Menu

Gerücht: ‚The Batman‘ lässt auf sich warten

Erst kürzlich sprach Regisseur Matt Reeves davon, hoffentlich im Frühjahr/Sommer nächsten Jahres die Produktion für seinen Batman-Film starten zu können. Wenn es nach einem aktuellen Gerücht geht, wird der geneigte Fan sich aber in Geduld üben müssen, bis der Film letztendlich auf der großen Leinwand zu sehen sein wird.

Mario-Francisco Robles von RevengeOfTheFans.com hörte erst kürzlich von Quellen innerhalb Warners, dass das Jahr 2021 ins Visier für den Start des nächsten Batman-Films genommen wurde. Und selbst dieses Szenario wird jetzt in Frage gestellt und als „im besten Fall“ geadelt – eher sollte man von einem noch späteren Starttermin ausgehen. Denn man ist sich der Wichtigkeit des Projekts bewusst und möchte die nötige Qualität sicherstellen, anstelle zwanghaft auf einen Starttermin hinzuarbeiten.

Jett von Batman-on-Film ergänzt die Info darum, dass man das Drehbuch perfektionieren will um den maximalen Erfolg aus dem Film erringen zu können.

Quelle: RevengeOfTheFans.com

 

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

35 Kommentare

  1. Benjamin Souibi sagt:

    Damit sollte Affleck’s „AUS“ wohl besiegelt sein… ☹😢☹

  2. TheFan sagt:

    Ben Affleck soll jetzt angeblich definitiv raus sein, weil Reeves den Film vom schrecklichen DCEU entfernt positionieren möchte. Wenn dem so ist, dann wäre das ein schöner Schachzug.

    • Cloud sagt:

      Quelle? Woher hast du die Behauptung?

    • Arieve sagt:

      Hab ich auch gehört, finde es aber im Gegensatz zu Dir als unsäglichen Schachzug, falls es denn stimmen sollte.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      „Ich hab gehört“ … „angeblich definitiv“ – Es wäre sehr nett, wenn ihr zu solchen rumgeisternden Behauptungen die Ursprungsquelle nennen würde. Gerade bei solch sensiblen Themen sollte man solche Aussagen nicht ohne Quelle stehen lassen. Danke.

      • Arieve sagt:

        Da gebe ich Dir recht und ich finde es gut, dass Batmannews.de nicht jedes Gerücht als News-Beitrag aufgreift, wiewohl man natürlich auch über solche Gerüchte diskutieren kann. Die Quelle für das aktuelle Gerücht ist der „The Fanboy“-Podcast von Mario-Francisco Robles, der in den Meldungen (z.B. Filmstarts.de) als „DC-Insider“ vorgestellt wird.

  3. Jonathan Hart sagt:

    Na hoffentlich wird der Film sehr gut und Oscarverdächtig!

  4. RexMundi RexMundi sagt:

    Ich bin da sehr ambivalent. Einerseits ist es gut, dass man sich hier nicht drängt, nur schnell wieder das Spitzohr auf die Leinwand zu bekommen, damit man den Hunger der Fans bedient, um einen schnellen Dollar zu machen. Auf der anderen Seite sind meiner Auffassung nach Deadlines wichtig. Gerade bei so eher übersichtlichen (ja, ja, ich weiß) Projekten, wie einem Drehbuch, kann sich schnell mal Trägheit oder Prokrastination einstellen, v. a. wenn man seinen Kopf vielleicht auch noch nach anderen Projekten ausstreckt (und das wird bei Regisseuren ja wohl so sein, oder nicht?!).

    Ich fände es okay, wenn man sich quasi nicht verbindlich den Fans mit fast unerreichbaren Terminen anbiedert. Interne Fristen wären allerdings schon sinnvoll. Diesen ganzen verkopften Künstlern die große Freiheit bei der Gestaltung zu bieten führt nicht immer zwangsläufig zu guten Produkten, sondern kann durchaus auch aufgeblähtes Bla-Bla-Kino mit Arthouse-Anstrich provozieren.

