wird.
    Hoffe aber wirklich, dass gotham komplett begehbar ist und das spiel mit mehr Spannung aufwarten kann

  15. Ben sagt:

    SPOILER ALARM, wer sich die Story nicht versauen will nicht weiterlesen!!!

    Es gibt einen Comic zu Arkham City, Batman Arkham City: End Game, der nach Jokers Tod spielt, in dem gezeigt wird, wie Jokers Leiche verbrannt wird, also ist Joker wirklick tot. Der Leichnam wurde zuvor auch von Gordon untersucht, um sicherzustellen, dass es der Joker war. Es kann also nicht der Clayface Joker sein. ABER: es gibt ein Easteregg im DLC Harleys Revenge, nämlich ein POster von Cadmus LAbs. Wers nicht kennt, Cadmus LAbs ist eine wissenschaftliche Einrichtung, die unter anderen von Lex Luthor ins Leben gerufen wurde um Bedrohungen, die vielleicht einmal von der Justice League und besonders Superman ausgehen könnten, entgegentreten zu können.Auch Hugo Strange war an Cadmus beteiligt. Cadmus ist besonders dafür beklannt, Menschen oder auch Superhelden klonen zu können. Zwar ist Joker zu Asche zerfallen, aber er hat, wie wir wissen, jua sein Blut in diverse Krankenhäuser der Stadt eingeschmuggelt, somit könnte Cadmus mit Sicherheit einen neuen Joker klonen, wobei sich hier die Frage stellt, warum Cadmus das tun würde. Vielleicht hat Joker ja einen Abmachung mit Luthor im Vorfeld getroffen, da er ja fast unheilbar krank war. Alles natürlich reine Spekulation aber wir werden schon sehen, was sie daraus machen.

    SPOILER AUS

  16. Lil' wayne sagt:

    Endlich erwähnt mal jemand die Telefonanrufe.
    Danke rachlust. Scheisse, dachte schon das ich def einzige bin der das gehört hat und so sieht

  17. EsIstDer Pinguin! sagt:

    Wann kann man diese anrufe denn hören?

  18. foh sagt:

    Denke/ hoffe dass es riiiichtig groß wird…. Gta-groß! Sprich, ich denke das batmobil bzw der batwing wird seinen großen auftritt haben! Und warum nicht two face als hauptgegner…. Oder die falcone family. Die geben schon genug story her!

  19. The Machine sagt:

    Mir persönlich hat die komplette Arkham-Reihe außerordentlich gut gefallen, deshalb setze ich primär auf eine gute Story und weniger auf bahnbrechende Gameplay-Neuerungen. Ich hoffe, dass die Handlung nach Arkham City ansetzt und habe sonst nur eine einzige Bitte: N O. J O K E R. A N Y M O R E! ! ! Ein weiterer Auftritt als Hauptschurke wäre nur noch nervig.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer