Menu

Gerücht: Zwei Kandidatinnen für die „Batgirl“-Hauptrolle

Etwas verspätet erreicht uns das Gerücht um eine mögliche Hauptrollen-Besetzung des „Batgirl“-Kinofilms, um den es in den letzten Monaten recht ruhig wurde.

Dabei ist es wieder WeGotThisCovered.com, welche mit einer angeblichen Info aufwarten. So soll Warner Bros. „kurz davor stehen, die Besetzung der Hauptrolle bekannt zu geben“.

Doch davor muss sich das Studio erstmal zwischen Star Wars-Star Daisy Ridley (27) und der 23-jährigen Katherine Langford (‚Tote Mädchen lügen nicht‘) entscheiden. Zumindest soll WB beide auf der Wunschliste für die Rolle ganz oben stehen haben.

 

 

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

9 Kommentare

  1. Avatar Cloud sagt:

    Batman zu Batgirl: Möge die Macht…..ach nee, falscher Film sorry… ^^

  2. Avatar Comicheld sagt:

    Also bei Daisy Ridley glaube ich eigentlich nicht, dass sie direkt Lust aufs nächste Franchise hätte…
    Und in welchem Universum soll der Film überhaupt spielen? Robert Pattinson finde ich als Mentor irgendwie noch zu jung…

    Meine Traumbesetzung für Batgirl wäre immer noch Emma Stone :)

  3. Avatar Jokerfan sagt:

    Warum nicht? Jennifer Lawrence
    war mit den X-Men und der Panem Reihe auch an 2 Franchises beteiligt. Aber einen Zusammenhang mit Robert pattinson wäre wirklich unpassend. Als Gegner würde ich mir jemanden wünschen, den man noch nicht im Kino Sehen könnte. Für Scarface bzw den Bauchredner wäre es mal an der Zeit.

  4. Avatar Alex H sagt:

    Mögen die Macher ein richtig coolen Batgirlfilm umsetzen. Auch wenn meine Lieblingsdarstellerinnen nicht hier erwähnt werden. Jessica Chastain oder Emma Stone wären immer noch meine Traumbesetzung… 😂✌️

  5. Avatar Jokerfan sagt:

    Jessica Chastain ist eine tolle Schauspielerin. Aber für die Rolle etwas zu alt. Ich könnte sie mir super als Poisen Ivy vorstellen. Wäre ja
    auch eine gute Gegnerin.

  6. Avatar TheFan sagt:

    Warum nicht „Batwoman“? Verbunden mit dem Reeves Film oder nicht? Verbunden mit dem DCU oder nicht? Shazam war schon kein finanzieller Hit mit gerade mal 360 Mio Einspiel, da er vor allem darunter leiden musste, dass er nicht zuvor in einem DCU Film eingeführt und dem größeren Publikum vorgestellt wie zugänglich gemacht wurde. So war der aufgedreht hysterische Typ im knallengen Latex-Suit samt leuchtendem Neo-Reklame-Blitz auf der Brust und Omas Gardinen-Vorhang auf dem Rücken eher abschreckend. Dasselbe Schicksal könnte Batgirl schnell ereilen. Ähnlich wie bei Shazam würde man sich fragen, warum sollte ich mir das im Kino ansehen? Schwierig. Langford und Ridley sind immerhin tolle Talente. Schauen wir mal.

  7. Florian Florian sagt:

    „Shazam war schon kein finanzieller Hit mit gerade mal 360 Mio Einspiel“

    Bullshit,es sind übrigens 364 Mio.Und du weisst schon wie hoch die Produktionskosten waren,oder ?

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „BIRDS OF PREY“

days
1
1
2
hours
2
1
minutes
5
3
seconds
1
3

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...