  5. Gerd Richter sagt:

    Falls dieses Gerücht stimmt zeigen sich hier 2, inzwischen schon fast symptomatische Probleme, der Hollywood Blockbusterproduktionen:

    1.) Nicht nur das die Filme am Reißbrett entworfen werden, selbst ein mögliches Einspielergebnis muss lange vorher kalkuliert werden und der Film entsprechend positioniert werden. Die inzwischen utopisch hohen Produktionskosten von solchen Produktionen zwingen die Studios quasi dazu.

    2.) Wenn ein Studio wie WB also tatsächlich für eine Marke wie Batman einen so weiten Starttermin in der Zukunft avisiert, dann scheint das Vertrauen in der eigenen Marke wirklich erschüttert zu sein. Wenn man seiner eigenen Marke nicht zutraut neben anderen Blockbustern zu bestehen, dann ist dies bezeichnend. Auf der anderen Seite könnte eine so weit in der Zukunft liegende Positionierung natürlich dazu führen, das andere Studios für ihre Titel alternative Starttermine avisieren, damit sie eben nicht mit einem „The Batman“ konkurieren müssen.

  6. LA10 sagt:

    Gerüchte Gerüchte, wie immer bei Warner/DC, Gerüchte :-).

    Es ist einfach sehr schade das man den ursprünglichen Plan von Snyder aufgegeben hat!

    Hätte auch gerne Affleck in einer möglichen „Vorgeschichte“ von BvS gesehen!

    Das DC-Universum ist im Endeffekt vorbei bevor es richtig angefangen hat.

    Nur weil WB mit vielen Sachen nicht einverstanden war – gerade MoS/BvS hat im Nachhinein viele Fans dazu gewonnen. Die jetzt aber mehr oder weniger in die Röhre schauen (Beispiel JL).

    WB war viel zu ungeduldig und hatte leider kein Vertrauen. Marvel z.b. hat bei seinen ersten 5 Filmen immer unter 650Mio eingenommen…

    Aber gut, so ist es nunmal. Schade…

    • Florian sagt:

      “ gerade MoS/BvS hat im Nachhinein viele Fans dazu gewonnen. Die jetzt aber mehr oder weniger in die Röhre schauen (Beispiel JL).“

      Und ebenso viele Fans vergrätzt, was man in dem Zusammenhang nicht ignorieren darf.

      • LA10 sagt:

        Mag sein… Gefühlt haben diese Filme aber mehr gefallen als anders herum. 70/30 oder 65/35 % :-).

        Vielleicht ist auch meine Fanboy Brille für diese Filme und Darsteller zu groß :-)

      • Florian sagt:

        Du meinst jetzt dich damit, oder ? Die Kritik von Fans konnte man ja jetzt nicht überhören…. Bei „Justice League“ ist man sich ja weitgehend einig,das der Film besser hätte werden können. ;)

      • LA10 sagt:

        Damit meine ich mich ja :-)

      • LA10 sagt:

        Ja was aus Justice League gemacht wurde, da kann man nur die Hände über den Kopf zusammen schlagen…

        Snyders Film wäre mit Sicherheit besser gewesen!

      • Florian sagt:

        Selbst wenn es der hundertprozentige Zack Snyder „Justice League“-Film geworden wäre,wär der Film nicht gut gewesen wenn man verschiedenen Berichten glauben schenken darf. ;)

      • Visual Noise sagt:

        Aber hätte in der Vier-Filmreihe auf jeden Fall mehr Sinn gemacht…

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Ich kann gut und gerne auf mäßige Filme verzichten, wenn sich deren einzige Daseinsberechtigung durch Sinnhaftigkeit innerhalb einer Filmreihe begründet. Egal, wie da der Regisseur heißt und wie die Gesamtvision auf dem Papier aussah. Schlechte Filme sind schlechte Filme sind schlechte Filme.

  7. LA10 sagt:

    The Batman ist aufjedenfall mein nächster DC Film für den ich ins Kino gehe – naja, sind ja nur noch 3 Jahre :-).

  8. the DK rises sagt:

    Mir scheint, WB will erstmal die Fan-Reaktionen in Bezug auf den neuen Joker abwarten.

    Das DCEU-Türchen wird mal noch als Option aufgehalten.

    Ein ofizelles Aus fürs DCEU gibt es noch nicht, sieht aber für mich sehr stark dannach aus.

    Wäre eine weitere verschenkte Chance.

  9. Gerd Richter sagt:

    Da es ja nie ein offizielles DCEU gegeben hat, kann natürlich auch kein Aus erfolgen…………..

    Erinnert Euch an letztes Jahr da wurde von Warner gesagt das es kein DCEU im Stile eines MCU nicht existiert. Das DCEU ist eine Erfindung der Presse und Fans..

    • Arieve sagt:

      Ja und nein! ;-)
      nennen wir es wie Warner auf der ComicCon nannte „Worlds of DC“ und sagen wir, dass wir von „lose zusammenhängenden Einzelfilmen“ reden. Dann wird es noch sehr viel komplizierter, denn „Wonder Woman“ und auch der kommende „Aquaman“ hängen „lose“ mit BvS und JL zusammen. Die Frage ist dann eben, ob man selbst dieses „lose Zusammenhängen“ aufgeben will, oder ob man versucht durch einen mehr oder weniger intelligenten oder gar logischen Kniff die unliebsamen (Snyder-)Filme aus dem „lose zusammenhängenden“ Canon zu streichen. :oD

    • LA10 sagt:

      Das stimmt ja. Warner bezieht ohnehin wenig Stellung zu dem ganzen. Meistens sind es Gerüchte.

      Snyder hätte seine MoS Trilogie machen sollen (gerne auch mit BvS), und anschließend hätte man Richtung JL gehen können.

      Dieser Heldenvereinigung war ich immer sehr skeptisch gegenüber. MoS hat sich sehr an den Dark Knight Filmen orientiert. Dachte mir damals schon, anderen „Superhelden“ in der MoS Welt, das passt irgendwie gar nicht – Batman natürlich schon. Dann wäre BvS auch kein Nischen Film geworden. Aber gut, alles Geschichte… hätte wäre wenn… :-).

  10. Robert sagt:

    Ich sag‘s euch. Der Film wird niemals in die Kinos kommen. Wartet mal noch n bisschen ab und dann heißt es wieder das es kreative Differenzen gibt oder irgend n anderer Bullshit kommt.
    Ich hab langsam echt die Schnauze voll von Warner. Die sollen DC bitte angeben und das jemanden überlassen der Ahnung hat und was veenünftiges draus macht. Die treiben es noch so weit, bis absolut niemand mehr Bock auf einen Batman Film hat weil nur noch Mist raus kommt.

    • LA10 sagt:

      So ist es – kann ich dir nur zustimmen!

    • RexMundi RexMundi sagt:

      Ich würde wirklich Einiges dafür geben, wenn jeder, der hier irgendeine „Vorhersage“ macht, auch einen Wetteinsatz dazuschreibt, den er dann auch zwingend beibringen muss, wenn er falsch lag …

      • LA10 sagt:

        Bei Warner auf irgendwas zu Wetten ist mir definitiv zu riskant :-)

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Wenn’s zu unsicher ist, kann man doch auch gleich die öffentliche und katastrophisierende Glaskugelleserei lassen 😉

      • Wiesslo23 sagt:

        Ich hab dann jetzt mal Eier… ich Wette der Film kommt nicht ins Kino… und zahle, wen ich falsch liege, für jeden der nach Emden kommt den Eintritt für den Film… Nachos gibt es für die Aussage von mir Affleck ist raus… den ich habe sehr sehr gerne unrecht

  11. Bala sagt:

    Vermutlich wollen die eher Abstand zu JL gewinnen, um mit der alten Geschichte nicht mehr viel zu tun zu haben. Bei JL hat mir insbesondere nicht gefallen das er keinen Bezug zu Dawn of Justice nimmt. DoJ hat mir nicht gefallen, aber einen Bezug hätte ich mir dennoch gewünscht.

Schreibe einen Kommentar

Umfrage

Soll Ben Affleck weiterhin Batman bleiben?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare