Menu

Gerücht: Michael Rooker bestätigt Gunn als Regisseur für „Suicide Squad 2“

Es ist ja bekannt, das James Gunn bei „Suicide Squad 2“ als Drehbuchautor angeheuert hat – und offenbar auch als Regisseur. So teilt es zumindest Michael Rooker mit.

Schauspieler Michael Rooker gilt als treuer Gefährte und Freund von James Gunn. Dementsprechend groß war auch sein Ärger als Disney James Gunn als Regisseur für den dritten Guardians of the Galaxy-Film vor die Tür setzte.

Auf der Walking Dead-Messe Walker Stalker in Atlanta, warf Michael Rooker uns DC-Fans aber einen interessanten Brocken hin:

„Es ist schrecklich, oder? Aber stellt euch vor: Er hat schon einen neuen Auftrag. Ihr habt richtig gehört: „Suicide Squad“. Er wird das Drehbuch schreiben und auch Regie führen.“

Wir weisen vorsorglich daraufhin, das die Aussage von Michael Rooker nicht offiziell ist. Unwahrscheinlich ist es aber nicht, dass James Gunn bei Suicide Squad 2 auch die Regie übernimmt.

Quelle: Comicbook.com

3 Kommentare

  1. Avatar Two-Face sagt:

    Ich fänds gut wenn Gunn es machen würde. Könnte passen. Bei Suicide Squad hat man ja eine ähnliche Gruppendynamik wie bei GotG.
    P.s. Rooker hätte ich mir auch gut als Boomerang vorstellen können.

  2. Avatar Florian sagt:

    Michael Rooker könnte ich mir generell in einem DC-Film vorstellen, ich mag den Typen.

  3. Avatar Visual Noise sagt:

    Bin großer Liebhaber seines Films SUPER!? Die Gruppendynamik in den GUARDIANS Filmen war ja auch stimmig – also immer her mit einem gescheiten Drehbuch!

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

Umfrage

Worauf hofft bzw. freut ihr euch 2019? Mehrfachnennungen möglich.

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

COUNTDOWN TO „THE BATMAN“

Tage
8
2
0
Stunden
2
0
Minuten
0
6
Sekunden
3
8