Menu

Gerücht: Two-Face und Mad Hatter in „The Batman“ ?

Batman, nehm dich in Acht! Zwei weitere Schurken sollen sich gerüchteweise der Rogues-Gallery anschliesen und zwar Two-Face und Mad Hatter.

Two-Face

Bisher hat man diesen Charakter in drei Batman-Filmen ( Batman, Batman Forever und The Dark Knight) verwendet. Jetzt soll der ehemalige Staatsanwalt mit Persönlichkeitsspaltung seinen vierten Auftritt in The Batman absolvieren, wie Discussing Film berichtet. Für Two-Face sucht man nach einem Schauspieler, der zwischen 30 und 40 Jahren alt sein soll.

Mad Hatter

Für den obskuren Mann mit dem Hut-Fetisch wäre es der erste Auftritt in einem Batman-Realfilm. Den Mad Hatter soll ein Schauspieler verkörpern, der sich in seinen 40igern bis 50iger Jahren befindet.

Discussing Film weisst aber darauf hin, dass ein Schurke noch rausgeschrieben werden könnte.

Quelle: Discussing Film

Florian
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

27 comments

  1. Jokerfan sagt:

    Mad Hatter wäre klasse. Mal jemand anderes. Bei so vielen Gegnern bin ich mal auf die Story gespannt.

    • TheDarkKnight81 sagt:

      Stimme dir zu, mal was anderes. Aber was mir aufgefallen ist da, das Gerücht sagt ja das viele Bösewichte einen kurzen Auftritt haben?! Erinnert mich irgendwie an die Arkham Spiele 😉 hätte nichts dagegen wenn es in dieser Richtung geht die Spiele waren auch hammer

  2. Schiller sagt:

    Großartig. Auf Mad Hatter hätte ich richtig Bock. Auf das lange Halloween auch. Obwohl mir ein Mad Hatter wie in den Arkham Spielen am meisten zusagen würde.

    Two-Face brauche ich nicht zwingend schon wieder.

    • Florian Florian sagt:

      @Schiller

      Wir hatten doch noch gar keine vernünftige Umsetzung von Two-Face 😉

      • Perios sagt:

        Stimmt beides… wir hatten wirklich noch keine vernünftige Umsetzung von Two-Face… allerdings brauch ich ihn auch nicht unbedingt…

        Riddler und Mad-Hatter wären top!

      • Schiller sagt:

        Da geht es mir wie Perios. Ich habe gerade kein Bedürfnis nach einem weiteren Two-Face-Versuch 🙂

  3. Derek Schlotter sagt:

    Ich bin echt mega gespannt. Finde es reizvoll, dass sich so viele Gegenspieler in dem Film die Klinke in die Hand geben sollen.

  4. Jokerfan sagt:

    Also in „The dark Knight“ fand ich Two-face gut. Passender Schauspieler. In den nicht so tollen „Batman forever“ konnte Tommy Lee Jones sein können nicht zeigen. Aber über den Mad Hatter würde ich mich mehr freuen, als auf Two-Face. 2 Batman-Widersacher, die wir leider auch noch nicht auf der großen Leinwand sehen konnten sind Prof. Hugo Strange und Scarface bzw der Bauchredner.

    • Florian Florian sagt:

      Aaron Eckhart ist ja auch ein klasse Schauspieler, in die Richtung geht meine Kritik auch nicht. Ich hadere mit der Umsetzung,zum Beispiel die fehlende Persönlichkeitsstörung.

  5. Captain Harlock sagt:

    Ein Gegner der für Batman eine körperliche Herausforderung darstellt,
    sollte schon mit dabei sein. Ich will Batman richtig kämpfen sehen, nicht
    nur mit den 08/15 Handlangern.
    -Two-Face könnte schon etwas Haue einstecken.
    -Der Riddler als geistige Herausforderung ist ja schon mal ganz gut.
    -Catwoman als Loveinterest ist auch super.
    -Der Pinguin als Gangsterboss und Nachtclubbesitzer passt auch.
    -Den Hutmacher kann ich jetzt hier nicht so einordnen.
    (warscheindlich weil ich Long Halloween nicht kenne.)

    … und was ist mit Robin … als Junge, Teen, oder Erwachsener ???

    • TMM sagt:

      der hutmacher spielt in lange halloween überhaupt keine rolle. überhaupt spielt nur der joker eine kleinere rolle in der story. ansonsten gehts da nur um falcone und maroni. und halt darum, dass dent zu two face wird.

      reeves lies ja verlauten, dass er sich an lange halloween orientieren will. ich denke, er meinte da wohl eher den inhalt bzgl. psycho-murder story…….

      • Florian Florian sagt:

        @Maske
        Mad Hatter ist wirklich nicht so groß vertreten, dennoch fand ich den Auftritt von ihm in „The Long Halloween“ gelungen.

      • TMM sagt:

        @flo:

        Welchen auftritt genau meinst du?? Hab die story erst vornpaar wochen gelesen, kann mich aber an keinen auftritt von ihm erinnern^^, ausser am ende wo die da alle mit two face zusammenstehen….

      • Florian Florian sagt:

        Da ich gerade mit dem Band beschäftigt bin, kann ich es dir genau sagen. Mad Hatter und Scarecrow rauben im Auftrag von Carmine Falcone eine Bank aus und bekommen es letztendlich mit Batman zu tun.

      • Schiller sagt:

        Na schönen Dank auch an alle für die ständige Erwähnung. Jetzt habe ich tatsächlich den Band wieder aus dem Regal geholt und werde ihn jetzt wohl auch lesen müssen.

      • Florian Florian sagt:

        Lach! Dann viel Spaß beim lesen 😉

  6. Benjamin Souibi sagt:

    Wird das jetzt ein Reboot von “Batman forever“ gepaart mit “Batman returns“???

  7. Michael Knight sagt:

    Ich hoffe es bleiben 3 Hauptbösewichte.
    Sonst zu viele Köche verderben den Brei.
    Aber der Rest klingt sehr gut.
    Wann kommt einmal Scarface?

  8. Visual Noise sagt:

    Von mir aus kann Reeves auch nochmal die Bruce Origin durchkauen…aber es wird Zeit für Scarface!

    • Captain Harlock sagt:

      „die Bruce Origin“ wäre die Gebrt von Bruce. Das hatten wir auch noch nicht.
      Wäre mal was anderes. Aber „die Batman Origin“ muß nicht nochmal sein.

  9. Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Ich hoffe nicht das man sich an the long Halloween orientiert, da wusste ich nicht wer der Killer ist.
    Hier soll ja angeblich der Riddler schon als main Bösewicht feststehen…
    Und Mad hatter bitte raus und dafür scarface oder black mask.
    Letzterer würde man wohl nicht bringen weil schon in birds of prey als Gegner vorhanden.

  10. LA10 sagt:

    „Das lange Halloween“ Comic von 1996/97 könnte anscheinend Reeves Vorlage zum Film sein.

  11. LA10 sagt:

    Achja Florian, hören wir dich eigentlich auch mal in einem BatCasts?

  12. Daniel Rüst sagt:

    Zumindest mal Schurken, die wir auf der großen Leinwand noch nicht gesehen haben…

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer