Menu

Gerüchte zum ersten Batman Solo-Abenteuer

In der vorhergehenden News zur ‚Suicide Squad‘ wird auch der Dunkle Ritter erwähnt. Neuesten Gerüchten zufolge soll Ben Affleck für den Schurkenfilm erneut in’s Batman-Kostüm schlüpfen.

Doch dabei soll es nicht bleiben. Die Ereignisse am Ende der ‚Suicide Squad‘-Verfilmung sollen den Startschuss für Afflecks ersten Solo-Batman-Film darstellen.

ACHTUNG: SPOILER!

SPOILER ZEIGEN

Auch wir haben uns in unserer aktuellen BatCast-Folge darüber Gedanken gemacht, wie Batman Teil des ‚Suicide Squad‘-Films werden könnte.

Quelle: Forbes.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

12 comments

  1. Mr. D sagt:

    Hoert sich gut an

  2. RexMundi sagt:

    Das ist schon krass, wie stark sich Batman an DKR orientieren soll/wird. Yindel etc. werden Batman schon aus seinem üblichen Kosmos herausheben. Das wird nicht nur für Freude bei den Fans sorgen.
    Auf der anderen Seite kann sich Zack Snyder so in den Filmen viele Freiheiten einräumen, was Schurken, Nebenfiguren oder Storyverläufe betrifft.
    Und er schafft so den größtmöglichen Abstand zu Nolans Filmen.

    • Frank Drebin sagt:

      Keine Spoiler verraten!

    • RexMundi sagt:

      Oh Mist, sorry, sorry, sorry. War da völlig selbstvergessen
      @Batcomputer – wenn das geht, kannst du ja meinen vorherigen Kommentar editieren oder zur Not löschen. Tut mir leid.

      Kann man hier selbst auch [Spoiler]…[/Spoiler] einfügen?!

    • Frank Drebin sagt:

      Ich schätze jeder hier ist schon einmal verbal entgleist.
      Ich hätte auch nix dagegen wenn man seine Kommentare ändern könnte.

  3. Oliver Queen sagt:

    wenn diese ganzen story gerüchte wahr sind, kann ich nur sagen hut ab herr snyder!!!
    funktionieren wird das ganze eh, auch mit batfleck, das ganze wird visuell so reinhauen, das schauspielerei eh egal ist.
    ich persönlich bin absolut gar kein fan von affleck aber ich vertraue snyder.
    christopher nolan hat in seiner trilogie nur einen fehler gemacht und zwar das ende der trilogie.

  4. Gotham-City sagt:

    Um dieses Thema richtig zu begreifen sollte man etwas weiter ausholen.
    Ich verfolge das Batman/ bzw. DC Universum schon seit fast 30 Jahren. Ich habe sehr viele Highlight und leider auch Tiefpunkte miterlebt. Als eingefleischter DC Fan fragt man sich natürlich weshalb es so lange gedauert hat bis wir so etwas wie einen Fahrplan für ein “ Cinematic Universe“ seitens Warner bekommen haben. Die Erklärung liegt für mich ganz klar auf der Hand!!!

    DC Comics mit Sitz in New York, eine 100% Warner Bros. Tochter ist zwar der Kreative Kern der Comics gewesen, hatte bei Film oder TV Produktionen nicht viel mehr zu melden als vielleicht eine beratende Rolle in Form der ein oder anderen Person innezuhaben. Für Warner Bros, ( immerhin die deutliche NR.1) der Hollywood Studios) zählt nur der Erfolg an der Kinokasse, und dafür sind die besten Zugpferde nun mal Batman und Superman!
    Erst als für Warner die Gelddruck Maschinen Herr der Ringe und Harry Potter weggefallen sind wurde man sich ( auch durch den stetig wachsenden Erfolg der Marvel Verfilmungen ) dem riesigen Potenzial von DC bewusst.
    Um aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen wurde DC Comics komplett umgekrempelt und DC Entertainment wurde gegründet mit dem Hintergrund zukünftig bei TV und Filmproduktionen enger Zusammenzuarbeiten und von der Kreativität der Menschen bei DC zu profitieren!
    Auch wenn interne Strukturen erst noch aufgebaut werden mussten und der Einfluss auf bestehende Produktion gleich null war, ist mit dieser Umstrukturierung bei DC Comics hin zu DC Entertainment der Grundstein zu so einen Cinematic Universe gelegt worden.

    Nach dem riesigen Erfolg der Nolan Trilogie, hatte Warner ein Problem! Nolan wollte sein Batman Universum für sich stehen lassen und sah es nicht als Teil des DC Universums an. Damit war es unmöglich diese Trilogie als Startpunkt eines ganzen, in sich aufbauendes DC Cinematic-Universum zu verwenden. Alle Versuche waren vergebens. Selbst der Versuch Christopher Nolan als eine Art “ Gegenstück zu Marvels-Feige“ zu gewinnen schlug fehl. Damit stand man wieder am Anfang, mit dem Problem das Batman, Superman und mittlerweile auch Green Lantern verheizt waren! Sind wir mal ehrlich, jedes Kind auf diesem Planeten kennt die Origin zu Superman und Batman. Will das nach so kurzer Zeit wirklich jemand im Kino sehen? Ich glaube nicht und bei Warner/ DC anscheinend auch nicht!!!
    Ganz unabhängig vom der Story in Batman v Superman finde ich die Herangehensweise was Batman betrifft genial! Es eröffnet den Kreativen Köpfen sehr viel mehr Möglichkeiten, als immer wieder bekanntes zu zeigen. Du braucht nicht erst einen Solo-Film um die Origin zu erzählen. Sie können gleich loslegen mit einem Status Quo, der es auch ermöglicht eine Dick Grayson bereits als Nightwing zu zeigen ohne in Zukunft auf einen Robin verzichten zu müssen. Die ganze Bat Familie und sein Umfeld würden für eine ganz andere Atmosphäre Sorgen. Welche Richtung,der noch immer ohne Starttermin, Batman Solo-Film einschlägt bleibt natürlich spannend! Ich bin mir Sicher, dass Ben Affleck niemals für so ein lang angelegtes Projekt unterschrieben hätte ohne zu wissen, wohin die Reise geht! Wenn mich nicht alles täuscht wird er auch bei diesem Film selbst Regie führen! Es gibt sicher einen Grund weshalb gerade die direkte Man of Steel Fortsetzung und Batman zwar bestätigt wurden,aber ohne gefixten Starttermin!

  5. Sephiroth sagt:

    Weiteres Indiz für nen (sehr) alten Batman, was mich nach wie vor sehr stört, vor allem, wenn man quasi ne neue Reihe ins Leben ruft… :/ das passt doch einfach nicht…

  6. Gotham-City sagt:

    Ich finde, dass Ben Affleck/ Bruce Wayne auf den Set Bildern die vor einigen Monaten zu sehen waren nicht so alt ausgesehen hat. Ich glaube an einen Batman der abgekämpft und erfahren ist, aber Biologisch nicht ALT im gleichen Sinne wie in TDK von Millers Meisterwerk. Ich denke das Batman durch den Konflikt mit Suleiman und dem Auftauchen von Superwesen aus seinem Mikrokosmos Gotham City verabschieden muss und die Notwendigkeit sieht einer Justice League seinen Stempel auszudrücken. DA macht es schon Sinn Ihn erfahrener zu zeigen.

  7. Katze sagt:

    Das seh ich genau gleich.
    Nirgends wurde ja gesagt das Bruce so alt
    Wie in der Comic vorlage daher kommt.
    Und erfahren und abgekämpft klingt gut und richtig für
    Diese Story .
    Man stelle sich vor die jl wird gegründet mit weesen die wie Götter sind.
    Und da kommt ein 25 jähriges babyface daher.
    Hy, ich bin Batman . Wer ???
    So ist Batman aber eine Grossstadt legende,
    „Die legende“
    Hatt in seiner sterblichen Hülle Jahrzehnte lang den strassenkrieg
    Geführt und geprägt. Und vor allem überlebt .
    DAS ist ein Batman der schon nur durch seine Erscheinung einschüchtert.
    Dessen Wort Gewicht hatt.
    Jemand dem sich auch übermächtig scheinende Verbündete unterorden.
    Ihm und seiner strategischen Erfahrung .
    Anders könnt Ichs mir gar nicht vorstellen.
    Würde auch kaum Sinn ergeben.
    Und das Alter ist auch überhaupt kein Problem .
    Es ist Film !!!
    Ich schätze nicht das alles was man im Film sieht
    Der Realität entsprechen muss, das Alter eines gespielten
    Charakters mal schon gar nicht.
    Kaum zu Glauben das dies überhaupt erwähnt wurde 😀
    So kann man sogar in beide Richtungen gehen.
    Was will mein Comic herz noch mehr ?
    Bin mal sehr gespannt auf den ersten Trailer.

  8. Gotham-City sagt:

    Miau!!!

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer